Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie u. Wo kann ich einen Korsun V8i kaufen. ?

+A -A
Autor
Beitrag
Duccy
Neuling
#1 erstellt: 03. Feb 2005, 01:49
Hallo,
bin relativ neu im Forum ( ca. 8 min. ) und bin im begriff mir einen Korsun V8i zu zulegen. Da es aber scheinbar keinen Deutschen Vertrieb gibt, hier nun meine Frage, wie komme ich an solches Gerät, natürlich möglichst mit Garantie oder zumindest mit der Sicherheit das Gerät auch wirklich zu bekommen, wer kennt sich mit dem Import eines solchen Geräts aus.??
Gruss
An alle.
Manfred_Kaufmann
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2005, 09:11
Über die Suchfunktion findest Du genug Antworten auf Deine Fragen.

Garantie wirst Du nur bei einem "Händler" aus D bekommen. Bei 1-2-3 ist aber wohl keiner mehr aktiv.

Beim Eigenimport musst Du auf die Garantie verzichten (und wahrscheinlich auch auf die Möglichkeit der Rückgabe bei Nichtgefallen).
Panther
Inventar
#3 erstellt: 03. Feb 2005, 12:58
Hi Duccy,

zunächst herzlich willkommen im Forum und allzeit viel Spaß.

Die einzige Garantie, die Du für die "Chinakracher" bekommst - egal ob Korsun oder Zell oder Original oder oder oder... -, ist die, dass Du garantiert keine bekommst.

Alleine dir Rücksendung eines defekten Gerätes ist je nach Gewicht in etwa so hoch wie der Geräteneuwert. Und versuche einmal, im Zweifelsfall von hier aus einen Garantieanspruch geltend zu machen, wenn sich der Händler querstellt.

Am besten vergisst Du entweder den Wunsch auf Garantie oder den Wunsch nach einem Korsun. Irgendwoher muss der Preisunterschied ja schließlich kommen.

Mit dem Hinweis auf eine zuverlässige Bezugsquelle kann ich bei Bedarf allerdings dienen. Referenzen sind möglich. Bisher hat da noch jeder seine bestellten Geräte bekommen. Aber: Diese Aussage ist wie immer ohne Gewähr...

Grüße

Panther


P.S.: Bei "Ibäh" habe ich auch länger nichts mehr gesehen. Vielleicht doch ein CE-Problem? Oder Gewährleistungsprobleme? Wer weiß...
Manfred_Kaufmann
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2005, 13:22
Wie Panther bereits andeutet, ist es Dir vielleicht nicht möglich das Gerät bei Nichtgefallen über 1-2-3- zu verscherbeln. Hier laufen bereits ein paar Threads über China-Importe und den Folgen des Weiterverkaufs.
BassMan_69
Stammgast
#5 erstellt: 04. Feb 2005, 08:25

Panther schrieb:

P.S.: Bei "Ibäh" habe ich auch länger nichts mehr gesehen. Vielleicht doch ein CE-Problem? Oder Gewährleistungsprobleme? Wer weiß...


Vielleicht ist RedRose aka Mark Levinson auch der selben Abmahnhysterie wie Vincent/ Sintron verfallen...
ferryot
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Feb 2005, 09:04
Ich habe gerade einen Korsun V8i abzugeben, bei interesse kannst Du mich ja kontaktieren.
Vitamin_Nikotin
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Feb 2005, 21:06
Hallo, ich habe einen absolut neuwertigen, den ich weitergeben würde.
Gruß Andreas
Kieler
Stammgast
#8 erstellt: 04. Feb 2005, 21:48
... ist ja ein richtiger Verkaufsrausch hier; sind die etwa doch nicht sooo toll?
Manfred_Kaufmann
Inventar
#9 erstellt: 05. Feb 2005, 11:40
@Kieler

Genau meine Worte
Vitamin_Nikotin
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 05. Feb 2005, 13:09
Leider kann ich das negative Feedback nicht ganz nachvollziehen. Sind alle Produkte, die häufiger als einmal gebraucht angeboten werden automatisch schlecht? Dann gibt es wohl weltweit nur noch Müll, weil ALLES öfter als einmal angeboten wird! Es gibt leider immer häufiger Menschen, die sich bei strahlend blauem Himmel unwohl fühlen, da sie kein Wölkchen am Himmel sehen, über das sie sich aufregen können!
Schönes Wochenende
Manfred_Kaufmann
Inventar
#11 erstellt: 05. Feb 2005, 13:30
Das ist wie alles im Leben reine Geschmackssache
Panther
Inventar
#12 erstellt: 05. Feb 2005, 18:28

Manfred_Kaufmann schrieb:
Das ist wie alles im Leben reine Geschmackssache

Yupp, das ist es.

Und deshalb gebe ich meinen v8i so schnell nicht her. Der bleibt hier bei mir und darf ordentlich "dudeln".

Grüße

Panther
Manfred_Kaufmann
Inventar
#13 erstellt: 05. Feb 2005, 18:57
Ja, und deshalb musste mein v6i gleich wieder raus.

@Panther
Übers Rack freue ich mich übrigens jeden Tag wenn ich es strahlen und blitzen sehe.
_axel_
Inventar
#14 erstellt: 06. Feb 2005, 18:22

ferryot schrieb:
Ich habe gerade einen Korsun V8i abzugeben

Ist der Verkauf von Verstärkern aus chinesischer Produktion Dein Hobby?


Manfred_Kaufmann schrieb:
(...) ist es Dir vielleicht nicht möglich das Gerät bei Nichtgefallen über 1-2-3- zu verscherbeln. Hier laufen bereits ein paar Threads über China-Importe und den Folgen des Weiterverkaufs.

Könntest Du dazu etwas konkreter werden? (Threadnamen? Unterforum?)

Gruß
Manfred_Kaufmann
Inventar
#15 erstellt: 06. Feb 2005, 18:38
ferryot
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Feb 2005, 19:37

_axel_ schrieb:

ferryot schrieb:
Ich habe gerade einen Korsun V8i abzugeben

Ist der Verkauf von Verstärkern aus chinesischer Produktion Dein Hobby?


Gruß


So in etwa schon
Da ich einiges in China bestelle, suche ich eben auch nach brauchbarem für den hiesigen Markt.
Jedoch nicht unter dem Herstellernamen, wenn sich etwas einfindet, welches sich gut verkaufen lässt, gründe ich ne OEM-Marke und verkaufe diese dann.
Daher tätige ich sehr viele Testkäufe und danbn sammelt sich halt so einiges an.

Muster kosten aber auch Geld und drum werden Sie auch wieder verkauft.

Und, ob Vertrieb oder nicht, ich kaufe ausschlieslich beim Hersteller, auch wenn diese immer behaupten, es ginge nicht.
Wenn's tatsächlich mal nicht geht, dann ist das Produkt gestorben.

Panther
Inventar
#17 erstellt: 07. Feb 2005, 08:45

ferryot schrieb:
...ob Vertrieb oder nicht, ich kaufe ausschlieslich beim Hersteller...

@ferryot: Hmmm, solltest Du Dich dann nicht vielleicht doch lieber als gewerblicher Teilnehmer kennzeichnen? Wenn ich mir z.B. Deine Signatur so ansehe, dann schreibst Du es da indirekt eh schon rein.


...wenn sich etwas einfindet, welches sich gut verkaufen lässt, gründe ich ne OEM-Marke ...

Auch das klingt halt schon nach reichlich gewerblicher Absicht. Privat ist irgendwie anders.

Grüße

Panther
ferryot
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Feb 2005, 10:52
@Phanter

Ich habe es Anfangs überlegt.
Da ich hier jedoch nichts Gewerblich anbieten möchte, bzw. keine indirekte Werbung machen will und auch nicht dem Profil eines Gewerblichen entspreche, habe ich es gelassen.
Auch mache ich keinen Hehl darum, womit ich mein Geld verdiene.
Ich habe jedoch andere Ziele und Kunden.
Einzelgeräte möchte ich nicht verkaufen, es sei denn, meine Muster und diese sind dann einmalige Angebote, ähnliche gebrauchter Ware.
Des weiteren, biete ich gerne an, Forum Usern mit meinem Wissen zu helfen.
Ein Gewerblicher würde das bestimmt nicht tun.
_axel_
Inventar
#19 erstellt: 07. Feb 2005, 12:27

ferryot schrieb:
Ich habe es Anfangs überlegt.
Da ich hier jedoch nichts Gewerblich anbieten möchte, bzw. keine indirekte Werbung machen will (...)

Sorry, aber es ist nicht so gedacht, dass sich Gewerbliche aussuchen sollen, ob sie sich als solche zu erkennen geben oder nicht.
Hier etwas anzubieten oder zu werben ist eh untersagt (da achtest Du bei anderen ja sehr penibel drauf). Wenn es davon abhinge, ob man das vor hat oder nicht: Was sollte denn dann noch der Sinn der Kenntlichmachung sein?



ferryot schrieb:
(...)und auch nicht dem Profil eines Gewerblichen entspreche, habe ich es gelassen.

Was ist das "Profil eines Gewerblichen"?

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 07. Feb 2005, 12:28 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#20 erstellt: 07. Feb 2005, 13:40
Du hast nicht zufällig einen Cayin CDT-17A rumstehen, den Du mir "gebraucht" verkaufen willst?


Da ich einiges in China bestelle, suche ich eben auch nach brauchbarem für den hiesigen Markt.

Was heisst denn brauchbar? Ist Dein v6i nicht brauchbar? Oder meinst Du brauchbar nicht aus qualitativer Sicht, sondern aus betriebswirtschaftlicher?
Panther
Inventar
#21 erstellt: 07. Feb 2005, 14:42

ferryot schrieb:
...Da ich ... auch nicht dem Profil eines Gewerblichen entspreche...

@ferryot: Hi nochmal,

dass Du anderen Forumsteilnehmern Deine China-Erfahrung zur Verfügung stellen möchtest, finde ich absolut lobenswert. Allerdings ausschließlich dann, wenn keinerlei eigene Gewinnerzielungsabsicht dahintersteht.

Dem "Kuschelthread", den Du mit BalladAudio hattest und der mittlerweile leider gelöscht wurde (weshalb nachlesen schwierig ist ), habe ich aber entnommen, dass Du auf "Ibäh" wohl in durchaus nennenswerter Anzahl Geräte verkaufst oder verkauft hast. Falls das so ist, wäre das sicher kein Privatverkauf mehr. Irgendwie ist das zumindest äußerst nah an der Grenzlinie zum gewerblichen Handel. Frag doch mal Dein örtliches Finanzamt dazu...

Vielleicht wäre es Dir einfach möglich, Dich entweder ganz klar als gewerblicher Teilnehmer zu kennzeichnen oder Dich sichtbar vom Gewerbe abzugrenzen und auf diesen Wischiwaschikurs zu verzichten. Aus Deiner Signatur werde ich übrigens immer noch nicht wirklich schlau.

Da weiß man ja irgendwann gar nicht mehr, was man glauben soll.

Danke & Grüße

Panther
Thargor
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 07. Feb 2005, 18:08

ferryot schrieb:

Da ich einiges in China bestelle, suche ich eben auch nach brauchbarem für den hiesigen Markt.
Jedoch nicht unter dem Herstellernamen, wenn sich etwas einfindet, welches sich gut verkaufen lässt, gründe ich ne OEM-Marke und verkaufe diese dann.
Daher tätige ich sehr viele Testkäufe und danbn sammelt sich halt so einiges an.

Muster kosten aber auch Geld und drum werden Sie auch wieder verkauft.


Das ist doch eindeutig gewerblich? Der Erwerb von Mustern, um ggf. später daraus einen Geschäftsbetrieb aufzunehmen?

Wäre ja praktisch für Deine Käufer hier: Volle gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung und 14-tägiges Rückgaberecht.

Übrigens musst Du im Zweifel nachweisen, dass Deine Verkäufe nicht gewerblich waren. Viel Spaß dabei!
Mas_Teringo
Inventar
#23 erstellt: 07. Feb 2005, 18:28

Übrigens musst Du im Zweifel nachweisen, dass Deine Verkäufe nicht gewerblich waren. Viel Spaß dabei!

Das kann ich so nicht stehen lassen.

Solange ich kein Gewerbe angemeldet habe und keine eindeutigen Aussagen gemacht habe, bin ich erstmal Privatperson.

Wenn nun tatsächlich jmd auf die Idee kommt mich gewerblich zu nennen, so liegt die Beweislast aber immernoch beim Kläger.
_axel_
Inventar
#24 erstellt: 07. Feb 2005, 18:34
Hi,
reden wir hier zzt. über Steuerrecht, Handels-/Vertragsrecht oder Forums-Nutzungsbedingungen?
Gruß


[Beitrag von _axel_ am 07. Feb 2005, 18:35 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#25 erstellt: 07. Feb 2005, 19:55
Wir haben den Weitblick und Überblick...

Wenn man aber über dieses Thema hier diskutieren möchte, sollte auffallen, dass es mit dem Titel eh schon lange nichts mehr zu tun hat.

Über das Thema, ob ferryot sich nun als gewerblicher Teilnehmer zu erkennen geben sollte, hat mit Korsun kaufen eigentlich auch nichts zu tun.
Thargor
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 07. Feb 2005, 22:03

Mas_Teringo schrieb:

Übrigens musst Du im Zweifel nachweisen, dass Deine Verkäufe nicht gewerblich waren. Viel Spaß dabei!

Das kann ich so nicht stehen lassen.

Solange ich kein Gewerbe angemeldet habe und keine eindeutigen Aussagen gemacht habe, bin ich erstmal Privatperson.

Wenn nun tatsächlich jmd auf die Idee kommt mich gewerblich zu nennen, so liegt die Beweislast aber immernoch beim Kläger.


Was alleine mit den in diesem Thread hier gemachten Aussagen relativ einfach möglich ist. Ob Du einen Gewerbeschein hast ist völlig egal. Wenn Du dich wie ein Gewerbetreibender verhälst, dann musst Du mit den Folgen leben.

Das interessiert auch Deinen Steuerritter, der Dir gerne §15 EStG unter die Nase reiben wird. Gewerbebetrieb = "selbständige nachhaltige Betätigung, die mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, unternommen wird und sich als Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr darstellt".

Und um den Punkt gleich anzumerken, "nachhaltig" bedeutet hier nicht, dass die ganze Sache schon 5 Jahre laufen muss
Mas_Teringo
Inventar
#27 erstellt: 07. Feb 2005, 22:07
Du hast den richtigen Abschnitt zitiert.
Nur muss ich ja erstmal beschuldigt werden entsprechend zu handeln. Solange der Kläger dann auch keine Punkte anführt, weswegen ich gewerblich handele, tue ich es nicht.

Anmerkung: Ich habe keine Aussage darüber gemacht, wie leicht dieser Nachweis manchmal zu führen ist, nur DASS er zu führen ist - und das vom Kläger.
Thargor
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 07. Feb 2005, 22:23
@Mas_Teringo

In diesem Sinne wünsche ich unserem lieben ferryot dann doch mal viel Spaß
Mas_Teringo
Inventar
#29 erstellt: 07. Feb 2005, 23:01
Man sollte nicht immer gleich so negativ sein.

Wer völlig blauäugig in eine eigene Firma rennt, der kann eigentlich gar keinen Erfolg haben (den man ihm ja misgönnen würde). Es gibt so viele rechtliche Fallen, dass es fast unmöglich ist ohne Kenntnis von zumindest einigen nirgends anzuecken.

Wer sagt aber, dass der hier Angesprochene so blauäugig ist? Vielleicht hat er sich längst mit den Bestimmungen des deutschen Stromnetzes, Gebrauchsmusterschutz und Exklusivvertriebsrechten auseinandergesetzt.

Mich würde trotzdem noch die Frage von einigen Posts weiter oben interessieren. Wie war das mit "für den hiesigen Markt brauchbar"?
ferryot
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 08. Feb 2005, 00:25
Also, ich habe als erstes mal meinen Status in Gewerblich geändert.
Wer bei Ebay nachschaut, wird allerdings feststellen, daß ich eigentlich anderes verkaufe, als hier unbedingt gefragt wird.
Mein Finanzamt hat mir vor ca. 2 Jahren solch unnütze Dinge, wie Steuernummer, Umsatzsteuernummer und Unbedenklichkeitsbescheinigung zugesandt ( weis immer noch nicht was man damit macht. )
Der Zoll erteilte mir dann noch ne Zollnummer

Korsun ist ein super Gerät, die zu erzielende Marge damit, leider nicht.
Daher ist er nicht brauchbar.

Meine Hilfe ist absolut unentgeldlich zu verstehen, was ich im Falle einer Beanspruchung auch beweisen kann.

Jedoch kann ich auch keine Überstunden einlegen, wenns kompliziert wird.

So, wenn ich etwas vergessen haben sollte, dann ergänze ich das später, denn ein anderes Geschäft hat mich heute doch recht lange beansprucht, Karneval wars nicht
Panther
Inventar
#31 erstellt: 08. Feb 2005, 08:34
Hi ferryot,

Deine Reaktion, den Status nun auf "Gewerbetreibender" zu ändern, finde ich sehr fair und souverän. Damit positionierst Du Dich eindeutig und jeder weiß fortan, woran er ist.

Darüber hinaus ging es mir nicht darum, eine Diskussion über die exakten rechtlichen Sachverhalte anzustoßen und gegebenenfalls juristische Keulen auszupacken, denn diesbezüglich bin ich kein Experte. Mir ging es lediglich darum, dass "quasi" gewerbsmäßige Geschäftsanbahnungen auch als solche erkennbar bleiben.

Mir fällt durch diesen Thread einmal mehr auf, dass auch andere Forumsteilnehmer sensibel auf die Thematik Privat/Gewerbe reagieren und von diversen Seiten her argumentieren. Das ist gut so und zeigt, dass die Meinungsbildung hier im Forum funktioniert.

Nochmals danke & Grüße

Panther
ferryot
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 08. Feb 2005, 08:48

Panther schrieb:
Hi ferryot,


Mir fällt durch diesen Thread einmal mehr auf, dass auch andere Forumsteilnehmer sensibel auf die Thematik Privat/Gewerbe reagieren und von diversen Seiten her argumentieren. Das ist gut so und zeigt, dass die Meinungsbildung hier im Forum funktioniert.

Nochmals danke & Grüße

Panther



Hallo Panther,
mir war es nicht so bewusst, daß es wichtig ist.
Jedoch ist meine Forumszugehörigkeit hier privates Interesse und nicht um es als komerzielle Platform zu missbrauchen. Also, sollte ich dies ab und an vergessen, dann habe ich nichts dagegen, wenn ich daran erinnert werde.
Manchmal platzt es aus einem heraus. Da ich mich nun aber bald sehr viel m mein neues Geschäft kümmern muss, wird der Handel eh etwas unstrukturiert. Das neue Geschäft hat nichts mit elektronik zu tun, eher mit
_axel_
Inventar
#33 erstellt: 08. Feb 2005, 10:11

ferryot schrieb:
Wer bei Ebay nachschaut, wird allerdings feststellen, daß ich eigentlich anderes verkaufe, als hier unbedingt gefragt wird.

???
Keine Ahnung ob es wirklich nötig ist, aber bei dem Eiertanz ("eigentlich", "hier unbedingt nachgefragt") mache ich es lieber:
Die Nutzungsbedingungen dieses Forums schreiben vor, dass Du Dich als Gewerblicher kennzeichnest, wenn Du Dich im Bereich Hifi gewerblich betätigst.
Ob Du (sonst noch) irgendwas anderes (Gummipuppen, Plutonium, Rauschmittel, ... ) vertickerst, ist hier natürlich Wurst.

DASS Du Dich nun als Gewerblicher markiert hast, ist natürlich löblich. Nur bräuchtest und solltest Du es m.E. nicht machen, wenn Du nicht (u.a.) z.B. mit Verstärkern handelst.

Gruß
ferryot
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 08. Feb 2005, 10:22
Nun, ich habe ein Gewerbe, handle mit Endstufen und daher bin ich jetzt hier als Gewerblicher eingetragen.
Was solls, es ist ja letztendlich Egal, was unter meinem Posting steht.

Um zum Thema zurückzukehren, mein eigener, gebrauchter V8i steht dem Threaderöffner gerne zum Probehören bereit, da ich den V6i bevorzuge.

Das hat nichts mit meinem Handeln zu tun, ich besitze tatsächlich auch privat eine Anlage
Hörzone
Inventar
#35 erstellt: 09. Feb 2005, 15:26

ferryot schrieb:
Also, ich habe als erstes mal meinen Status in Gewerblich geändert.
Wer bei Ebay nachschaut, wird allerdings feststellen, daß ich eigentlich anderes verkaufe, als hier unbedingt gefragt wird.
Mein Finanzamt hat mir vor ca. 2 Jahren solch unnütze Dinge, wie Steuernummer, Umsatzsteuernummer und Unbedenklichkeitsbescheinigung zugesandt ( weis immer noch nicht was man damit macht. )
Der Zoll erteilte mir dann noch ne Zollnummer



Ich wünsch dir ein langes Auskommen..
die Überraschungen für viele "Neuselbständige" kommen oft etwas verzögert..manchmal beendet das dann auch das Geschäft.

Bist du wirklich so naiv?
Gruß
Reinhard
ferryot
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 09. Feb 2005, 15:41

Hörzone schrieb:





Bist du wirklich so naiv?
Gruß
Reinhard


Lies zwischen den Zeilen, dann wirst Du die Frage selbst beantworten können.

Ich denke, meine Einführung hier war etwas laut und undiszipliniert, das hat Gründe, da ich nicht schnell genug abschalten konnte. ( man könnte es Mentalitätsverschiebung nennen ) Ich bin recht oft Betrogen worden, daher war ich schnell auf die Palme zu bringen, mein Fehler.
Hörzone
Inventar
#37 erstellt: 09. Feb 2005, 16:58

ferryot schrieb:

Hörzone schrieb:





Bist du wirklich so naiv?
Gruß
Reinhard


Lies zwischen den Zeilen, dann wirst Du die Frage selbst beantworten können.

Ich denke, meine Einführung hier war etwas laut und undiszipliniert, das hat Gründe, da ich nicht schnell genug abschalten konnte. ( man könnte es Mentalitätsverschiebung nennen ) Ich bin recht oft Betrogen worden, daher war ich schnell auf die Palme zu bringen, mein Fehler.



war nicht böse gemeint, das bezog sich auf die Passage



Mein Finanzamt hat mir vor ca. 2 Jahren solch unnütze Dinge, wie Steuernummer, Umsatzsteuernummer und Unbedenklichkeitsbescheinigung zugesandt ( weis immer noch nicht was man damit macht. )



also auf die unnützen Dinge..
ich kenne einige die sich "selbständig" gemacht haben und dann vom Finanzamt überrascht wurden..
Gruß
Reinhard

P.S: für die Mitbringdienste denk doch noch an folgendes:
CE Prüfung, deutsche Handbücher, Garantie und Gewährleistung etc, etc...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
USA Import Korsun v8i
Molle2 am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  2 Beiträge
wo ältere produkte kaufen?
am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  11 Beiträge
Limiter - wann u. wie?
HSp-HN am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  21 Beiträge
Wo kann ich günstig Hifi Geräte kaufen?
Alibabar am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  9 Beiträge
Wo Geräte kaufen ?
Nachtgespenst am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  2 Beiträge
Wo kaufen?
john.simon am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  29 Beiträge
SACD u. DVD-Audio gegen CD???
Galend am 12.11.2002  –  Letzte Antwort am 09.07.2003  –  25 Beiträge
Bang & Olufsen - wo günstig kaufen?
HWL_Goose am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  13 Beiträge
Was kann ich wo anschließen?
wasserbier am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  3 Beiträge
Wie kombiniere ich meine Boxen u. Verstärker richtig?
miriam79 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedalbone12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.209