Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


equalizer

+A -A
Autor
Beitrag
yamajo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Dez 2005, 12:25
Hallo , mein Freund wünscht sich zu Geburtstag und Weihnachten einen Equalizer für seine Anlage (Yamaha AX596 und Heco Vitas Boxen),ich habe aber davon überhaupt keine Ahnung. Könnt ihr mir bitte irgendwelche Kaufempfehlungen geben?
Vielen Dank schon mal
DME
Gesperrt
#2 erstellt: 19. Dez 2005, 13:04
Hi, und wilkommen im FORUM.

Wenn du schon was vernunftiges haben willst dan ist das hir genau das RICHTIGE !!!!


KLICK MY

http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von DME am 19. Dez 2005, 13:04 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Dez 2005, 13:30
Hallo...wenn sich der Kollege nun tatsächlich eine Equalizer wünscht, dann sollte man vor dem Kaufen (und auch vor dem Empfehlen) mal abklären, WAS er mit dem EQ erreichen möchte!

Will er einfach nur den Klang nach seinem Geschmack verändern und dabei rein intuitiv vorgehen, will er verschiedene Klangeinstellungen speichern und diese dann abrufen, will er Aufnahmen beeeinflussen, will er mit einem Messmikro und einem Spektrums-Analyzer seine Raumakustik ausmessen und dann den Frequenzgang glätten...

...ein EQ ohne richtige Überlegung gekauft und einfach nur in die Anlage "hineingewurschtelt" ist leider imho nur ein Klangverbieger, der meist für eine Verschlimmbesserung sorgt! Sinnvoll kann ein guter EQ an der richtigen Stelle und zweckorientiert eingestzt durchaus sehr viel Sinn machen und auch für "echte" Verbesserungen sorgen!

Dabei sollte man allerdings auch einmal das Budget nennen...denn auch hier gilt (leider): "You get what you pay!"

Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 19. Dez 2005, 13:31 bearbeitet]
yamajo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Dez 2005, 14:28
der equalizer soll vorallem dazu da sein um ein bisschen mit dem Klang "zu spielen": Das heisst, daß er sollte vielleicht schon die Möglichkeit zur Abspeicherung der Einstellungen haben.Eine mögliche Beeinflussung von Aufnahmen sollte auch möglich sein.Das mit dem Ausmessen der Raumakkustik ist vielleicht auch schön, aber ich denke, dass das eine Stufe weiter wäre als der ursprüngliche Verwendungszweck. Sind die Unterschiede denn so groß, dass man sich vorher überlegen muss, was man alles machen will? Gibt es nicht "Alleskönner"? Sollte der Equalizer von derselben Marke sein, wie der Verstärker?
Sind zum Beispiel die Equalizer: Yamaha EQ550 und der Kenwood GE 7030 in einer Form irgendwie vergleichbar oder total unterschiedlich?
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es neue Equalizer nur noch wenige gibt, woran liegt das? Taugen Equalizer heutzutage nichts mehr, dass die Firmen die nicht mehr für de Hifi- Gebrauch herstellen? Im Internet findet man sehr wenige Beschreibungen von Equalizern, as ist da los?
Preislich sollte es so um die 150 Euro liegen, falls man dafür überhaupt etwas bekommt?!neu oder gebraucht, das spielt keine Rolle.


[Beitrag von yamajo am 19. Dez 2005, 14:36 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Dez 2005, 15:02
Hallo "yamajo"...hast eine PM!

Grüsse vom Bottroper
das.ohr
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2005, 15:23
hallo, hier ein alleskönner

http://www.klarkteknik.com/specifications/dn9340_tech.htm
http://www.musik-pro...121995/quelle/listen

... der qualitativ über jeden zweifel erhaben ist ...


günstige 'alternativen' zum 'spielen':

http://www.synopsis-....php?products_id=402
oder ein Behringer Ultracurve 8024 gebraucht ...


Frank
lens2310
Inventar
#7 erstellt: 19. Dez 2005, 23:08
Man sollte sich darüber klar sein, das Auslöschungen am Hörort, erzeugt durch Raum- und Aufstellungsbedingungen nicht durch Equalizer zu beheben sind.
hangman
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Dez 2005, 10:41
...doch, wenn man alle anderen freqeunzbereiche genau so auslöscht, dann wirds irgendwann wieder linear...


[Beitrag von hangman am 20. Dez 2005, 10:42 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Dez 2005, 12:13
Ich glaube das was dein Freund will hatte ich letztens verkauft: einen Technics SH GE 90 - nix audiophilesaber ein echter Spassbringer und eine gute Partymaschine! Und verschlechtern tut er den Klang auch nicht!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Equalizer ???
VISITOR145 am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  12 Beiträge
Equalizer
Kinderschokolade am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  2 Beiträge
Equalizer
HellC am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  2 Beiträge
Equalizer
Receiverjunkie am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  37 Beiträge
equalizer ?
ero23 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  16 Beiträge
equalizer sinnvoll?
subwooferFREAK am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  9 Beiträge
Equalizer anschließen
waldy am 19.12.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2002  –  2 Beiträge
Klangverbesserung durch Equalizer
Dreizack am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  10 Beiträge
Equalizer EQ 550 von Yamaha aber wie nur??? HILFE
donperignon1993 am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  21 Beiträge
equalizer ja oder nein?
exzessone am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  98 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751