Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sound mit neuem Mixer ist schlecht

+A -A
Autor
Beitrag
naranala
Neuling
#1 erstellt: 12. Dez 2014, 04:52
Hallo,
Mein Audio Setup bis jetzt war: B&O Beolab 1, Denon Subwoofer (Aktiv), Native Instruments Komplete Audio 6 (Wandler), Alter Phonic Mixer 24 Kanal. Als Digitaler Audio zulieferer mein PC. Damit hoere ich Musik und arbeite an kleinen Projekten mit Cubase. Ich hatte mit diesem Setup ein super Soundfeeling.
Einzig, der Mixer war mir zu gross und desshalb habe ich diesen mit dem Native Instruments Traktor Z2 ersetzt. Z2 weil ich ab und zu auch mit Traktor als DJ auflege. Der Z2 Mixer hat auch Wandler eingebaut und mit Traktor als Zuspieler ist der Sound OK (USB direkt vom PC). Wenn ich aber nur Musik hoeren will oder mit Cubase arbeite gehe ich ueber den Komplete Audio 6 Wandler weil sonst die EQs nicht funktionieren beim Z2. (Geht nur mit Traktor). Mit diesem Routing ist der Sound schrecklich digital und hart.
Musik hoeren macht keinen Spass mehr trotz den B&O. Ich habe mir jetzt gedacht einen HIFI Vorverstaerker mit 2 Stereo Eingaengen zu kaufen. Den Z2 Mixer an den einen, Eingang und den Komplete Audio 6 Wandler and den 2. Eingang. Kriege ich so wieder einen warmen Sound zurueck? Bin froh um jeden Tip. Danke.
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2014, 07:29
Wenn du nur Musik hören willst, spielst du die aber auch über den PC ab, oder?
Kannst du nicht den Sound im PC an Traktor routen? Meiner Erinnerung nach kann Traktor auch als virtuelle Soundkarte betrieben werden - bin mir aber nicht sicher.
Wie kommt denn das Signal, das du als zu hart empfindest, vom PC zum Wandler?
naranala
Neuling
#3 erstellt: 12. Dez 2014, 08:32
Danke fuer die Antwort.
Die Software Traktor ist fuer mich nur geeignet zum Auflegen. Als "normalen" Musikplayer nutze ich Mediamonkey. Mit Mediamonkey verwalte ich auch meine sehr grosse Musiksammlung welche kein Tchno (kurzlebige Musik) zum auflegen enthaelt.
Mit dem vorherigen Setup hatte ich nur den Native Instruments Komplete Audio 6 Wandler am USB und von dem zum Phonic Mixer. Jetzt vom Native Instruments Komplete Audio 6 Wandler zum Native Instruments Z2 Mixer. Den USB direkt zum Z2 benutze ich nur mit Traktor weil wenn ich das so mit Mediamonkey benutze gehen eben die EQs am Mixer nicht.
Der Unterschied macht also der Mixer mit seinen Audioeingaengen. (Phonic ca. 20 Jaehrig, Z2 brandneu)
Hat das etwas mit Impedanz zu tun, ich kenne mich da nicht so aus? Der Sound ist jetzt eigenartig, nicht verzerrt oder verrauscht sondern nicht mehr angenehm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MB Quart 980S mit neuem NAD Amp?
-daniel- am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  46 Beiträge
Yami Mixer
zucker am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  12 Beiträge
Battle Mixer an einem AV Receiver?
Bassmatic am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  3 Beiträge
sony-sound
JanHH am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  9 Beiträge
WDR 2 Soundqualität schlecht
Bestie am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  2 Beiträge
Welcher Ausgang ist der "Beste"? - A&H Xone:42 Mixer an NAD 326BEE Verstärker
Saeeger am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  3 Beiträge
Mixer an der HiFi Anlage
Micha2 am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  2 Beiträge
Was ist schlecht für die Anlage?
Toppers am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  11 Beiträge
Frage zu schlecht produzierter Musik
jomolo am 07.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  5 Beiträge
Webradio zu qualitativ zu schlecht
km163 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • B & O

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedCenterxo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.436
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.440