Yamaha Yst sw 800

+A -A
Autor
Beitrag
ASE46
Neuling
#1 erstellt: 08. Jun 2009, 19:09
Guten Abend,

bin in diesem Forum sehr aktiv...als Mitleser.
Oft fehlt mir das nötige "Know-How" um mit zu diskutieren.

Nun bräuchte ich eure Hilfe.

Heute beim Stadt-bummeln sah ich in einem "Hifi" Laden ein Restposten Angebot:

Yamaha yst sw 800
"Gebraucht", also steht im Laden seit Jahren.

Mit 2-Jahres Garantie, ohne die möglichkeit zuhause Probe zu hören.

Preis:299€

Der SUB würde zu 90% im Musik-Betrieb laufen(House,R´n´b,HipHop und House).

Als übergangs Lösung kann man ihn nicht nennen, da ich andere teuere Hobbies pflege.


Soll ich zuschlagen?

P.S.Habe die Threads durchgelesen die ihn sehr oft negativ darstellen.
tss
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2009, 10:27

ASE46 schrieb:

P.S.Habe die Threads durchgelesen die ihn sehr oft negativ darstellen.


daraus schliesst du?

hör ihn dir doch mal im laden an. wenn dieser ihn dir nicht zum probehören mitgeben will, dann würde ich dort eh nichts kaufen.
AHtEk
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2009, 11:26

tss schrieb:

ASE46 schrieb:

P.S.Habe die Threads durchgelesen die ihn sehr oft negativ darstellen.


daraus schliesst du?

hör ihn dir doch mal im laden an. wenn dieser ihn dir nicht zum probehören mitgeben will, dann würde ich dort eh nichts kaufen.



Richtig.

Viel mehr "Wertverlust" kann er eh nicht bekommen, da er schon Jahre?! bei denen steht.

Ausserdem findet man den teils noch im Internet für ähnlichen Preis, und da kannst du dann Probe hören.
ASE46
Neuling
#4 erstellt: 09. Jun 2009, 14:46
Daraus schließe ich auch das es geteilte Meinungen gibt, da auf andere Seiten Nutzer ihn loben. Nun schätze ich mal das die Kritik in dem Forum vlt von Leuten kommt die was besseres schon gehört haben.

Probehören habe ich angesprochen, deswegen gehe ich Samstag (13.6.09)nochmal hin weil er es bis dahin nur schafft.

Wollte halt eure Meinung dazu einholen, da mir evtl. jemand was "besseres" für 300€ vorschlägt.

Noch paar Daten:
Zimmergröße:ca.25qm
Wand:Stahlbeton
Boden:Laminat

@AHtEk könntest du mir dann Links zukommen lassen?
AHtEk
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2009, 15:06
Ups, habe mich wohl ein klein bisschen vertan.

Meine jedoch den 800er noch letztens bei Hifi-Fabrik gesehen zu haben.

Jetzt finde ich jedoch nur noch den 515 dort. Der scheint sich "relativ" wenig vom 800er zu unterscheiden.

http://www.elektrowe...W-515--kirsche-.html
tss
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2009, 07:40
alternativ könntest du dir auch mal den preisgünstigen infinity beta 10 anschauen.
ASE46
Neuling
#7 erstellt: 10. Jun 2009, 14:43
@tss Also die Daten überzeugen mich nicht, Frequenzgang und Nennleistung.

Trotzdem bedanke ich mich.


@All

Wäre nett wenn ihr IRGENDWAS zum Thema beiträgt weil die Zeit läuft.

Vertrage auch harte Wahrheiten, nur bedenkt mein ersten Post.
ThomasNRW
Stammgast
#8 erstellt: 10. Jun 2009, 14:51
der hier könnte interessant sein, habe ich vor kurzem gehört und wird auch öfter empfohlen:

http://www.hirschill...anton-AS-105-SC.html

oder aber

http://www.hirschill...S-250-P-Kirsche.html

wobei ich zu dem JBL nichts sagen kann


Aber je mehr ich zu dem Yamaha Sub googel umso faszinierter bin ich. SCheint ja wirklich ein klasse Gerät zu sein. Zwar etwas älter aber das spielt ja keine Rolle


[Beitrag von ThomasNRW am 10. Jun 2009, 14:55 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2009, 15:47

ASE46 schrieb:
@tss Also die Daten überzeugen mich nicht, Frequenzgang und Nennleistung.
.



stimmt - ne 3000watt anlage klingt ja auch sowas von gut


schau mal nach dem canton as40 - der yamaha wär mir einfach zu alt (abgesehen von der merkwürdigkeit des nicht-probehören...)

und jetzt mal was allgemeines - wie sollen WIR beurteilen was bei DIR besser klingen wird, mal abgesehen, das du nie rauskriegen wirst welcher sub besser klingt, da dur den yamaha nur ausprobieren kannst, wenn du ihn kaufst und damit wär deine entscheidung eh gefallen..

und heir haste mal 2 links die dir zeigen, dass klang noch völlig andere faktoren hat:
http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik
http://www.heimkino-technik.de/heimkino_dvd_info_id-17-1.html
lorric
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2009, 07:20
Moin,

bestimmt hast Du diesen Link auch schon gelesen.

Anhand der Eckdaten und dem was Du damit vorhast scheint er geeignet.

Ansonsten kann ich nur meinen Vorrednern zustimmen. Selber hören ist entscheidend. Kannst Du den Sub unter Vorbehalt der Rückgabe bei Nichtgefallen erwerben?

Die Negativ-Threads sind, sofern diese Hörerlebnisse schildern, für Dich nicht relevant.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 11. Jun 2009, 07:21 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#11 erstellt: 11. Jun 2009, 11:16
also wer dem "test" von areadvd auch nur ein bisschen "glaubt", der glaubt auch dass man nur vom joghurette-essen abnimmt
ThomasNRW
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jun 2009, 11:25

ingo74 schrieb:
also wer dem "test" von areadvd auch nur ein bisschen "glaubt", der glaubt auch dass man nur vom joghurette-essen abnimmt



ASE46
Neuling
#13 erstellt: 11. Jun 2009, 11:56

ThomasNRW schrieb:
...Aber je mehr ich zu dem Yamaha Sub googel umso faszinierter bin ich. SCheint ja wirklich ein klasse Gerät zu sein. Zwar etwas älter aber das spielt ja keine Rolle...


Genau diese Aussagen lassen mich verzweifeln.

@ingo74

Werde ja versuchen ihn mir am Samstag anzuhören, und evtl. auch am Wochenende Zeit zu finden für die Theorie. Nette Links aufjedenfall die mir hoffentlich weiterhelfen werden.

Zu den Daten meinte ich das z.B. der Frequenzgang mir nicht tief genug erscheint. Zu den 3KW Kommt halt immer darauf an was man mit der Leistung gemacht wird.
ingo74
Inventar
#14 erstellt: 11. Jun 2009, 12:04
das sind herstellerangaben, daraus kannst du recht wenig bezüglich klang etc ablesen...

bezüglich Frequenzangaben - lies mal hier:
http://www.hifi-foru...um_id=35&thread=7647
lorric
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2009, 12:49

ingo74 schrieb:
also wer dem "test" von areadvd auch nur ein bisschen "glaubt", der glaubt auch dass man nur vom joghurette-essen abnimmt


Das ist ein unglaublich konstruktiver Beitrag. I am begeistert. Damit ist dem TE absolut geholfen.

ingo74
Inventar
#16 erstellt: 11. Jun 2009, 12:51
ok lorric - ich übersetz das mal für dich
man soll nicht alles glauben, was man liest, besonders dann, wenns aus nem werbeprospekt abgeschrieben worden ist, oder so klingt und null information vermittelt...
tss
Inventar
#17 erstellt: 12. Jun 2009, 08:45
anbei die testwerte des grossen bruders 1500. klick mich

lt yamaha schafft er 16hz....
ASE46
Neuling
#18 erstellt: 03. Jul 2009, 18:40
So melde mich mal wieder.
Habe ihn mir zugelegt und er erfüllt seinen Dienst.

Spielt sauber meiner Meinung nach bedarf nur einer feinen Einstellung.

Die <20Hz kriegt er aber nicht hin, z.B. YouTube Basstest, da ist der nur am röcheln und gibt Luft ab.

Er reicht mir vorerst, werde sobald ich "wichtigere" Sachen erledigt habe, mich intensiver und genauer infomieren.

Gruß
AsE46
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BRAUCHE HILFE!!! Yamaha YST-SW 305
druschi am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  4 Beiträge
suche den Yamaha yst sw 1500
passenger452 am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  15 Beiträge
Mivoc SW1100A oder Yamaha YST SW 030
max.cele am 23.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  8 Beiträge
yamaha rxv-361 und yamaha yst-sw300
janvb30 am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  7 Beiträge
Yamaha YST-SW 215 vs Magnat Omega 250
Pool am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 28.07.2003  –  15 Beiträge
Canotn AS 25 SC oder Yamaha YST-SW 320???
Shaker am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  9 Beiträge
Yamaha YST-SW 305 oder doch lieber was anderes ?
Kuchenfresser am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  4 Beiträge
canton as 25 oder yamaha yst-sw 315
bassstark am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  2 Beiträge
Yamaha YST-SW 012 oder Mivoc Hype 10?
Niedersaxe am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
Yamaha YST-SW305
replix am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.241 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedHeiko1991
  • Gesamtzahl an Themen1.461.377
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.790.668

Hersteller in diesem Thread Widget schließen