Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


3.1 System Aufstellung - schräge Wand

+A -A
Autor
Beitrag
-FlyingHigh-
Neuling
#1 erstellt: 23. Dez 2013, 01:30
Hallo zusammen,

kurz zu mir selber: Mein Name ist Timo und ich komme aus Süddeutschland. Ich habe mittlerweile 33 Jahre auf dem Buckel und werde mir in der nächsten Zeit (Anfang 2014) ein 3.1 System zulegen.

Und bei der Aufstellung hoffe ich auf eure Erfahrung. Wie ihr auf den Skizzen seht, habe ich eine schräge Wand im Zimmer (ca. 22qm) und das macht die Aufstellung der Lautsprecher „ein wenig“ schwierig.

Es werden keine Standlautsprecher sondern „Brüllwürfel“ werden.
Wandmontage ist möglich und ich werde es zu 95% für TV und BluRay nutzen.
Ich habe mal meine drei Ideen angehängt und bitte euch um Tipps.

Boxen_1Boxen_2Boxen_3

Vielen Dank!

Gruß
-FlyingHigh-

P.S. Ich hoffe ich habe das richtige Forum gefunden. Wenn nicht, bitte verschieben.
Zalerion
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2013, 01:46
Stereo ist mit 2 Lautsprechern, aber nicht mit 3en.
Du hast so wenig Platz.... und dann ne 3er Front aufstellen?

Schieb den TV in die Mitte, links und rechts einen Würfel und dazu einen Sub.

Was ist das Braune in den Wänden?

Wäre es vielleicht auch eine Alternative, den TV an die Schräge Wand zu stellen?
Ich kann nicht abschätzen, wie weit dann das Sofa im Raum steht, aber wenn das passt, wäre das, um Veränderungen im Raum zu vermeiden, eigentlich die beste Lösung.
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2013, 02:19
Ich würde den Fernseher in die Mitte stellen und den Center auch.

Für Musikwiedergabe würde ich mich in dem Fall allerdings auf 2 Lautsprecher beschränken.

3 Kanalige Musikwiedergabe mittels Centerextraktion aus dem Stereosignal funktioniert in den wenigsten Fällen richtig und ist Aufstellungskritischer als richtiges Stereo mit 2 Lautsprechern. In meinem Setup beschränkt sich der Sweetspot in dem Fall auf eine Kopfgröße.

Ich würde in dem Fall eher zu Stereo tendieren in dem Fall aber trotzdem einen AV-Receiver wegen der Möglichkeit der Einmessung der Betriebskurve raten. Hochpassfilter die man für den Korrekten betrieb von Regallautsprechern und Subwoofer braucht gibts auch nur bei AV Receivern.

LG

Chris
-FlyingHigh-
Neuling
#4 erstellt: 23. Dez 2013, 15:40
Danke euch Beiden.

Die braunen Stellen in der Wand sind Durchgänge zu Küche bzw. Schlafzimmer und Balkon.

Werde den TV wohl in die Mitte rücken und die Boxen auf das Lowboard stellen.
An die schräge Wand war auch meine erste Überlegung, aber das passt mit der Couch dann nicht. Zwischen Schreibtisch und Couch wären dann noch ca. 30cm zum Laufen und das ist zu wenig.

Werde im neuen Jahr mal Probehören um zu sehen ob ich 3.1 oder doch 2.1 nehmen werde.
Und dann auch ausgiebig nach Boxen und AVR schauen.

Frohe Weihnachten wünsch ich Euch.

Gruß
Timo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS aufstellung
AccuphaseP-3000 am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  2 Beiträge
Stereo oder 5.1 oder 3.1 oder.
marschell am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  16 Beiträge
Bassauslöschung! Richtige Aufstellung?
fer0x- am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  2 Beiträge
Aufstellung Monoblöcke / Verkabelung
voucher81 am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  24 Beiträge
Monitor-Aufstellung
Stefan am 13.01.2003  –  Letzte Antwort am 13.01.2003  –  2 Beiträge
günstige aufstellung
noZer am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  4 Beiträge
Boxen Aufstellung
DMchen am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  7 Beiträge
Aufstellung Receiver
ayreon am 11.05.2003  –  Letzte Antwort am 11.05.2003  –  3 Beiträge
Aufstellung, aber wie?
beier am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  5 Beiträge
Aufstellung der Boxen
rTvdU am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.553