Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


magnet vom sub abnutzbar ( kein magnetismus)???

+A -A
Autor
Beitrag
8ig-8en
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mrz 2005, 15:11
hi leute
ich habe da noch ne frage

kann der magnet von einem sub eigendlich aufhören magntisch zu sein???
oder ist , wenn sowas passiert, der su / lautsprecher im *rsch???


danke im voraus
ODBX
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mrz 2005, 15:16
Irgendwann wird er nicht mehr magnetisch sein, aber ich denke das dauert so lange, dass bis dahin irgendwas anderes vom LS im a*sch ist

Wenn der Magnet dann nicht mehr Magnetisch ist, wird die Spule auch nicht mehr schwingen
8ig-8en
Stammgast
#3 erstellt: 21. Mrz 2005, 15:43
un man bekommt den lautsprecher dann nicht mehr in schwung?
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Mrz 2005, 08:20
Lautsprechermagnete von vor 50 Jahren sind nicht mehr so stark wie damels. Aber es waren auch andere Materialien. Lautsprechermagnete von vor 20 Jahren haben bestimmt noch keine 5% an Kraft eingebüsst. Mir ist das jedenfalls noch nicht untergekommen.
Der Lautsprechermagnet ist so ziemlich das Einzige, das überlebt, alles andere kann rosten, zerbröseln, von Nässe oder Sonne zerschlissen werden oder ...
Und hin ist hin.
Sputki
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mrz 2005, 10:44
Normalerweise halten Lautsprechermagneten ewig. Es kann natürlich sein, daß starke Stöße die Struktur des Magneten durcheinandergebracht haben. Die Stöße, die sowas verursachen, würden allerdings eher enen Gehäusetotalschaden hervorrufen. Der Lautsprecher selbst müsste schon aus einer Höhe von etwa 2m fallen um dem Magneten merkilch zu schaden. "Einfach so" wird ein Lautsprechermagnet in 100 Jahren nicht schwächer, als das man es merken könnte.

Marcus
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Apr 2006, 16:52
Hi
dass Magneten mit der Zeit an Leistung verlieren
ist normal. Aber es dauert A..sch lang biss der
Magnet kaputt geht dass heist wenn du glück hast
überlebt der Magnet auch dich

mfg Robert
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2006, 19:18
Für Lautsprecher werden sinnigerweise hartmagnetische Werkstoffe (Dauermagneten) eingesetzt.

Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetwerkstoffe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie Sub an Verstärker?
trepo23 am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  10 Beiträge
Bauanleitungen für einen Sub
Sewei am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  2 Beiträge
separate endstufe für sub??
lator am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  2 Beiträge
Kein Signal am Tapedeck
ken am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  4 Beiträge
Was vom weihnachtsmann wünchen?
night123 am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  11 Beiträge
Günstiges Tieftonchassis für Auto-Sub
nicccc am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  2 Beiträge
Vom Kopfhörerausgang in einen Vollverstärker
xiper am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  5 Beiträge
Ton vom TV zum Verstärker
temmi am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  33 Beiträge
Sub funktioniert nicht mit Breitbänder Fehlersuche
Alechs am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  16 Beiträge
Hilfe- Hilfe-SoundsystemTevion DSS2100 kein Ton
wardog am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 158 )
  • Neuestes Mitgliedgazo7
  • Gesamtzahl an Themen1.344.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.581