Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ist Stereo nicht genaugenommen schon kein hifi mehr?

+A -A
Autor
Beitrag
TrainEntertain
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Mrz 2014, 13:09
fidelity die Ehrlichkeit
fidelity die Genauigkeit
fidelity die Tonwiedergabe
fidelity die Treue
fidelity die Wiedergabetreue

sprich der wirkliche hardcorehififreak dürfte
sich opernsänger/innen und klaviersolos genaugenommen
doch nur mit einem lautsprecher anhören.

und beim stones live konzert aus den 80ern sind doch letzendlich auch nur mehrere monosignale gebündelt über viele verschiedene
lautsprecher gelaufen, oder?
cr
Moderator
#2 erstellt: 25. Mrz 2014, 16:12
Wo ist hier die Logik?
Muss man sich ev. auch das zweite Ohr zuhalten?

Ich hätte dem Threadtitel nach eher erwartet, dass Stereo nicht HiFi ist, weil zuwenig authentisch und man daher 5- oder 7 Kanal benötigt.
Aber vielleicht kannst du deine Überlegungen auch verständlich erklären....

Zum letzten Satz:
2x Mono kann Stereo sein!
Somit war das erwähnte Stones Konzert Multichannel.


[Beitrag von cr am 25. Mrz 2014, 16:13 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#3 erstellt: 25. Mrz 2014, 16:15
im moment versteh ich nichtmal die frage so wirklich...


TrainEntertain (Beitrag #1) schrieb:
und beim stones live konzert aus den 80ern sind doch letzendlich auch nur mehrere monosignale gebündelt über viele verschiedene
lautsprecher gelaufen, oder?
auf der bühne ja.
das ist aber schon 20 jahre vorher nicht anders gewesen und ist bis heute so.
nach draußen (also fürs publikum) wird daraus ein stereo-mix erstellt, der komplett willkürlich ist und mit der realität auf der bühne nichts zu tun hat.
die will aber auch keiner hören, denn die klingt furchtbar!


[Beitrag von peacounter am 25. Mrz 2014, 16:21 bearbeitet]
igor.krapotnik
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Mrz 2014, 16:18
Ich auch nicht
thorkar30
Stammgast
#5 erstellt: 25. Mrz 2014, 16:29
cr
Moderator
#6 erstellt: 25. Mrz 2014, 16:47
noch als Ergänzung:
Auch ein Soloinstrument/Sänger ist, außer im schalltoten Raum, keine Monoquelle.
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 29. Mrz 2014, 11:32

TrainEntertain (Beitrag #1) schrieb:
....sich opernsänger/innen und klaviersolos genaugenommen
doch nur mit einem lautsprecher anhören......


Nein, das ist falsch.

Der Raum ergänzt noch 'zig Schallquellen hinzu. Und gerade für eine genauere Raumabbildung wurde stereo geschaffen.

Wie auch die Evolution das zweite Ohr präferiert hat, um durch Laufwegeunterschiede räumliche Informationen generieren zu können.
Schnuckiputz
Stammgast
#8 erstellt: 29. Mrz 2014, 14:20

Apalone (Beitrag #7) schrieb:
Und gerade für eine genauere Raumabbildung wurde stereo geschaffen.

Wie auch die Evolution das zweite Ohr präferiert hat, um durch Laufwegeunterschiede räumliche Informationen generieren zu können. ;)


Läßt das nun den Schluß zu, da wir weder 5 noch 7 Ohren haben, sondern halt nur 2, brauchen wir eigentlich auch gar kein 5:1 oder 7.1 Geraffel sondern nur die gute alte Stereoanlage?
MacPhantom
Inventar
#9 erstellt: 01. Apr 2014, 12:15
Nein, da ein Ohr eben auch Töne orten kann, die von hinter dem Kopf herkommen. Das kriegt kein Stereo-System richtig hin, auch nicht mit künstlichem Surroundeffekt oder irgendwelcher ausgenützten Reflexionen an den Wänden. In Filmen greift da Stereo rein theoretisch eben zu kurs, weil sie aus der Sicht von Protagonisten, also immersiv, gedreht worden sind.

Bei Stereo versucht man aber, eine Bühne vor dem Hörer nachzubilden, und da kommen die meisten Frequenzen eben von vorne, meinetwegen auch mehrfach reflektiert. Aber in einem richtig ausgemessenen Raum hat man dann hinter sich auch korrekt positionierte Resonatoren, die den Schall richtig zurückwerfen (das Alternativkonzept des schalltoten Raums hinter dem Hörer mal weggelassen). Würde dann wieder einer Konzerthalle entsprechen.
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 01. Apr 2014, 12:29
is eh akademisch.
surround-musik interessiert kaum jemanden.
den aufwand betreibt die industrie nur, wenn dabei auch was rumkommt und das sehe ich nicht.
musik wird eh mehr und mehr fürs mobile hören produziert.
noch vor 10 jahren erschien das unvorstellbar, mitlerweile wird definitiv mehr unterwegs als zuhause gehört.
und da ist surround einfach kein thema!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Stereo/Hifi Anlage
Play12 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.12.2011  –  7 Beiträge
ja gibts denn kein Stereo mehr ?
Stullen-Andy am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  19 Beiträge
Philips - kein HiFi mehr
fotoralf am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  30 Beiträge
Stereo Verkabelung !?
silversurfer am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2005  –  12 Beiträge
Stereo
Eiskalter_Engel am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  6 Beiträge
Ist "Stereo" out?
Luzypher am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  139 Beiträge
Tag McLaren kein Support mehr ?
DerGraaf am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  6 Beiträge
Car Hifi Sub an Stereo Verstärker
temmi am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  2 Beiträge
HiFi Stereo und 5.1 Kino in einem?
Boater am 28.07.2012  –  Letzte Antwort am 28.07.2012  –  6 Beiträge
Wieviel Hifi ist normal?
DJ_Bummbumm am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  142 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.838 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedOman2016
  • Gesamtzahl an Themen1.353.265
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.801.778