Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyno TX8050 mit Canton 509DC, gefahr von Clipping o.ä?

+A -A
Autor
Beitrag
Kabeldesigner
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jan 2015, 13:21
Servus,

Zunächst einmal, ich bin neu hier, quasi frisch geschlüpft - erster thread

Nachdem ich leihweise eine ältere stereo anlage hatte, hab ich mich entschlossen mir selbst eine zuzulegen, lange rede kurzer sinn:

Es ist ein Onkyno TX8050 mit 2 Canton 509 DC geworden, beides nichmehr das neueste aber dafür stark reduziert.
Was ich in der kurzen zeit gelernt habe ist, das die Watt zahlen nich viel information bieten und da ich als neuling nicht einschätzen kann, was so eine box an lautstärke rausbringt stellt sich mir die frage ob ich gefahr laufe die boxen oder den AVR zu überlasten. Der 8050 hat 130Watt /kanal die boxen 160Watt und mal sehr leihenhaft ausgedrückt wenn ich an 8050 die lautstärke 50/80 einstelle, bin ich da schon im grenzbereich?
Bzw woher weis ich was den beiden zuzumuten ist, bevor ich es am clipping etc höre?

Lg

Kabeldesigner
TKCologne
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2015, 13:39
Wenn du keine Discoorgien feiern willst, sondern bei normaler oder gehobener Lautstärke hörst dürfte es für beide kein Problem sein. Die LS können mehr als der Amp.
dharkkum
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2015, 13:39

Kabeldesigner (Beitrag #1) schrieb:

wenn ich an 8050 die lautstärke 50/80 einstelle, bin ich da schon im grenzbereich?


Ich behaupte einfach mal nein, da ist noch genug Luft nach oben.

Wie laut hörst du denn?

Die Canton haben einen Wirkungsgrad von 88,3 db/w/1m, d.h. bei ein Watt Ausgangsleistung erzielst du 88,3 db in einem Meter Abstand.

Bei 10 W hast du dann schon die doppelte Lautstärke also ca. 98 db, das ist fast vergleichbar mit einem Presslufthammer.

Hörst du wirklich so laut?
TKCologne
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2015, 13:46
Wohl war. Meine alten Ergo 100DC haben etwas über 89db Wirkungsgrad. Bei gehobener Lautstärke im WZ (35m“) fliegen mir fast die Ohren weg.
Kabeldesigner
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jan 2015, 14:13
Zunächst einmal vielen dank für eure mühe und antworten, hatte schon vermutet zerfleischt zu werden

Ich kann schlecht beurteilen wie laut es ist, mein gehör ist normal gut, und ich sitze ca +- 3m von den boxen weg.
Bei liedern wie Fatal Tragedy von Dream Theater hab ich wie gesagt den amp bei ~55 von 80, wenn der diese hammer riff's spielt ist das schon ordentlich laut aber nicht unvernünftig sag ich mal - es rockt ordentlich aber danach pfeifts nich in den ohren (wenn ich versteht was ich damit ausdrücken will)

Bei ruhigeren sachen wie der stimme von Ed Sheeran, Coldplay oder auch mal die Tracks von Titanic gehts auch schonmal auf 60/80, wie gesagt auch das is laut aber klingt einfach so extrem gut.

Und da ich eben nicht einschätzen kann was da rauskommen könnte (bzw ich überrascht bin das die Cantons so klar bei der lautstärke klingen), möchte ich nicht gefahr laufen die Hochtöne etc evtl zu schrotten.
Wie das halt so is wenn man etwas neu hat, will man besonders gut drauf aufpassen

Dazu muss ich sagen ist die eingangsquelle derzeit ein iPhone über USB am 8050, da der CD spieler auf sich warten lässt - vll ist das eingangssignal ja etwas schwach? Wobei ich das eig nich vermute da es ja digital ist...

Mir ist das alles nicht zu leise, auch will ich nich das mir der bass die luft zum atmen nimmt, eher diese glasklare stimme beeindruckt mich - ich möchte mich nur (soweit es geht) vergewissern was ich der anlage zutraun kann.


Lg
dharkkum
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2015, 14:24

Kabeldesigner (Beitrag #5) schrieb:

Dazu muss ich sagen ist die eingangsquelle derzeit ein iPhone über USB am 8050, da der CD spieler auf sich warten lässt - vll ist das eingangssignal ja etwas schwach? Wobei ich das eig nich vermute da es ja digital ist...


Auch digital gibts verschiedene Lautstärken.

Da sind die CDs/MP3s/FLACs einfach anders aufgenommen/abgemischt.

Bei mir kommt die Musik von einem Media-PC per HMDI zu einem Onkyo 818 AVR.

Mich wundert es auch manchmal wie deutlich die Lautstärkeunterschiede bei verschiedenen CDs sind.
TKCologne
Inventar
#7 erstellt: 06. Jan 2015, 14:26
Sogunding und Loudnesswar lassen grüßen.
Kabeldesigner
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 06. Jan 2015, 14:32
Du meinst wegen den unterschiedlichen eingangssignalstärken?
TKCologne
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2015, 15:29
Hinsichtlich der CD's
Kabeldesigner
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 08. Jan 2015, 12:41
Was ich grade gelesen habe, und erklären könnte warum es den anschein hat, das ich so "laut" aufdrehe:
In einem test wurde festgestellt, das sich der TX8050, bei 4Ohm an 4Ohm LS auf knapp 50Watt limitiert, wegen einer Schutzschaltung, bei versuch von 6Ohm am Amp und an 4Ohm boxen kamen 140Watt ausm Amp.

Somit denke ich, das die Boxen bei der 4ohm einstellung am Amp relativ sicher sind...


[Beitrag von Kabeldesigner am 08. Jan 2015, 12:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hat jemand folgende Kombi: Onkyo TX8050 mit Canton Chrono 509DC?
Kabeldesigner am 17.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  6 Beiträge
Hochton-Clipping?
fattymann am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  16 Beiträge
erzeugtes 'clipping' ?
fjmi am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  7 Beiträge
Zerstörendes Clipping?
FeG*|_N@irolF am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  23 Beiträge
Hilfe Clipping
KGBSpion am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  18 Beiträge
Canton Chrono 509 DC @ Yamaha R -N500. Clippinggefahr?
danestones am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  4 Beiträge
aufnahme inclusive clipping!
FartMan am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  2 Beiträge
Clipping??!?!
gonzole am 10.09.2002  –  Letzte Antwort am 10.09.2002  –  3 Beiträge
Clipping
'Bass' am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  5 Beiträge
Clipping?
kl_koenigstiger am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedHenny87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.449
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.676