Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC - Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Unbeater
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2006, 19:38
Bin neu hier und auch bestimmt nicht richtig in diesem Forum, aber wo anderes hatte ich warum auch oimmer keine Rechte.

So zur Frage:

Meine Anlage brummt immer wie verrückt, wenn ich sie lauter mache und sie am rechner hängt. Soll ja am Kabel liegen und daran, dass der rechner geerdet ist, die anlage aber nicht.

Was kann man da machen?

Doch ein besseres Kabel kaufen?

Vielleicht weiß da jemand Rat!
evw
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2006, 19:42
Hi,

die einfachste Lösung: eine Soundkarte mit optischem Digitalausgang verwenden = keine elektrische Verbindung zwischen PC und Anlage.
Unbeater
Neuling
#3 erstellt: 14. Feb 2006, 19:51
Da ich zwar von Musik viel verstehe, sagt das, was du mir grad erzählen wolltest eher weniger.

Wär da vielleicht eine ausführlichere Erklärung drin?

Danke im Voraus!
evw
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2006, 20:26
Hm,

es brummt, weil zwischen PC und Anlage ein Strom fließt, der nicht fließen soll (durch die Erdung des PCs und evtl. den Antennenanschluß der Anlage). Am besten abzustellen dadurch, dass keine elektrische Verbindung zwischen PC und Anlage besteht. Den Ton schickt man stattdessen digital durch ein Lichtleiterkabel (kein Strom). Dazu braucht es einen PC mit einer Soundkarte mit optischem digitalem Ausgang (solche Soundkarten gibt es ab ca. 30 Euro), ein optisches Lichtleiterkabel und einen Verstärker/Receiver mit optischem digitalem Eingang. Die Qualität der Soundkarte spielt keine Rolle, weil das Signal digital unverändert durchgereicht wird. Ergebnis: Beste Tonqualität, kein Brummen.
cpace
Gesperrt
#5 erstellt: 14. Feb 2006, 22:11
30euro ^^ vieeeeeel zu viel, letztens erst gabs im aldi für 9euro en entkopplr, glaube das war sowas trenntrafoähnliches, damit gibts dieses gebrumme nichtmehr, hat zumindest bei mir geholfen, mein pc brummte an der elterlichen analage auch immer


gruß cpace
silberfux
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2006, 10:49
Hi, als erstes würde ich mal einen Draht am PC unter irgendeine Gehäuseschraube klemmen und am Receiver unter die Ground-Schraube oder ebenfalls unter eine Gehäuseschraube. Das schafft häufig schon Abhilfe.

Danach kann man immer noch zu teureren Alternativen greifen.

Gruß Silberfux
evw
Inventar
#7 erstellt: 15. Feb 2006, 17:32
...und das ist der Grund warum ich die optische Verkabelung empfehle. Ehe man sich durch 725 mögliche Ursachen und 23596 Empfehlungen zur Abstellung kämpft, kann man das Problem auch gleich an der Wurzel beseitigen.
Knegge
Stammgast
#8 erstellt: 15. Feb 2006, 18:09
Hi, sagt mal gibt es einen umwandler der ein optisches Signal auf Chinch umwandelt?
meine Soundkarte hat nämlich auch ein optischen Ausgang, aber mein Vollverstärker keinen Eingang Meiner Brummt nämlich auch ... hab schon das ausprobiert mit der schraube usw. aber ist immer noch da...
Danke!
Basti_80
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Feb 2006, 18:22
Hallo ,
Hatte das Problem auch als ich die Soundkarte vom Rechner mit dem Verstärker verbunden hatte, und ich habe mir eine Verlängerungsschnur selber gebastelt wo keine Erde dran ist (also ein Kabel was nur zwei Adern hat) ist also ohne den erdleiter vom stecker zur kupplung und dann zwischen wandsteckdose und pc gesteckt geht gut und bis her (4 mon.) auch noch keine ublen nachteile dadurch gehabt oder festgestellt.

Ps. Kannst ja wenn du eine Verlängerungsschnur hast erstmal probieren nur vorsicht das du den Erdleiter wenn du ihn abgeschraubt hast etwas gut Isolierst bevor der dann einen kurzschluß verursacht.

Gruß Sebastian


[Beitrag von Basti_80 am 15. Feb 2006, 18:24 bearbeitet]
evw
Inventar
#10 erstellt: 15. Feb 2006, 18:42

Verlängerungsschnur selber gebastelt wo keine Erde dran ist


Bitte pflanzt den Leuten hier keine Ideen ein, die lebensgefährliche Konsequenzen haben können.


umwandler der ein optisches Signal auf Chinch umwandelt


Gibt es von HAMA oder über einen Elektronik-Versand. Kleines Kästchen, das noch ein zusätzliches Netzteil braucht. Funktioniert aber gut. Wandelt wohlgemerkt von optisch digital auf koaxial digital (nicht in analoges Signal).
Knegge
Stammgast
#11 erstellt: 15. Feb 2006, 19:00

Gibt es von HAMA oder über einen Elektronik-Versand. Kleines Kästchen, das noch ein zusätzliches Netzteil braucht. Funktioniert aber gut. Wandelt wohlgemerkt von optisch digital auf koaxial digital (nicht in analoges Signal).

Hm koax is ja der mit dem einen Chinch.. hat meine Soundkarte auch.. Aber des problem is mein Verstärker is 20 Jahre als (Technics Su-8080) und da gibts nur als eingang (Aux) Chincheingänge, also einen für rechts und einen für links..
Basti_80
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Feb 2006, 19:04
Ok evw gebe Dir recht so ganz ohne ist es nicht, habe da nicht groß drüber nachgedacht....

Habe da noch etwas was ungefährlicher ist..
Es gibt Enstörfilter bei Conrad Artikelnr. 379234 - 62 oder 507865 - 62 kannst die auf der Seite conrad.de mal suchen mit der Artikelsuchfunktion. Was die Entstörfilter bringen und ob die für hifi zu hause empfehlenswert sind weiß ich allerdings auch noch nicht werde aber bei mir auch so etwas mal ausprobieren wenn ich zu komme.

Sebastian


[Beitrag von Basti_80 am 15. Feb 2006, 20:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist Kabel nicht gleich Kabel?
Spike_19 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  10 Beiträge
Wie Musik vom Rechner auf Stereoanlage abspielen ohne Kabel dazwischen?
MoJo44 am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  2 Beiträge
ich bin hier neu und brauche rat
wurzell am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  16 Beiträge
Warum Anlage, wenn man PC hat
smirk_mirkin am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  73 Beiträge
Kleine, hochwertige HIFI-Anlage gesucht, was, wo, wie, wieviel und überhaupt ?
Mammutbaum am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  23 Beiträge
Anlage aufrüsten, aber womit?
bäkz am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  8 Beiträge
Wasserbett und Anlage
01.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.07.2015  –  13 Beiträge
soll ich mir ne neue anlage kaufen?
painkiller am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.06.2003  –  36 Beiträge
Kopfhörer oder Anlage? Wie ist das Klangerlebnis am besten?
Tanzbär777 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  17 Beiträge
wie beurteilt ihr meine Anlage ?
symons_ am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedpaksi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.810