Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Allgemeine Frage zur Raumakustik

+A -A
Autor
Beitrag
stanko3
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Okt 2003, 14:09
Hallo,

ich habe gerade mein neues Domizil bezogen (1 Zimmer Apartement) und bin mit dem Klang noch nicht zufrieden. Zuvor hatte ich nur meine Studentenbude mit 2,35 m Breite und glatten Stahlbetonwänden. Trotz diesem "Hifi in der Abstellkammer" hatte ich einen eher schlanken und transparenten Klang, wenn man mal von dem dröhnenden Bass absieht. Nun ist der Raum größer und die Wand (Raufasertapete) hinter dem Hörplatz ca 2m entfernt, während ich vorher direkt an der Wand saß. Natürlich klingt nun alles anders. Besonders die nun fehlende Transparenz im Klangbild stört mich etwas. Der Raum ist normal ausgestattet (Bett, Schrank, Schreibtisch etc.), die Wand hinter mir jedoch noch völlig frei. Hingegen besteht die linke Wand des Raumes komplett aus Glas (Balkon), ist jedoch mit einer "blickdichten" Gardine ausgestattet. Sollte man nun die Gardiene eventuell öffnen ? Und was könnte man mit der leeren hinteren Wand machen ? Ach ja, zum Schluß noch ein Hinweis: Wenn ich im Hörraum in die Hände klatsche, höre ich ein deutliches aber dumpfes Echo. Währe nett, wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet.

Gruß

Andreas.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Okt 2003, 18:13
Hallo,

es gibt eine Software namens CARA von Elac zur Optimierung und Test der Klangakustik. Damit modelliert man wie mit CAD Software erst den Raum, stattet ihn mit Tapete, Tecppich etc. aus und bekommt dann ein Raumklima mit Empfehlungen. Keine schlechte Sache. (nebenbei kann man sich ansehen, wie das Wohnzimmer umgestellt aussähe.)
Außerdem sind dort Testtöne zur Raumakustik drauf.
Gibts manchmal gebraucht bei ebay, sonst ca. 75€.
Wiesonik
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2003, 08:37
Moin Stanko,

bewährt hat sich bei solchen Problemen bisher das "große" Boxenrücken. Auch den Hörplatz würde ich an Deiner Stelle variieren bis es "passt".
Falls es ein rechteckiges Zimmer ist, die Boxen an der langen Wand plazieren. Unbedingt die Regel vom gleichseitigen Hördreieck einhalten (als Basis) und dann die Positionen (Box, Hörplatz) leicht verändern.
dezibel
Stammgast
#4 erstellt: 28. Okt 2003, 11:06
Hy!!

Beschreib mal deinen jetzigen Raum etwas genauer, vielleicht kann man dann leichter helfen.

Auf der leeren Wand hinter dir könntest du versuchen (falls du so was herumliegen hast) mal einen Teppich hinzuhängen, sollte den Nachhall etwas verringern.

Wenn du ein Echo hast wenn du in die Hände klatscht deutet das auf einen halligen Raum hin. D.h. bei dir wird zu wenig Schall absorbiert und die Reflexionen "irren" zu lang im Raum herum, einfach gesagt. Über über Raumakustik-Theorie gibts ja eh genug im Netz zu finden. Mit dem Teppich (am besten hochflorig und groß) kann man gut diese Reflexionen dämpfen. (bei mir funktioniert das sehr gut)

Dann hast du auf einer Seite nur Glas, das ist auch akustisch nicht ideal, reflektiert fast 100% des Schalls, nichts wird absorbiert, macht den Raum noch halliger. Also, Gardinien auf jeden Fall geschlossen, vielleicht noch dickere Vorhänge.

Am besten wärs wenn du wen kennen würdest der einen HiFish oder ähnliches besitzt und mal Hallmessungen durchführen würdest.

Gruß,

Mike
P.S.: Herumrücken ist gut und wird dir auch nicht erspart bleiben, die Probleme mit dem Nachhall wirst du aber damit allein nicht in den Griff bekommen.
stanko3
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Okt 2003, 14:06
Hallo und schon mal Danke für die Antworten. Habe mit dem "Umrücken" schon begonnen und werde die Tage mal sehen, was ich so an die Wand bekomme. Das Drehen der Lautsprecher hin zum Hörplatz hat auch schon einiges gebracht. Die Jet-Hochtöner der Burmester Boxen scheinen recht stark zu "bündeln".

Mfg

Andreas.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Raumakustik-Frage
pha am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  18 Beiträge
Frage zur Raumakustik!
puck267 am 27.03.2003  –  Letzte Antwort am 26.04.2003  –  40 Beiträge
Allgemeine Frage zur Garantiezeit
pablo22 am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  2 Beiträge
allgemeine frage
Fox_Mulder am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  5 Beiträge
Messgerät Raumakustik
Hörzone am 14.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.03.2003  –  12 Beiträge
Praxisworkshop zur Optimierung von Raumakustik
LaMaBerlin am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  2 Beiträge
allgemeine Frage zu Kabeln...
benny.g am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  3 Beiträge
Allgemeine Fragen!
sT4mm am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  3 Beiträge
Stereo Kaufempfehlungen durch Raumakustik
dominikz am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  2 Beiträge
Raumakustik
robert5155 am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedgordlikler
  • Gesamtzahl an Themen1.346.074
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.319