Magnat: 2x Altea 5 + 2x Altea 3 + Center. gute Wahl für 5.0-System?

+A -A
Autor
Beitrag
mrbeyond
Stammgast
#1 erstellt: 04. Okt 2007, 00:39
Hallo,

frage mich gerade, ob diese Kombi eine gute Wahl für ein Surround-System wäre. Hat jemand schon Erfahrungen mit der Altea-Serie gemacht? Habe sie mal kurz hören können und fand den Klang sehr angenehm (für "normale" Ansprüche, kein High-End).

Der zu beschallende Raum ist ca. 21 qm² groß. Es soll überwiegend für DVD's, Videospiele und gelegentlich Musik genutzt werden. Auf einen Subwoofer soll möglichst verzichtet werden, d.h., die vorderen Standboxen sollten allein genügend "Druck" machen - bin übrigens kein Fan sehr starker Bässe, sollte nur eben nicht zu schwach sein.

Danke

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#2 erstellt: 05. Okt 2007, 12:35
Hi,

Also ich bin auch an diesen Lautsprechern interessiert!

Allerdings scheinen die auch wirklich guit zu sein nach einigen TEstberichten (ich weiß zählt nicht viel, aber immerhin!)

Außerdem konnte ich im Magnat Thread einige Efahrungen lesen, auch da haben sie gut abegschnitten.

In einem andere Thread, hat sich jemand nur die ALtea5 geholt und war sehr unzufrieden und hat sie wieder weggegeben, also kommt es auch immer auf die eigenen Höreindrücke an....also bestell es die doch einfach und berichte mal;), damit man endlich mehr hier im Forum über die Altea lesen kann, denn irgentwie findet man sehr wenig darüber, obwohl sie doch eig. recht bekannt sind!

Gruß Dennis
mrbeyond
Stammgast
#3 erstellt: 05. Okt 2007, 21:50
Hätte da eine bessere Idee: DU bestellst sie und berichtest dann darüber

Mal ernsthaft, ich bin derzeit leider nicht so "flüssig" und wollte mich daher nur vorab mal informieren, um dann in einigen Wochen die passenden LS zu kaufen.

Andere Frage: In der e-Bucht werden ja sehr günstig diverse LS angeboten, darunter auch ältere von Quadral für rund 100 Euro pro Paar(!). Wie ist da eigentlich so die Qualität? Ähnlich wie bei Magnats Motion/Monitor-Serie (also laut vielen Meinungen eher dürftig), oder ganz passabel? Besonders interessiert mich natürlich der Vergleich zu den Altea, die ich ja schon mal (kurz) hören konnte.

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#4 erstellt: 06. Okt 2007, 13:16
Hi,

Damit ich die kaufen kann muss erstman jemand mein Motiv4You2 kaufen....macht aber iwi keiner^^.

Wenn ich das verkauft habe muss ich schaun ob ich wieder auf Sorround gehe oder ehr Stereo.

Bei Sorround: Magnat Altea
Bei Stereo : Nubert NuBox 481

Also müssen wir wohl beide erstmal schaun^^

Gruß Dennis
mrbeyond
Stammgast
#5 erstellt: 07. Okt 2007, 01:45
Hmm, hatte mal ein Teufel Concept P und S hier, was mich aber nicht 100% überzeugen konnte (für Filmtonwiedergabe in der Preisklasse ziemlich gut, aber sonst... na ja, reden wir nicht darüber).

Das Motiv4You 2 ist leider designtechnisch in meinen Augen der Super-GAU, weshalb ich das nie testen konnte bzw. wollte

Surround ist bei DVD's und Videospielen ja schon fast ein "Muss". Für reines Musikhören würde ich allerdings auch eher Stereo wählen. Nubert soll ja gut sein, aber nicht ganz billig, oder? War mal auf deren Website, habe die Preise gesehen und bin dann schnell wieder weg dort...

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#6 erstellt: 07. Okt 2007, 09:04
Hi,

Also ich find es jetzt nich sooo Hässlich;)....vor allem gehts wenn sie wirklich da sind(nicht so schlimm wie auch Fotos)

Aber ich hab auch ähnliche Erfahrungen gemacht, bei Filmen wirklich genial, bei Musik einfach grottig;).

Ich höre ja eigentlich auch ehr sehr viel Musik am PC, deshalb wollten ich die nuboxen kaufen, damit ich dort dann wirklich guten klang habe (kosten 498€ das Paar, also schon einiges) und dann vlt nen CEM für Spiele und FIlme, was nur selten der Fall ist und dabei die Nuboxen als Front sodass ich vlt iwann mal nur das Center nachrüste und dann wirklich wieder nen ordentliches Sorroundsystem habe;)

Aber ich bin mir noch nicht sicher, vorallem brauch ich mir erst richtiige GEdanken machen, wenn ich endlich das System los bin;)

Gruß Dennis
mrbeyond
Stammgast
#7 erstellt: 07. Okt 2007, 11:13
Versuch's doch mal in der e-Bucht. Ob Du wirklich noch > 300 Euro dafür bekommst, weiß ich nicht, aber irgendjemand findet sich fast immer, der all das Zeug kauft, was man nicht (mehr) haben will

Am PC höre ich nur selten Musik, da reicht mir mein 2.1-Set von Creative (Inspire P380). Hat mal etwas um die 50-60 Euro gekostet und dafür einen ziemlich guten Klang. Die "große" Sourround-Anlage ist für's Wohnzimmer gedacht, wo DVD-Player und Konsolen davon profitieren sollen

Wäre wirklich super, wenn sich noch jemand melden würde, der so ein Altea-Set bestehend aus Stand- und Regal-LS besitzt oder zumindest mal länger gehört hat...

Hast Du eigentlich eine gute Quelle für die Dinger gefunden? Habe die bisher am preiswertesten in der Bucht gesehen. Ca. 220 Euro für ein Paar Altea 5. Mit passenden Regal-LS für hinten und einen Center käme man dann inkl. Versandkosten auf knappe 500 Euro (als 5.0, ohne Subwoofer). Ich hoffe auch, dass man einen Sub dank der 2 Stand-LS nicht mehr unbedingt braucht, außer, man ist Fan besonders starker Bässe.

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#8 erstellt: 07. Okt 2007, 11:47
Also ich würdse mir von hirsch-ille holen: 111€ das Stück +9,90€ Versand;)

Ja ich werd sie wohl auch in die Bucht reinstellen, sonst werd ich sie ja leider nciht mehr los;)

Gruß Dennis

PS werd auch mal versuchen jetzt nen noch niedriegeren Preis zu machen, weil bei eBay weiß man ja auch nicht, was einem da erwartet:D


[Beitrag von DerVollstecker am 07. Okt 2007, 11:51 bearbeitet]
mrbeyond
Stammgast
#9 erstellt: 07. Okt 2007, 18:14
Ok, wäre nett von Dir, wenn Du Dich dann nochmal meldest

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#10 erstellt: 30. Okt 2007, 16:37
Hi

Also ich hab heute die Altea 5 bestellt (also nur stereo), weil ich auch allgemein auf Stereo umrüste, aber da ich wirklich neugierig bin wie dei Altea klingen hab ich sie mir einfach mal bestellt.

Kommen wohl Freitag an und dann kann cih mal berichten;)

Gruß Dennis
The_Faith
Stammgast
#11 erstellt: 30. Okt 2007, 17:15
Als ich neulich die Heco Victa 500 Probehören ging, habe ich zum Vergleich unter anderem auf die Altea 5 umschalten lassen.
Ich muss sagen, dass ich im voraus eigentlich schon recht auf die heco versteift war. Nach dem Probehören hatte mich aber die Altea am meisten begeistert.
Was mir nicht so gefällt ist, dass bei 5.1 die passenden Rears (Altea 3) recht groß sind - leider zu groß für meinen Raum.

freu mich schon auf deinen bericht!
Andi40
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Okt 2007, 17:48
Hallo,

habe meine Altea 5 letze Woche bekommen. Ich persönlich finde das sie für diese Preisklasse super sind. Kann nichts negatives über sie sagen. Werde mir jetzt noch den Center dazu kaufen, allerdings als Rears werde ich die Quantum 501 verwenden da auch mir die Altea 3 zu groß sind.

Gruß
The_Faith
Stammgast
#13 erstellt: 30. Okt 2007, 20:41
Habe gerade geschaut, die Größe der Quantum 501 ist wunderbar für einen Rear.
Aber die 501 hat im Gegensatz zur Altea eine Aluminiummembran (Altea Papiermembran).

Passen die dann klanglich zusammen?
Habe auf der Magnat-Seite gelesen, dass man beim Mischen auf gleiches oder ähnliches Membranmaterial achten soll.
DerVollstecker
Stammgast
#14 erstellt: 30. Okt 2007, 20:57
Hi,

Also bei den Rearspeakern ist es nich soooo fürchterlich wichtig, ob die Membrane gleich sind 8viel wichtiger ist die gleiche Front). Außerdem soll die Altea ja der Quantum5xx Reihe sehr ähnlich sein (halt bis auf die Membranes)demnach werden sie auch nicht so unterschiedlich klingen. Also meiner Meinung dürfte es da wirklich keine Probleme geben und die 501 passen mit sicherheit besser, als irgent nen andere Speaker von anderen Firmen und wenn die ALtea3 nicht passt, wirst du auch keine andere Möglichkeit haben, aber ich bin mir halt fast sicher, dass es keine Probs geben dürfte;)

Gruß Dennis
mrbeyond
Stammgast
#15 erstellt: 31. Okt 2007, 01:37
Erzeugen 2 Altea 5 als Front eigentlich genügend Bass bei Filmen und Spielen (Effekte) und bei Musikwiedergabe? Mag Subwoofer irgendwie nicht so, bin auch kein "Bass-Freak".

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#16 erstellt: 31. Okt 2007, 13:50
Hi,

Laut Stereoplay machen sie bei -3dB ca. 44 Hz. Das sollte für Musik reichen, für Filme wäre denke ich schon ein Sub empfehlenswert;).

Gruß Dennis
mrbeyond
Stammgast
#17 erstellt: 31. Okt 2007, 15:25
Danke. Muss wohl doch nochmal probehören gehen (ich hoffe, die örtlichen "Geiz"- und "Sau"-Märkte haben die Teile noch).

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#18 erstellt: 06. Nov 2007, 13:43
Hmmm...

Solangsam werd ich ungeduldig...die Boxen sind immer noch nciht da:(

Scheinbar ist Hirsch+Ille zum einen nicht fähig die richtiegen Preise auf der HP zu setzen (dort steht 8,90€ ist in wirklichkeit aber 49€ nur so als Tipp die da vlt auch bestellen wollen, find cih persönlich unverschämtheit...hätte da dann auch net bestellen sollen^^naja selber Schuld)
Zum anderen brauchen die so dermaßen lang mit der Lieferung (Spedition: wofür überhaupt, andere verschicken das auch mit DHL):(....macht mich jetzt schon ein wenig fuchsig!

Gruß Dennis
mrbeyond
Stammgast
#19 erstellt: 06. Nov 2007, 15:25
Habe bei H+I damals einen Onkyo-Receiver gekauft und die Abwicklung war prima. Das mit den falsch angegebenen Versandkosten würde mich allerdings auch ärgern. Vielleicht ist denen normaler Paketversand zu unsicher, da Lautsprecher ja nicht gerade unempfindliche Teile sind. Einfach ein bischen Geduld zeigen... kommt Zeit, kommt Box

MrBeyond


EDIT: Berichte mal über Deinen Eindruck, sobald Du sie hast, ok?


[Beitrag von mrbeyond am 06. Nov 2007, 15:26 bearbeitet]
The_Faith
Stammgast
#20 erstellt: 06. Nov 2007, 15:28
Ich bin der Meinung, wenn da 8,90€ steht, dann müssen sie es dir auch zu dem preis geben. Hast du dich an H+I gewendet um den Fehler abzuklären?
DerVollstecker
Stammgast
#21 erstellt: 06. Nov 2007, 15:38
Hi,

Also natürlich werde ich ebrichten wie die Boxen sind;)

Ich hab ja auch schon nen Onkyo Receiver da gekauft und meinen Jetzigen Yamaha AX 497: DAs lief auch wirklich problemlos, deshalb hab cih ja da bestellt.

Ich hab mit Nachnahme bestellt und warte erstmal ab was da kommt: Sollte das dann wirklichd er wahrheit entsprechen werde ich mir auf jeden Fall mit H+I in verbingung setzen. SInd schlißlich 40 € mehr;)

Gruß Dennis
The_Faith
Stammgast
#22 erstellt: 09. Nov 2007, 16:48
@Vollstrecker

hast du die Boxen jetzt? Wie bist du zufrieden?
DerVollstecker
Stammgast
#23 erstellt: 09. Nov 2007, 17:06
Hi Faith

Nein ich hab die Boxen leider immer noch nicht
Hab auch genervt Gestern dort angerufen...man sagt mir dass sie auch erst am DONNERSTAG(gestern) rausgeschickt wurden, also nicht wie in meiner Mail gesagt am Mittwoch vor einer Woche. Hab bisher schon wie oben erwähnt, dass ich mit H+L eig. sehr zufrieden war, doch werd ich dort nur noch Elektronik, sprich Verstärker kaufen, bei Boxen finde ich die wartezeiten schlichtweg UNVERSCHÄMT.

Naja ich versuche mich zur Zeit zu beruhigen:) und schreibe auf jedenfall FALLS die Boxen doch irgentwann den Weg zu mir finden einen Bericht;)

Gruß Dennis


[Beitrag von DerVollstecker am 09. Nov 2007, 17:07 bearbeitet]
The_Faith
Stammgast
#24 erstellt: 09. Nov 2007, 17:11
aber Vorfreude ist schliesslich die schönste Freude.
Vielleicht kommt's ja morgen
DerVollstecker
Stammgast
#25 erstellt: 09. Nov 2007, 17:12
Hi,

arbeiten so Speditionen auch Samstags?...stelle mich auch schon seelisch auf nächste Woche ein....überraschen würd mich jedenfalls nichts mehr:D

Gruß Dennis
DerVollstecker
Stammgast
#26 erstellt: 12. Nov 2007, 15:54
So die Spedition hat heute angerufen und bringen morgen die Boxen:)
Naja dass von H+L versprochene Terminabsprachen ist auch ein Witz...die kommen nur von 9-13 Uhr und dann sagt mir mal einen, der da Zuhause ist. Hab jetzt meinen NAchbarn (Frührentner) damir beauftragt diese entgegenzunehmen.

Freue mcih schon

Gruß Dennis
The_Faith
Stammgast
#27 erstellt: 12. Nov 2007, 16:00
Mensch Dennis, das wird morgen ein schöner Arbeitstag - voller quälender Vorfreude aufs Heimkommen

Ich habe mich übrigens mittlerweile für die Magnat Quantum 50x entschieden, weil dir mir einfach größenmässig besser reinpassen. Habe mir jetzt mal den Center bestellt und probier ihn zusammen mit meinem alten Equipment aus. Nach Weihnachten folgt dann der Rest (Front + Rear) *freu*

Gruß
Andreas
DerVollstecker
Stammgast
#28 erstellt: 13. Nov 2007, 17:40
Sooo

Es ist endlich soweit: Die Altea5 sind DA!

Nach einen schier endlosen SCHULtag (bin aufm Weg zum Abiturient...also noch keine Arbeit@ Faith;))war ich dann heut Nachmittag bei meinem Nachbar um das Paket abzuholen, was alleine eig. kaum zu schaffen ist, da die beiden Boxen zusammengeschnürt waren. Also kurz mein Bruder geholt und die schweren Teile ins Haus geschleppt.

Erster Eindruck, war sehr Positiv: Die Front ist nicht aus Plastik, wie eig. vorher angenommen habe sonder Metall oder sowas ähnliches. Auch die Verarbeitung der restlichen Box ist für diesen Preis einwandfrei. Sicher kann man wenn man sehr penibel ist, die ein oder andere Sache entdecken, die nich 100%ig ist, aber im anbetracht des Preises voll Okay.

Zum Klang: Klar kann man noch nicht ganz genau abschätzen, wie sie klingen, da sie Mistneu und somit nicht eingespielt sind. Aber der Erste Eindruck ist wirklich gut, die höhen kommen wirklich sehr gut (hätte ich anch eine paar Testberichten nicht gedacht, da dort beschrieben wurde, dass sie ehr Dunkel klingen, aber vlt isses auch nur mein Yamaha Ax 497). Auch der Bass ist sehr Präzise und dröhnt, wenn dann wirklich nur minimal (obwohl ein 12m² Zimmer, aber Sitzposition genau in der Mitte des Zimmers).

Also ich hab grad erst ne Halbe Stunde gehört, aber bin total glücklich mit den Boxen, sodass ich sie wohl behalten werde und ggf. wenn überhaupt erst in einem Jahr mir eine Nubert Box holen werde...

Weitere Höhrerfahrungen folgen;)

Gruß von einem glücklichen Dennis

Was noch zu erwähnen wäre ist, dass die Räumlichkeit dieser Boxen einfach nur spaß macht, wirklich ein Vergnügen diesen Boxen lauschen zu drüfen.


[Beitrag von DerVollstecker am 13. Nov 2007, 17:53 bearbeitet]
mrbeyond
Stammgast
#29 erstellt: 14. Nov 2007, 00:04
Danke für den kurzen Erfahrungsbericht. Freut mich, dass Du so zufrieden bist! Kannst Dich in einigen Tagen ja nochmal melden, wenn Du mehr und länger gehört hast... mit der Zeit sollen sich solche Lautsprecher ja erst richtig "einspielen".

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#30 erstellt: 22. Nov 2007, 17:42
Hallo Leute

Nun melde ich mich nocheinmal nachdem sich nun auch die Boxen ein wenig eingespielt haben und ich mciha uch selbst an den Sound gewöhnt hab.

Ich bin noch immer begeistert von den Boxen, vor allem weil sich meine größte Sorge zum Glück nicht bestätigt hat: Ich sitze ca. 80cm vor den Boxen, bei einer Ohrhöhe von ca. 115cm und habe die Boxen ein wenig angewinkelt und habe trotz des Höhenunterschiedes wirklich gute Höhen und einen allgemeinen Räumlichen Klang, der mir sehr zusagt.

Der Bass wurde im verlaufe des Einspielens nochmals sauberer, präziser und subjektiv auch "lauter". Mitlerweile hab ich auch die Bassreflexlöcher zugestopft, was den Bass nochmal trockener machte. Klar wird die Basswiedergabe dann allgemein leiser, doch für 12m² reicht dies wohl noch locker.

Ich bin auch sehr beruhigt, dass ich kaum dröhnen habe (klar in den Ecken und dan den Wänden schon, aber da ich in der Mitte des Zimmer sitze, bleibt der Bass dort sauber:).

Da ich auch etwas Höhenfanatiker bin, war ich überrascht, dass sich die als dunkelspielend bezeichnete ALtea doch auch durch schöne klare Höhen auszeichnet, die auch bei gehobeneren Lautstärken kaum zu nerven beginnen (was ich bei meinem ehemaligen M4Y2 von Teufel fast unerträglich fand).

Aus den Erfahrungen, die ich jetzt aus den Boxen gezogen habe, bin ich mir eig. sicher, dass Nubert wohl in Zukunft keine ALternative für mich darstellt und FALLS ich nochmal Boxen kaufe (ich bin im Moment so begeistert von den MAgnats, dass ich erstmal keine BEsserung brauche, was in den letzten 2 Jahren eig. immer sehr extrem von mir war (innerhalb 2 Jahren hatte ich: CE, M4Y2 Sub mit M90fcr, Z5500 Mordaunt Short MS912 und schließlich mein nicht gemochtes M4Y2)). Wenn dann würde mich nochmal Klipsch sehr reizen....mal schaun was die Zukunft bringt:)

Das war es erstmal von meiner Seite: Fragen und anmerkungen sind immer erwünscht;)

Gruß Dennis


[Beitrag von DerVollstecker am 22. Nov 2007, 17:44 bearbeitet]
mrbeyond
Stammgast
#31 erstellt: 23. Nov 2007, 02:40
Interessanter Bericht, danke. Freut mich wirklich, dass Du so zufrieden bist Wie kräftig ist denn der Bass nun tatsächlich? Reicht der für eine einigermaßen effektvolle Wiedergabe bei DVD's und/oder Spielen? Bin kein Subwoofer-Freund.

Leider lässt das Budget im Moment eine Altea-5.0-Anschaffung nicht zu, aber die Magnats bleiben klarer Favorit.

MrBeyond
The_Faith
Stammgast
#32 erstellt: 23. Nov 2007, 09:23
Gratulation zu deinem Kauf!
Da beneide ich dich einw enig, weil bei mir noch die Lautsprecher fehlen (habe noch meine uralt Regallautsprecher)

@mrbeyond
Ich finde gerade bei Filmen & Spielen bringt ein Subwoofer eine große Aufwertung des Sounds. Bei Musik braucht man ihn bei größeren Lautsprechern nicht unbedingt.
mrbeyond
Stammgast
#33 erstellt: 23. Nov 2007, 16:10
Na ja, ein Subwoofer ist eben ein weiteres Gerät und kostet Geld (Anschaffungskosten, Stromverbrauch), außerdem empfang ich viele gehörte Subwoofer bisher als zu ortbar und manche zu "wummig", also zu brachial. Das war vielleicht bloß eine Einstellungssache, doch wenn ich LS habe, die aufgrund ihrer Größe und Basseigenschaften bereits stark genug sind, verzichte ich gerne auf einen Subwoofer.

MrBeyond
DerVollstecker
Stammgast
#34 erstellt: 23. Nov 2007, 16:43
Hi,

Also ich weiß nciht, ob der Bass für dich bei Filme reicht, sicherlich würde dieser durchaus einige VOrteile bringen. Grade bei Explosionenn im Film ist ein Sub wichtig, da er das Erdbebenfeeling aufkommen lässt. Aber ich muss sagen, dass ich mit der Bassperfomance auch bei Filmen recht zufrieden bin, ist aber bei mir auch nciht schwer Erdbebencharackter zu bekommen, bei dem kleinen Raum.

Jeder hat auch eine andere Auffassung, wie der Bass sein soll, sodass du es vlt auch selber ausprobieren müsstest;)

Aber wenn du ehr weniger Filme schaust, so wie ich und ehr viel Musik hörst reicht das 5.0 Set von der Magnat Altea meiner Meinung aus;)

Gruß Dennis


Edit: Aber mir fällt grade auf, du musstd as Set ja dann an einen Av-Receiver betreiben und da diese als "schwächer" vor allem im Bassbereich gelten wär ich mir da nich mehr so sicher. Kommt aber sicherlich auch auf den AV-Receiver an. Also ich hab selbst schon mit BilligregalLs einen Unterschied im BAssbereich zwischen Onkyo 504 und Yamaha AX 497 gehört. Da klang der Yamaha doch schon kerniger und kräftiger.


[Beitrag von DerVollstecker am 23. Nov 2007, 16:46 bearbeitet]
mrbeyond
Stammgast
#35 erstellt: 23. Nov 2007, 21:37
Es geht mir überwiegend um Videospiele (Playstation, evtl. später Xbox und Wii). Filme und Musik kommen natürlich auch hin und wieder dazu, doch die Spiele sind der Schwerpunkt. Gerade bei Titlen wie "Tomb Raider" oder "Fahrenheit", die teilweise super Musik und Effekte bieten, profitiert man mit einer guten Anlage enorm. Werde wohl wirklich nochmal probehören müssen. Trotzdem danke für Deine Meinung, ich denke, die Altea sind sicher - allein schon aufgrund des Preis-/Leistungsverhältnisses - kein Fehler.

MrBeyond
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rear- und Centerlautsprecher für Magnat Altea 5
Henning_H. am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  6 Beiträge
Welcher AVR passt zu Magnat Altea?
kolpo2000 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  5 Beiträge
Magnat altea 5 an Z-5400
Falkit am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  2 Beiträge
AVR für Magnat Altea 5 & 3 - welcher wäre OK?
mrbeyond am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  3 Beiträge
Verstärker für Magnat Altea und Erweiterungen
Henning_H. am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  3 Beiträge
Ergänzung zu Altea 3 und 13
soundnew am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 365 für Magnat Altea 5 ausreichend?
mellow69 am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung zu einem 5.1 Verstärker für unter 230 Euro für mein System
mercedes-c180 am 28.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  5 Beiträge
5.1 System mit Altea 5 und was noch?
Falkit am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  10 Beiträge
Neuer Receiver - neue Lautsprecher (aktuell: Magnat Altea 5)? Wie sind die Canton GLE 490?
kolpo2000 am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.263 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedАлексей
  • Gesamtzahl an Themen1.454.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.749

Hersteller in diesem Thread Widget schließen