Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Statische Aufladung und dumme Fehler

+A -A
Autor
Beitrag
Keksstein
Stammgast
#1 erstellt: 03. Apr 2014, 19:54
Hallo zusammen,

ich habe gerade ein ziemlich blödes Problem an meiner Anlage:

Vor gut einer Woche habe ich mir einen neuen Sessel gekauft der nun vor der Anlage steht, er besitzt einen Stoff/Polyester Bezug und einen Fuß aus Metall. Am selben Abend wie ich den Sessel aufgestellt habe ist mir aufgefallen das es immer "Knackt" wenn ich per Kopfhörer Musik höre, das ganze ging so weit das meine Vorstufe nach dem Knack keinen Ton mehr ausgegeben hat wenn ich aufgestanden bin. Ein erhöhen der Lautstärke hat bewirkt das der Ton wieder da war. Ich hatte anfangs keine Erklärung dafür bis mir aufgefallen ist das es immer wieder "knallt" wenn man den Sessel bewegt, er besitzt ein Drehgelenk aus Kunststoff zwischen Metallfuß und dem Verbindungsstück zur Sitzfläche, ebenfalls aus Metall und direkt an den Stoff geschraubt, Abstand gut 1cm. Der Knall entsteht durch einen Funken zwischen den beiden Flächen, ich habs selbst nicht geglaubt bis ich es beobachtet habe.
Auch interessant war der Effekt nach ca. 2 Stunden sitzen und anschließendem anfassen des Heizkörpers, nicht zu empfehlen auf diesem Stuhl.
Nachdem mein DAC nach so einer Entladung (SK1 Audiomasse und PE im DAC verbunden) dauerhaft eine Fehlermeldung zeigte habe ich mich entschlossen etwas zu tun:

Mein KHV verbindet Audiomasse und PE über einen 470 Ohm Widerstand + 100nF Kondensator, ich werde versuchen den Widerstand zu brücken und hoffe das ich keine Brummschleife damit erzeuge. Den KHV trifft die Entladung dann aber trotzdem, gut ist das sicher nicht.
Als zweite Lösung habe ich mit Klebeband an den oberen Metallteil des Stuhls eine Schaltlitze geklebt und die Andere Seite mit PE (Heizkörper) verbunden, sieht entsprechend schlimm aus und ist eine Stolperfalle funktioniert aber natürlich perfekt.

Hat jemand eine Idee was man sonst gegen die Ladung machen könnte? Viel lüften tue ich aktuell schon, Luftfeuchtigkeit scheint nicht das Problem zu sein...

Gruß,
Jan
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2014, 20:28
Dein Sessel gibt offenbar einen recht guten Kondensator mit einer Durchschlagspannung von roundabout 30 kV ab. Wie genau der aufgeladen wird, wäre noch zu klären, es wird sich aber um einen triboelektrischen Effekt handeln. Poly-Auslegware/Teppich und Gummisohlen?

Hast du geprüft, ob die Überschläge mit Schaltlitze ausbleiben? Falls ja, würde das dafür sprechen, daß sich tatsächlich der obere Teil auflädt. Dann könntest du grundsätzlich auch oben und unten hochohmig verbinden, typisch über ca. 1 MegOhm (altmodische Kohlemasse-Widerlinge sind für sowas praktisch, da sie eine sehr hohe Spannungsfestigkeit aufweisen - typische Metallfilm-Rs packen nur wenige hundert Volt).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Statische Aufladung - Hilfe!
dawn am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  8 Beiträge
Dumme Frage!
shaquille am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  9 Beiträge
Dumme Frage .High End
igh5555 am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  31 Beiträge
Dumme Frage zu Vollverstärker..
zeitgeist1981 am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  6 Beiträge
dumme frage....
brave am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  10 Beiträge
Naim UnitiLite Fehler 28 "Bridgeco Boot fail"
cewcew am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  3 Beiträge
FEHLER weiss aber nicht von was???
Haki-28 am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  5 Beiträge
eine dumme Frage
P.W.K._Fan am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  7 Beiträge
Harman Kardon HK 970 o. HD 970 Fehler?
unfrog am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  24 Beiträge
mal ne echt Dumme Frage ?
Stullen-Andy am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedLLGG2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.568
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.117