Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Abwärme

+A -A
Autor
Beitrag
gogo1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Okt 2004, 16:23
Hi,

ich hab von Marantz den Verstärker PM-7200.

Leider habe ich nur sehr wenig Platz, deshalb habe ich den Tuner etc. direkt dadrauf gestapelt, auch wenn in der Anleitung steht, dass man das nicht soll ...

Irgendwo habe ich mal gehört, das wäre alles gar nicht so wichtig??! Andererseits verkürzt z.B. zu hohe Temperatur die Lebensdauer diverser Bauteile wie ElKos -- keine Ahnung, ob da so was drin ist.

Der Verstärker (und damit auch der Tuner) wird im Betrieb schon ganz ordentlich warm; ich drehe aber sowieso die Lautstärke nicht voll auf und den Class-A-Modus benutze ich im Grunde auch nicht.

Wie kritisch ist in meinem Fall das Stapeln??? Wie stellt ihr eure Anlage auf?

Danke!
gogo1
jororupp
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2004, 16:26
Hallo,

wenn Du schon die Geräte aus Platzgründen stapeln musst, geht es nicht auch anders herum, also den Tuner unten? Dann hat der Amp Luft nach oben.

Gruß

Jörg
DynAudio
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Okt 2004, 16:36
Und was ist wenn der tuner in diesem fall oben die Kühlung hat??^^
Mkay, der Tuner entwickelt höchstwahrscheinlich nicht so eine große Hitze wie der Amp.
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Okt 2004, 16:40
Besorg Dir einfach was das Du unter die Füsse des Tuners stellen kannst, damit er wenn wirklich nen cm höher steht, und der Marantz somit mehr Luft hat.

Elkos sind auf jedenfall drin, aber sooo schnell geht das ganze nun auch wieder nicht kaputt, es sei denn die Kiste kocht regelrecht.

Wie gesagt, wenns andersrum nicht geht, also Tunter unter den Verstärker, dann besorg Dir was zum unter die Füsse des Tuner montieren.
gogo1
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Okt 2004, 08:04
Hi,

erst mal vielen Dank für eure Antworten!

Problem ist, dass der Verstärker ziemlich schwer ist (12 Kilo), und man soll nichts schweres auf den Tuner stellen, auch das steht in der Anleitung. Der Verstärker ist da sicher noch ein bisschen genügsamer, was die Belastung angeht.

Wenn euch noch was einfällt -- ich freue mich über jeden Beitrag!

Sonst gehe ich mal der Reihe nach eure Vorschläge durch ...

Tschau
gogo1
lumi1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Okt 2004, 08:17
Guten Morgen!

12 kilochen dürften dem Tunerchen gar nichts ausmachen.

Mit "schwer" ist etwas anderes gemeint.
Es gibt Menschen, die stellen z.B. einen 82er 16:9 TV drauf.Und dann lastet das Gesamtgewicht des TV´s mehr in der Mitte des Blechdeckels.Weil nicht normales Maß von Hifi Geräten.
Sowas zieht leichte Verformungen des selbigen nach sich.

Kein Witz,alles schon erlebt.

Auf Flohmarkten wo ich mich tummele, stellen die Orient-Bastel-Händler soviel Geräte übereinander, daß sie meine Größe von 1,76 locker erreichen.

Habe schon Geräte von ganz "unten" geholt, keinThema.

Beachte außerdem, daß das Gewicht anderer Geräte sich mehr auf den Rand des Gehäuses verteilt.

Da liegen dann pro Amp-Füßchen 3 kilo an den Randecken des Tuners.
Das ist nichts.
gogo1
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 23. Okt 2004, 11:17
Hi,

ich hab gerade noch mal nachgesehen: Der Verstärker ist so ungefähr 5 cm tiefer als die anderen Bausteine, d.h. die hinteren Füßchen vom Verstärker würden nicht mehr auf dem Tuner stehen.

CU
Martin
lumi1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Okt 2004, 15:10
Da habe ich schon folgendes gemacht:

Schraube die hinteren Füßchen einfach ab.

Markiere am Boden des Gerätes, wo sie hin sollen, um noch auf dem Tuner zu stehen.

Überprüfe genau mit festerem Druck diese Stellen auf Stabilität.
Am besten wäre, du schraubst Bodendeckel ab.
Um zu prüfen, daß nicht etwa Lötstellen Kontakt mit Deckel bekommen könnten.
Besonders wenn nicht noch z.B. eine isolierende Kunsttoffschicht/platte dazwischen ist.

Dann kannst Du auch gucken, ob Schrauben der Füße genug Spielraum dort hätten.

Ist alles okay, lege provisorisch die Füße an die beiden rückwärtigen Ecken des Tuners.

Jetzt klatsch den AMP drauf, und sieh nach, daß er stabil steht.
Und nicht etwa nach hinten "durchhängt", weil z.B. der Trafo blöd sitzt.
Dürfte bei 5cm aber nicht vorkommen...

Dann laß´ihn so stehen (Lösung für Faule),
oder bohre Löcher und schraub sie fest(Lösung für 100%e).

Hast halt mehr oder weniger Überhang hinten.
Kann der Belüftung nur zusätzlich zu gute kommen.



So long
gogo1
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Okt 2004, 10:26
Hört sich gut an, ich werde das mal ausprobieren!

CU
gogo1
Flash
Stammgast
#10 erstellt: 24. Okt 2004, 10:43
Hallo zusammen,

Warum löcher in einen Verstärker bohren, der warscheinlich noch Garantie hat?

Stell doch einfach 2 kleine Holz Scheibchen mit der dicke der Marantz Füße in die hinteren Ecken des Tuners, und lass die Füßchen hinten über schauen. Sieht doch eh keiner!
Kannst auch nur 1 Scheibe nehmen und diese mittig anordnen...
-> 3Punkt Lagerung = kein Kippeln!
Ansonsten sehe ich das wie lumi. Das Gewicht von 12kg hält der Tuner locker aus!
Viele Grüße

Sebastian

@dynaudio: Hab noch keinen Tuner erlebt, der nennenswerte Abwärme hat! Ich denke der Marantz in Class A heizt wesentlich mehr!


[Beitrag von Flash am 24. Okt 2004, 10:45 bearbeitet]
georgy
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2004, 10:47
Wenn der Verstärker nicht viel tiefer als der Tuner ist, kannst du dir im Baumarkt eine Platte hohlen, die die Tiefe vom Verstärker hat und legst diese auf den Tuner. Darauf kommt dann der Verstärker. Hat bei meiner Zweitanlage auch geklappt.

georgy
gogo1
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 24. Okt 2004, 12:18

Warum löcher in einen Verstärker bohren, der warscheinlich noch Garantie hat?


Löcher bohren werde ich ganz bestimmt nicht, da hast du schon recht!!!
jaywalker
Stammgast
#13 erstellt: 25. Okt 2004, 07:21

georgy schrieb:
Wenn der Verstärker nicht viel tiefer als der Tuner ist, kannst du dir im Baumarkt eine Platte hohlen, die die Tiefe vom Verstärker hat und legst diese auf den Tuner. Darauf kommt dann der Verstärker. Hat bei meiner Zweitanlage auch geklappt.

georgy


Das ist für den Tuner nicht soo toll, wenn der auch nach oben ein bißchen Wärme loswerden will...
Kommt aber wohl auf das Gerät an, höchstwahrscheinlich macht es wohl nichts.

Grüße
Amerigo
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2004, 08:24
Tuner werden kaum warm, das ist kein Problem. Aber der Marantz PM7200, der wird im Class-A Betrieb richtig heiss, da würde ich definitiv nichts draufstellen. Musst ihn mal hinten in der Mitte anfassen, wenn er eine Stunde gelaufen ist...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Okt 2004, 17:52
Halt einfach die Hand über den Amp. (nach ein paar minuten im Betrieb). Wenns wirklich warm wird, kannst du ja gucken ob du vieleicht irgendeinen kleinen kühler aus dem pc bereich hinten anbringen kannst (nur ne idee). kosten weniger als 10 eus, wenn man ohne beleuchtung auskommt.
Die Teile sind (wenn man drauf achtet) auch schon recht leise zu haben, und so ein kleiner 10 cm quirl sollte das problem schon sehr viel kleiner machen.
Brauchst du nur noch ne 12 Volt Spannungsquelle.
Bei 220 Steckdosenspannung lebt der quirl nicht lange.
Der Luftzug von den Dingern, selbst bei nem kleinen quirl bringt echt be menge. Hauptsache die Luft bewegt sich.
hydro
Stammgast
#16 erstellt: 26. Okt 2004, 08:06
ntfs
Stammgast
#17 erstellt: 26. Okt 2004, 08:28
Moin Moin,

leg einfach 2 Metall/Holzleisten unter die
Füsse des Marantz und bekleb die von unten
mit Filzplättchen um den Tuner nicht zu zer-
kratzen.
Ansonsten gibt es im Baumarkt auch Klettband,
kleb davon 4 kleine Stücke jeweils unter die
Füsschen des Marantz (Achtung, wiederlösbares
Klettband nehmen) und die Gegenstücke auf die
Metall-/Holzleiste für einen stabileren Halt,
fertig.

Mit freundlichen Grüßen

P.S.: Je dicker die Leiste, desto mehr
Zwischenraum...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 25 : was mag das sein ?
Bassfuss am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  9 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit Marantz PM 25
Bassfuss am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Verstärker
Blumenkohlbauer am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge
Marantz PM 7000 vs. PM 7200
Pizzaface am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  11 Beiträge
[problem!] tuner ist viel zu leise
fjmi am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  5 Beiträge
Verstärker will nicht an den PC
ODBX am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  2 Beiträge
Reicht der Verstärker aus?
claudio24 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  8 Beiträge
Alter Tuner ohne Anschluß
Martinez am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  10 Beiträge
Vom Laptop direkt an den Verstärker
puyan am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  5 Beiträge
Wie bekomme ich Musik vom Laptop in den Verstärker
hendrik_schmitz am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.727