Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Entäuschende Karat M80

+A -A
Autor
Beitrag
cleric
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Aug 2004, 08:19
Hallo

Ich habe mir vor einem Monat die Canton Karat M80 JE geholt. Nachdem ich die je 40! kg Dinger in den 4 Stock schleppte, habe ich diese angeschlossen und mal die ersten 10 - 15 Stunden mit der Stereo-Einspiel CD laufen lassen.
Danach habe ich mich mit moderater Zimmerlautstärke über meine CD Sammlung her gemacht. Fazit: die Boxen tönen gar nicht gut. Viel zu matt!
Das Setup bestand aus einem billig Philips DVD Player und einem Pioneer digital Suuround Verstärker. Nicht optimal dachte ich mir. Also hab ich mir einen NAD C542 gekauft und mit Van den Huul D102 III Interlink Kabel angeschlossen. Ein bischen besser, aber immernoch nicht befriedigend. Hab jetzt auch noch den NAD C352 Amp bestellt und Tara Labs RSC-Links um ev. bessere Mitten und Höhen zu erhalten. Bin aber nicht mehr sooo zuversichtlich, dass diese Massnahmen die Boxen plötzlich super tönen lassen.

Wie sind eure Erfahrungen mit den M80 JE? Ich hatte vorher die RC-L, deshalb halt schon den klaren (fast klirrenden ) Sound gewöhnt. Aber so matt wie die M80 JE ist auch schon wieder nicht schön.
Bitte schreibt mir eure Erfahrungen und ev. Setup mit den Karats.
Danke und schönen Tag wünsch ich.
alex123
Neuling
#2 erstellt: 06. Aug 2004, 14:36
Hi,

kann es sein, dass du den Klang deiner vorherigen Boxen noch gespeichert hast mit dem "fast klirrenden Sound"
und die Karat M80 einfach nur natürlicher klingen, ohne aufgesetzte Höhen? Ich habe selbst die M80 DC und kann deinen Klangeindruck überhaupt nicht bestätigen.
Durch den Tausch von Kabeln kannst du zwar die klangliche Tendenz in die eine oder andere Richtung marginal ändern, aber einen "muffig" klingenden Lautsprecher in ein "klirrendes Monster" zuverwandeln wird nicht klappen.


Alex
cleric
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Aug 2004, 14:50
Thx für die Antwort.
Gespeichert habe ich das wahrscheinlich nicht mehr im Gehör. Die RC-L ist schon 3 Jahre her. Habe in der zwischen zeit mit einer Pioneer Fertig-DVD-Anlage gehört. SCHRECKLICH. Habe in der Zeit auch KEINE meiner CD's wircklich zum Spass gehört.

Ich weiss dass die Kabel nur marginal verändern, darum habe ich mir auch grad eine neue Kombi von NAD gekauft (Amp kommt noch). Das war eh fällig.

Also wircklich schlecht tönt sie ja nicht mehr. Halt einfach noch steigerungsfähig. Ich frage mich auch welche Amp/CD Kombis ihr an den Boxen angeschlossen habt. Denke aber das NAD eigentlich kein Problem sein sollte?

Wie lange hast du denn deine "Einspielen" lassen. Hast du nach einer gewissen Zeit noch veränderungen gehört?

greets
alex123
Neuling
#4 erstellt: 06. Aug 2004, 15:18
Hallo Cleric,

also nach einer gewissen Einspielzeit (wie lange kann ich wirklich nicht mehr sagen, da ich auch nicht unbedingt regelmäßig Musik höre)wird der Klang schon noch etwas "harmonischer". Ich betreibe die M80 an einem Audionet SAM Vollverstärker, gespeist von einem Sony CDP 3000ES über AVM Bi-Coax und Black&White LS 1102.
Ich hatte vorher über mehrere Jahre die Infinity Kappa 8.2i
an der Kombi und muss sagen, ein Unterschied wie Tag und Nacht.Bin sehr zufrieden mit den Cantons

Alex
Leon-x
Inventar
#5 erstellt: 06. Aug 2004, 15:19
Hallo

Habe selber die JE und bin äußerst zufrieden.

Natürliche und unaufdringliche Spielweise.

Es hängt aber von vielen Faktoren ab.

Großen Einfluss hat wie jeder weiss die Raumakustik.

Selbst der beste LS kann dir nichtsbringen wenn sie nicht zu deinem Raum passt.

Richtig stehen muss die JE auch. Sie sollte nirgendwo zwischen eingeklemmt werden.

Eine etwas wandnahe Aufstellung sorgt meistens für ein etwas kräftigeres Klangbild.

Dann kommt erst die Elektronik.

Der Klang eines H/K Boliden war im zusammenspiel mit meinem Raum nicht gerade ideal.

Du solltest das ganze als Komzept sehen. Es liegt meistens nichtnur an einem Teil.

Dir einfach einen Markennamen für einen Amp zu nennen bringt da auch nicht viel. Wichtig ist das du die Geräte Nachhause bekommst ohne sie gleich blind zu kaufen.

Hoffe du findest die richtige Abstimmung.

Leon


[Beitrag von Leon-x am 06. Aug 2004, 15:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verkäufer mit merkwürdigen Aussagen (Verstärker, CD-Player)
MrBanana am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  37 Beiträge
Arcam nach ca. 15 Monaten: EIN FAZIT!
frankbsb am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  14 Beiträge
Marantz 2275 und Canton Karat 709 DC?
chefkoch00 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  3 Beiträge
Verstärker über CD-Player stellen? Oder umgekehrt? Oder gar nicht?
Mission1 am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.03.2016  –  12 Beiträge
HiFi Stereo und 5.1 Kino in einem?
Boater am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  6 Beiträge
Allgemeine Frage zu Lautsprecher Stereo und 5.1 System mit einem Receiver ?
Horst_1 am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  6 Beiträge
Stereo Setup Optimieren
bl4zing am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  21 Beiträge
Pioneer A-858 + Canton Karat 60 kein Bass ohne verpolung :(
Pioneer_Fan am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  11 Beiträge
Wie nehme ich mit einem Md-Player etwas auf
Biefi am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  7 Beiträge
Trau mich gar nicht zu fragen.....
gimme-bass am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Infinity
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.185