Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Funkmikrofon per Chinch an HIFI-System anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Terpsichor
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2012, 18:04
Hallo miteinander!

Ich beschäftige mich derzeit mit einer Frage und hoffe sie hier beantwortet zu bekommen.
Sollte ich damit im falschen Unterforum sein, bitte ich um Gnade seitens der Moderation.

Mein Arbeitgeber, für den ich die entsprechende Anschaffung machen soll, möchte für einen kleinen Versammlungs/Veranstaltungsraum ein HIFI-System in klassischen Einzelkomponenten (Verstärker, Radio, CD-Player) und ein Funkmikrofon.

Da es kein "Karaoke"-Verstärker mit Klinkenbuchsen zum Anschluss für Mikrofonen sein soll, bleibt nur die Möglichkeit das Funkmikrofon per Chinch am Verstärker anzuschließen.

Ist das grundsätzlich möglich, und was alles brauche ich dazu?
Da ich von Funkmicros keine Ahnung habe, währen Links zu entsprechenden Produkten (sofern hier erlaubt) hilfreich.

Das Funkmikrofon ist lediglich dazu gedacht zu referieren, nicht zum Singen.

Danke vorab für hilfreiche Antworten!

Gruß,
Terpsichor
detegg
Administrator
#2 erstellt: 09. Jan 2012, 18:12
Moin - und willkommen!

Funkmikros haben sehr häufig XLR oder Klinke-Ausgang. Dafür gibt es Adapter auf Cinch.

;-) Detlef
Terpsichor
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2012, 20:10
Hallo Detlef,

danke für die schnelle Antwort!

Wenn ich also z. B. dieses Mikrofon nehme an den vorhandenen XLR- o. Klinke- Ausgang einen Chinch-Adapter hänge, brauche ich da nicht noch einen Vorverstärker, oder ist der im Empfangsteil eingebaut? (Bin totaler Laie...)

MfG,
Terpsichor
detegg
Administrator
#4 erstellt: 09. Jan 2012, 20:30
Hi,

der Ausgang ist bereits Audio-kompatibel. Über den Pegel habe ich auf die Schnelle nichts gefunden, da aber auch Batteriebetrieb, dürfte er passen. Sonst ruf einfach bei Thomann an.

Problem = Mikro ist mono
Lösung = ein einfacher Mixer, an den alle Quellen angeschlossen werden

;-) Detlef
Terpsichor
Neuling
#5 erstellt: 10. Jan 2012, 17:23
Hallo,

ein Mixer entfällt doch wenn ich sowieso einen Kabeladapter (Klinke (mono male) auf 2x Cinchstecker (male)) zwischenschalte. Oder nicht?

Welche Art von Eingang muss der HIFI-Verstärker dazu haben, Aux, Line, ... ?

MfG,
Terpsichor
Terpsichor
Neuling
#6 erstellt: 11. Jan 2012, 09:38
Hallo miteinander,

würde hier gern nochmal nachhaken.

Wofür ist der Line- Eingang am Hifi- Verstärker. Lassen sich dort Quellen wie ein Funkmikrofon anschließen? Oder ist ein Aux sinnvoller? Was ist der Unterschied dieser Eingänge?

Detegg schreibt "...der Ausgang ist bereits Audio-kompatibel...". Heist das daß die Signale sauber genug sind (bei moderaten Lautstärken) dür ein HIFI-System?

Danke für Antworten!

MfG,
Terpsichor
schraddeler
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2012, 12:54
Ich würde auch einen kleinen Mischer vor dem Verstärker einplanen, die Pegel der einzelnen Quellen sind so unterschiedlich, das kriegt man sonst nicht gescheit ans laufen. Außerdem braucht dann keiner mehr am Verstärker die Eingänge umschalten. Außerdem kann man dann auch Kommentare z.B. zu einer Präsentation sprechen.
Noch ein Tip, nimm wenn es irgendwie geht ein Headset-Mikrofon! Du hast dort keine geübten Sprecher, die halten keinen konstanten Abstand ein, gestikulieren rum, oder richten bei eingeschaltetem Mikro ihre Brille, wobei dann das Mikro pefekt vor den Lautsprecher kommt und vom feinsten koppelt .

gruß schraddeler
detegg
Administrator
#8 erstellt: 11. Jan 2012, 12:57
Moin,

Du kannst alle Eingänge eines HiFi-Verstärkers benutzen - außer Phono!

;-) Detlef
Terpsichor
Neuling
#9 erstellt: 11. Jan 2012, 20:04
Detlef und Schraddeler, danke für die hilfreichen Antworten!


schraddeler schrieb:
Ich würde auch einen kleinen Mischer vor dem Verstärker einplanen, die Pegel der einzelnen Quellen sind so unterschiedlich, das kriegt man sonst nicht gescheit ans laufen. Außerdem braucht dann keiner mehr am Verstärker die Eingänge umschalten. Außerdem kann man dann auch Kommentare z.B. zu einer Präsentation sprechen.
Noch ein Tip, nimm wenn es irgendwie geht ein Headset-Mikrofon! Du hast dort keine geübten Sprecher, die halten keinen konstanten Abstand ein, gestikulieren rum, oder richten bei eingeschaltetem Mikro ihre Brille, wobei dann das Mikro pefekt vor den Lautsprecher kommt und vom feinsten koppelt .

gruß schraddeler
Absolut gute Anregungen. Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klinke -> Chinch->kein ton
cdie am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  2 Beiträge
Studiolautsprecher an 2.1 System anschließen
Wurminister am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  9 Beiträge
Dringend!! stereo an 5.1 anschließen
niklas-bs am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  6 Beiträge
laptop an hifi anlage anschließen
Dj_Maxcraft am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  3 Beiträge
2.1 System an Fernseher?
Drill am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
Blue Sky Exo 2.1 an plattenspieler anschließen ?
Kleinbeppe am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  2 Beiträge
Mischpult an Hifi-Anlage - Wie anschließen?
Zulu110 am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  9 Beiträge
Drum Computer an HIFI Verstäker (Anlage) anschließen
JohRi am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  4 Beiträge
HIFI-Boxen an Logitech Lautsprechern anschließen !
twachi am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  6 Beiträge
ps4 an anlage anschließen
Chris1919 am 29.08.2015  –  Letzte Antwort am 29.08.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Adapter Universe

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.021