Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Equalizer HINTER Verstärker, direkt VOR Lautsprecher möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
bibi.b
Neuling
#1 erstellt: 14. Sep 2013, 07:32
Hallo zusammen,

ich habe einen 5.1 Verstärker, an den ich neben Center und Surroundboxen auch 2 PA Boxen für die Front anschließen möchte. Der Grund: Ich möchte in dem Zimmer sowohl Party machen, als auch Filme genießen.

Das Problem: Bei den PA Boxen müssten beim 5.1 Betrieb eigentlich Mitten und Höhen reduziert werden. Eine Einstellung beim Onkyo Receiver würde aber auch die anderen Boxen "verstellen".

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, einen Equalizer zwischen Verstärker und PA Boxen zu schalten? Also bewusst nicht (!) vor den Verstärker?

Sollte es nicht gehen, werde ich mir wohl ein weiteres Paar Hifi-Front-Boxen kaufen müssen. Ich würde nur gern die PA Boxen - auch aus Budgetgründen - für die Front nutzen.

Danke euch!
Highente
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2013, 08:36
nein, einen Equilizer kannst du nur zwischen Vor- und Endverstärker einschleifen.
Jeck-G
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2013, 09:25
Willst du wirklich aus Budgetgründen zu PA-Lautsprechern greifen?

Oder meinst du mit "PA-Lautsprecher" dieses McIrgendwas-Billigzeugs mit Piezo-Kreisch-Hochtönern, wo Du mit rechnen musst, dass Dich wer wegen Körperverletzung vor den Kadi zerrt?
bibi.b
Neuling
#4 erstellt: 14. Sep 2013, 09:33
Nein, nein. Ich habe schon PA Boxen (Jamo 300ex), da ich regelmäßig mit einem Freund im Keller Musik auflege. Ist halt ne kleine Privatparty bei der die PA Boxen und der Electro Musik einfach Spaß machen. Am Mischpult kann ich hier die Mitten und Höhen wegdrehen, da wir ja keine Menschenmassen beschallen, bei der die Frequenzen verschluckt werden.

Den Frequenzgang im Stereo-Betrieb kann ich also ändern.

Nun möchte ich in dem Raum aber auch mal Xbox spielen oder Filme schauen. Tja, und da dort ja die PA Boxen schon stehen, wollte ich nicht zusätzlich noch weitere Frontboxen hinzustellen. Für diesen Zweck sind die PA Boxen aber zu hochtönig (kein Wunder). Würde ich nun einen Equalizer VOR den Verstärker schalten, würde das auch meine Surroundboxen beeinflussen :-/

Aber ich sehe schon: Ich komme um neue Frontboxen für den Surround-Betrieb wohl nicht drum rum...
cr
Moderator
#5 erstellt: 14. Sep 2013, 20:20
Den Hochtöner konnte man ja schon zur Not mit einem passiven Netzwerk vor der Gesamtbox dämpfen, ähnlich einer passiven Frequenzweiche. Müßte man sich simulieren. Ist aber aufwendig und das Resultat bnur beschränkt vorhersagbar wegen der Boxenimpedanz, die ja nicht konstant ist.

Wenn man am LS herumbasteln kann, könnte man auch einfach ein paar Zement-Widerstände in Reihe zum HT geben, um ihn zu dämpfen (wird auch bei den einstellbaren Reglern bei manchen Boxen so gemacht). Das wäre das einfachste und sauberste


[Beitrag von cr am 14. Sep 2013, 20:26 bearbeitet]
Highente
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2013, 06:14
Da die Lautsprecher ja aber auch weiterhin für Party im Urzustand genutzt werden sollen, fallen Bastelarbeiten am Lautsprecher selbst wohl aus.
cr
Moderator
#7 erstellt: 15. Sep 2013, 09:22
Wäre auch kein Problem, man muss den Widerstand ja nur schaltbar machen (überbrückt = Originalzustand)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
equalizer ?
ero23 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  16 Beiträge
Equalizer
HellC am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  2 Beiträge
Equalizer ???
VISITOR145 am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  12 Beiträge
Equalizer anschließen
waldy am 19.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  2 Beiträge
Mini-Verstärker direkt an Lautsprecherkabel
damuffin am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  13 Beiträge
Mehrere Equalizer an einem Verstärker
razak am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 26.02.2016  –  6 Beiträge
Equalizer ohne Tape Deck anschliessen möglich?
THZ_BS am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  9 Beiträge
Verstärker Lautsprecher
Benjamin89 am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  6 Beiträge
Equalizer an Verstärker anschließen
harry69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  5 Beiträge
Equalizer anschließen
hydro am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedlouislitt
  • Gesamtzahl an Themen1.344.802
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.188