SG Akustik Erfahrungen nach Neueröffnung?

+A -A
Autor
Beitrag
mawre
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2022, 02:06
Hallo ihr Lieben,

Ich spiele gerade mit dem Gedanken bei SG Akustik zu bestellen (Focal Clear OG wird dort noch angeboten)

Jetzt habe ich im Forum ein paar Postings entdeckt, in welchen von schlechtem Service und langen Lieferzeiten gesprochen wurde. Diese Posts bezogen sich allerdings auf das „alte“ SG Akustik unter anderem Inhaber soweit ich das nachvollziehen kann.

Hat jemand seit 2018/19 Erfahrungen mit Bestellungen und dem Kundenservice dort? Wie sieht es mit möglichen Retouren/Reparaturen aus?

Vielen Dank schon mal für eure Zeit.

Liebe Grüße,
Mawre


[Beitrag von mawre am 10. Jan 2022, 02:08 bearbeitet]
GoesLikeHell
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Jan 2022, 21:55
Hallo,

ich bestellte bei sg-akustik über Amazon auch einen Focal, schnelle Lieferung, das lief problemlos ab

seit dem 05.01. mache ich herum, um ein Ersatzkabel zu erhalten (das Original hat einen Kabelbruch)

Kommunikation zuerst über Amazon, jetzt geht es außerhalb via email weiter

mal sehen wie lange das noch geht, notfalls mache ich vom Rückgaberecht gebrauch
Dietbert
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jan 2022, 11:59
Moinsen,

ich habe bis zur Insolvenz bei SG allerhand bestellt, immer mit Vorauszahlung und dafür irrwitzige Preise erhalten. Ich hatte reines Glück, dass gerade alles geliefert war als Feierabend war. Beim Neuen bestelle ich auch hin und wieder aber nur noch mit paypal.

Bisher habe ich mit dem Service keinerlei schlechte Erfahrung gemacht. Die Aussteller und Auspackware erfordern eine hohe Toleranz gegenüber Gebrauchsspuren, das wird aber auch immer deutlich ausgelobt.

Die Lieferzeiten sind im Moment überall hoch, sonst auf vorrätige Ware zurückgreifen. Auf einen MuFi Pre-Amp beim örtlichen Dealer warte ich 4 Wochen. Accuphase hat mittlerweile bis 12 Monate Lieferzeit, nur nebenbei, ich habe zur Zeit gar kein Accuphase und auch keine Ambitionen.


[Beitrag von Dietbert am 14. Jan 2022, 12:08 bearbeitet]
Rollei
Moderator
#4 erstellt: 14. Jan 2022, 12:07
Moinsen

um das Thema mal ein wenig abzukürzen.

Nach der damaligen Insolvenz wurde die Firma von einem der größten Händler in Deutschland übernommen. (Hifi-Profis) der ein oder andere kennt diesen Händler im Rhein-Main Gebiet bestimmt.

Also deshalb kann man hier im Regelfall sicherlich ohne schlaflose Nächte etwas erwerben.

Was das Thema weltweite Lieferherausforderungen natürlich nicht mit beinhaltet. Dafür können die Händler im Allgemeinen nun mal nichts dafür....


greetings

Rollei
mawre
Neuling
#5 erstellt: 14. Jan 2022, 12:09
Super, danke für die Rückmeldungen!
Sid-1
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mrz 2022, 11:19
Ich kann jeden nur expliziet und eindrücklich davor warnen, bei SG-Akustik in Karlsruhe einzukaufen!!!!

Es werden einem alle mögliche Dinge versprochen, aber davon wird kaum etwas eingehalten!!!

Zugesagte Dinge werden NICHT erfüllt/nicht zugesendet, man wird wochenlag immer nur vertröstet.
Werde daher nun Strafanzeige bei der Polizei stellen und die Sachlage meinen Rechtsanwälte übergeben und das nun gerichtlich klären lassen, damit ich endlich meine Dinge bekomme.

Lasst Euch nicht blenden, seid nicht so blöde wie ich, lasst bloss die Finger von diesem ****** Laden!!!!
Denon_1957
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2022, 22:16
@Sid-1
Um was geht es denn bei dir genau ??
montcorbier
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Apr 2022, 09:55
So unterschiedlich sind die Erfahrungen. Habe dort zwei Devialet Expert erworben zu einem niedrigen Kurs, allerdings direkt im Ladengeschäft. Später dann einen Cocktail Audio 50D über Versandweg, einen sehr guten Preis über Telefon ausgehandelt. War nach wenigen Tagen auf postalischem Weg bei mir.
Bei einem "Event" ludens dazu ein sich die eigenen Lautsprecher von Devialet Ingenieuren einmessen zu lassen und die Daten in der SAM Lab Datei der Öffentlichkeit zum Herunterladen zur Verfügung zu stellen. War mit meinen ASW Magadis dort und kann nun vom Service und der Kundenbehandlung nicht klagen! Alles zu meiner Zufriedenheit abgelaufen.

Gruß Monti


[Beitrag von montcorbier am 11. Apr 2022, 09:56 bearbeitet]
Denon_1957
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2022, 22:36
Ich denke das Sid-1 nicht die Warheit schreibt oder sagt da er sich seit meiner Frage bis jetzt nicht gemeldet hat.
Prim2357
Inventar
#10 erstellt: 11. Apr 2022, 23:08
Nunja,

auch das ist nur eine Vermutung und kann hier genau so wenig wie Sids Aussage auf den Wahrheitsgehalt hin überprüft werden.

Ich war jahrelang Kunde bei SG,
aber solange dort noch jemand mit den Initialen SG beschäftigt wird werde ich mit Sicherheit dort nichts mehr kaufen.

War öfter dort und kenne auch ehemalige Mitarbeiter...

Nicht mehr mein Fall...
Sockenpuppe
Inventar
#11 erstellt: 13. Apr 2022, 11:19
@Prim2357

Kannst du das bitte genauer ausführen?

Persönlich kann ich jetzt nichts Negatives über SG Akustik berichten, vor der Insolvenz waren die Preise mitunter sensationell günstig, nach dem Desaster hab ich dort einen Verstärker für kleines Geld (50% Nachlass) geordert der umgehend und absolut makellos wie mängelfrei geliefert wurde.

Sollte hingegen der Wunsch nach Hifi Gedöhns für mehrere Tausend Euros aufkommen, würde ich mit Sicherheit nicht in Vorkasse gehen (allenfalls eine kleine Vorauszahlung tätigen), unabhängig davon, welcher Inhaber hinter dem Konsortium steht. Sprich, das wird mit Sicherheit nicht die letzte Insolvenz sein, erst Recht nicht in einem so hart umkämpften Geschäftsfeld.


Rollei (Beitrag #4) schrieb:
Nach der damaligen Insolvenz wurde die Firma von einem der größten Händler in Deutschland übernommen. (Hifi-Profis) der ein oder andere kennt diesen Händler im Rhein-Main Gebiet bestimmt.

Also deshalb kann man hier im Regelfall sicherlich ohne schlaflose Nächte etwas erwerben.


Jein, denn auch da läuft nicht alles so rund, wie es sich gehört. Denn wenn ich neue Ware ordere, erwarte ich, dass dies auch zutrifft und nicht Lautsprecher geliefert werden, deren Stoffbespannung arg runtergeritten wurde, wie auch immer so etwas zustande kommt. Zudem empfand ich die Kommunikation mehr als anstrengend. Wohlgemerkt, dass bezieht sich nicht auf die SG Akustig, sondern alleinig auf die Hifi Profis. Gemessen an der Namensgebung erwarte ich da schon etwas mehr...

Aber mit dem Problem stehen die Hifi Profis mit Sicherheit nicht alleine da, denn irgendwo müssen die ganzen Retouren ja landen. Nur erwarte ich, dass solche auch als das gekennzeichnet werden, was sie sind, nämlich Rückläufer, Aussteller, die leider nicht mehr frei von Mängeln sind und die Rückabwicklung sich in solch einem Fall problemloser gestaltet.

Fairerweise muss ich aber vermerken, dass dies bisher der einzige Fall war, in dem mir mangelhafte Ware untergejubelt wurde. Nun bestelle ich aber nicht tagein, tagaus solche Dinge, so dass wohl auch deshalb noch glimpflich davon gekommen bin. Ergo, je länger man/n dem Zeug die Treue hält, desto weniger Ärger holt man/n sich ins Haus und spart zudem noch Geld.

mit frdl. Gruß


[Beitrag von Sockenpuppe am 13. Apr 2022, 11:32 bearbeitet]
Richi666-
Stammgast
#12 erstellt: 22. Apr 2022, 21:00
SG Akustik

Hab dort schon oft bestellt ist finde ich Eine super Firma tolle Preise .
Meine B&w 603 kamen auf Palette tolll verpackt,kann ich nur weiter empfehlen vor allem der Kunden Support ist dort super schnell
Van im Gegenteil von Canton 😏
Sid-1
Stammgast
#13 erstellt: 29. Apr 2022, 13:23
Nur weil es bei einigen zum Glück gut verlief heißt es nicht dass der Laden auf einmal supertoll ist.

Viel versprechen, wenig halten....
gerhardf
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 07. Jun 2022, 17:21
Ich kämpfe mit der Firma wegen einer Mangelbehebung und komme mir vor wie im Monty Python Sketch mit dem toten Paragraphen.
Sid-1
Stammgast
#15 erstellt: 07. Jun 2022, 18:03
ja, ich habe mich auch monatelang mit denen herumgeärgert.
Nie wieder kaufe ich da ein, echt ein Sa**laden sondergleichen. Sind in so mancher Hinsicht sehr kreativ...
Kann absolut keinem empfehlen, dort einzukaufen.
gerhardf
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 07. Jun 2022, 18:21
falls es gut ausgegangen ist - wie? Gericht oder gütlich?

gerne auch DM

Grüße
gerhardf
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Jun 2022, 18:25
besonders erstaunlich finde ich dass mir erkärt wird mein Gerät sie völlig in Ordnung - ohne dass sie es selbst gehört haben "dafür haben wir keine Kapazitäten"

ohne Realität ist schwer zu argumentieren
Sockenpuppe
Inventar
#18 erstellt: 07. Jun 2022, 19:49
Was sagt denn der Vertrieb zu dem Ganzen? In dem Fall gehört doch auch der an den Pranger gestellt, schließlich liefert der die jeweiligen Produkte. Beim Service scheinen sich generell die wenigsten Händler ins Zeug zu legen. NAD CD Player vor Ort gekauft, der sich erst nach dem, zweiten, dritten, vierten Male erbarmte, die CD einzulesen und somit abzuspielen. Im späteren Verlauf steigerte sich das Ganze noch. Der Händler wollte von all dem nichts wissen, mir fehlte schlicht die Zeit, mich mit dem Problem herumzuschlagen.

Konsequenz aus der Geschichte, ich ordere ausschließlich online beim günstigen Anbieter und da weiß die SG Akustik durchaus zu überzeugen. Mittlerweile die zweite Bestellung getätigt und bisher keinen Grund zur Beanstandung. Tritt doch mal ein Defekt auf, habe ich hier um die Ecke einen RFT Fritzen sitzen, der das Zeugs für ne kleine Mark wieder fit macht.

mit frdl. Gruß


[Beitrag von Sockenpuppe am 07. Jun 2022, 20:45 bearbeitet]
gerhardf
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 07. Jun 2022, 21:13
der Händler sg-akustik gibt an sich mit dem Vertrieb (Reichmann Audiosysteme) abgesprochen zu haben
Ich habe mit Reichmann telefoniert, mir ergibt sich folgendes Bild;

+ Händler, hat nicht selbst gehört, gibt an wenn Vertrieb sagt alles ok, dann kann kein Problem sein
+ Vertrieb, hat nicht selbst gehört, gibt an wenn Serviceoartner sagt alles ok, dann kann kein Problem sein
+ Servicepartner gibt an nach Herstellervorgaben vorgegangen zu sein, kein eindeutiges Problem gefunden zu haben, aber die Trafoaufhängungen entsprechend Hersteller gewechselt zu haben
+ soweit ich weiss ist der Service Bergmann Electronic, Zentralservice für Musical Fidelity, also vertraglich von Musical Fidelity abhängig
(interessant auch, das lt Vertrieb die lange Dauer des Reparaturversuches (10 Wochen) von Verzögerung der Verfügbarkeit der Trafoaufhängung durch Hersteller herrührt


mir kommt das ein wenig vor wie Audi sagt es gibt keine Schummelsoftware weil die Audivertragswerkstätte nichts gefunden habe

Grüße,


[Beitrag von gerhardf am 07. Jun 2022, 21:34 bearbeitet]
Padang_Bai_
Neuling
#20 erstellt: 10. Jun 2022, 21:44
Guten Abend.

Möchte auch über meine Erfahrungen mit diesem Händler berichten.

Habe vor zwei Jahren ein Paar Focal electra 1028 BE als Aussteller erworben. Diese wurden in der falschen OVP (Focal Spectral 40) geliefert. Ich habe die Ware trotzdem angenommen. Fehler. Nach dem Auspacken durfte ich mich an einem beschädigten Hochtöner erfreuen.
Nach Rücksprache mit dem Händler wurde mir der Ersatz des HT zugesagt. Diesen habe ich Wochen später und erst nach einem Telefongespräch mit dem Vertrieb direkt von Focal erhalten.

Nochmal gutgegangen die Nummer. Gleichwohl werde ich dort nicht mehr kaufen.

Schönes Wochenende
Ronald
Sid-1
Stammgast
#21 erstellt: 11. Jun 2022, 00:42
Ja, bei denen ist der Ärger vorprogrammiert...
smartysmart34
Stammgast
#22 erstellt: 12. Jun 2022, 15:47
Ich hatte mich vor anderthalb Jahren für den Michi X5 interessiert. Der war damals zwar schon inseriert, aber nicht lieferbar. Man wollte mir einen extrem guten Preis machen, aber trotz fehlendem Liefertermin nur bei Vorauskasse. Und man sei so suuuper gut befreundet mit Rotel und man habe mit dem Geschäftsführer persönlich gesprochen und der hat ganz selbst persönlich versprochen, dass das Gerät auch ganz bestimmt im Dezember noch kommt und natürlich kann ich mich darauf verlassen, dass sie als erste beliefert werden, weil sie so ein großer Händler sind...

Nachdem ich davor mit einem anderen Rotel schon Vorauskasse-Lieferprobleme dort hatte und nicht schon wieder dem Geld hinterher laufen wollte hab ich dann vorgeschlagen: Ich überweise jetzt Vorkasse den Angebotspreis und wenn das Gerät nicht wie hoch und heilig versprochen im Dezember kommt, dann bekomme ich im Januar den Listenpreis zurück. Wollte dann auch keiner machen.

Ich habe am Ende zu einem besseren Preis bei einem kleineren Händler gekauft und bin dort mit dem Service hoch zufrieden gewesen...
Sockenpuppe
Inventar
#23 erstellt: 12. Jun 2022, 15:52

smartysmart34 (Beitrag #22) schrieb:
...hab ich dann vorgeschlagen: Ich überweise jetzt Vorkasse den Angebotspreis und wenn das Gerät nicht wie hoch und heilig versprochen im Dezember kommt, dann bekomme ich im Januar den Listenpreis zurück...


Dein vermeintliches Angebot scheint mir alles andere als lukrativ...


Wollte dann auch keiner machen.


Würdest du denn solch einen Kuhhandel eingehen wollen, wenn du denn die andere Seite vertreten würdest?

mit frdl. Gruß


[Beitrag von Sockenpuppe am 12. Jun 2022, 15:53 bearbeitet]
smartysmart34
Stammgast
#24 erstellt: 12. Jun 2022, 15:56
Ich würde als Händler dem Kunden nicht Stein und Bein schwören, dass das Gerät auf JEDEN Fall vor Ende Dezember kommt, ihn mit dubiosen Behauptungen über Zusagen irgendwelcher Geschäftsführer an der Nase rumführen, nur um ihm 6,x k€ Vorauskasse aus dem Kreuz zu leiern. Und WENN ich solche Zusagen machen würde, dann nur wenn ich sie auch definitiv einhalten könnte und dann könnte ich so einen Deal ja auch risikolos eingehen.

Ich werde als Kunde nicht gerne verarscht. Und wenn ich merke, dass ich verarscht werde, oder sich der starke Verdacht aufdrängt, dann schaue ich gerne mal nach, wie sehr der Händler seinen eigenen Aussagen vertraut. In dem Fall offensichtlich nicht so sehr. Also habe ich das Angebot mit der hohen Vorauskasse auch nicht angenommen...
Sockenpuppe
Inventar
#25 erstellt: 12. Jun 2022, 16:04

smartysmart34 (Beitrag #24) schrieb:
Ich würde als Händler dem Kunden nicht Stein und Bein schwören, dass das Gerät auf JEDEN Fall vor Ende Dezember kommt, ihn mit dubiosen Behauptungen über Zusagen irgendwelcher Geschäftsführer an der Nase rumführen, nur um ihm 6,x k€ Vorauskasse aus dem Kreuz zu leiern...


Hier bin ich voll bei dir ABER: So gern ich auch vergünstigt ordere, würde ich mir wohl kaum anmaßen, dem Händler ein derartiges Angebot zu unterbreiten. Hat der Händler den Artikel auf Lager, ordere ich, ist das nicht der Fall, lass ich die Finger von dem Ganzen. Und was das angeht, kann ich der SG Akustik eben nichts Negatives nachsagen. Beide Mal wurde umgehend geliefert, an den Artikeln als solchen gab es auch nichts zu beanstanden.

Ist die Ware hingegen nicht vorrätig ist, muss einer das Risiko tragen. Früher wurde das in Form einer angemessenen Anzahlung gelöst. Wie gesagt, wer auf hochpreisiges Zeugs abfährt, wird dort immer wieder mal zum Schnäppchenpreis fündig. Probleme scheint es wohl nur dann zu geben, wenn das Geraffel separat geordert werden muss, ob nun den unterbrochenen Lieferketten geschuldet oder was auch immer, sei mal dahingestellt.


Denn wenn ich das soweit richtig verstanden habe - somit können wir jetzt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen - ist Sid-1 vor allem deshalb verärgert (siehe Quadral Thread) , weil er sich so "unerträglich lange" gedulden musste, bis die Ware bei ihm daheim eintrudelte. Ob man/n das tatsächlich der SG Akustik ankreiden sollte...

mit frdl. Gruß


[Beitrag von Sockenpuppe am 12. Jun 2022, 16:37 bearbeitet]
smartysmart34
Stammgast
#26 erstellt: 12. Jun 2022, 16:30

Sockenpuppe (Beitrag #25) schrieb:
So gern ich auch vergünstigt ordere, würde ich mir wohl kaum anmaßen, dem Händler ein derartiges Angebot zu unterbreiten.


Du musst das bitte in dem Kontext sehen, dass sie mich in der Zeit davor bei einem ursprünglich bestellten und tatsächlich vorausbezahlten RAxxx immer wieder hin gehalten haben, wo das Gerät gerade sei, wann es ganz bestimmt kommt, warum es gerade doch nicht kommt. Für mich war das Glück, dass ich dann statt dem RAxxx den X5 kaufen konnte, aber ich hatte sie eben als extrem unzuverlässig und intransparent bei den Lieferzeiten erlebt. Und mit ganz viel Geschwätz darüber wie toll sie doch sind und wie wahnsinnig sie sich für mich ins Zeug legen bla,bla,bla.
Sid-1
Stammgast
#27 erstellt: 12. Jun 2022, 19:07

Sockenpuppe (Beitrag #25) schrieb:

... - ist Sid-1 vor allem deshalb verärgert (siehe Quadral Thread) , weil er sich so "unerträglich lange" gedulden musste, bis die Ware bei ihm daheim eintrudelte. Ob man/n das tatsächlich der SG Akustik ankreiden sollte...


Sorry, es war nicht nur die monatelange Wartezeit, ich bin von vorne bis hinten regelrecht verarscht worden. Da ist so unendlich viel vorgefallen, ich könnte da einen ellenlangen Bericht schreiben.

Mir wurden vertraglich, mündlich und telefonisch immer wieder Dinge zugesichert, die nicht eingehalten wurden. Gepaart mit Hinhaltetaktik ohne Ende.
Sorry, aber so geht das aber absolut nicht. Erst, nachdem ich eine Frist gesetzt habe und **** und rechtliche Mittel angedroht habe sind die auf mich zugekommen und wir uns dann geeinigt haben um eine rechtliche Auseinandersetzung zu verhindern, bei der ich eindeutig das Gesetz auf meiner Seite hatte.

Sorry, aber so etwas geht gar nicht!!

Achso, dass ständig meine Bewertungen gelöscht wurden finde ich auch nicht besonders fein.


[Beitrag von Sid-1 am 12. Jun 2022, 19:32 bearbeitet]
Sid-1
Stammgast
#28 erstellt: 12. Jun 2022, 19:10

Denon_1957 (Beitrag #9) schrieb:
Ich denke das Sid-1 nicht die Warheit schreibt oder sagt da er sich seit meiner Frage bis jetzt nicht gemeldet hat. :.


Tolle Logik!!!!😂😅👍
Nichts für ungut, aber ab und zu muss ich auch arbeiten, z.B. für besseres Hifi
Da bin ich abends total kaputt und habe kaum noch Zeit. Diese wenige verbleibende Zeit muss ich genau einplanen, da habe ich besseres zu tun als meine kostbare Zeit am Computer totzuschlagen und noch weniger Zeit und Lust um mich mit besonders scharfsinnige Fragen meine Zeit zu verplämpen. Aber nichts für ungut.
Wir wollen im Grunde doch alle das selbe nehme ich an, einfach ohne Ärger unsere Musik zu genießen um abzuschalten


[Beitrag von Sid-1 am 12. Jun 2022, 19:22 bearbeitet]
Sockenpuppe
Inventar
#29 erstellt: 12. Jun 2022, 19:31
Ich bin mal so frei zu zitiere:


Sid-1 (Beitrag #18257) schrieb:
Wie lange würdet Ihr warten, wenn Ihr LS kaufen wollt?

Nach um die 2 MONATE habe ich endlich meine V8R FE bekommen. Echt eine Schweinerei. Nur weil die in Fernost produzieren (Nix made in Germany/EU oder Hannover) !!
Billigst produziert, extrem teuer verkauft. So funktioniert das bei Quadral!! Hier und da sieht man das auch ein wenig. Habe ja beide Versionen.


mit frdl. Gruß
Sid-1
Stammgast
#30 erstellt: 12. Jun 2022, 19:33
Wo ist Dein Problem?
Sockenpuppe
Inventar
#31 erstellt: 12. Jun 2022, 19:43
Lieferverzögerungen sind doch derzeit nichts Ungewöhnliches. Worauf baut denn der Anspruch auf, dass alles hier und jetzt sofort verfügbar zu sein hat? Und ob das Geraffel nun in Fernost oder Deutschland produziert wird, würde mich ehrlich gesagt am allerwenigsten tangieren. So wenig wie ich zwingend auf ein deutsches Mädel bestehe, darf die Gutste doch durchaus asiatischer oder auch russischer Herkunft sein.

mit frdl. Gruß


[Beitrag von Sockenpuppe am 12. Jun 2022, 19:47 bearbeitet]
Sid-1
Stammgast
#32 erstellt: 12. Jun 2022, 20:20
Ja, Lieferverzögerungen sind derzeit nichts Ungewöhnliches. Blöde nur, wenn aus einer fest zugesagten Zeitspanne auf einmal paar Monate werden. Das ganze Theater ging sage und schreibe 3 MONATE!!!! Echt toll!!!
Und blöde, wenn einem am z.B. Telefon/E-Mail alle möglichen Sachen verspochen werden, man zur Absicherung vorher alles klar regelt mit denen und vor Ort dann nach ewig langer Hinfahrt alles auf einmal ganz anders ist und vieles fehlt. Und dann die vertraglich abgesicherte Nachlieferung der fehlende Teile nie verschickt wurden!! Echt tolle Kundenpolitik!!!!

Und doch, mich interessiert es sehr wohl, ob in Fernost oder in Germany/Hannover produziert wird. Viele haben die LS von Quadral auch gekauft weil Quadral bisher im Gegesatz zu nun immer ein Garant für sehr hochwertige und kostspielige Qualität aus Hannover war.
Dafür bezahlt man dann aber auch gerne extrem viel Geld.

Und ja, chinesische Produkte können auch richtig gut sein, allerdings zahle ich persöhnlich dafür dann ungerne deutsche und gesalzene Preise, sondern bestelle dann anders...

Sorry, aber was interessieren mich hier irgendwelche Frauen??


[Beitrag von Sid-1 am 12. Jun 2022, 21:02 bearbeitet]
Beomaster
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 21. Jun 2022, 18:51
Hallo, Hifi-Freunde,

mein Betrag kommt hier zwar etwas spät, meine Geschicht möchte ich aber auch noch loswerden.
Ich habe Ende 2018, also nach der "Neubelebung" der Firma, dort ein Paar Standlautsprecher von Dynaudio
gekauft. Online bestellt, keine Vorkasse und zur persönlichen Abholung vorgesehen. Lieferbar sollten Sie innerhalb einer Arbeitswoche sein, nach mehreren Nachfragen,mit in meinen Augen wirklich phantasiereichen Begründungen, wurde dann ein Monat daraus. Naja.
Nach einigen Wochen im Betrieb löste sich die Stoffbespannung einer Frontblende, was bei Seitenansicht
der Box erkennbar war. Also habe ich reklamiert.
Und dann habe ich auch noch dazugelernt: Mein Gesprächspartner bei S&G meinte, dass er meine Reklamation als kleinlich empfindet, denn es seien ja keine wirklich teuren Lautsprecherboxen. Da käme sowas schon vor. Er würde meine Reklamation aber trotzdem entgegennehmen. Nach etwas Wartezeit erhielt ich eine neue Frontabdeckung,....die falsche.
Daraufhin habe ich Kontakt zu Dynaudio, Deutschland aufgenommen. Dort war man nicht der Meinung,
dass ihre Standlautsprecher zum Billigsegment des Marktes gehören und haben mir eine passende
Frontblende - für die es ein Lieferproblem am deutschen Markt gab - direkt aus Dänemark zuschicken lassen.

Soweit meine Erfahrung, mit S&G und Dynaudio.

Gruß


[Beitrag von Beomaster am 21. Jun 2022, 19:00 bearbeitet]
andreasm14
Neuling
#34 erstellt: Gestern, 13:11
Der weiter unten beschriebene entspannte Ton, der beim S&G- "Service" herrscht , kommt mir bekannt vor.
Habe 2019 bei S&G Akustik eine Watson´s Plattenwaschmaschine bestellt. Sie war nach einem Jahr defekt und wurde vom Hersteller ausgetauscht. Das neue Gerät hielt bis Mitte 2022, also gerade so lange wie die Garantiezeit.
Ich nahm die Maschine bei meinem letzten Besuch in Karlsruhe im Zug mit und schleppte sie in die S&G Filiale , um sie zur Reparatur zu geben.
Nach einigen Telefonaten hin und her und nachdem ich zurück in Berlin war, rief mich ein S&G-Akustic-Service Mitarbeiter namens Andreas an und eröffnete mir, daß Watson´s eine Reparatur ablehnt und mir stattdessen ein preisreduziertes Austauschgerät anbietet. Die Perspektive, mir für 350€ eine Neue zu kaufen, die dann spätestens in zwei Jahren wieder kaputt ist, begeisterte mich nicht und ich lehnte ab. Andreas verstand meinen Ärger nicht. Schließlich habe ich die Maschine doch immerhin 2 Jahre lang gehabt. Ansonsten würde man mir das defekte Gerät gerne kostenpflichtig zurückschicken . Ich unterdrückte meinen Ärger und wies darauf hin, daß ich die kiloschwere Maschine immerhin selbst von Berlin hergeschleppt hatte, um einen Versand zu vermeiden ( die Entleerung durch den Schlauch funktionierte nicht und im Gerät stand Feuchtigkeit, die bei einem Postversand in die Elektrik laufen könnte). Darauf fragte Andi, was ich ihm damit sagen wolle: Ob ich das Gerät mit dem Fahrrad gebracht hätte?
Meine Bitte, die Flüssigkeit vor dem Versand aus dem Gerät zu entfernen wurde von Andi selbstverständlich abschlägig beschieden.
Ich habe seit Jahren regelmässig Artikel bei SG- Akustik bestellt, ab jetzt nicht mehr. Lieber ein paar Euro mehr bezahlen und dafür einen Service haben, der den Namen auch verdient.

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SG Akustik pleite
Tenebis am 29.03.2017  –  Letzte Antwort am 30.03.2017  –  13 Beiträge
Akustik oder Kopf-problem ?
bolle1000 am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  2 Beiträge
Akustik Projekt in Österreich ?
Spitzohr66 am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  4 Beiträge
Probleme mit der Raum-Akustik
Wormatianer am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  3 Beiträge
RAE-Akustik - wer kennt die?
distain am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  8 Beiträge
Wie heißen die Händler eures Vertrauens?
Danzig am 30.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  52 Beiträge
Erfahrungen mit Trinauraler Wiedergabe
ThiasR am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2019  –  71 Beiträge
Funkübertragungssysteme Erfahrungen?
robert980 am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  8 Beiträge
Noir et Blanc - Erfahrungen?
DerMitch am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.12.2016  –  5 Beiträge
Atoll nach 1. Tag defekt !! Erfahrungen
Nachtmond70 am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.896 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedASH242
  • Gesamtzahl an Themen1.525.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.820

Hersteller in diesem Thread Widget schließen