Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 fragen

+A -A
Autor
Beitrag
mihi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jun 2005, 12:24
hi - bin neu hier und schätz das diese fragen sicher schonmal aufgetaucht sind!

1: hab einen stereo hifi turm (ohne subwooferausgang) und würd mir gern einen dolby digital verstärker zulegen - jetzt meine frage: kann ich von meinem hifi-turm (lautsprecherausgang) an (m)einen eingang am didital-verstärker gehen???

2: einen aktiven subwoofer würd icxh mir ebenfalls gerne organisieren! "arbeite" bis jetzt mit einem passiven teil und würde den aktiven gern zusätzlich zum passiven betreiben! frage: kann ich das (vorausgesetzt der aktive woofer hat standart lautsprecher ein- und ausgänge) - wenn ja wie wirkt sich das auf widerstand bzw. impendanz aus??
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Jun 2005, 15:22
frage 2: du kannst den aktiven sub parallel zu den boxen schalten. da die aktiven subs einen extrem hohen widerstand haben, würde das die gesamtimpedanz kaum ändern.

zu frage 1: wozu brauchst du einen zweiten verstärker, und welchen sinn soll es haben, den an den ersten anzuschließen?
mihi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jun 2005, 18:43
na ich hab einen komplettsystem und will mir nicht extra cd player, tuner und md deck zulegen sondern meine alten sachen weiterverwenden aber eben über die digitalanlage um zusätzlich zb über einen dvd player oder über digitales tv in den genuss von surroundsound zu kommen!!
mihi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jun 2005, 18:44
außerdem wäre die anschlussmöglichkeit eines aktiven woofers (die ich jetzt nicht habe weil kein woofer ausgang oder ähnliches um den woofer zu betreiben vorhanden ist) meinen bedürfnissen entsprechend!!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Jun 2005, 18:49
wenn du dir nen surroundreceiver kaufst, ist da so oder so ein radio mit drin.

und für 5.1 wird dir ein dvd player mehr bringen als ein cd player...

und den sub kannst du (ohne extra ausgänge) paralel zu den boxen hängen. parallelschaltung wie du sie aus der schule kennst, beide boxen je ein widerstand, der sub ebenfalls, verstärker bildet + und - pool...
mihi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jun 2005, 11:34
also das ein dvd mehr bringt als ein cd is mir klar - aber trotz alle dem is der tuner, cd player, md deck und das tape deck bei mir immer noch in gebrauch!

wollte prinzipiell wissen ob ich vom laitsprecherausgang ohne weiteres zum eingang eines digitalverstärkers gehen kann oder ob ich auf irgendwas aufpassen muss!!
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2005, 11:47
Du musst darauf achten dass der Feuerlöscher in der Nähe steht wenn du vom Lautsprecherausgang in einen Line in oder Nocht Besser MC Phono Eingang reingehts. Warum hängst dui nicht einfach die geräte ohne den Alten verstärker an den Surround kasten dran???

MfG Christoph
mihi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jun 2005, 13:09
weil es sich dabei nicht um einzelen geräte handelt sondern um ein komplettsystem......

also heißt das das mein "lösungsvorschlag" eher was für die feuerschutzpolizei is!?!
geist4711
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2005, 15:03
die eingänge eines verstärkers sind für kleinsignale ausgelegt, nicht für gross-signale(lautsprecher ausgänge).
mfg
robert
sparkman
Inventar
#10 erstellt: 13. Jun 2005, 21:02
wenn du an deinem verstärker einen line out hast kannst du per chinch zum reciver.
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 13. Jun 2005, 21:23
Hallo!
@mihi
Falls du an deinem Komplettsystem einen Kopfhörerausgang hast kannst du es damit über einen Lineeingang(Aux, CD, DVD,) mit deinem neuem AV-Reciver verbinden.
MFG Günther
mihi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Jun 2005, 10:45
thx für den vorschlag via kopfhörerausgang!
ein frage noch dazu: hab ich da mit qualitätseinbußen zu rechnen??

mfg mihi
8ig-8en
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jun 2005, 21:09
ja es kann zu geringfügingen qualitätseinbusen kommen
wobei ich nicht glaube dass man die groß bemerkt

ich würde auch auf diese wariante setzen nur dass es einwenig doof aussieht weil vorne an der kompakt anlage ein kabel hängt welches zum nächsten receiver/verstärker geht

aber das wäre mich egal --> hauptsache es funst
HiFi_Addicted
Inventar
#14 erstellt: 21. Jun 2005, 21:16
Kleiner Tipp am rande. klemm den CD Player der Kompakten über ein Glasfaserkabel an den Reciver. Hab ich in der Surroundzeit auch so gehanbdhabt und selbst an Canton MX-10 Brüllwürfeln gemerkt. Die Kompakte tut mitlerweile dienst auf der Arbeit und der Reciver befeuert Mid und High zweig der Aktivanlage.
TSstereo
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Jun 2005, 21:17

mihi schrieb:
thx für den vorschlag via kopfhörerausgang!
ein frage noch dazu: hab ich da mit qualitätseinbußen zu rechnen??

mfg mihi


...was willst Du bei so einer Konfiguration noch an Qualität "verlieren"?


[Beitrag von TSstereo am 21. Jun 2005, 21:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aktiven sub an alten verstärker
Metaler am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  3 Beiträge
Fragen zum Verstärker und meinen Boxen !
GabberKlang am 27.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  10 Beiträge
2 Lautsprecher + Subwoofer an einen Verstärker?
Tonimarshall am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  7 Beiträge
Kombination Verstärker und Box
hippifabi am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  5 Beiträge
Anschluss von 2 Boxenpaaren an einen Verstärker möglich ?
Stageline25 am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  8 Beiträge
Hi, bin neu hier und hab auch Fragen.
Nu-Base am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  2 Beiträge
Dolby Digital 2.0 und Stereo das Selbe?
dragontown am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
Subwoofer und Verstärker?
Tortschi am 16.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  6 Beiträge
2 Fragen
Handrailangsthase am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  10 Beiträge
Plattenspieler über einen Verstärker an PC anschließen - benötige Hilfe
luiliane am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.273