Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ist die Schweiz billiger?

+A -A
Autor
Beitrag
der_Angler
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jul 2003, 20:17
Nach vielen Stunden im Netz und immer auf der Suche nach dem günstigsten Angebot, ist mir aufgefallen, dass schweizer Internethändler nahezu immer günstigere Angebote haben als die Händler hier zu Lande.
Hat sich schon einmal jemand was aus der Schweiz bestellt bzw. Erfahrungen mit Händlern aus anderen EU-Staaten gemacht?
Würde mich sehr interessieren, da ich mir einen neuen Verstärker+Boxen bestellen möchte und die Preisdifferenz doch sehr erheblich ist.
cr
Moderator
#2 erstellt: 15. Jul 2003, 21:23
Schön wärs.
Einige wenige Händler scheinen billiger zu sein als in Deutschland, doch das liegt an der MWST von nur 7,6%. Wenn du importierst, kommen die 7,6 weg, dafür 16% (D) oder 20% (Ö) dazu.
Wenn du in der Schweiz in einem HiFi-Laden oder beim Media-Markt kaufst, sind die Geräte um 20-50% teurer als in Ö oder D (weil zuwenig Komkurrenz besteht bzw. die Schweizer Importeure monopolistische Marktstellungen haben).
Der Technics SLPG 5 CD-Player kostet zB in D um die 160-170 Euro, in der Schweiz (Mediamarkt) fast 220 Euro.

Das einzige, was in der Schweiz billiger ist, sind gerade neue erschienene POP-Bestseller-CDs. Die kosten im Mediamarkt oft nur 18 CHF oder 12 Euro. Wenn es sich also für dich ergibt, würde ich welche mitnehmen. Fallweise sind auch Budget-Price-DVDs billiger mit 10 Euro und darunter.
CDRs (nur für PC!!) sind auch günstig, 50er TDKs gibts oft um 11-12 Euro.


[Beitrag von cr am 15. Jul 2003, 21:30 bearbeitet]
der_Angler
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jul 2003, 00:04
@cr:
Schau dir mal die Seite fischerhifi.ch an. Auf deren Internationalen Seite sind die Preise inklusive 16% MWST angegeben und die sind wirklich der Hammer.
Ich mache mir nur Sorgen für den Fall das irgend etwas mit der Ware nicht stimmt. Da ich hier in Deutschland sitze und die in der Schweiz, könnte es da glaube ich schon zu Schwierigkeiten im Falle einer Reklamation bzw. Garantienutzung kommen. Die auf der Seite aufgeführten AGB's stärken mein Vertrauen auch nicht gerade. Allerdings macht der Laden einen wirklich seriös Eindruck auf mich. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit diesem Versand.
cr
Moderator
#4 erstellt: 16. Jul 2003, 07:12
Muß ich mir anschauen (habe ich nie gehört).
Ich habe immer bei www.keiser-shop.ch bestellt
Albus
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2003, 09:04
Guten Tag Angler,

das Preisniveau überhaupt (alle Warengruppen) ist in der Schweiz markant höher als im umgebenden EU-Ausland. Auch das Lohnniveau, eben deshalb. Temporäre Ausnahmen in der Preisgestaltung sind möglich. - Vor kurzem wollte ich in der Schweiz einkaufen, per Fernbestellung, nach der verlangten Vorauskasse (es hieß "Auslandsversand") nahm ich Abstand. Vielleicht zu vorsichtig, ich weiß es nicht.

MfG
Albus
der_Angler
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jul 2003, 10:53
Der Versand dort erfolgt per Nachnahme (8 Euro). Auch sonst ergeben sich eigentlich keine Mehrkosten für einen Besteller aus Deutschland. Nur die üblichen Transportkosten. Hab denen heute mal ne Mail geschrieben um alle noch offenen Fragen zu klären. Bin mal gespannt.
Wiesonik
Inventar
#7 erstellt: 16. Jul 2003, 11:04
Ja, ja..
Albus hats mal wieder gut beschrieben.
Für den, der in Deutschland lebt (...und dort auch sein Geld verdient), lohnt sich der Einkauf bei den Eidgenossen nicht ! Wenn sauber abgewickelt wird, bekommt man die 7% Scheizer MwSt vom Geschäft bereits abgezogen. Muß dann aber 16% deutsche MwSt. beim deutschen Zoll bezahlen. Die Eidgenossen sind ja bekanntlich geschäftstüchtig, so geschäftstüchtig, daß sie z,T, erst ab einer bestimmten, höheren Summe die 7% abziehen.
Pech für die Alpenländler, damit haben sie sich schon eineige Geschäfte mit mir versaut.

Wie das im Versandgeschäft (mit der Steuer)sauber laufen soll, wäre zu hinterfragen !

Es lohnt sich definitiv nicht, es sei denn......

Grüße von Wiesonik
cr
Moderator
#8 erstellt: 16. Jul 2003, 11:10
Was soll bei Fischer-Hifi billig sein?

Wenn du 30% Rabatt bekommst, dann hast du die Deutschlandpreise.
zB. beim Technics SLPG 4 steht Listenpreis 279 CHF, das sind 185 Euro, abzüglich den Rabatt, den man erfragen muß +8 % MWST-Differenz. In D gibts den um 130-140 Euro.
der_Angler
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jul 2003, 11:18
Ich rede hier auch nicht von deren Schweizer Seite sondern der International Fischerhifi Seite. Da sind alle Angaben in Euro inklusive 16% MWST. Die ist unter Aktionen verlinkt. Ich weiss ich habs oben nicht genau genug beschrieben.
burki
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Jul 2003, 11:22
Hi,

seit knapp 20 Jahren wohnt mein bester Freund in der Schweiz bzw. jetzt in Frankreich, da dort billiger und er in Basel arbeitet.
Das einzigste was mir als guenstige Ware aufgefallen ist, waeren "antike" Moebelstuecke (allerdings sind da die Transportkosten illusorisch) ...
Kaufen online sehe ich eher als unattraktiv an, denn zunaechst kostet die Auslandsueberweisung einiges (hab da sogar mal meine Parkgebuehren nicht nachtraeglich ueberwiesen und es eher auf eine Mahnung ankommen lassen ...) und auch das "Einschleussen" der Ware (einem Kumpel von mir haben die gleich mal das Fahrzeug beschlagnahmt, als er mehr oder minder unbewusst als Schmuggler "entlarvt" wurde ...) ist eben nicht unbedingt guenstig.
Je nach Ware taete ich mir auch bzgl. Support (problemlose Durchfuehrung einer Reperatur) Gedanken machen ...

Ich koennte mir vorstellen als Oesterreicher z.B. in Deutschland einzukaufen oder als Deutscher in Frankreich, Daenemark, ... doch als EUler in der Schweiz

Gruss
Burkhardt
cr
Moderator
#11 erstellt: 16. Jul 2003, 11:34
Ich kann deine Begeisterung nicht nachvollziehen. Auf der EU-Aktionenseite gibts nicht gerade viel, und bei den Geräten, wo ich die Preise kenne, kann ich nur sagen, um den Preis bekommst du sie bald mal wo im Internetversand.
Außerdem hast du Probleme mit der Garantie. Nicht jeder Hersteller akzeptiert die Schweizer Garantie, manche Generalvertriebe sind nach wie vor nur lokal orientiert und nicht in der Lage, das länderübergreifend (insb. in die NichtEU) zu verrechnen (Ausnahme ist zB Philips).

Meiner Meinung lohnt es sich nur, ein Gerät in der Schweiz zu kaufen, wenn du sowieso dort bist (Urlaub, Geschäftsreise) und der Preis unter der ZollfreiGrenze liegt (nach Ö zB 175 Euro). Bestellen würde ich nichts (die Bankspesen sind mind. 10 Euro, sowie Versand, Zoll und Ärger)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Händlerübersicht für Deutschland, Österreich,Schweiz
HGButtentee am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  3 Beiträge
Accuphase billiger
Richard3108 am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  23 Beiträge
Unglaublich, High End wird auch mal billiger.
Musikfloh am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  8 Beiträge
AdVance 04 !! Grösste Audio & Vision Ausstellung der Schweiz
Fledermaus am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  4 Beiträge
HiFi in der Schweiz. und das Problem mit dem Probehören
keepcoding am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  68 Beiträge
Klang mit billiger Schlafzimmeranlage besser als mit der richtigen im Wohnzimmer...
xlupex am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  7 Beiträge
Ist die Anlage gut ???
slycrane am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  17 Beiträge
Ist die Kabellänge ausschlaggebend?
floydian am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  2 Beiträge
Wieviel ist die wert?
Olsen! am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  11 Beiträge
Die AUDIOphile ist tot
Stereohans am 11.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  55 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedAlgub
  • Gesamtzahl an Themen1.345.872
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.755