Alternative Aufstellung meiner Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
DanB9304
Neuling
#1 erstellt: 05. Okt 2017, 16:06
Hallo Gemeinde ,

wie ihr auf den Bildern sehen könnt sind meine 2 Nuboxen überhaupt nicht gut aufgestellt um schönen Stereoklang zu genießen.

Sie sind weder auf der richtigen Höhe, noch können sie sich in diesem Unterbau frei entfalten. Dies war eher eine notgedrungene Lösung da ich damals keinen anderen Weg gefunden habe meine Boxen aufzustellen. Das Fenster ist natürlich auch problematisch, dort wäre sonst Platz für eine Standbox.

Nun nach 2 Jahren geht es mir aber ehrlich gesagt auf den Leim und ich ärgere mich dass ich nicht direkt irgendetwas vernünftiges gemacht habe.

Das Problem sehe ich einfach darin dass der TV in der Ecke steht (was nicht anders geht). Und wenn ich schon keine 5.1 System realisiert bekomme, möchte ich zumindest guten Stereoklang haben.

Nun möchte ich euch gerne Fragen ob ihr Ideen oder Vorschläge habt,wie ich dies realisieren kann.

Die Nubox ist ja nicht gerade klein, und auch relativ tief, wenn ich sie vor dem TV stellen würde, ragen sie mir zu weit in den Raum hinein.

Gibt es vllt alternative Lautpsrecher die etwas flacher sind und auch direkt an die Wand können, so dass ich sie jeweils oben rechts und oben links an der Decke an Boxenhalter montieren kann, so dass sie nach unten hin den Raum beschallen ?

Mir geht es hauptsächlich darum dass die Boxen frei spielen können und etwas weiter auseinander stehen. Würde die Nuboxen zwar gerne behalten, bin aber für andere Vorschläge offen.

Freue mich auf eure Antwortenund auf eure Hilfe !

IMG_5856
IMG_5859
IMG_5861
IMG_5862
mfG


[Beitrag von DanB9304 am 05. Okt 2017, 16:12 bearbeitet]
MK_LEON
Stammgast
#2 erstellt: 05. Okt 2017, 16:08
Hi, hast Du ein Bild von der anderen Seite des Raumes?
Basstian85
Inventar
#3 erstellt: 05. Okt 2017, 16:22
Jepp, die Ecke kann man getrost vergessen, zumindest für die Nuboxen. Links eine Tür, Rechts Fenster+Heizung.

Sehe gerad die Bilder sind da. IMO wäre die bunte Wand am besten geeignet für TV und Anlage. Frage wo das Sofa (auch noch son langes Ecksofa) dann hinsoll (Tür) und die schöne bunte Wand wird zugestellt.

Schwierig.
MK_LEON
Stammgast
#4 erstellt: 05. Okt 2017, 16:43
Idee wäre:
Das Sofa zu drehen, und quasi als Raumteiler nutzen. TV + Lautsprecher an der Bunten Wand ausrichten / Aufstellen.
DanB9304
Neuling
#5 erstellt: 05. Okt 2017, 16:46
Ja das habe ich mir schon fast gedacht, dort habe ich ja kaum Spielraum, hab mal schnell umdisponiert, hab gerade Zeit und wenn ich mir was in den Kopf setze muss ich es direkt machen

Einzige vernünfitge Alternative wäre ja diese Aufstellung.

Hatte einzig und alleine Bedenken wegen der Türe aber platz ist eigentlich noch genug.´Einzig und allein hinter der Türe ist dann quasi eine tote Ecke.

1
2
MK_LEON
Stammgast
#6 erstellt: 05. Okt 2017, 17:04
jo, genau so meinte ich das auch.

bzgl. hinter der tür. Da kannst ja das Highboard hinstellen. Oder eine große Pflanze hinstellen.


[Beitrag von MK_LEON am 05. Okt 2017, 17:06 bearbeitet]
soundrealist
Gesperrt
#7 erstellt: 05. Okt 2017, 17:26
Vielleicht lässt sich das Problem ja so lösen: Ein Schwenkarm für den Fernseher, den Du auf einer Seite neben dem Fenster montieren kannst. Dann kannst Du je nach Bedarf das TV vor das Fenster klappen oder wenn es nicht benutzt wird, in die Ecke. Das Dreieckboard brauchst Du in diesem Fall nicht mehr und kann weg . Dadurch hast Du hast prima Platz, die Boxen auf Ständern so aufzustellen, wie es sein soll. Das Sofa dann gegenüber und alles ist gut


[Beitrag von soundrealist am 05. Okt 2017, 17:30 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2017, 17:42
Ich könnte mir auch deinen anderen Gedankenansatz vorstellen...

Von den Nuberts trennen - 2 geeignete Regal LS mit Wandmontage anbringen und entsprechend einwinkeln.

Dazu 2 kleine Subs flexibel im Raum verteilen.

Durch die Wandmontage könnte man das Stereodreieck deutlich besser umsetzen und die HT auf die Ohren ausrichten.

Gruß

edit:

In dieser Art etwa.


[Beitrag von Zarak am 05. Okt 2017, 17:47 bearbeitet]
soundrealist
Gesperrt
#9 erstellt: 05. Okt 2017, 17:54
Ebenfalls eine gute Lösung

Und wenn es lediglich um einen präzisen Bass geht, muß evtl noch nicht mal zwingend ein Sub dran. In vielen Fällen spielt dieser (gemessen am Original) gar nicht mal so selten ohnehin zu laut. Auf das richtige Maß "zurechtgestutz", hört man dann plötzlich Details, die in "überzogen intensiven" Bässen untergehen
DanB9304
Neuling
#10 erstellt: 05. Okt 2017, 19:07
Danke für die vielen Antworten.

Ich denke ich lasse die Konstellation so wie ich sie jetzt habe, mit dem Fernseher an der bunten Wand.

Habe mal alles angeschlossen und die Lautsprecher mit ca. 3,30m Abstand aufgestellt.

Bin schon geflasht, wusste garnicht was ich vorher verpasst habe. Nun habe ich auch eine "Breite Bühne" beim Filme gucken und Musik hören. Also alles super

Nochmal danke für die Vorschläge, denke der Thread kann geschlossen werden !

Schönen Abend euch
Zarak
Inventar
#11 erstellt: 05. Okt 2017, 19:19
Na wie sieht denn das fertige Setup nun aus - mach doch mal ein Bildchen.
gapigen
Inventar
#12 erstellt: 05. Okt 2017, 19:35

DanB9304 (Beitrag #5) schrieb:
Ja das habe ich mir schon fast gedacht, dort habe ich ja kaum Spielraum, hab mal schnell umdisponiert, hab gerade Zeit und wenn ich mir was in den Kopf setze muss ich es direkt machen

Einzige vernünfitge Alternative wäre ja diese Aufstellung.

2

Ich würde das Sofa um 90Grad drehen, so dass es mit dem Rücken am Fenster steht, was es ja eigentlich jetzt schon tut.(Da unter dem Fenster eine Heizung ist, hat man es auch im Winter schön warm)
Die Anlage inkl. Lautsprecher würde ich als Raumteiler mitten in den Raum stellen; TV auf ein Low-Board. Damit stehen Deine Lautsprecher so richtig frei. Das Problem mit der Verkabelung ist sicher lösbar, wenn diese von der bunten Wand zum Setup verlaufen.
Später kannst Du das Sofa und evtl. die Anlage noch etwas mehr in den Raum "schieben", so dass auch Rear-LS dahinter aufstellbar sind. Das evtl. Problem der Raummoden lässt sich durch einen entsprechenden AVR notfalls auch lösen, falls notwendig.

Ich glaube, Dein Raum hat erheblich mehr Potential als bisher angenommen.

Was hälst Du von der Idee?
DanB9304
Neuling
#13 erstellt: 05. Okt 2017, 20:04
Die idee ist nicht schlecht, vorallem weil man dann rears aufsetzen könnte, das Problem ist nur dass der Durchgang (dieser Bogen) etwas über 2m breit ist, wenn da nun noch ein lowboard vorkommt und ne box daneben ist der Durchgang nicht mehr sonderlich breit.

Der Boxenständer ist jetzt natürlich erstmal nur provisorisch, den hab ich eben schnell zusammengebastelt

3
4

soundrealist
Gesperrt
#14 erstellt: 05. Okt 2017, 20:29
Schau mal hier: http://www.connect.d...winkeln-1117370.html

.... viele gute Tips, wie es am optimalsten klingt
Zarak
Inventar
#15 erstellt: 05. Okt 2017, 21:24
Na dass das besser klingt als vorher, glaub ich ungehört.
MK_LEON
Stammgast
#16 erstellt: 06. Okt 2017, 07:25
Na das sieht doch gut aus.
Nun zwei Amtliche LS Ständer und schon siehts HiFi Würdig aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS aufstellung
AccuphaseP-3000 am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  2 Beiträge
TV-Gerät neben der Stereoanlage...
xlupex am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  3 Beiträge
Allgemeine Meinung zu meiner Stereoanlage
Der_Cäsar am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  7 Beiträge
Monitor-Aufstellung
Stefan am 13.01.2003  –  Letzte Antwort am 13.01.2003  –  2 Beiträge
günstige aufstellung
noZer am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  4 Beiträge
Boxen Aufstellung
DMchen am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  7 Beiträge
Aufstellung Receiver
ayreon am 11.05.2003  –  Letzte Antwort am 11.05.2003  –  3 Beiträge
Meine Stereoanlage
FunkySam am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  25 Beiträge
Meine Stereoanlage
mikemendes am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  2 Beiträge
Meine Stereoanlage
Kairaulf am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedZven7
  • Gesamtzahl an Themen1.454.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.667.387

Hersteller in diesem Thread Widget schließen