Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DAT-Recorder alternativ zu Sony

+A -A
Autor
Beitrag
Heri
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2005, 02:01
Hallo,
ich besitze 2 Sony Modelle (DTC 670 und DTC 790). Der
670-er ist mein Kummerkasten, da er nur noch Fetzen von Musik hervorbringt. Dabei blinkt die 32 kHz-Anzeige dauernd.
Kennt jemand von euch diesen Fehler und kann mir einen Reparaturtipp geben?
Da Sony Recorder im Alter typische Fehler aufweisen, (ein Blick zu ebay zeigt das) suche ich ein alternatives Modell,
falls ich den 670-er nicht mehr richten kann.
Welche Consumer-Modelle von Aiwa, Technics oder Pioneer sind zu empfehlen? Ich bin für jeden Tipp dankbar.
MfG
Heri
Helmut
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Feb 2005, 08:36
Schönen guten Morgen, Heri.
Habe mehrere Sonys, die alle die selben Macken an den Laufwerken haben.
Als ich einmal einen zur Reparatur geschickt hatte dachte ich, ich wäre unter die Raubritter gefallen.
Habe mir denn bei Ebay einen Tascam DA 30 II geholt.
Die Kiste macht einen absolut professionellen Eindruck.
Da werd ich mir noch eine Tascam DA 40 besorgen und dann fliegen alle Sonys raus.
Vv bx
Helmut
Heri
Neuling
#3 erstellt: 25. Feb 2005, 11:34
Lieber Helmut,
zuerst einmal vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Ich habe den DT 670 geöffnet und sogar den Kopfverstärker
und seine Platine genau untersucht, aber der Fehler ist so was von heimtückisch! Ich bin mir nicht sicher, ob das Laufwerk oder die Elektronik schuld ist. Gut dass wenigstens der DTC 790 noch klaglos läuft. Aber wie lange wohl?
Also das mit dem Tascam war mir schon klar, aber diese Preise!! Oder anders ausgedrückt: Was ist so einmalig an den Tascams? Es es die berühmte "Anfassqualität" oder einfach ihre Zuverlässigkeit?
Schlussfrage: Was ist den den anderen Laufwerken wie Pioneer, Technics oder Aiwa zu halten? Die gäbe es doch wesentlich billiger.
Mit freundlichen Grüßen
Heri
Helmut
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Feb 2005, 14:03
Servus Heri.
So wie es aussieht kann dein Recorder die Spur nicht mehr sauber halten.
Dürfte ein eindeutiges Laufwerksproblem sein.
Hast schon mal eine Reinigungskasette eingeworfen?
Hie bewirken manchmal wahre Wunder.
Andere DAT´s habe ich nicht probiert auf den Tascam bin ich gekommen weil der in allen Studios rumsteht.
Und was den Preis angeht ich hab mir den DA 30 II für 301 Euro bei Epay geschossen.
Funktionierende! Sonys, wenn überhaupt welche angeboten werden, sind auch nicht Preiswerter.
Wie gesagt, wenn mir noch eine DA 40 über den Weg läuft sind die Sonys raus.
Vv bx
Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAT Recorder Sony DCT-670 -> Laufwerksprobleme
fperau am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  11 Beiträge
DAT-recorder stoppt ungewollt - weiß jemand rat?
harm am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  6 Beiträge
DAT-Recorder: Gleichlaufschwankungen ?
phil_gabriel am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  4 Beiträge
DAT-Recorder DTC 57ES verzerrt
DAT-Man am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  5 Beiträge
DAT Sony DTC-55ES
atteli am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  2 Beiträge
Sony DAT 55 ES
wcool am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  4 Beiträge
DAT Recorder Problem DA-30MK II
domratz am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  2 Beiträge
DAT
atteli am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  4 Beiträge
DAT Kassetten laufen aus ... wohin kopieren ??
Subzero am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  18 Beiträge
Hilfe Probleme beim meinem techniks SV-P100 Dat recorder
DTM-Senator am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.198