Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer hat einen defekt, aber ich weiß nicht welchen.

+A -A
Autor
Beitrag
MichaS1987
Neuling
#1 erstellt: 20. Jan 2012, 19:16
Hi,

ich habe meinen Stereo-Analge nach längerer Zeit wieder an meinem Laptop angeschlossen und sofort gemerkt das die Linke Box keinen Sound gibt. Ich habe danach die Kabel von der linken und rechten Box zum Subwoofer umgestöpselt und siehe da: Die recht Box gibt keinen Sound mehr.

Nun ist meine Frage was könnte da kaputt sein und wie könnte ich das Problem beheben?

Beste grüße

Michael
xeisteex
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2012, 19:32
Kabel kaputt
MichaS1987
Neuling
#3 erstellt: 20. Jan 2012, 21:27
nein. ich habe die Kabel nicht getauscht, habe mich wohl unglücklich ausgedrückt.

ich habe das kabel von der linken box in den Eingang für die rechte Box am subwoofer gesteckt und umgekehrt.
xeisteex
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jan 2012, 03:59
also erstmal hast du das kabel nicht in den subwoofer gesteckt sondern in den verstärker der darin verbaut ist.

erstmal kabel testen ob die alle in ordnung sind auch das zur quelle !

wenn immer noch nichts geht ist ein kanal deines verstärkers defekt dann kann ich dir leider nicht helfen

um welches system handelt es sich ?
Schnuckiputz
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jan 2012, 08:29
Ich würde auf jeden Fal erst mal systematisch bei den ganz simplen Ursachen suchen. Wenns nicht das Kabel selbst ist, würde ich die Verbindungen des Kabels am Verstärker und am LS checken. Ich hatte mal ein Problem, bei dem ich auch dachte, ein Kanal sei kaputt. Zum Glück probierte ich aber erst mal so lange herum, bis ich darauf kam, daß die Ursache ein nicht ganz eingesteckter Klinkenstecker am AUX-Eingang eines Gerätes die Ursache war. Vermutlich hatte sich der Stecker durch "Herfummeln" am Gerät (diverse Male andere LS getestet!) aus seiner richtigen Position gelöst.

Bei anderer Gelegenheit hatte der vermeintliche Ausfall eines Kanals ebenfalls eine ganz banale Ursache: An einen alten Verstärker wollte ich LS mittels der alten DIN-LS-Stecker anschließen. An einem Stecker hatte sich nachträglich das LS-Kabel gelöst und hatte keinen Kontakt zum Stecker.

Daß ein Verstärker kaputt geht, sei es ganz oder nur kanalweise, ist dagegen eher selten, soweit man diesen nur "normal" nutzt, d.h. z.B. einen herkömmlichen Verstärker nicht ständig im brüllend lauten Partymodus betreibt. Besonders alte Verstärker ohne Schutzschaltung können auch ihren Geist aufgeben, wenn man an die vorhandenen LS-Ausgänge mehr als zwei LS anschließt. Oder wenn man statt vorgesehener 8-Ohm-LS nur welche mit 4 Ohm anschließt und dann voll aufdreht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage defekt wegen subwoofer
xXxUniqueStylexXx am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  24 Beiträge
SUBWOOFER
Stereogigant am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  10 Beiträge
Uralt-Fernbedienung defekt
mic0610 am 01.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  4 Beiträge
Technics SL 1210 Mk2 Quartz defekt?
Pulmoll am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  4 Beiträge
Subwoofer Antreiben
BlackBird15 am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  4 Beiträge
Acoustic Research Chronos W 38 - Sicherung? Defekt?
JavaBunch am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
Subwoofer-Frage.
lichterkette am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  2 Beiträge
basstuba bau - welchen speaker verwenden?
mistermedia am 28.06.2003  –  Letzte Antwort am 30.06.2003  –  4 Beiträge
Subwoofer
Stern16m am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Welchen Nahfeld Monitor?
Sacktritt am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMacintoshHD
  • Gesamtzahl an Themen1.346.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.349