Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DAT: Sony DTC 77 oder 2000?

+A -A
Autor
Beitrag
m&s
Neuling
#1 erstellt: 24. Nov 2003, 10:39
Hallo,
dies ist mein erster Eintrag und ich hoffe, dass ich nicht alles verkehrt mache;) Nun, hier meine Frage, die wahrscheinlich genau so gut in die Rubrik Kaufberatung passen würde. Wo liegen die Markanten Unterschiede zwischen dem Sony DAT DTC-77 und dem DTC-2000? welche Schwächen und Stärken gibt es allgemein und im Vergleich? Wie hoch werden sie gehandelt und wo kann man mit geringem Risiko kaufen?
Noch eine technische Frage: werden die Start-ID´s bei der Kopie von CD (präzise) übernommen?
Freue mich auf eine Antwort aus Eurer Praxis!
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2003, 12:37
Hi!
Der 2000 hat bessere AD/DA-Wandler und SBM/Emphasis.
Ansonsten sind die Teile fast gleich.
Der 2000er ist zu bevorzugen.
Allerdings tut es auch ein ZA 5 ES,ist nur wenig schlechter als der 2000er.
der_graue
Stammgast
#3 erstellt: 25. Nov 2003, 19:17
Ich glaube, der DTC2000 hat Hinterbandkontrolle, die der DTC ZA5ES nicht besitzt!? Der ZA5 reicht aber für den Hausgebrauch völlig. Da es sich ja um ein Gebrauchtgerät handeln wird, solltest Du lieber einen neueren nehmen, da bei den DATs die Mechanik mit der Zeit auch nicht besser wird. Viele, die solch ein Teil verkaufen, haben den Recorder auch schon länger nicht mehr genutzt - und nichts ist schlimmer, als Mechanik, die nicht benutzt wird.

Viele Grüsse
Stephan ;)
HiFiN
Neuling
#4 erstellt: 30. Dez 2003, 09:14
Hy Stefan,

die Antwort kommt zwar spät aber ich hoffe noch rechtzeitig. Der DTC-2000 ist ein heikles Thema. Den gibt (gab) es nämlich in zwei Versionen. Eine gute Version für den weltweiten Vertrieb und eine für Deutschland, und die ist schlecht. Die unterscheidet sich so stark vom Weltweit-Modell, daß die eigentlich nicht DTC-2000 heißen dürfte ! Es ist eigentlich ein völlig anderes Gerät, weil die deutsche Version nämlich kein Hinterband-Kontrolle hat. Warum Sony die nicht 2001 oder 2000-2 genannt hat ist mir ein Rätsel. Vor allem verstehe ich nicht wie die den wahnsinnigen Preisunterschid der Geräte erklärt haben. Es gab ja nur einen Namen aber zwei unterschiedlich Preise. Aber sicherlich wurden nie beide Versionen in einem Land angeboten. Den Unterschied sieht man nur an dem Monitor-Schalter am Gerät, sonst sind die optisch absolut identisch.

Also die Unterschide zwischen DTC-77ES und DTC-2000ES sind:

- 2000 Welt und 77 4-Köpfe / 2000 deutsch hat nur ein 2 Kopf-Laufwerk
- 2000 hat SMB und analog-Aufnahme auch mit 44.1kHz und Emphasis schaltbar / 77 nur 32kHz und 48kHz
- 2000 hat 6.3mm Klinkeneingänge für Mikrophonaufnahme und einen zweiten Opto-Eingang
- Auto-Trackmarken machen beide bei Stille in der Musik, aber nur der 2000er soll auch bei CD-Aufnahmen die Trackmarken der CD 1:1 übernehmen. Das ist dann relativ genau. Der 77 übenimmt keine CD-Marken, abgeshen von den stillen Stellen ! Bei DAT-DAT-Kopien übernehmen beide Geräte (so wie eigentlich alle DATs) alle Trackmarken 1:1

Also wenn es ein Ranking gabe wäre das für mich:

DTC-2000ES Welt mit 4-Kopf-Laufwerk
DTC-77ES

.
.
.

DTC-2000ES deutsch

Grüße
Herby


[Beitrag von HiFiN am 30. Dez 2003, 09:56 bearbeitet]
HiFiN
Neuling
#5 erstellt: 30. Dez 2003, 09:27
... Und von welcher Machanik in den ersten Antworten die Rede war, ist mir auch ein Rätsel. Die beiden haben wohl noch nie vor einem der Geräte gesessen. Das sind Laufwerke mit "VIER" Motoren. Sowas haben nicht mal die kleineren Tascam und Fostex Studio-Maschinen ! Die einzige Mechanik besteht im Ein- und Ausfädeln. Und wenn das nicht klappt, dann ist der Rekorder eh reif für die Werkstatt. Also die Mechanik beider Geräte ist absolute Sahne und sehr verschleißfrei. Da gibt es keine Laufwerksprobleme und eigentlich auch kaum Verschleiß wie bei den billigen Geräten (DTC-55;57;59;60;...).
cr
Moderator
#6 erstellt: 30. Dez 2003, 11:19
Ein DAT, das die Startmarken von CD nicht digital übernimmt, ist eigentlich unbrauchbar. Das war auch der Grund, dass ich mein DAT (Sony 57 ES) kaum erwendet habe.
pasanonic
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Dez 2003, 13:57
Hallo!
Ich hatte mal den DTC77! Das war damals (vor 8 Jahren) der einzige halbwegs brauchbare DAT-Recorder. Mit den günstigeren Sonys hatte ich nach kurzer Zeit immer wieder Abtastprobleme und daraus resultierende Störgeräusche. Ein Technics hat mir sogar mal Bandsalat produziert. Ich habe den DTC 77 eigentlich nur verkauft, weil ich mit dem CD-Brennen angefangen habe. Er lief bis zum Schluß tadellos. Die Übernahme der Start-IDs von CDs habe ich mit einem Huch-Kopierschutzknacker gemacht. Wenn man das Gerät zwischen Quelle und DAT einschleift, werden die Titelanfänge immer ordentlich übernommen.
Tschüß
Pasa
Pferdedieb
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jan 2004, 13:32
... da muss ich mich mit meinem DTC 59ES ja richtig glücklich schätzen, die Kiste läuft jetzt so cirka 9 Jahre völlig ohne Probleme, nichts dran und läuft nicht wirklich wenig (ich befüttere meinen DAT-Portable ständig mit Nachschub und habe ne ganze Menge Kassetten aus der Zeit, als das Brennen von CD's noch eher unmöglich war) ... keine Aussetzer, kein Salat, noch nicht mal kratzende Poti's -> ich bin sehr zufrieden damit!
Halbwegs brauchbar wär für mich gelimnde gesagt eine ziemliche Untertreibung!
dr.matt
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2004, 19:20
Hallo,
könnte mir jemand für den ZA 5ES
eine Bedienungsanleitung gegen Unkostenerstattung zukommmen lassen ?

Grüße,
Matt
Leo
Neuling
#10 erstellt: 03. Dez 2005, 12:24
Hallo Zusammen,

da krame ich das alte Thema doch noch mal raus und erneuere die Frage von dr.matt, ob irgendwer eine Bedienungsanleitung vom ZA5 (auch nur zu Kopiezwecken) zur verfügung stellen könnte?

Danke & Grüße,
Leo


[Beitrag von Leo am 03. Dez 2005, 12:24 bearbeitet]
Zidane
Inventar
#11 erstellt: 03. Dez 2005, 16:45
Hi..

Ich selber hatte bisher seit 2002, 4 DAT-Laufwerke........

1. Sony DTC-57ES
2. Sony PCM-R 300
3. PCM-2700 (Studioversion des 77er´s)
4. Sony ZA-5

die beiden letzteren Geräte habe ich, und gehe hier weiter auf denen drauf ein.

Einen 2000er habe ich bisher noch nicht gehabt, warum !

1. Zu teuer, selbst gebraucht zahlt man eine unmenge dafür, und Ersatzteile, sind zu verschieden das man sie auf einem anderen Gerät verwenden könnte. Jedoch soll das verbaute Laufwerk eines der besten sein, was auf den 77er ebenfalls zutrifft.

Nun zum PCM-2700A,


Benutze ich zum aufnehmen von analogen Quellen, da scheint der mir besser zu sein als der Sony ZA-5, trotz SBM, Emphasis. Durch die Hinterbandkontrolle kann man gleich auch, die Aufnahme real abhören. Das Laufwerk selber kommt auch ohne weiteres mit längeren Bändern 3 Std o. notfalls mehr zurecht, und feht dabei leise zu Werke.

Nachteil -> es kann wie der 77er auch keine Startmarken von CD übernehmen.

Sony ZA-5,

Laufwerk ist zwar besser als das aus den 57ern etc, kommt aber an das des 77ers nicht dran, und es fehlt ihm die Hinterbandcontrolle. Wobei beide Laufwerke nebst 2000er direktangetriebenes 4 Motoren Laufwerk haben, das hat kein anderer neuer Sony-Recorder. Diesen nutze ich dann für die Aufnahme von CD, da macht es keinen Unterschied welchen Recorder ich benutze. Für analoge Aufnahmen ist er aber wie erwähnt nicht so gut, kann aber eben in 44.1 Khz aufnehmen, was der 77er wieder nicht kann, aber der PCM-2700A wiederum.

Wenn man ein Gerät mit besserem Laufwerk, und SBM haben will, aber auf Hinterbandkontrolle verzichten kann, wäre der DTC A9 noch eine gute Wahl, da es das Laufwerk vom 77er drin hat, ist aber selten bei Ebay dranzukommen und wird mom. recht teuer gehandelt.

Daher werde ich die Tage wohl meinen ZA-5 verkaufen, er funktioniert tadelos und ist ebenfalls mit einem Huchtprozessor ausgetattet. Es gelang mir als Wandler jedoch nicht das, der PCM-2700A die Startmarken übernimmt !

Daher wundert es mich, das es dennoch klappen sollte.

So kann ich im Fazit sagen, das eine gute Dat-Kombie immer aus 2 Geräten bestehen sollte, so hat man zugleich noch Ersatz falls ein kaputt gehen sollte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony DTC-ZA5ES DAT läuft warm
Sal am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  16 Beiträge
Sony DAT DTC 57 ES Software-Reset ?
der_oellerich am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  2 Beiträge
DAT Sony DTC-55ES
atteli am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  2 Beiträge
DAT
atteli am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  4 Beiträge
DAT-Recorder DTC 57ES verzerrt
DAT-Man am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  5 Beiträge
Fernbedienung für DTC-790
*lisboeta* am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  2 Beiträge
DAT-Recorder alternativ zu Sony
Heri am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  4 Beiträge
Sony DTC-57ES
Rehe am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  2 Beiträge
s/p dif - Ausgang Sony DTC-57es/60es
dannyxxx am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  5 Beiträge
Sony DAT 55 ES
wcool am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.230