Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Telefunken Mini-Disk

+A -A
Autor
Beitrag
fLOh
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jun 2005, 18:30
Hallo!

Da ich vor einigen Jahren schonmal per Zufall im Internet auf eine spärliche Information diesbezüglich gestossen war und jetzt in alten (bei eBay ersteigerten) Audio-Zeitschriften eine kurze Notiz darüber gelesen habe, möchte ich nun die älteren bzw. wissenderen Leute hier im Forum fragen, was es mit dieser sog. "Mini-Disk" die Ende der 70er/Anfang der 80er von Telefunken entwickelt wurde, auf sich hat?
Was war das für ein System?

CU
fLOh
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Jun 2005, 20:37
War das die "kleine" CD ? Hast du einen Jahrgang für mich so das ich meiner Sammlung wühlen kann? Gruß Voice!
fLOh
Stammgast
#3 erstellt: 07. Jun 2005, 20:51
Habe hier folgendes in "Audio spezial" Ausgabe 1/83 ("Alles über CD") auf Seite 100 stehen:

[rechts Bild von einer Schachtel, die einer DVD-Hülle bzw. der Hülle der alten Sega Saturn Spiele ähnelt, darauf steht "Digital Record"; die Schachtel wird von jemandem in der Hand gehalten, der mit der rechten Hand gerade ein Gerät bedient, auf dem eine LED-Anzeige "15" zeigt und auf dem geschrieben steht "TELEFUNKEN MD-PlAYER MINI DISK"]
links daneben steht: "Auch Telefunken entwickelte eine Digital-Platte, Mini-Disk genannt. Gegen CD konnte sich das System allerdings nicht behaupten."

Darunter steht *lach*: "In den Entwicklungslabors wird schon heute an einem CD-Spieler fürs Auto getüftelt. Wann er serienreif ist, steht noch nicht fest."

Falls ich mal meinen Scanner wieder bekomme, scan ich das Bild ein bzw. auch einen alten Ausschnitt aus Audio, in der derart lobend über den ersten CD-Spieler berichtet wird, dass man die vielen negativen Meinungen in diesem Forum in anderem Licht betrachten muss ;).

CU
fLOh


[Beitrag von fLOh am 07. Jun 2005, 20:53 bearbeitet]
Django8
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2005, 06:21
Hab mal davon gelesen. Wenn ich mich recht erinnern kann, funktionierte das System wie Folgt:
Im Innern des "Disk-"Gehäuses befindet sich – staubgeschützt – eine Art Mikro-LP. Diese hat Rillen, die viel schmaler sind, als bei einer normalen LP. Das Abtasten funktioniert mit einer Art Tangential-Tonarm, der mit einer feinen "Spezialnadel" bestückt ist. Die Klangqualität ist angeblich besser als bei einer normalen LP. Zudem ist die Platte vor Staub etc. geschützt (das war aufgrund der geringen Rillenbreite auch unbedingt erforderlich) und somit weniger "empfindlich". Da das System weitgehend auf der LP-Technik basierte, hatte es gegen die viel "fortschrittlichere" CD keine Chance. Ich bin nicht einmal sicher, ob die Telefunken MD überhaupt jemals über das Prototypenstadium hinaus gekommen ist, bzw. ob es überhaupt solche MD (die Tonträger) zu kaufen gab.
fLOh
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jun 2005, 12:56
Interessantes Prinzip.
Hat jemand eine Ahnung, wo ich genauere Informationen finden könnte? Oder hat vielleicht jemand eine alte Ausgabe einer Audio-Zeitschrift in der ein Bericht darüber steht?
Ja, natürlich hatte dieses Prinzip keine Chance gegen die CD. Es hätte vielleicht eine gewisse Verbreitung erfahren, wenn es 5 bis 10 Jahre vor der CD auf den Markt gekommen wäre.

CU
fLOh
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Jun 2005, 20:06
Hallo, die mini-Disk war der letze große Konkurrent für die CD. Sie wurde zwar analog abgetastet mit kufenförmiger "Nadel", aber da die Informationen digital waren (mit den berühmeten + oder - Signalen) hätte auch eine Abnutzung nicht gestört, denn ein Rauschen etc. würde ja digital nicht übertragen. Die Rille war reine Tiefenschrift, daher auch sehr schmal möglich. In dieser Rille glitt dann die Nadel über den quasi Informations-Rasen - ähnlich einem Schlitten. Vorne wurde runtergedrückt und am scharfen hinteren Ende schnellten dann die Rilleninformationen wieder hoch. Dabei gab es piezo-elektrische Impulse. Ich habe die Mini-Disk auf der Funkausstellung 1981 oder 82 gehört mit absolut klarer digitaler Klangqualität. Diese Mini-Disk basierte auf der noch früheren TED Bildplatte, die nach einem fast ähnlichem Prinzip arbeitete, aber nur 10 Minuten lief. Kurze Zeit war die TED auch auf dem Markt und konnte nicht bestehen, da Philips bereits an der 30 cm Bildplatte mit Laser und längerer Spielzeit arbeitete. Die TED wäre aber aufgrund der hohen Speicherkapazität als Super-Hifi Tonträger geeignet gewesen - auch für Quadrofonie - genau so wie die sich nicht durchgesetzte Mini-Disk. Hätte man es richtig gemacht, hätte Suround für die Musik am Markt nicht eine Pause von 30 Jahren !!! machen müssen. Dietrich
MarGan
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jun 2005, 07:17

fLOh schrieb:
Interessantes Prinzip.
Hat jemand eine Ahnung, wo ich genauere Informationen finden könnte? Oder hat vielleicht jemand eine alte Ausgabe einer Audio-Zeitschrift in der ein Bericht darüber steht?
Ja, natürlich hatte dieses Prinzip keine Chance gegen die CD. Es hätte vielleicht eine gewisse Verbreitung erfahren, wenn es 5 bis 10 Jahre vor der CD auf den Markt gekommen wäre.

CU
fLOh


In den USA gab es ein ähnliches System (CED) für die Wiedergabe von Bildplatten.

MarGan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Mini-Disk defekt!
borsty24 am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  4 Beiträge
Was haltet Ihr von MINI-DISC ?
yawara am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  27 Beiträge
mini disc im flughafen
fofolino am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  2 Beiträge
Marktveränderung: Nur noch Schrott im Micro/Mini-Anlagen Bereich?
Hemerlin am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.09.2004  –  9 Beiträge
Meine neue Mini-Anlage
Tornado am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  2 Beiträge
Macht Telefunken wieder hochwertige Hifi-Anlagen?
Ingo_H. am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  38 Beiträge
Aprilscherz (?): Eine kleine Sensation - Hifi-Forum entwickelt eigene Hifi-Serie
kptools am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  360 Beiträge
Es war ein Sony
john_frink am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  21 Beiträge
Erste Produkte der neuen TELEFUNKEN
Curd am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  9 Beiträge
Telefunken HiFi Compact 2000
fm4hoerer am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ZAPPITI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042