Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher oder 2.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
Locke1607
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Sep 2012, 20:35
Hallo,
ich bin ganz neu hier und absoluter Einsteiger in Hinsicht auf Hifi-Anlagen.
Daher wollte ich mal nachfragen was ihr mir empfehlen würdet.

Aufgabenbereich:
1. Musik hören (House, Charts aber auch Rock) (sollte auch mal ne 25-30 Mann Feier gut beschallen können)
2. den Ton vom Fernseher verbessern

Naya ich hatte mir vor nem halben Jahr von logitech ne kleine 2.1 Anlage für 140€ gekauft und diese direkt am nächsten tag zurückgebracht. War nicht mal annähernd das was ich mir vorgestellt habe aber man lernt ja aus fehlern.

Jetzt ist meine erste Frage was für eine Anlage soll ich mir holen eine Hochwertigere 2.1 Anlage oder doch lieber Standlautsprecher. (oder doch was ganz anderes)

so etwas in der Art:
http://www.amazon.de...id=1347565825&sr=8-1

Bei Saturn wurde mir ein Angebot gemacht ein Lautsprecher Paar + Verstärker für 800 Euro, weis leider nicht mehr welcher Verstärker das war, der Lag preislich bei knapp unter 200 Euro.

Meine 2te Frage ist ist das Passend für meinen gebrauch oder über/unterdimensioniert?

Mein Budget möchte ich mal nicht nenn will mal wissen was ihr da so schätzt was das richtige für mich wär.

Schonmal vielen Dank für eure Antworten.

Locke;)


[Beitrag von Locke1607 am 16. Sep 2012, 19:24 bearbeitet]
Hai_!
Stammgast
#2 erstellt: 13. Sep 2012, 20:52
Pauschal würde ich dir zum Gebrauchtkauf raten. Such mal bei ebay nach nem heilen Pärchen JBL LX44G oder wenns auch mal lauter sein darf LX55G. Als Vollverstärker empfehle ich dir zb nen älteren Sony F590ES. Warum? Habe ich auch hier stehen und klingt schön rund und voll =)
vierfarbeimer
Stammgast
#3 erstellt: 13. Sep 2012, 21:44
Ich würde Dir auch in jedem Fall zum Kauf von guten Gebrauchtgeräten oder Ausstellern raten. Das spart nicht nur enorm viel Geld, sondern läßt Dich auch flexibler sein, wenn Du umhandeln willst. Ich würde einzelnen Komponenten den Vorzug geben, weil man dann auch später sukzessive upgraden kann. Wenn Du die Möglichkeit hast Stand LS zu stellen, dann sind in der Regel Stands den Kompaktboxen vorzuziehen. Mit einem soliden Amp und ein Paar guten Vollbereichslautsprechern hast Du den besten Einstieg in die Stereo Welt.
Vollverstärker von Markenherstellern gibt es wie Sand am Meer und da hast Du die Qual der Wahl.
Die oben von Dir angesprochenen Canton Chronos sind sicherlich schon die richtige Richtung und die richtige Dimension - keinesfalls unter- oder überdimensioniert.
Locke1607
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Sep 2012, 19:36
Danke schonmal für die schnellen Antworten.
Habe mich jetzt auch mal durch den kaufberatungsbereich durchgekämpft, dort wird emprohlen die Anlage anzuhören bevor man etwas kauft. Wie kann ich bei ebay sicher gehen das mit ner Anlage alles in ordnung ist, bei ebay kleinanzeigen ist das was anderes solange der verkäufer nicht allzuweit entfernt wohnt.
Leider habe ich die canton chrono weder bei ebay noch bei ebay kleinanzeigen nicht gefunden, bzw. wohnen sie zu weit entfernt.

Habt ihr vorschläge für ähnliche Lautsprecher, oder zumindest mal Marken die ihr mir empfehlen könnt?

Danke,
Locke;)
Hai_!
Stammgast
#5 erstellt: 14. Sep 2012, 21:11
na bei Amazon kannst du sie dir ja bestellen und dank fern-kauf-gesetz bei nichtgefallen zurück senden..
Locke1607
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Sep 2012, 12:45
ja das stimmt wohl aber das sind dann auch wieder neue und wie du und vierfarbeimer geschrieben hattet das man bei nem gebrauchtkauf einiges sparen kann ist das dann ja nen bisschen blöd. Die chronos gibt es auch bei Saturn und dort habe ich mir die schon mal angehört gefallen mir auch echt gut.

könnt ihr mir vllt ähnliche Lautsprecher sagen bei denen ich mal anchgucken ob man welche bei ebay oder Kleinanzeigen finde.

http://kleinanzeigen...ng-garantie/77918096

kosten regulär 250€ je Lautsprecher das sind dann ja grade mal 50 euro ersparniss je lautsprecher.
würden die Lautsprecher für mich auch ausreichen? weil sie ja doch schon deutlich preisgünstiger sind oder soll ich lieber bei den chronos bleiben
vierfarbeimer
Stammgast
#7 erstellt: 15. Sep 2012, 14:56
Locke, wie fast immer im Leben gibt es absolute Sicherheit nicht und wer Garantien haben will, muss in den Media Markt, Saturn oder sonst wo hin gehen. Lautsprecher gebraucht zu kaufen ist am ungefährlichsten, weil bei Lautsprechern im Normalbetrieb am wenigsten kaputt gehen kann und diese bei richtiger Handhabung im Prinzip ein (Lautsprecher-) Leben lang halten, ohne dass etwas kaputt geht. Ebenso kann man auch Elektronik problemlos kaufen. Markengeräte sind in der Regel alle sehr zuverlässig und gehen selten kaputt. Nur leider tummeln sich viele Spitzbuben auf dem (Gebrauchtgeräte-) Markt die geschickt genug sind, fehlerhafte Geräte an den Mann zu bringen und im Zweifelsfall mit ihrer krummen Tour auch durchkommen.

Es bedarf Kenntnis der Materie, Erfahrung und ein sensibles Gespür um in Verkaufsanzeigen zwischen den Zeilen lesen zu können und nicht nur das zu lesen, was der Verkäufer schreibt, sondern auch das in Erfahrung bringen zu können, was der Verkäufer nicht schreibt.

Grundsätzlich kann man sagen, dass beim Kauf von neuen Lautsprecherboxen im Ladengeschäft in der Regel bis zu 30% Rabatt auf den Listen- bzw. Ladenpreis obligatorisch sind. Ausnahmen bilden da Direktvertriebe wie Nubert und Teufel. Es ist eben Verhandlungsgeschick gefragt und man muss nicht vor Ehrfurcht erstarren, wenn ein Verkäufer im Geschäft einem von sich aus schon großzügig 10% Rabatt einräumen will. Da geht mit Selbstvertrauen, Stehvermögen und Verhandlungsgeschick noch viel mehr. Wahrscheinlich hat der hier http://kleinanzeigen...ng-garantie/77918096 die Boxen selbst für 400 Euro oder noch weniger gekauft.
Locke1607
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Sep 2012, 19:22
Da hast du wohl recht also werde ich wohl bei Saturn neue Kaufen und so viel Handeln wie möglich. Jetzt habe ich eine Frage zum Verstärker.

Und zwar ist jetzt meine Frage wenn ich beispielsweise folgenden Verstärker mit den darauffolgenden Lautsprechern kombiniere und bei den Lautsprechern ein Nennleistungsbereich von 150W, aber bei dem Verstärker lediglich 2x70W angegeben ist, wo ist der Fehler? Denke ich Falsch oder sind die 150W keine realistischen Werte oder was ist da das Problem.

http://www.amazon.de...75173&pf_rd_i=301128

http://www.amazon.de...75153&pf_rd_i=301128

Ist der Verstärker überhaupt akzeptabel was mich als Laien stören würde das der nur 2 Ausgänge hat, das heist doch das ich die Anlage nicht irgendwann irgendwie erweitern könnte, oder? Sollte ich dann lieber mehr für einen Verstärker investieren?

Was ich beim erstellen des Threads vllt hätte sagen sollen werde ich die Anlage am pc anschließen, da auch mein Fernseher über den Rechner läuft.

Ich weiß ich bin ein schwerer Fall, aber ich will auch nen bisschen verstehen und nicht nur Kaufen, weil es mir jemand sagt.

Danke,
Locke


[Beitrag von Locke1607 am 16. Sep 2012, 19:25 bearbeitet]
chro
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2012, 19:40
Ich denke das dir der Vorredner nicht unbedingt sagen wollte du sollst zum media Markt gehen, sondern das für Einsteiger der gebrauchtmarkt eine echte alternative ist.

http://audio-markt.de/_markt/uploaded/3637439437_g.jpg

Monitor Audio für schlappe 250 Ocken, wenn dir paar macken nicht zu schade sind oder

http://audio-markt.de/_markt/uploaded/5728530874_g.jpg

soll nur als Beispiel dienen. Denke aber die Elac würde den Cronos heftig den marsch blasen (Tiefton mal ausgenommen)

die hatte ich auch mal. Sind vielleicht sogar meine sind übrigens nicht wie im Artikel 209 sondern 208.2 so wie ich das sehe
vierfarbeimer
Stammgast
#10 erstellt: 16. Sep 2012, 19:46
Die angegebene Nennleistung des Verstärkers ist die Leistung die der Verstärker generieren (abgeben) kann.
Die angegebene Nennleistung des Lautsprechers ist die Leistung des Verstärkers die dieser umsetzen (aufnehmen) kann.
Ist doch alles wunderbar soweit. Der Verstärker hat genügend Leistung um die Boxen anzutreiben. Auch hat er nicht zu viel Leistung womit er möglicherweise die Boxen überlasten und somit schädigen könnte.
Die von Dir ausgewählten Komponenten sind beide sehr gut und passen zusammen. Der Verstärker hat alle Anschlußmöglichkeiten die ein guter Verstärker haben muß auch für Deinen PC und die Glotze. Denk nicht darüber nach was irgendwann, irgendwie, irgendwo sein wird. Für Dein Geld bekommst Du gute Gegenwerte, die Du bei Bedarf auch wieder versilbern kannst.
Locke1607
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Sep 2012, 20:10
@Chro, danke schonmal.

die beiden Lautsprecherpaare sehen ja soweit ganz gut aus aber da kommt jetzt schon wieder eine Frage von mir haben Lautsprecher keine "verschleißteile" zb. irgendwelche Gummisachen, die ausleiern oder aushärten können.

wärst du vllt so lieb und würdest mir vllt noch 1-2 angebote raussuchen, wo die lautsprecher nicht ganz so alt sind weil 9 jahre finde ich schon ganz schön extrem da war ich noch 12 als die gebaut wurden
(will ja jetzt nicht dreist sein aber wenn möglich umgebung von Dortmund auf der Seite wird nach den ersten beiden Stellen der postleitzahl gefragt das wäre dann in meinem Fall 58)

@ vierfarbeimer, auch dir danke schonmal hast mir gut weitergeholfen.
Danke ;),
Locke


[Beitrag von Locke1607 am 16. Sep 2012, 20:11 bearbeitet]
chro
Inventar
#12 erstellt: 16. Sep 2012, 20:22
Postleizahl ist sone Sache gab nur 2 LS mit deinen Daten

hier aber 2 jahre alte KEF, die sollte man aber eventuell bissl runterhandeln

http://audio-markt.de/_markt/uploaded/9337680612_g.jpg

Eine Nuwave 10 ist noch drinn für 450€, aber nähe Stuttgart...

http://audio-markt.de/_markt/uploaded/2887692866_3_g.jpg

die sind bestimmt auch net schlecht, Hifi Research Hochtöner, feine Sache


Wobei man sagen muss 10 jahre ist nix für nen Lautsprecher. meine Hochtöner werden seit 10Jahren Hergestellt und da hat sich glaub net viel geändert


[Beitrag von chro am 16. Sep 2012, 20:23 bearbeitet]
babelizer
Stammgast
#13 erstellt: 18. Sep 2012, 10:44
Hallo,

es müssen für den Anfang nicht immer die teuren Lautsprecher sein. Ich habe in meinem Gästezimmer meine Zweitanlage stehen. Für alle Fälle und wenn meine Frau halt lieber Fern sieht als Musik zu hören.
Dort verwende ich ein Paar Magnat Monitor Supreme 200. Diese kriegst du bei Amazon für ca. € 110 das Paar und sie klingen besser als jede Tischhupen-Sub Kombination. Betreiben tu ich sie an einem gebrauchten Pioneer Verstärker. Du kannst dir ja auch mal die Bewertungen der Monitor Supreme 200 von der Audio und anderen Zeitschriften durchlesen.
Also für mich ist diese Anlage mehr als ein Kompromiss. Natürlich kommt sie nicht an meine Hauptanlage ran, aber es macht trotzdem Spaß mit ihr Musik zu hören.
Wenn du dir noch einen kleinen Onkyo Verstärker dazu holst und nen gescheiten DVD Player hast du für kleines Geld ( ~ € 350 ) was feines zum Musik hören. Besser als Brüllwürfel und Min Compact Anlagen.

Gruß
Torsten
Locke1607
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Sep 2012, 21:16
danke Babelizer werde mir die Magnat mal anhören.

http://kleinanzeigen...verstaerker/78249464
was haltet ihr von dem Verstäker liegt direkt in ner nachbarstadt


Mir ist heute eingefallen das meine mutter auf dem Dachboden noch eine alte StereoAnlage stehen hat also habe ich sie mal freigeräumt. Es handelt sich um eine Graetz hsp 4000. Habe mal ein paar Bilder beigefügt. Kann ich davon irgendwas gebrauchen oder ist eine solche Anlage noch verkaufbar, wenn ja zu welchem Peis.

DSC08424
DSC08427

soweit sieht alles ordentlich aus, abgesehen davon das irgendwer so clever war einige Kabel einfach durchzuschneiden, es fehlen ein paar Stecker das wars.
bapp
Inventar
#15 erstellt: 20. Sep 2012, 10:47
Ich würd's einfach 'mal ausprobieren...
Verkaufen kannst du allerdings ziemlich sicher vergessen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 System am Fernseher
zweikiki am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  5 Beiträge
2.1 System an Fernseher?
Drill am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
2.1 mit Stereo-Verstärker?
Dario- am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  11 Beiträge
Standlautsprecher durch sounddeck ersetzen ?
langrobert am 07.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  37 Beiträge
2.1 System an Stereoverstärker?
*Benne* am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  13 Beiträge
2.1 ; 2.0 oder doch vielleicht 5.1?
mastercard_rost am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  4 Beiträge
Zusätzliche Satelliten an 2.1 Teufel System anschließen, geht das?
MarkusBroe am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  7 Beiträge
Stereo Anlage + Pc 2.1 System
der_pad am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  3 Beiträge
Studiolautsprecher an 2.1 System anschließen
Wurminister am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  9 Beiträge
Welches Netzteil für 2.1 System?
Wolpe1990 am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 149 )
  • Neuestes Mitgliedheidibu1
  • Gesamtzahl an Themen1.344.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.495