Boxenverschaltung 6 Stück an Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
MadDyn
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2007, 13:12
Hallo,
ich hätte eine Frage zur Verschaltung meiner Boxen. Meinen Verstärker einen alten Philips FA 156, mit 2x2 Lautsprecherausgängen an 8 Ohm möchte ich mit 6 Boxen bestücken. Somit habe ich mir zu den 2 alten 4 neue gekauft. Alle Boxen haben 8 Ohm.
Nun zu meiner Frage, wenn ich die Boxen parallel schalte komme ich ja im gesamten auf nur 2,66 Ohm was doch eigentlich nicht gut für den Verstärker ist. Bei einer Kombination aus Reihen- und Parallelschaltung auf 12 Ohm. Was kann ich dagegen machen? Außerdem gehen bei Betrieb aller 6 Boxen meine 2 alten lauter als die neuen, woran liegt das? Dies ist auch der Fall, wenn ich auf Kanal A die 4 Neuen (in Parallelschaltung) lege und auf Kanal B die 2 Alten. Sobald ich B einschalte werden die Lautsprecher auf A leiser. Woran könnte das denn liegen?
Eine weitere Frage: Wieviele Ohm hat mein Verstärker eigentlich auf einem Kanal? 8Ohm auf A+B, also wenn man beide einschaltet nur noch 4Ohm auf einem, oder 8 Ohm auf jedem Kanal, auch rechts, links getrennt?
Die Bezeichnung in der Anleitung ist wie folgt:
2x2Lautsprecher: 8 Ohm.
Vielen Dank für eure Hilfen!!!!
Mfg Martin, der Stereoanlagennoob
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2007, 15:13
Hallo MadDyn . . . und Willkommen im Forum !

Unabhängig von der Frage nach der Sinnhaftigkeit, mehr als 2 Boxen am Stereoverstärker zu betreiben :

Offenbar ist Dein Verstärker für 8-Ohm-Lautsprecher ausgelegt.

Zum Leiser werden :
Entweder die Ausgänge A und B werden beim Umschalten am Amp in Reihe geschaltet
( gehen die LS aus, wenn Du nur A belegt hast und auf A+B schaltest ? )
oder die Endstufe ist tatsächlich überlastet, wenn die Gesamtimpedanz unter 4 Ohm sinkt.


wenn ich auf Kanal A die 4 Neuen (in Parallelschaltung) lege und auf Kanal B die 2 Alten. Sobald ich B einschalte werden die Lautsprecher auf A leiser. Woran könnte das denn liegen?

Wenn der Umschalter keine Reihenschaltung macht, sondern parallel, kommst Du hierbei ja auf die 2,66 Ohm.

Gruß
MadDyn
Neuling
#3 erstellt: 14. Jan 2007, 15:52
hallo,
danke für die tolle antwort.
ja die lautsprecher gehen aus wenn ich nur A mit LS belegt habe. Und B ebenfalls einschalte.
Also werden die LS ihr wohl in Reihe geschaltet, oder?
Aber eigentlich müsste ich doch an A und B je 8 Ohm haben und dadurch dass auf A 4Ohm liegen und auf B 8 dürfte dies doch eigentlich keine Probleme machen, oder wie soll ich mir des hier vorstellen?
Mfg Martin
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2007, 17:13

MadDyn schrieb:
...Also werden die LS ihr wohl in Reihe geschaltet, oder?...
Genau

MadDyn schrieb:
...
Aber eigentlich müsste ich doch an A und B je 8 Ohm haben und dadurch dass auf A 4Ohm liegen und auf B 8 dürfte dies doch eigentlich keine Probleme machen, oder wie soll ich mir des hier vorstellen?...

Stimmt. Gibt kein Problem außer :
- die Klangqualität leidet
- die LS an "A" werden leiser, weil ja der Gesamtwiderstand von 4 auf 12 Ohm ansteigt
..( die 8 Ohm an "B" begrenzen ja den Strom, da in Reihe geschaltet)

armindercherusker schrieb:
...Frage nach der Sinnhaftigkeit, mehr als 2 Boxen am Stereoverstärker zu betreiben...

( Du mußt nicht antworten )

Gruß
MadDyn
Neuling
#5 erstellt: 14. Jan 2007, 17:23
ist ein großer Partykeller. wegen der Raumgröße hab ich mir die neuen Boxen angeschafft.
Was íst schon sinnvoll im Leben ;). Eigentlich ists eher nur Spaßeshalber denk ich mal

na dann danke nochmal für die guten Tipps.
mfg martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplete Audio 6 Verbindung zum Verstärker
thexm am 13.05.2017  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  2 Beiträge
4 + 6 Ohm LS am Verstärker
Fuchiii am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  7 Beiträge
6 kanalendstufe
3801Olle am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  2 Beiträge
koaxial-T-Stück
chicamacomico am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  4 Beiträge
4 x 6 Ohm, was nun?
Edwardscissorhands am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  10 Beiträge
Verkabelung NAD C372 an Cantius 6
Tschousi am 01.03.2018  –  Letzte Antwort am 01.03.2018  –  4 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an Verstärker
Banana_Joe am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  14 Beiträge
8 ohm verstärker mit 6 ohm Lautsprecher verbinden
refrotsnezte am 05.07.2017  –  Letzte Antwort am 05.07.2017  –  6 Beiträge
6 Kanal Endstufe / Stereobetrieb
borland123 am 13.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  12 Beiträge
8 Ohm,6 Ohm, 4 Ohm ?
langgi am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFaYsT91
  • Gesamtzahl an Themen1.407.309
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.802.324

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen