Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frequenzen einiger typischen Songelemente

+A -A
Autor
Beitrag
mrsing
Stammgast
#1 erstellt: 18. Apr 2007, 17:59
hallo an alle Profis Amateure, semipros, einfach an ALLE!

kann mir jemand die Frequenzen von typischen Songinhalten nennen. Da wären Stimmen, Schlagzeug(Becken..) und Gitarre.

habe einen kleinen EQ und meine Boxen wirken mit dem neuen Verstärker(einer in der richtigen Leistungsklasse) etwas zischig.

mfg

chris
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2007, 19:33
Welcher Lautsprecher?
mrsing
Stammgast
#3 erstellt: 18. Apr 2007, 19:37
jbl control ones
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2007, 19:50
Dreh sie doch mal ein wenig weg, so dass die Hochtöner dich nicht direkt "anschauen".
Riemuwde
Stammgast
#5 erstellt: 18. Apr 2007, 19:51
Hallo mrsing,
die Control one sind absolute Spitze als edel Pc- Lautsprecher.
Für größere Lautstärken sind sie nicht gebaut. Der Hochtöner klingelt an sich etwas, dass lässt sich aber mit einem EQ. nicht ändern.
Bei kleinen bis mittleren Lautenstärken, dürftest du aber ganz
gut bedient sein.
Es gibt übrigens auch einen Sub dazu, falls mal Bass gefragt sein sollte.

Gruß Uwe
Franz_Stecher
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Apr 2007, 20:00
Kennst du dich ein wenig mit Musiktheorie aus? Hier ist eine Tabelle von Intervallen und deren Frequenzverhältnis.

reine Oktave: 1:2
reine Quinte: 2:3
reine Quarte: 3:4
große Terz: 4:5
kleine Terz: 5:6
große Sekunde: 8:9
kleine Sekunde 15:16
grose Sexte: 3:5
kleine Sexte: 5:8
kleine Septime: 9:16
große Septime: 8:15
(Quelle: Frank Sikora "Die neue Jazz-Harmonielehre")

Der Kammerton a' ist meistens auf eine Frequenz von 440 Hz gestimmt. Wenn man also die Frequenz von einem a'' haben will, kann man aus der oberen Tabelle entnehmen, dass sie doppelt so groß sein muss, also 880 Hz.

Das Tonspektrum einer E-Gitarre geht vom E bis zum c'''. Vom a' gehen wir 5 Halbtonschritte runter bis zum e', 5 Halbtonschritte sind eine reine Quarte, also steht das e' zum a' in einem Verhältnis von 3:4. Das macht ausgegangen vom Kammerton a'=440 Hz eine Frequenz von 330 Hz. Vom e' runter zum e, die Hälfte, 165 Hz. Nochmal die Hälfte zum E sind 82,5 Hz.
Vom a' zum c' sind es 3 Halbtöne, also eine kleine Terz. Das gibt ein Verhältnis von 5:6. Das c' hat damit eine Frequenz von 528 Hz. Das c'' 1056 Hz und das c''' 2112 Hz.

Der Tonumfang einer Gitarre geht also von 82,5 bis 2112 Hz.

Das ganze ist ein wenig kompliziert und man sollte ein Grundverständnis für Musiktheorie dafür haben, anders geht es nicht. Ich hoffe du kommst einigermaßen mit, und kannst dir nun selbst die Frequenzen anderer Instrumente berechnen, denn vorkauen wird es dir wohl niemand. Vielleicht gibt es dafür im Netz aber auch irgendwo eine Tabelle, dann habe ich mir die Arbeit umsonst gemacht.


mfg niko
Riemuwde
Stammgast
#7 erstellt: 18. Apr 2007, 20:25
Hallo alle,
zur Ergänzung zu Her Stechers Beitrag, es gibt da auch noch Oberwellen!
Gruß Uwe
Franz_Stecher
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Apr 2007, 20:55

Riemuwde schrieb:
Hallo alle,
zur Ergänzung zu Her Stechers Beitrag, es gibt da auch noch Oberwellen!
Gruß Uwe



Stimmt, das habe ich ganz vergessen. Neben dem Grundton (auch 1. Teilton) gibt es natürlich noch sehr viele Obertöne. Ich glaube (ich weiss es nicht mehr genau), die essentielsten Obertöne gehen bis zum 4. Teilton. D.h. mann muss die maximale Frequenz noch einmal vervierfachen um ans hörbare Limit zu kommen. Das wären bei der Gitarre dann zum Beispiel 8448 Hz (wobei auch Gitarren nicht unüblich sind, die bis zum e''' reichen, plus technische Spielereien wie Bendings, Vibratohebel und noch ganz anderen Sachen).

Ich glaube diese Fachsimpelei hilft dem Threadersteller wenig, ich schätze so genau wollte er es gar nicht wissen.

mfg niko

edit: Aber bitte nicht Herr Stecher, das ist nur ein dümmliches Pseudonym eines dümmlichen alter Egos.


[Beitrag von Franz_Stecher am 18. Apr 2007, 21:00 bearbeitet]
mrsing
Stammgast
#9 erstellt: 18. Apr 2007, 21:06
danke, danke!

ja, ist wirklich ein bißchen viel theorie, aber es hat mir geholfen

die yammies sind ansonsten feine böxchen fürn pc (mit aktiv sub)

Gruß

chris
alfa.1985
Inventar
#10 erstellt: 19. Apr 2007, 20:20

Franz_Stecher schrieb:
Kennst du dich ein wenig mit Musiktheorie aus? ...Das ganze ist ein wenig kompliziert und man sollte ein Grundverständnis für Musiktheorie dafür haben, anders geht es nicht. Ich hoffe du kommst einigermaßen mit, und kannst dir nun selbst die Frequenzen anderer Instrumente berechnen, denn vorkauen wird es dir wohl niemand. Vielleicht gibt es dafür im Netz aber auch irgendwo eine Tabelle, dann habe ich mir die Arbeit umsonst gemacht.


mfg niko :prost


Hi niko,

ich kannte mich damit bislang auch nicht aus, bedauere dies aber ziemlich ... Danke für den netten Beitrag - Deine Arbeit war nicht umsonst, denn Du hast Interesse geweckt - ich sollte mich weiterbilden

Gruss

alfa
mrsing
Stammgast
#11 erstellt: 19. Apr 2007, 23:42
ja, ich habe mir sogar ein altes keyboard gegriffen und bin mit einer bekannten die noten durchgegangen
Mühe macht sich immer bezahlt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gibt es den typischen High-Ender?
Dr._Funkenstein am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  46 Beiträge
Radio-Frequenzen online?
Peter_H am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 30.08.2003  –  2 Beiträge
Was sind Frequenzen
kleiniheini am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  2 Beiträge
MP3-Datei: Frequenzen herausfinden
Kein_Experte am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  5 Beiträge
Dröhnen bei niedrigen Frequenzen
RockabillyGreg am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  12 Beiträge
Welche Frequenzen sind am schädlichsten?
Sausack am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  31 Beiträge
Tiefen Frequenzen und Abstan zur Wand
devilpatrick88 am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  3 Beiträge
meine augen vibrieren!
chemoletter am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  19 Beiträge
Klangqualität ?
hobby58 am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  3 Beiträge
Eine Liste aller in Deutschland zu hörenden Radiosender ?
Sven666 am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.185