Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ich habe einigee Fragen zum Thema Timer

+A -A
Autor
Beitrag
Martinoberer
Neuling
#1 erstellt: 08. Okt 2004, 14:23
Ich habe mir vor einigen Jahren eine Pioneer Einzelkomponeten Analge kekauft.

Und will mir den Timer DT 555 oder 560 ersteigern.
Frage:
Kann man den Timer auch so programmieren, dass er die Timerprogramme im Wöchentlichen Rytmus wiederholt???

Gibt es auch noch andere Timer Marken, die das kännen???

Gruss Martin
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Okt 2004, 14:29
Meistens sind solche Timer eigentlich gewöhnliche Schaltuhren, die nur Netz Ein/Aus können und im Design zu der Geräteserie passen.
Welche Sonderfunktionen die Dinger jeweils haben (mehrere Weckprogramme, Wochenprogramme usw), hängt vom Fabrikat ab. Normale elektronische Schaltuhren, die Du in die Netzleitung einschlaufst, haben heute meistens die gewünschten Funktionen.
Beachten solltest Du aber, dass bei totalem "abklemmen" der Stromversorgung nach gewisser Zeit bei den meisten Tunern die gespeicherten Sender rausfallen. Das kann Dir aber auch beim Original-Timer passieren, wenn er direkt das Stromnetz steuert und nicht allfällige Fernbedienungs-Funktionen.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 08. Okt 2004, 17:15
Ich würde mir eine handelsübliche Digital-Schaltuhr kaufen.
Die Dinger gibts für ein paar Euro und lassen sich vielfältig programmieren.

Ich habe so ein Ding, das hat folgende Features:
- Schaltleistung 3000 Watt
- 20 mögliche Programme
- Zufallsgeneratur für Einschaltzeiten und -Dauer
- Pufferbatterie für die Programme. Falls es mal Stromausfall gibt, bleiben die Programme also erhalten.
- minutengenaue Schaltzeiten für jedes Programm
- Umschaltung auf Sommerzeit per Tastendruck
- Countdown-Funktion sekundengenau programmierbar von 1 sek. bis 23.59.59. Bei Aktivierung schaltet die Uhr ein und nach der programmierten Countdown-Länge wieder aus.
- Programme lassen sich über Tagesblöcke anlegen, möglich sind folgende Kombinationen:
1. Jeder Wochentag einzeln
2. Programm nur für Tage Mo-So
3. Programm nur für Tage Mo-Fr
4. Programm nur für Tage Sa-So
5. Programm nur für Tage Mo-Sa
6. Programm nur für Tage Mo, Mi, Fr
7. Programm nur für Tage Di, Do, Sa
8. Programm nur für Tage Mo-Mi
9. Programm nur für Tage Do-Sa

Es sind natürlich auch mehrere Programme pro Tag möglich und man kann natürlich auch manuell ein- und ausschalten.

Gekostet hat die Schaltuhr ca. 10,- Euro.

Die o.g. Möglichkeiten bietet kein Timer, den ich bisher gesehen habe.

Grüsse
Roman
Martinoberer
Neuling
#4 erstellt: 08. Okt 2004, 20:21
Vielen Dank für die Antworten.

So ein Ding habe ich ja auch.
Aber weil ich Neue Möbel bekam, und alles anders Einrichtete.
Und weil die Schaltuhr nicht mehr am gleichen Ort ist. Wäre das mit einem Audio Komponenten, den man in die Anlage integriert jetzt besser gelöst.

Hat der Pioneer DT 555 oder 560 diese Einstellung:
Die einen Timer Wöchentlich wiederholt,
und kann er das auch an 7 verschiedenen Tagen?

Wenn nicht:

Gibt es vielleicht auch noch andere Marken die diese Einstellung haben?

Gruss Martin
Passat
Moderator
#5 erstellt: 08. Okt 2004, 22:41
Der flexibelste Timer, den ich kenne, ist der Sharp Optonica AD-200 T.
Den habe ich selbst als Ergänzung zu meinem Optonica-Tape (da dient er dann als Echtzeitzählwerk über eine spezielle Verbindung zum Tape).

Er hat folgende Möglichkeiten:
- Pufferbatterie für Uhrzeit und Programme
- 4 Steckdosen in 2 Gruppen zu je 2 Steckdosen schaltbar, auch manuell
- Stundensignal (jede volle Stunde piepst es), abschaltbar
- 12/24 Stunden-Anzeige
- Alarm-Signalisierung (bei jedem Schaltvorgang piepst es), abschaltbar
- 2000 Watt Gesamt-Schaltleistung
- Programmierung für einzelne Tage oder für alle Tage möglich
- max. 42 Schaltvorgänge programmierbar (Ein- und Ausschalten sind 2 Schaltvorgänge!)
- Mehrere Programme pro Tag möglich
- Stopuhrbetrieb möglich (auf- und absteigende Zeitzählung, reine Anzeige ohne Schaltbetrieb)
- 10er Tastatur und Wochentagstastatur für die Programmierung (insgesamt 41 Tasten)

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum Thema Klangqualität
-Realm- am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  34 Beiträge
Anfängerfrage zum Thema Anschlüsse
PMC05 am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  5 Beiträge
Ich hätt da mal ne Frage... (zum Thema Stereo Sound)
TotalerNixBlicker am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  7 Beiträge
eine frage zum thema - impedanz
Peter_S. am 30.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  3 Beiträge
Giga-Versuch zum Thema Abschirmung
soundrealist am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  7 Beiträge
Reaktionen Jugendlicher zum Thema Hifi
-Realm- am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  363 Beiträge
Ein paar Fragen zum Cinchkabel.
Gummiente am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  14 Beiträge
Ein paar Gedanken zum Thema HiFi
Big_Kahuna am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  21 Beiträge
interessante Veranstaltungen zum Thema HiFi & HighEnd
SmileyChris am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  9 Beiträge
Kleines Gedankenspiel zum Thema Analog-Musikträger
fLOh am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Addex

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 107 )
  • Neuestes MitgliedHighjumper66
  • Gesamtzahl an Themen1.345.632
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.935