Alles rund um meine Anlage Schneider SPP 95

+A -A
Autor
Beitrag
grüner_Pumuckel
Neuling
#1 erstellt: 04. Nov 2015, 20:45
Hi alle zusammen,

Wollte mich kurz vorstellen da iCh viele fragen habe und hoffe das ich die alle beantwortet bekomme.

Mein Name ist Marcus, bin 46 Jahre und wohne in der schönen Nibelungenstadt Worms
Seit Sonntag bin ich stolzer Besitzer eines riesigen Schneider Power Packs ... Bilder folgen die Tage und fragen dazu natürlich auch.

So long Marcus
>COWL<
Stammgast
#2 erstellt: 04. Nov 2015, 22:28
Zunächst ein “Herzlich Willkommen“ im Forum.

Meinst du so was hier?
Schneider SPP 95

Nutz doch mal die Suchfunktion hier im Forum. Dann gelangst du z.B. hier hin:
Schneider SPP 95

grüner_Pumuckel
Neuling
#6 erstellt: 04. Nov 2015, 22:40
War eben da wo du mir den link gepolstert hast ... das ist ja richtig mies und deprimierend was da abgelassen wird über die Schneider Spp 95
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2015, 22:45
Dann fang doch mal mit Deinen Fragen an.

Die Schneider Teile waren nicht der Bringer. Aber meist auch nicht so schlecht, wie sie immer gemacht werden.

Die 1400 Watt aber kannst du ganz schnell vergessen. Da haben die Jungs im anderen Thread vermutlich schon recht.
Gehört hab ich aber die Schneider SPP 95 noch nicht.

Gruß
Georg
grüner_Pumuckel
Neuling
#8 erstellt: 04. Nov 2015, 22:48
Ich kann mir aber auch nich vorstellen das sie laut deren Rechnung nur 2 mal 30 Watt Sinus haben soll dafür hätte niemand 3.999 DM bezahlt als die auf den Markt kam ...


Marcus
grüner_Pumuckel
Neuling
#9 erstellt: 04. Nov 2015, 22:51
Der Regler der Anlage geht von 0 bis 100 ...bei 50 hört man im Umkreis von ca. 10 Metern absolut nix mehr ...
>COWL<
Stammgast
#10 erstellt: 04. Nov 2015, 22:51
Na ja, ich wollte dir die Laune natürlich nicht gleich verderben, aber wenn du hier einige Zeit mitliest, willst du dich irgendwann vielleicht auch “verbessern“. Viel hängt aber sicher auch vom Einsatzzweck ab. Stell ruhig deine Fragen.

Edit:
Was meinst du mit “hört man...nix mehr“? Weil es so laut ist oder ist der Ton weg?

Edit 2:
3.999 DM? Von Sharp gab es auch mal so ein System, das kostete (aus der Erinnerung) 1.999 DM - und das fand ich schon zu viel.


[Beitrag von >COWL< am 04. Nov 2015, 22:56 bearbeitet]
grüner_Pumuckel
Neuling
#11 erstellt: 04. Nov 2015, 22:58
Ich höre gerne Musik bei dem der Bass sprichwörtlich aus dem sub kommt. Dementsprechend möchte ich natürlich eine Anlage von einer Serie (sieht optisch besser aus) bzw Hersteller. Ordentlich Power ohne zu tricksen (mit Reflex Loch und gegen die Wand drehen) und sie darf groß sein, vor allem die Boxen at self ...
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 04. Nov 2015, 22:59

Ich kann mir aber auch nich vorstellen das sie laut deren Rechnung nur 2 mal 30 Watt Sinus haben soll

Im letzten Post wird ja dann auch von 60 Watt geschrieben. Das hört sich realistisch an und geht mit den richtigen Lautsprechern auch schon ganz schön laut.

Wenn Du mit der Schneider zufrieden bist, dann ist ja alles gut.

Der Klang einer Anlage hängt aber in erster Linie nicht vom Verstärker, sondern von den Lautsprechern und deren Aufstellung im Raum ab.
Wattzahlen interessieren nur am Rande.

Gruß
Georg
Compu-Doc
Inventar
#13 erstellt: 04. Nov 2015, 23:12
Ich gehe die-ernüchternde-Aufklärung mal von der pekuniären Seite aus an. Wieviel hast du denn für das SCHNEIDER-Kraftwerk bezahlt?

In ebay ging ja wohl eins um € 40,- über die Bühne. Ob gerade diese/Deine, neue Anlage gut, oder schlecht klingt,

liegt einzig und allein im Ohr des Betreibers/Zuhörers.
Wenn Dir der Sound gefällt, ist laaes in HIFI-Butter
Ich habe mal 2007 eine SCHNEIDER-Anlage mit in unsere Ferienwohnung nach Malllorca genommen; die dudelt heute noch
Am Frankfurter Flughafen war die Nummer schon freakie, als die Lautsprecher im Bordgepäck durchleuchtet wurden. Die wollten mich erst nicht mitfliegen lassen


SCHNEIDER rules
>COWL<
Stammgast
#18 erstellt: 04. Nov 2015, 23:28
Na, wenn das Teil in gutem Zustand ist, alles funktioniert und es dir gefällt, ist doch gut.
RocknRollCowboy
Inventar
#19 erstellt: 04. Nov 2015, 23:28
Sieht doch noch ganz gut aus das Teil.

Welche Fragen hast du nun zu der Schneider?

Gruß
Georg
grüner_Pumuckel
Neuling
#20 erstellt: 04. Nov 2015, 23:29
20151104_180044

80€
Compu-Doc
Inventar
#21 erstellt: 04. Nov 2015, 23:30
Da gibt es eine foreninterne Hochlade......vorrichtung Ich bevorzuge abload.de

grüner_Pumuckel
Neuling
#22 erstellt: 04. Nov 2015, 23:37
Der Verkäufer sagte mir (Anlage war seinem Vater) das er und seine 3 Geschwister keine FB hätten. Sie meinten das es keine gäbe. Ich fand beim Google die hier

Screenshot_2015-10-31-23-42-35

Und frage mich gehört die zu der SPP 95? ... wo bekomme ich die? ... kann man eine nachbauen?
>COWL<
Stammgast
#23 erstellt: 04. Nov 2015, 23:42
Für 80 Flocken steht die doch gut da. Sieht auf dem Bild so aus, als wäre der Mitteltöner der linken Box kaputt...

Edit:
Universal-FB tut es auch, sofern die Anlage fernbedienbar ist. Sensor müsste sich aber finden lassen.


[Beitrag von >COWL< am 04. Nov 2015, 23:44 bearbeitet]
grüner_Pumuckel
Neuling
#24 erstellt: 04. Nov 2015, 23:48
Mitteltöner sind durch, neue habe ich schon bestellt. Nochmal zu dem anderen Thread mit den 2 mal 30 Watt sinus. Da würde es ja reichen die
...

20151104_214214

20151104_214229

...Boxen mit der Anlage zu betreiben, oder nich ???
RocknRollCowboy
Inventar
#25 erstellt: 04. Nov 2015, 23:52
Bitte nicht die CAT.
Da sind die Originalen vermutlich um Welten besser.

Hat das Ding irgendeine Surround oder Raum Funktion?
Oder warum willst Du die kleinen noch mit anschließen?

Gruß
Georg
>COWL<
Stammgast
#26 erstellt: 04. Nov 2015, 23:52
Wenn du doch Mitteltöner schon bestellt hast...vor allem 19cm-Boxen neben so einem “Türmchen“???


[Beitrag von >COWL< am 04. Nov 2015, 23:53 bearbeitet]
grüner_Pumuckel
Neuling
#27 erstellt: 04. Nov 2015, 23:57
Nicht zusätzlich, sondern statt der großen da die Anlage doch so grottenschlecht sein soll das sie nur 2 mal 30 Watt sinus hergibt, laut der Erklärung des anderen users
Schneider SPP-95


[Beitrag von grüner_Pumuckel am 04. Nov 2015, 23:58 bearbeitet]
grüner_Pumuckel
Neuling
#28 erstellt: 05. Nov 2015, 00:04
Die Möglichkeiten beschränken sich auf folgende Knöpfe zum zuschalten oder deaktivieren ...

Mono
Stereo
Dolly NR
Bass Boot
Dubbing

Wobei ich bei letzt geschriebenen nicht den Hauch einer Ahnung habe was der berwirken soll bzw. Wöfür der gut sein soll
RocknRollCowboy
Inventar
#29 erstellt: 05. Nov 2015, 00:12
Wie schon gesagt, die Anlage ist nicht grottenschlecht.
Ist halt normale Consumerware aus den 80/90ern.

Die Originallautsprecher sind deutlich besserals die CAT, sofern die originalen einwandfrei funktionieren.

Und vergiss die Wattzahlen, die sagen über klang gar nix aus.

Gruß
Georg
grüner_Pumuckel
Neuling
#30 erstellt: 05. Nov 2015, 00:20
Ich hatte mal vor etlichen Jahren die ...

Screenshot_2015-11-04-22-15-23

...von Sharp. Die war meines Erachtens richtig böse. Ich musste die Boxen auf halbierte Tennisbälle stellen und trotzdem habe ich 3 Etagen beschallt...
tomtiger
Moderator
#31 erstellt: 05. Nov 2015, 01:10
Hi,

die Leistungsangabe sagt nichts über die Qualität aus. Es gibt auch zig Tausend Euro kostende Röhrenverstärker, die nur 5 Watt machen.

Mit 30 Watt kann man definitiv "ohrenbetäubend" laut hören und dabei hat man noch nicht den halben Stellbereich des Lautstärkereglers überschritten.

Solange es Dir gefällt, zumal nur für 80 Euro, passt doch alles.

LG Tom
Highente
Inventar
#32 erstellt: 05. Nov 2015, 09:06
was dich evtl. auch noch interessieren könnte:

Historie zur Firma Schneider

http://www.radiomuse...l.cfm?company_id=585
Passat
Moderator
#33 erstellt: 05. Nov 2015, 12:43
Die SPP95 hat nicht 2x 30 Watt, sondern 2x 130 Watt Sinus an 4 Ohm nach DIN 45500.

Grüße
Roman
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 05. Nov 2015, 16:13
Solche teile von Schneider, Palladium, und Sharp betrieben wir damals in unserem Bauwagen. Dadurch das man sie billig bekommt, und doch zumindest ein bisschen an Pegel dabei herum kommt taugten sie dafür recht gut. Wir hatten sie damals alle 2-3 Monate ersetzen müssen, da immer entweder der Verstärker oder die Ls den geist aufgaben. Bei uns wurden sie aber auch bis zum Limit und darüber hinaus ausgefahren. Da ging es nicht um guten Klang, sondern schlichtweg um "krach". Nach dem 15. Bier hat da keiner mehr darauf geachtet. Dafür waren diese Anlagen ideal. Ich glaube, ich habe nie mehr als 20€ für so einen Turm ausgegeben. Da war es egal wenn das zeug hopps ging, kostete ja fast nichts. Und ganz ehrlich, es war auch nicht schade darum
Compu-Doc
Inventar
#35 erstellt: 05. Nov 2015, 19:53
Stockcarrennen-HIFI
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 05. Nov 2015, 20:22
Treffender hätte ich es nicht beschreiben können
grüner_Pumuckel
Neuling
#37 erstellt: 06. Nov 2015, 03:23
@ P.W.K.

Ich weiß nicht was dein Kommentar soll, der Wahrheit entspricht das jedenfalls nicht. Selbst heute werden diese Anlagen nicht unter 20 €, ergo 40 DM verkauft. Es ist also unmöglich das jemand der damals Herr seiner Sinne war deinem Bautrupp so eine Anlage verkauft hätte. Desweiteren haben diese Anlagen ob Schneider, Sharp oder Universum (Quelle) einen damaligen Vk Preis von mindestens 1.999 DM (mein Bruder bekam 1984 eine Sharp System 7700 für o.g. Preis) hatte und das war noch die günstigste mit angeblich 750 angepriesenen Watt. Weiter ging es mit der System 8800 für 2.999 DM. Sender Verkaufte die die ich am Sonntag erwarb 1995 für 3.999 DM.
und du willst mir hier weismachen Ihr habt alle 2 bis 3 Monate so eine Anlage für "nur" 20€ bzw. 40 DM malen so nebenbei gekauft... sorry das ist lächerlich und meiner Meinung nach komplett Münchhausener Nonsens.

So long Marcus
tjs2710
Inventar
#38 erstellt: 06. Nov 2015, 03:39
@ grüner Pumuckel

Ähm, will dir sicher nicht zu nahe treten aber vor so 2-3 Jahren hab ich so eine mal für nen 10'er gekauft und dann einem Kumpel für dessen Sohn geschenkt.
Sie war voll intakt und selbst die 10 Oiro waren schon sehr hart am Limit.
grüner_Pumuckel
Neuling
#39 erstellt: 06. Nov 2015, 03:54
Im übrigen,
Noch was hamergeiles was ich so noch nie erlebt habe ist mir gestern passiert. Ich bekam einen Anruf von Jemanden, den ich per Mail bat mich zurück zu rufen, der eine Sharp System 770 online verkaufte und in seiner Beschreibung erklärte das er sie mit seinem Laptop betrieb. Ich fragte ihn also wie das geht weil ich es auch mal versuchen wollte, da ich lange Jahre Webradio gemacht habe und ca. 6 TB Musik auf meinen HDD's habe. Ich sagte ihm das das wenn es bei mir geht genial sei.

Gesagt getan und aus dem staunen nicht mehr raus gekommen. Ich habe ja schon viel Musik in meinem Leben gehört, leise, laut, mit geschepper, so laut das man mitgrölen musste um den Titel zu erraten mit bis zu 3,0 Promille im Turm, aber ich habe noch nie über eine solche Anlage so glasklar getrennte Töne in allen 3 Bereichen gehört wie mit dem Laptop über die AUX Buchse. Nur muss ich bei der Lautstärke jetzt darauf achten das ich (in 5er Schritten angezeigt) nicht über 40 gehen weil ich ab 40 Musikalische Aussetzer rein bekomme. Ich weiß nur nicht ob da der Verstärker oder die Lautsprecher der Übeltäter sind ...

So long Marcus
grüner_Pumuckel
Neuling
#40 erstellt: 06. Nov 2015, 03:57
@ tjs2710

Das mag gut möglich sein, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber nicht so wie es P.W.K Fan hier schreibt.

Gruß Marcus


[Beitrag von grüner_Pumuckel am 06. Nov 2015, 03:59 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#41 erstellt: 07. Nov 2015, 10:46

grüner_Pumuckel (Beitrag #37) schrieb:
....Desweiteren haben diese Anlagen ob Schneider, Sharp oder Universum (Quelle) einen damaligen Vk Preis von mindestens 1.999 DM (mein Bruder bekam 1984 eine Sharp System 7700 für o.g. Preis) hatte und das war noch die günstigste mit angeblich 750 angepriesenen Watt. Weiter ging es mit der System 8800 für 2.999 DM. Sender Verkaufte die die ich am Sonntag erwarb 1995 für 3.999 DM......


Na ja, ob die Dinger zu den damals aufgerufenen Preisen wirklich nennenswert verkauft worden sind, muss aber erstmal noch nachgewiesen werden!

Und genau "diese Anlagen ob Schneider, Sharp oder Universum (Quelle)" sind jene, die heute keiner mehr haben will und allerhöchstens für niedrige zweistellige Summen weggehen. Wenn überhaupt.

Sorry, hier sind etliche Leute, die HiFi seit mind. 30 Jahren nachhalten:
dein Erwerb war damals schon zweitunterste Schublade.

Das bedeutet ja nicht, dass man die Dinger jetzt wegwerfen muss, aber etwas qualitativ erwähnenswertes waren die noch nie.
>COWL<
Stammgast
#42 erstellt: 07. Nov 2015, 11:11
Werde glücklich mit dem Turm. Ich bin raus...aber so was von raus.
grüner_Pumuckel
Neuling
#43 erstellt: 07. Nov 2015, 12:01
Hi ihr da im auf der Plattform,
Werde das Forums wieder verlassen. Solch eine Arroganz und selbstgereches verhalten ist unterste Schublade ...


[Beitrag von grüner_Pumuckel am 07. Nov 2015, 12:02 bearbeitet]
Highente
Inventar
#44 erstellt: 07. Nov 2015, 12:12
Das bleibt dir ja überlassen. Hier aber Jubelstürme über den Erwerb einer Anlsge zu erwarten, und, wenn die ausbleiben, den anderen Arroganz vorzuwerfen finde ich etwas eigenartig.
Puuhbaer68
Stammgast
#45 erstellt: 07. Nov 2015, 13:35
@TE:

du hast dich hier angemeldet um deine Anlage zu präsentieren. Gut. Machen viele andere auch.

Du bejubelst dein Gerät so, als hättest du der Weltbeste Anlage gekauft. Nun weisen dich die anderen Mitglieder dieses Forums sachte darauf hin, dass das Teil eben nicht der Weisheit letzter Schluss ist und du bist beleidigt. Wirfst den Sach- und Fachkundigen hier (jedenfalls sind das sehr viele hier) vor, dass sie arrogant und selbstgerecht wären.

Muss man nicht verstehen, oder ?
Die einzige "Arroganz und Selbstgerechtigkeit" erkenne ich hier bei dir.

Wenn dir die Anlage gefällt, dann ist das doch gut. Wenn du noch nie etwas besseres gehört hast, dann mag das ja so sein. Du kannst dich doch dann ganz entspannt zurücklehnen und genießen. Es wird dich sicherlich niemand hier davon abhalten; nein, alle werden es dir gönnen. Aber bitte sei doch mit deinen "sehr energischen" Behauptungen über die tolle Qualität deiner Anlage etwas "vorsichtiger" .

Naja, wenn du das Forum wieder verlassen möchtest - es wird dich nach diesem Einstand sicherlich niemand vermissen :L.
Passat
Moderator
#46 erstellt: 07. Nov 2015, 14:31
Naja, "Qualität" wird doch sehr unterschiedlich empfunden.

Ich kenne einige jüngere Leute, die die wirklich hochwertigen HiFi-Sachen, die die geschenkt bekamen, gegen so etwas ähnliches wie die Schneider ausgetauscht haben, weil die ihnen klanglich besser gefällt.
Denn neutraler Klang ist da oftmals nicht gefragt und auch nicht gewünscht, sondern Lautstärke und Zisch-Bumm.
Die Lautstärke ist da genau richtig, wenn man nach spätestens 30 Minuten das Tinitus-Pfeifen im Ohr hat.

Grüße
Roman.
Mine1003
Stammgast
#47 erstellt: 11. Nov 2015, 17:45
Ich hatte mal die Sharp 7700 von meinem Onkel bekommen.. War früher sehr teuer, ist meiner Meinung nach aber größter Schrott.. Alles aus Plastik, nicht besonders hochwertig verarbeitet.. Lautsprecher klangen meiner Meinung nafch nicht gut.. Ist meiner Meinung nach als Komplettpaket vielleicht 50-150€ wert..
8erberg
Inventar
#51 erstellt: 02. Mai 2016, 09:28
Hallo,

anscheinend.
Da hat wohl einer keinen Background über Schneiders Geschichte und Produktpalette.

Das war schon in den 80ern Billigstzeuchs: für "gut" hatte Schneider die Firma Dual gekauft und was auch nur etwas hochwertiger war wurde auch unter dem Namen Dual verscherbelt, sehr gut waren da einige Lautsprecher und Elektronikkomponenten die in Partnerschaft mit Rotel entwickelt wurden - neben den Plattenspielern wofür Dual ja immer bekannt war.

Was unter "Schneider-Fahne" lief war - ähm - tja. Wirklich nix dolles.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hat jemand Infos zur Schneider Disco 95 Stereoanlage
Bose_Omni_vector am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  5 Beiträge
Alles rund um BURMESTER
passione am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  8 Beiträge
PolkAudio - Alles rund um deren Produkte
Kenny2011 am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  6 Beiträge
Allgemeine Fragen rund um Watts und Ohms
8Ohm am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Schneider InConcert 6200 wer kann mir etwas dazu sagen?
Jobbe am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  3 Beiträge
Endlos Problem mit meiner Anlage
Metalchris87 am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  99 Beiträge
Wieviel ist meine alte Anlage wert?
HuoYuanjia am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  4 Beiträge
Teil um Anlage einzustellen!
PerriTM am 21.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  2 Beiträge
Meine allererste HiFi-Anlage...
LovelyMick am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  32 Beiträge
fragen rund um die impdanz
John28 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.148 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedChrisDjChris15
  • Gesamtzahl an Themen1.373.554
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.160.971