Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer A-858 + Canton Karat 60 kein Bass ohne verpolung :(

+A -A
Autor
Beitrag
Pioneer_Fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jan 2013, 16:34
Hallo,
Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen.
Ich habe für unser Gästezimmer bzw. unter anderem Zockerraum eine "kleine" alte Verstärker/LS Kombination besorgt

Verstärker: Pioneer A-858
Lautsprecher: Canton Karat 60

Ich weiß nicht woran es liegt aber wenn ich die Lautsprecher richt gepolt anschließe dann habe ich in fast dem ganzen raum keinen bass und irgendwie fehlt einfach was bei der Musik.

Schließe ich die Lautsprecher allerdings verpolt an ist der Bass da und Generell ist einfach der Fußwippfaktor da obwohl es mir immer noch nicht so vorkommt wie es eigentlich sein sollte...

Ich habe das ganze mittlerweile mit mehreren Lautsprechern und verstärkern ausprobiert und immer das selbe erlebt ... ich habe nur Bass wenn ich einen der beiden Lautsprecher verpolt anschließe....

Kann es sein das meine Raumakustik so schlecht ist das ich dazu gezwungen bin einen Lautsprecher verpolt anzuschließen?

Würde mich über mögliche Lösungvorschläge freuen

Ich bedanke mich schon einmal
AHS
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2013, 16:39
Hast Du die Lautsprecher schon mal richtig angeschaut, ob da vielleicht vom Vorbesitzer was verpolt ist?
Pioneer_Fan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2013, 16:42
Meinst du ob er vielleicht etwas an der Innenverkabelung geändert hat oder was genau?

Naja aber ich bezweifel mal das es daran liegt weil ich das Problem ja schon mit mehreren Lautsprechern hatte... seien es die Fonum 701, Nestor Serie, die Ergo 90, selbst bei den kleinen Audio Physic Step usw. usw. usw. hatte ich das Problem... immer musste ich einen der Lautsprecher verpolen ...
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2013, 16:46
Je nach Laufzeit der tiefen Frequenzen und des Raumes kann das schon sein, daß verpolt besser ist.

Kannst du mal deine Boxenaufstellung posten?
Pioneer_Fan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jan 2013, 16:53
Ich sitze gerade noch im Büro aber ich kann gegen sieben wenn ich zuhause bin gerne mal ein Foto Hochladen.

Ich muss allerdings gestehen das der Linke Lautsprecher relativ nah an der Wand steht. Was Früher allerdings nie ein Problem dargestellt hat ... naja gut muss dazu sagen das sich seitdem natürlich auch viel getan hat was den raum angeht.

Vorraus kann ich schon einmal sagen:

eine 4,5m lange Wandseite auf der rechten seite ca 1m Platz zur nächsten Wand da dort auch die Tür ist dazwischen ein lowboard und der Linke Lautsprecher entsprechen links daneben allerdings wirklich sehr nah an der seitenwand mit ca. 30-40 cm Platz nach hinten hinten hin.
mathi
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jan 2013, 21:45
Da hast Du wohl üble Raummoden, kenne ich nur zu gut

Da hilft nur experimentieren mit der Lautsprecheraufstellung, zur Not auch Möbel rücken.
Ideal wäre es, wenn die Boxen zu den Seitenwänden im Zimmer den gleichen Abstand haben. Wenn links 1m, dann auch rechts mal auf 1m schieben.


MfG
Pioneer_Fan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Feb 2013, 20:03
Das Problem scheint gelöst zu sein^^

Ich habe den Lautsprechern mal neue Kabel verpasst, ein bisschen mit dem aufstellungswinkel gespielt, eingesessen und was soll ich sagen, selbst im direct Modus ist mehr als genug Bass vorhanden.

Ich kann die Lautsprecher jetzt auch endlich normal anschließen ohne das ich sie verpolen muss um Bass zu haben.
Jetzt ist es auch richtig... Wenn ich sie verpole habe ich gar keinen Bass mehr

Was mir allerdings aufgefallen ist das der Verstärker wirklich erstmal ne viertel bis halbe Stunde an sein muss damit er auch klingt.

Kannte das eigentlich nur von Röhren das die warm laufen müssen.
Ist jemandem von euch das erkannt das der "Dicke" oder generell die normalen amps erst warm laufen müssen?

Naja alles in allem bin ich jetzt sehr zufrieden mit der wenn auch alten Combi

Und das Problem mit dem warm laufen ist auch eigentlich kein Problem.... Wird der dicke einfach ne halbe Stunde früher angemacht..... Naja oder so wie jetzt auch seit dem ersten Post einfach gar nicht mehr ausgemacht ^^
Stereo33
Inventar
#8 erstellt: 05. Feb 2013, 20:06
Wenn sich dein Verstärker deutlich hörbar und das noch nach 20 min. ändert, stimmt aber was nicht.
Pioneer_Fan
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Feb 2013, 23:03
Ja sagen wir mal so sobald er auf Temperatur ist klingt er auch gut vorher einfach nur schrecklich bzw. Total flach und langweilig, ohne Bass und irgendwie absolut ohne Gefühl in der Musik
Stereo33
Inventar
#10 erstellt: 05. Feb 2013, 23:29
Das ist nicht normal. Vielleicht haben sich ein paar Elkos verabschiedet,
oder es liegt an der Ruhestromeinstellung.
Möglicherweise hat etwas auch nicht richtig Kontakt bevor es sich durch Wärme verbindet.
Pioneer_Fan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Feb 2013, 23:39
Hmm heißt also mal auseinander Bauen und alles druchmessen bzw falls das auch keine Ergebnisse liefert ab in die Werkstatt mit ihm.

Werde mich wohl morgen mal an die Arbeit machen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer 858, JBL L80
SFC_Chappi am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  5 Beiträge
Pioneer A-757
schmeichel1975 am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  7 Beiträge
Entäuschende Karat M80
cleric am 06.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  5 Beiträge
Pioneer A-656 MKII anschließen
Nadja_J. am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  9 Beiträge
Bass Box an Stereo verstärker
Floppstar am 18.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  5 Beiträge
Teufel Ultima 40 an Pioneer A-103
obiwan373 am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2012  –  4 Beiträge
Welches Gerät gibt bei hohen Pegel zuerst auf, Denon 3805 oder Canton Karat M80DC?
Paffman am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  29 Beiträge
Marantz 2275 und Canton Karat 709 DC?
chefkoch00 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  3 Beiträge
Verstärker mit und ohne Bass und Höheneinstellung
20JG06 am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  2 Beiträge
Akzeptabler Klang mit Pioneer VSX-919 und Canton Ergo 690?
-TMR- am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedne0rafr
  • Gesamtzahl an Themen1.345.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.592