Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC Anschluss an Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Galdan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jan 2006, 08:37
Hallo zusammen,

vor ca. einem Jahr hab ich mir einen Yamaha RX-V557 (ich hoffe das war die Modellbezeichnung, bin mir nicht ganz sicher!) gekauft. Dazu hab ich mir ein paar Stereoboxen gebaut, und meine alten Stereoboxen als Rear-Lautsprecher benutzt. Als CD-Player hab ich mir den kleinsten Yamaha gekauft (ich höre aber selten CD!). Aber hauptsächlich höre ich Musik von meinem PC, daher hab ich meinen PC mit digitalem Koaxialkabel an den AV-Receiver angeschlossen.

Im direkten Vergleich zwischen CD und Computer bilde ich mir ein, dass sich die CDs wesentlich besser anhören. Wie gesagt, ich schreibe absichtlich, dass ich es mir einbilde, weil ich für sowas normalerweise kein geschultes Ohr habe.

Also erste Frage, ist dass möglich? Ich geh davon aus, dass es möglich ist, daher meine weiteren Fragen:

In meinem PC benutze ich die ganz normale Onboard Soundkarte die auf einem AC'96 (oder AC'97) Chipsatz basiert. Dieser hat Gott-sei-Dank einen digitalen Koax Ausgang. Ist diese Soundkarte in Ordnung, oder hätte ich mit einer neueren besseren Sound?

Ich hab mich einfach mal umgesehen auf diversen Soundkartenherstellern (also Terratec und Soundblaster) und hab mir die neuesten Modelle angeschaut, die normalen PCI Karten haben alle keinen digitalen Koax Ausgang.

Ist die Methode, den PC über Koax an den Receiver anzuschliessen überhaupt in Ordnung. Oder sollte ich optisches Kabel benutzen, oder vielleigt sogar ganz normal Cinch? Es ist aber zu beachten, dass ich ein 10m Kabel benötigen würde... Daher hab ich mich auch damals für das digital Kabel entschieden, da hier Fremdeinwirkungen und Störungen keinen Einfluss haben.

Ich würde mich für ein paar Tipps, Tricks und Hinweise bedanken!

Gruß
Tom
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 24. Jan 2006, 09:58
Hallo!
Aus deinem Posting geht nicht klar hervor ob du den CDP und den Rechner beide über den integrierten Wandler in deinem AV-Reciver laufen lässt. Sollte das der Fall sein sein sind Klangunterschiede (zwischen zwei Digitalen Lesegeräten) bei der gleichen Software (Ich meine damit den Tonträger) nicht begründbar. Solltest du allerdings den CDP über den eingabauten DA-Wandler analog angeschlossen haben, heiß das schlicht und ergreifend daß der von dir wahrgenommene Klangunterschied ein Qualitätsunterschied des Wandlers und/oder der nachfolgenden Analogen Stufe bedeutet. Oder anders ausgedrückt, der Wandler oder die Analoge ausgangsstufe des Wandlers in deinem Reciver sind eventuell nicht so gut wie die in deinem billigen CDP.

MFG Günther
Galdan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jan 2006, 14:46
Hallo,

tut mir leid, ich hab vergessen zu schreiben, dass der CD-Player über ein normales Cinch-Kabel an den AV-Receiver angeschlossen ist.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bisschen gebraucht habe, bis ich deine Mail verstanden habe. Bin leider auf dem HiFi Gebiet nicht der wahnsinns Genie! ;-)

Du meinst also folgendes:

CD -> DA Wandler im CDP -> Cinch-Kabel -> Receiver -> Boxen
MP3 (egal welche Kompressionsstufe) -> OnBoard Soundkarte -> Digital Koax-Kabel -> DA Wandler im AV-Recever -> Receiver -> Boxen

Der „DA Wandler im CDP“ ist besser als der „DA Wandler im AV-Recever“? Dies würde aber bedeuten, dass es absolut unerheblich ist, welche Soundkarte ich im PC habe, solange ich digital aus dem PC raus gehe?! Liege ich damit richtig. Wenn ja, bedeutet dass auch, dass ich an meiner Soundqualität überhaupt nichts ändern kann, so lange ich digital aus dem PC raus gehe. Dies wiederum bedeutet, dass ich mit Cinch in meine AV-Receiver rein muss, aber dann ist wahrscheinlich wieder die Qualiät der Soundkarte für die Qualität des Sounds verwantwortlich?!

Ich hoffe ich hab das jetzt richtig so zusammengeschrieben?!

Schonmal Danke für deine Hilfe!

Gruß
Tom
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 24. Jan 2006, 23:02
Hallo!
Ich denke das du alles richtig verstanden hast Entscheidend für dein Klang ist der Wandler, respektive die nachfolgende Analogstufe, solange du mit deinem On-Board Soundchip keine Analogen Aufnahmen digitalisierst und auch nicht Analog aus dem Rechner rausgehst ist die Qualität der On-Board Soundkarte m.E. egal. Mit einer Hochwertigen Soundkarte kanst du nur dann etwas Gewinnen wenn du eben die Wandlung auf derselbigen vornimmst.

MFG Günther
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 25. Jan 2006, 14:47
das heisst also, eine 500€ E-MU 1820M klingt über den digital-ausgang (coax oder optisch) exakt wie eine 10€ Zoltrix Nightingale beispielsweise?

ich bin davon ausgegangen daß selbst bei digitaler ausgabe da unterschiede bestehen. hmmm

edit: im MP3 Format zählt längst nicht die Bitrate allein, viel mehr entscheidet der richtige Encoder.
Am besten nimmst du LAME 3.9x, damit erzielst du mit 220kbit VBR sehr gute Ergebnisse.

Ich verwende für Audiokompression nur noch MPC, wesentlich besser als MP3, besonders bei hohen Bitraten.
Genau
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jan 2006, 15:50
Hallo
Interessant in diesem Zusammenhang ist auch dieser Thread im Hifi-Wissen Unterforum.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pc an hifi anlage anschliesen
boogie_1 am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  29 Beiträge
Anschluss
Jamun am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  6 Beiträge
Notebook-Anschluss
dark_gorn am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  4 Beiträge
Stereo Anlage + Pc 2.1 System
der_pad am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  3 Beiträge
anlage an pc anschließen
wasser01 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
Pc an Anlage anschließen
clemibambini am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
Anschluss Subwoofer an Technics SA-TX30
omaschupsaa am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  4 Beiträge
Ipod - Ausgang für Anschluss an Hifi-Anlage?
nidimi am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  2 Beiträge
USB Anschluss an HiFi Anlage gefährlich?
Pianist7 am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  18 Beiträge
Anlage zum Anschluss meines Subwoofers?
Radionator am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.866
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.649