Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mono vs stereo

+A -A
Autor
Beitrag
Angryagony
Stammgast
#1 erstellt: 22. Nov 2014, 14:50
Kann man, darf man, soll man Mono Schallplatten auf Stereo Geräten abspielen?
Lars_1968
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2014, 15:06
Klar, aber dann wird es auch nur als mono wiedergegeben.
Angryagony
Stammgast
#3 erstellt: 22. Nov 2014, 15:56
ok super - hautpsache ich zerstör nix
Lars_1968
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2014, 16:02
Habe gerade mal gegoogelt: Schädlich wäre es nur, wenn Du eine stereo aufgenommen Schallplatte mit einem Mono Plattenspieler abspielen würdest.
Angryagony
Stammgast
#5 erstellt: 22. Nov 2014, 16:06
gut zu wissen - dann besteht mal keine Verwechslungsgefahr
andre11
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2014, 17:25

Lars_1968 (Beitrag #4) schrieb:
Schädlich wäre es nur...

Warum?
Lars_1968
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2014, 17:27
diesen Beitrag habe ich in einem anderen Forum gefunden.
Curlew
Stammgast
#8 erstellt: 22. Nov 2014, 18:28

andre11 (Beitrag #6) schrieb:

Lars_1968 (Beitrag #4) schrieb:
Schädlich wäre es nur...

Warum?

Weil ein Mono-Tonabnehmer den vertikalen Auslenkungen einer Stereo-Platte nicht folgen kann und die Rille beschädigt. Das wurde auch hier im Forum schon einmal besprochen. Ich bin aber gerade zu faul, den Thread zu suchen.
Angryagony
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2014, 18:57
haut schon hin

ich hab ne mono lp - am stereogerät...alles gut :-)
andre11
Inventar
#10 erstellt: 22. Nov 2014, 20:57
Wusste ich bislang noch nicht - Danke!

Olvin (Beitrag #8) schrieb:
... zu faul, den Thread zu suchen...

Brauchst Du auch nicht, mach ich dann selbst.
Vinuel
Stammgast
#11 erstellt: 25. Nov 2014, 09:05
Es gibt außerdem noch spezielle Mono-Tonabnehmer bzw. Mono Nadeleinschübe. Der angebliche Vorteil liegt im größeren Verrundsradius. Die Mono Platten haben mit scharfen Stereonadeln oft mehr Nebengeräusche als sonst bei Vinyl üblich, eine spezielle Mono-Nadel kommt mit solchen Exemplaren besser klar und es klingt ruhiger. Hohe Frequenzen kann eine solche Nadel natürlich nicht mehr abtasten, die sind auf Mono-Platten aber auch nicht gepresst worden.
Angryagony
Stammgast
#12 erstellt: 27. Nov 2014, 19:40
also schön ist mono auf alle Fälle :-)

2014-11-22 15.05.29
Bob_Weir
Stammgast
#13 erstellt: 28. Nov 2014, 09:26

Lars_1968 (Beitrag #4) schrieb:
Habe gerade mal gegoogelt: Schädlich wäre es nur, wenn Du eine stereo aufgenommen Schallplatte mit einem Mono Plattenspieler abspielen würdest.

Naja, das stimmt nur halb. Es kommt auf den Schliff der Nadel an. Es gibt auch Mono-Abtastnadeln, mit denen man problemlos Stereo-Schallplatten abspielen kann.
Bob_Weir
Stammgast
#14 erstellt: 28. Nov 2014, 09:27

Vinuel (Beitrag #11) schrieb:
Hohe Frequenzen kann eine solche Nadel natürlich nicht mehr abtasten, die sind auf Mono-Platten aber auch nicht gepresst worden.

Wo hast Du das denn her? Kannst Du das irgendwie belegen?
Vinuel
Stammgast
#15 erstellt: 28. Nov 2014, 10:52
Ich habe einige Mono Aufnahmen wo rein gehörmäßig hohe Frequenzen sehr stark rausgefiltert sind, daher auch die Behauptung. Ich erkläre es für mich so: mono Aufnahmen sind normalerweise älter -> ältere Mikrofone hatten nicht so einen Frequenzgang wie neuere Geräte.

Ich sage nicht, dass es nicht möglich ist hohe Frequenzen in mono auf eine LP zu pressen
Bob_Weir
Stammgast
#16 erstellt: 28. Nov 2014, 13:00

Vinuel (Beitrag #15) schrieb:
Ich habe einige Mono Aufnahmen wo rein gehörmäßig hohe Frequenzen sehr stark rausgefiltert sind, daher auch die Behauptung. Ich erkläre es für mich so: mono Aufnahmen sind normalerweise älter -> ältere Mikrofone hatten nicht so einen Frequenzgang wie neuere Geräte.

Ich sage nicht, dass es nicht möglich ist hohe Frequenzen in mono auf eine LP zu pressen ;)


Ach so, jetzt verstehe ich: DU hast einige Mono-Schallplatten, die schlecht aufgenommen oder überspielt worden sind. Ja, klar, das kann natürlich sein. Grundsätzlich ist das natürlich nicht der Fall, es gibt hunderte ganz ausgezeichnet klingende Mono-LPs aus den Fifties und Sixties. Häufig sind die Mono-Ausgaben sogar besser, als Stereo-Pendants, sofern vorhanden.
Vinuel
Stammgast
#17 erstellt: 28. Nov 2014, 13:16
Hmm, bei Beatles habe ich diese Behauptung sogar schon mal gehört. Konnte es bisher aber nicht hören, dass eine Mono Version besser ist als die Stereo Ausgabe. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, nehme ich die Behauptung natürlich zurück
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
von stereo auf mono
Audio-man am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  8 Beiträge
Stereo-signal in Mono umwandeln?
FloMi1989 am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  10 Beiträge
Stereo vs. Mono
Laudo-aka-Lau am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  15 Beiträge
Umschaltung Stereo - Mono
dirk-ullrich56 am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  2 Beiträge
Stereo oder Mono ? (Hilfe)
chicken28 am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Stereo-to-Mono bei Cinch-/Composite-Kabel
wilydr am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  26 Beiträge
Mono Klinke auf Stereo Klinke!? Wie warum? ...
Stefan_D. am 01.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  5 Beiträge
Stereo auf Mono mit anderem Widerstand
JoelChr am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  6 Beiträge
Kann man Stereo durchschleifen ?
Ragna am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  11 Beiträge
Stereo-System bei Mono-Verkabelung
thelostark am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedPhilharmony_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.279