Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Studiolautsprecher an 2.1 System anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Wurminister
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Nov 2011, 22:34
Hallo alle miteinander,

und zwar möchte ich mir ein 2.1 Soundsystem fürs Notebook für max. 100 Euro kaufen. Dabei ist mir neben dem Edifier C2 vor allem das Speedlink Forza 2.1 in den Blick gekommen. Da das Forza auch bei testberichte.de eindeutig die bessere Bewertung hat (1,9 gegenüber 3,irgendwas) und man auch im nach hinein andere satellitenlautsprecher anschließen kann, da Standardanschluss vorhanden sind, ist das Forza mein Favorit.

Nun ist es so, dass ich noch eine ältere Tevio Stereoanlage aus dem aldi (2008-> http://www.discounte...Stereoanlage/411988/

daheim habe und nun wollte ich gerne die mitgelieferten Satellitenlautsprecher durch die 2 Studiolautsprecher der Tevion anlage ersetzen, da ich vermute, dass diese vermeintlich besser sind. Ist es nun möglich diese Lautsprecher ins System mit einzubinden? Und macht dies überhaupt Sinn in meinem Fall?

Habe mir einerseits überlegt die beiden Studiolautsprecher direkt an die ausgänge des subwoofers anzuschließen. Kann in diesem Fall der Verstärker im Subwoofer überhaupt genug leistung für die Studiolautsprächer erbringen? Der Verstärker im Sub wird aber so nehme ich an, eh nur die höhen und mitten an die lautsprecher weitergeben, oder?

Würde es alternativ auch funktionieren mein Notebook an der Stereoanlage anzuschließen und diese als Vorverstärker zu verwenden für den Verstärker am Sub um genug Leistung zu erbringen?

Oder macht es bei meiner Tevion anlage überhaupt sinn die besagte 2.1 anlage zu kaufen?

Wär super wenn ihr mir weiterhelfen könntest. Bin auf dem Gebiet leider nicht so bewandert.

Liebe Grüße

Johannes
gammelohr
Inventar
#2 erstellt: 11. Nov 2011, 23:00
Nunja, auf Testberichte, gerade im günstigem Sektor ist nicht viel Wert zu legen.

Das System sind die typischen Brüllwürfel die man so bekommen kann.

Willst du nur über den PC Musik hören oder auch Radio und so weiter?

Mit deiner Kompaktanlage zu kombinieren wird meines Erachtens nach keine Besserung geben.
WeisserRabe
Inventar
#3 erstellt: 12. Nov 2011, 00:22
zahlt sich nicht aus

spar noch ein bisschen und kauf dir dann 2 aktive Studiomonitore

z.B. diese: http://www.thomann.de/at/mackie_mr5_mkii.htm


[Beitrag von WeisserRabe am 12. Nov 2011, 01:06 bearbeitet]
Wurminister
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Nov 2011, 13:42

Willst du nur über den PC Musik hören oder auch Radio und so weiter?


Eigentlich nur Musik. Aber warum fragst du danach?
gammelohr
Inventar
#5 erstellt: 12. Nov 2011, 16:41
Ich wollte wissen ob nur der PC als zuspieler dienen soll.

Weil du dir dann, wie WeisserRabe schon vorschlug in der Tat Aktiv-Monitore kaufen könntest.

Klingt einfach besser als son Brüllwürfel-System.
Wurminister
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 14. Nov 2011, 22:25
Na gut, wenn ein 2.1 System den Sound nicht verbessern wird, dann lasse ich es bleiben und schließe mein notebook nur an die zwei stereoboxen an. Danke für euren Kauftip, aber das ist mir dann doch etwas zu teuer
gammelohr
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2011, 22:38
Hi, wenn du das Notebook an 2 Lautsprecher klemmen willst wird aber noch ein Stereo-Verstärker benötigt falls du keine PC-Lautsprecher meinst...
Wurminister
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 15. Nov 2011, 00:23
Ja, ist mir schon klar. die stereoanlage habe ich schon länger daheim. Ich finde eben nur, dass meine Stereolautsprecher eher wenig Bass haben und denke, dass bei so einem 2.1 System doch mehr an Bass rausspringen wird. Was meint ihr? Oder wird sich da klanglich nichts zun?

Ist es nun eigentlich rein technisch möglich, die Stereolautsprecher an den Sub mit Verstärker inklusive anzuschließen? bzw den stereoverstärker mit zwischen zu schlalten?
gammelohr
Inventar
#9 erstellt: 15. Nov 2011, 00:28
mehr bass schon aber diese PC-Systeme sind klanglich eig nicht so toll. Nun gut schlechter als deine jetzige Anlage wird es wohl auch nicht klingen.

Die vorhandenen LS da mit Anzuschliessen würde ich nicht machen, ich denke da ist kaum ne Klangsteigerung drin.

Wenn du dich wirklich verbessern willst solltest du über einen gebrauchten Stereo_Amp sowie 2 gebrauchte LS nachdenken.

Dann hast du einen guten Einstieg in die HIFI-Welt und kannst später, wenn du mal wieder Geld über hast einen guten Aktivsub hinzufügen, das Lohnt sich am Ende dann mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 System an Fernseher?
Drill am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
Zusätzliche Satelliten an 2.1 Teufel System anschließen, geht das?
MarkusBroe am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  7 Beiträge
2.1 System an Stereoverstärker?
*Benne* am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  13 Beiträge
xbox360 an 2.1 Anlage anschließen, nur wie?
baby2face am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  3 Beiträge
Blue Sky Exo 2.1 an plattenspieler anschließen ?
Kleinbeppe am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  2 Beiträge
2.1 Soundsystem an AV-Receiver anschließen
JanEstelmann am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  6 Beiträge
Dringend!! stereo an 5.1 anschließen
niklas-bs am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  6 Beiträge
2.1 Lösung kontrollieren :)
DanielLeon am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  6 Beiträge
Soundsystem an Fernseher anschließen (Kopfhöreranschluss?)
Kiolali am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  4 Beiträge
Plattenspieler an Soundkarte/aktives 2.1 System
GitGud am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedCulbertsonpb
  • Gesamtzahl an Themen1.362.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.950.376