Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lange Lautsprecherkabel oder besser lange Cinch-Verbindungß

+A -A
Autor
Beitrag
Yellowspider
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jan 2012, 00:07
Hi zusammen,
ich möchte gerne die Anlage nicht mehr zwischen den LS stehen haben sondern seitlich daneben. Damit verbunden sind natürlich längere Kabellängen.

Da ich über Mono-Endstufen verfüge, könnte ich diese in der Nähe der LS positionieren. Dies würde dann kurze LS-Strippen bedeuten. Dafür würden die Cinch-Kabel Längen von 4-5m aufweisen müssen.
Oder aber direkt LS-Kabe mit einer Länge von 6m verwenden.

Was ist der bessere Weg?

LG
Stephan
john_frink
Administrator
#2 erstellt: 05. Jan 2012, 00:10
Lautsprecherkabel.

Sie müssen nicht geschirmt sein und gibts daher günstiger.

Schönen Gruß, le john
Burkie
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2012, 00:23
Hallo,

die Endverstärker und die Anlage würden nicht aus derselben Steckdose versorgt werden.
Bei Geräten mit Schutzkontakt-Anschluss könnte sich über lange Cinch-Leitungen eine Brummschleife mit der Schutzerde bilden -> ausprobieren. 1)
Mit langen Lautsprecherkabeln hätte man dieses Problem nicht. Irgendwelche Störungen, die auf den Lautsprecherleitungen eingefangen werden, werden durch die niedrige Ausgangsimpedanz der Endstufen kurz geschlossen. 2)
Damit irgendwelche über Lautsprecherkabel eingefangene Störungen im Lautsprecher hörbar werden, muss etwas Leistung dahinter sein, deshalb benötigt man ja zum Musik hören Endstufen. Leistung ist hinter per Lautsprecherkabel als Antenne eingefangen Störungen aber kaum dahinter.

1) Keinesfalls bei Schuko-Steckern die Erde abkleben!
2) Ausser, die Endstufe ist so schlecht konstruiert, dass die Lautsprecherkabel als Antenne Rundfunk-Signale auffangen, die in der Endstufe demoduliert und verstärkt werden -> Endstufe entsorgen.

MfG
Jeck-G
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2012, 04:50
6m ist doch gar keine Länge für ein Lautsprecherkabel, an der Vereinsanlage verwende ich standardmäßig 20m 2,5mm² (an 8Ohm, entspräche 10m an 4Ohm).
Lange Cinchkabel sind problematischer (siehe oben) und symmetrisches, störunempfindliches XLR hat sich bei HiFi nicht durchgesetzt.
cr
Moderator
#5 erstellt: 05. Jan 2012, 05:18
4-5m ist aber für ein Cinchkabel genausowenig eine Länge. Damit hatte ich noch nie ein Problem.
Cinchkabel kostet weniger als LS-Kabel, da man weniger Kupfer braucht.

MM ist es völlig egal, was von beidem du vorziehst.
Schnuckiputz
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jan 2012, 08:40
Auch ich sehe grundsätzlich keine Probleme mit den längeren Kabeln. Lange LS-Kabel sind eh unproblematisch, solange man keine allzu dünnen Billigstrippen nimmt (mindestens 2,5er Kupferkabel sollte es schon sein).

Normalerweise sollten auch längere Cinchkabel von 5-10 m kein Problem darstellen. Ich betreibe im Wohnzimmer u.a. zu Testzwecken zwei verschiedene Stereo-Anlagen. Da aber nur ein Sat-Receiver vorhanden ist, ist das Cinch-Kabel zu der am weitesten vom Receiver entfernten Anlage 10 m lang. Das funktioniert einwandfrei. Dabei habe ich nicht mal irgendwelche teuren Superkabel, sondern stinknormale preiswerte Kabel.

Mag sein, daß man sich bei Uralt-Geräten auf diese Weise u.U. Brummschleifen einfängt. Dazu kann ich aber nichts sagen, weil ich diese Probleme nicht habe.
cptfrank
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Jan 2012, 14:18
Hallo,
ich habe es bei mir ausprobiert.
Längere Chinchkabel sind, klanglich gesehen, weit weniger problematisch, als lange LS-Kabel.
Wegen symmetrischer Verbindungen sind bei mir Einstreuungen ausgeschlossen, aber auch, als ich es unsymmetrisch probiert habe, gab es keinerlei Probleme.
Gruß
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cinch kabel konfektionieren
toschi am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  7 Beiträge
Ungleich lange Boxenkabel?
prometeo am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  56 Beiträge
Koaxiales Lautsprecherkabel
fretworker am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  8 Beiträge
Cinch auf Klinke oder Cinch auf XLR?
am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  10 Beiträge
din und cinch was ist besser?
christian377771 am 13.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  16 Beiträge
Brummen durch zu lange Kabel (ohne angeschlossenen Receiver)
wagner2 am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  4 Beiträge
Lange Lieferzeiten bei NAD
Sailking99 am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  3 Beiträge
Wie lange probehören?
EnERgYzEr am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  17 Beiträge
Opical Kabel,cinch etc.....??????
Vangelis am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  2 Beiträge
Cinch; XLR; Koax oder Lichtleiter - Was nehmen?
good-ear am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedFord2511
  • Gesamtzahl an Themen1.362.011
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.942.836