All in All bis maximal 1500 euro ! 5.1 System

+A -A
Autor
Beitrag
hdf1991
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2011, 11:05
Hallo liebe User
Ich wollte mir mal höflich Beratung angedeihen lassen bzw mal nachfragen, was man so am besten für nen System für 1500 Ökken alles in allem kriegt. Muss aber auch nicht ausgereizt werden... dachte eher so an 1200 Euro, inklusive allem.... aber 1500 wäre wirklich die schmerzgrenze.....

Die Gegebenheiten:

Ich bin Zivi / bald Student, mehr Geld geht einfach nicht.
Ich habe einen 50 Zoller und möchte gerne meine 300 DVDs auch nutzen. Außerdem möchte ich mir einen Bluray Player kaufen.

Raumgröße ca 20-25 qm.... Mir ist primär das Filme gucken wichtig, aber höre auch gerne mal Musik über die Anlage.
Ich hatte schone ine Impaq 4000 von Teufel im Zimmer stehen, aber da die nur DVDs abspielt, habe ich sie wieder zurückgeschickt... Außerdem gefiel mir die Musik auf diesen Boxen nicht so gut.


Ich habe dann bei einer bekannten die Chance bekommen, eine Harman Kardon anlage probezuhören und bin eigentlich echt angetan von dem System. Mein Problem ist, dass die Bluray-Receiver Kombo von der Firma leider nur einen HDMI Ausgang hat, und ich nicht so viel Lust habe, meinen pc, meine xbox, meinen Receiver etc alles über optische Kabel anzuschließen.


Deswegen meine Frage an die Community.
Könnt ihr mir bitte vorschläge machen,was man so für das Geld am besten anschafft? das Verhältniss musik zu Film ist ca 30 zu 70...
Die Teufel Anlagen sind zwar für Filme meiner Meinung nach echt gut, aber bei Musik.. naja -.- ich sag mal nix dazu..

Bin für alle Vorschläge dankbar und offen... Danke.


[Beitrag von hdf1991 am 08. Apr 2011, 12:33 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2011, 18:59
Hi,

bis 1200 - 1500.- hast du vernünftige Möglichkeiten diesbezüglich !

Das über Brüllwürfel oder Brüllpfosten Lautsprecher kein vernünftiger Klang vor allem bei Musik zustande kommen kann ist leider von den Technischen Voraussetzungen Normal !

Das kann kein Hersteller auch wenn er es behauptet das er durch " Forschung " ( die seit 20 jahren stehengeblieben ist bei Ihm ) was er natürlich nicht zugeben würde.... behauptet !

Wenn du richtig Musik hören willst dann sind folgende LS Sets eventuelle interessant für dich :

Wharfedale Crystal 3 SEts ich meine das mit den Standlautsprechern vorn !

http://www.google.de...IvN3iAQ&ved=0CCoQrQQ


Jamo HCS 405 wenn es das noch gibt !

http://shop.hirschil...amo-C-405-HCS-3.html


Dann das Jamo SET HCS 606 das gibt es in 4 Farbvarianten :

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=794581

Das sind alles 5.0 SETS daher benötigt man da einen vernünftigen Sub noch wie z.b jene :


Canton As 85.2

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1123818

Yamaha YST RSW 300

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1169563

Jamo Sub 300

http://gt.preissuchm...n.asp?produkt=560680

Als AVR würde ich den Onkyo TX SR 608 oder den Pioneer VSX 920 ins Auge fassen :

Onkyo TX SR 608

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1221689

Pioneer VSX 920

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1264675

oder den Nachfolger des Onkyo den 609er ! Der kostet aber zur Zeit noch 598.- € das ist die UVP !

http://gt.preissuchm....asp?produkt=1506770

Als Bluray Player was von Sony oder Samsung oder LG oder Pioneer....

Guck dir mal die Sachen an .....

knallfix
Stammgast
#3 erstellt: 08. Apr 2011, 19:15
Wobei beim Jamo 606 Set nicht unbedingt einen Subwoofer braucht, jedenfalls nicht sofort
Sie sollten allerdings frei stehen.

Es gibt auch immer recht günstige Komplettpakete mit dem Jamos + AVR.
Bei lostinhifi.de zB.

Die Heco Victas wären auch noch eine Alternative.

Knall
hdf1991
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Apr 2011, 05:44
Danke schonmal für die Antworten.. Ich werde mir das alles mal in Ruhe angucken.. Gibt es Meinungen zu Harman Kardon Komplettanlagen (spezielle das BDS 700 oder 800)? Ist eine freie Konfiguration bzw Zusammenstellung immer besser?
Danke schonmal
Archangelos
Inventar
#5 erstellt: 11. Apr 2011, 09:06
Hi,

eine Freie Zusammenstellung ist immer besser als die meisten Design Komplett SETs !

Wenn ich mich nicht Irre gibr es das Harman Gerät auch Einzeln ohne Lautsprecher wo man dann eigene Zusammenstellungen anschliessen kann !

http://www.bluray-disc.de/blu-ray-receiver/harman-kardon-bds-5

Preise :

http://www.heise.de/preisvergleich/eu/a605589.html

hdf1991
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Apr 2011, 09:08
Ja, danke für den link, hatte ich auch schon gesehen.. Aber da gibt es noch wesentlich bessere Player für weniger Geld meiner Meinung nach
Trozdem danke für den netten Tipp
Archangelos
Inventar
#7 erstellt: 11. Apr 2011, 09:32
Hi,

das Gerät ist nicht nur ein Player sondern auch AVR und Blurayplayer in einem :


BDS 5


Bilder :

FRONT

HarmanKardonBDS700_PlayerFront


ANSCHLUSSEITE

HarmanKardonBDS700_Rueckseite


Daher das ist ein Surround Verstärker und Radio Tuner und Bluray Laufwerk in einem ! Nicht nur ein Player !

Daher kannst du dort ein komplettes 5.1 SETUP anschliessen ohne zusätzlich Geräte !

Hier ist ein Testbericht zudem Gerät und dem vom Werk gelieferten LS Setup !

http://www.areadvd.de/hardware/2010/harman_kardon_bds700.shtml

Der Hauptnachteil bei solch einer Gerätegattung ist wenn etwas Kaputt ist hast du überhaupt keinen Sound erstmal !

Ein anderer ist das das Gerät mit ein paar Divx Geschichten Probleme hatte in der Tonumsetzung die aber mit dem Update Geschichte sein sollen :

http://www.digitalfe...ystemen.51625.0.html

http://www.harmankar...x?PID=BDS+5+SO%2f230

Das so als Zusatzinfo......



[Beitrag von Archangelos am 11. Apr 2011, 09:33 bearbeitet]
hdf1991
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Apr 2011, 09:49
Hey Michael auch das ist mir bewusst gewesen bzw ich habe es geahnt. Was ich meinte, ist, dass eine Kombo aus nem AVR und nem angeschlossenen Bluray Player meiner Meinung nach besser ist, da dieser Harman Kardon Player/Verstärker "nur" einen hdmi AUSGANG hat, keinen Eingang. Externe Soundquellen müssten über Toslink angeschlossen werden und ich bin nicht eo ein Freund von Kabelsalaten, da der Pc bzw die xbox dann auch noch zusätzlich per HDMI an den Fernseher geklemmt werden. Da ist mir ein "normaler" AV- Receiver lieber.


Wie siehts denn mit dem Jamo SET HCS 606 aus? Ihr / Du hast geschrieben, dass man damit vernünftig Musik hören kann. Wie sieht es denn grundsätzlich, da ich das noch eher nutze (70 % Filme / 30 % Musik), mit dem Klang / Sourroundsound während Filmen bei dem Set aus?
So von den Specs her gefällt mir das ja, und hat auch recht gute Kritiken gekriegt, hat villeicht noch jemand etwas wissenswertes, bzw ne klare Kaufempfehlung? ich denke sonst, das ich mir die Jamo SET HCS 606 gleich mal bestelle, kann man ja immer noch zurück geben.
Archangelos
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2011, 10:23
Hi,

als Receiver hatte ich dir ja den Pioneer VSX 920 oder den 608er oder den 609er Onkyo schon empfohlen !

Guck dir die Geräte genau mal an !

Hinsichtlich dem Jamo SET kann man nichts Negatives sagen, ausser das für die Aufstellung / Platzierung der Front Lautsprecher aufgrund des seitlichen Basses entweder nach Innen oder Aussen mindestens 1 - 2 Meter Platz benötigt wird ( JE Box ) damit der Bass sich entfalten kann und nicht anfängt zu Dröhnen !

Zusätzlich sollte der AVr ezwas Potenter von der Leistung sein, und nicht die Einstiegsmodelle !

Ein LS SET was gut in Musik ist ist genauso gut im Filmbereich !

Das Problem was oft diskutiert wird ob sich Brüllwürfel / Brüllpfosten Lautsprecher gut für Musik machen ! Die SETs die ich angeführt habe sind Vollwertige Lautsprecher und nicht Pseudo Lautsprecher !

Hast du Platz seitlich kein Problem ! Wenn nicht musst du auf rein Frontabstrahlende LS SETs setzen !

Wenn du keinen Platz hast solltest du das Jamo 405er SET eher nehmen !

Ansonsten ausser der etwas Problematischen Platzierung kann ich das 606er SET absolut empfehlen ! Genau wie das 405er !

Als Bluray Player wären wie gesagt Sony ( auch die PS3 ) Samsung / LG / Panasonic / Pioneer eine gute Wahl...

hdf1991
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Apr 2011, 10:44
Hallo. WIe muss ich mir das vorstellen, strahlen die nach Innen oder nach außen ab? oder ist das je nach Aufstellung egal? Ich sag mal so, mein Zimmer ist bisher 4 mal 7 Meter lang, mein 50er steht 2 Meter von der Wand weg auf nem Sideboard --> 5 x 4 Meter Beschallungsklang..
Da ich spätestens im Sommer umziehe ist das aber kein Problem und eine spätere Wohnung als Student sollte ungefähr quadratisch sein und auch die gleiche Fläche aufweisen, also denke ich mal das das kein problem sein sollte....Ich habe bisher gedacht, dass ich mir den 608er kaufe, oder reicht der nicht von der Leistung her? sry, das ich da nicht so der fitteste bin

lediglich bei amazon schreibt einer bei dem gerät, dass er 28 Watt im Standby frisst, dass is schon krass, gerade für nen Studenten auch wenn man beachtet, dass mein 50er Plasma schon nicht so der Sparsamste ist ( im Betrieb, standbay > 1Watt)...
Danke nochmal für die tipps, ich denke ich bestelle mir die 606er mal auf gut glück, teufel ist halt... Brüllwürfel Heimkino

Gerade da es die 606er auch in Weiß gibt (limitierte Edition), werde ich da wohl mal schnell zuschlagen
Archangelos
Inventar
#11 erstellt: 11. Apr 2011, 11:18
Hi,

jenachdem wie duu sie stellst du kannst nach Innen abtsrahlen lassen oder nach AUSSEN wie du mehr Platz hast für das Abstrahlverhalten ! Hauptsache die Basschassis werden nicht zugepflastert ums einfach zusagen !

Die Weisse Variante ist ein Esche Weiss Folierung und keine Lackweisse Variante ! Nur zur Info !

Ich würde eher die Lackschwarze bevorzugen ausser du hast alles in Hell ?

hdf1991
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Apr 2011, 11:34
ach, das ist gar kein Lack? naja, egal. Ich habe inzwischen recht viele weiße Fronten...deswegen würde das nicht allzuschlecht ins Bild passen und ich mag dunkle Farben nicht so gerne

Hab mir die Dinger gerade bestellt, danke schonmal für den Tipp Receiver folgt auch noch, für welchen würdest du dich denn entscheiden, den onkyo 608 oder den pioneer?


Danke nochmal
Archangelos
Inventar
#13 erstellt: 11. Apr 2011, 13:39
Hi,

also es kommt 1tens von der Ausstattung darauf an die man braucht !

Der Pioneer hat als Vorteil das er auch schon Lan Netzwerk zulässt und auch über nen USB Frontanschluss verfügt über dem MP3 Player oder Ipod etc anschliessen kannst ohne ein zusätzliches Dock zu benötigen !

Bilder :

Pioneer-VSX-920-K-VSX-1020-K-and-VSX-1120-K-AV-Receivers-with-iPhone-Control

Pioneer_vsx_920_Rear


Dagegen hält der Onkyo mit

einer Metallfront ( Wertiger Verarbeitet )

mehr Leistungsreserven vom Netzteil wird bei den Jamos nötig sein ( 620 Watt ! Pioneer 245 Watt )

1x HDMI auf der Front ! Somit insgesamt 6 HDMI Eingänge zu 5 HDMi Eingänge Pioneer !

VGA Anschlussport vom PC aus und Konvertierung und Ausgabe über HDMI !

1x Koaxial Digitaleingang mehr !

2x Subwoofer Pre Outs


Dann ist der HDMI Ausgang des AVRs auch ARC fähig vorausgesetzt dein TV hat einen ARC geschalteten HDMI Eingang ! Wenn dem nicht so ist das erstmal egal !

Onkyo Bilder :

ONKYO TX SR 608 FRONT SILBER

Onkyo tx-sr608 Front

Onkyo_TX-SR608 _Rear

Das somal als Querinfo vorab.....

Der 609er hat jetzt auch zusätzlich Lan und USB an der Front ! Ob aber knapp 250.- € Aufpreis das Wert ist sei mal dahingestellt ! Normal wirst du auch mir dem 608er super auskommen !

hdf1991
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Apr 2011, 14:22
hm okay, das ist nen wort
was sind so die Meinungen über
dieses Gerät?

http://www.otto.de/i..._2=f243775&gsselect=
Archangelos
Inventar
#15 erstellt: 11. Apr 2011, 18:06
Hi,

leider überteuert ! Das Gerät bietet zuwenig Ausstattung fürs Geld ehrlich gesagt !

Kenwood war früher sehr gut aber in letzter Zeit haben die Jungs leider sehr Nachgelassen !

Eher wären noch von Yamaha ab dem RX-V 667 oder 767 auch noch Alternativen !

Aber das mit dem Kenwood lass mal lieber !

Als sie noch gute Geräte Bauten ! Über das Design lässt sich zwar streiten aber die Geräte waren sehr gut :

KENWOOD KRF V

krf-v7773d

kenwood krf 2

KRF-V7773D 2

Das waren noch gute Geräte und diverse andere !

hdf1991
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Apr 2011, 19:11
Danke

Ich denke ich werde mich für den Onkyo 608er entscheiden.

Archangelos, echt nen FETTES Lob an dich, deine Beiträge inklusive Erklärungen und Bilden sind echt Top. Danke, so müsste mal jedem Neuling in deutschen Foren geholfen werden.

Weiter so
Archangelos
Inventar
#17 erstellt: 12. Apr 2011, 08:26
Hi,

dazu ist das Forum ja da

Halt uns auf dem laufendem wenn du alles dann da hast !

hdf1991
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Apr 2011, 14:45
mache ich

Ich hab mir doch den VSX-920 bestellt, weils den bei Neckermann mit Zahlpause gibt Sprich ich muss die Rechnung erst in 100 Tagen begleichen...

Bitte schreibt mir jetzt nichts von Schuldenfalle, ich mache sowas sonst nichts, aber da ich als Zivi im Moment 950 Euro im Monat kriege, sind da 440 Euro nicht das große Problem, außerdem fällt da auch noch das Entlassungsgeld rein

--> So muss ich nicht noch nen Monat warten das System in Betrieb zu nehmen... Aber ich teste das erstmal ob der Receiver genügend Leistung hat für das System, du meintest ja das er vllt etwas schwach ist.. oder war das nen ausschlusskriterium? dann geb ich ihn einfach zurück
hdf1991
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Jul 2011, 13:50
Hallo nochmal

So, ich habe das System jetzt in meinem zimmer stehen Ist echt schon ein hammer zusammenspiel mit dem Onkyo 608 und dem Jamo Set..

Musik klingt super, man erkennt auf einmal Töne und Höhen in Liedern, die man vorher nicht mal ansatzweise hören konnte. Teilweise wusste ich bei einem Lied auch nichtmal, dass noch ne zweite background stimme da war jetzt weiß ich es
(Hatte vorher aber auch so bescheuerte Medionboxen, war also schon nen krasser unterschied)

Jedenfalls nochmals danke für die TOP Beratung.. Bin echt super zufrieden mit dem Set und kann es nur jedem empfehlen, der in der Preisklasse 1000 Euro was nettes sucht, sich diese Combo zuzulegen. Die Boxen sehen auch sehr wertig aus (allerdings staubanfällig --> Klavierlack.)

Bei Interesse kann ich auch gerne noch Bilder einstellen.

Das Set ergänzt meinen 50 Zoller perfekt und als ich mir dann noch auf meinem ebenfalls neuen Pioneer 320er Blu ray Player Avatar reingezogen habe, dachte ich ich wäre im Kino.

Bisher habe ich noch keinen Subwoofer, bin noch schwer am überlegen, ob ich mir noch einen kaufe.... Einerseits schaffen die Jamo Frontboxen echt einiges Weg und das ist echt ein Rundes Klangerlebniss... Allerdings denke ich das bei House & Electro gerne noch ein bisschen mehr Bums hinter sein dürfte. gegebenenfalls ergänze ich in einigen Jahren das Set noch um 2 weitere Boxen auf 7.1


FETTES DANKESCHÖN NOCHMAL !!!!

Klingt dreimal so gut wie die Impaq 4000 er Baureihe von Teufel, das ich mir erst bestellt habe ..... Dafür aber auch teurer



Noch ne Info.. Habe mir um das mal zu testen auch den Kenwood RV-7000 Vorher bestellt.. das ding ist ja mal sowas von scheiße, das gibts gar nicht... Verschaltung klappt nicht, kein OSD, Keine Einmessung und das für DAS geld... krass echt... Das ding kann man in dem Zustand wies nach hause "neu" kommt, eigentlich direkt innen Müll werfen.. Frechheit.!!!!
LeGoLaZz
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Jul 2011, 00:09

Bei Interesse kann ich auch gerne noch Bilder einstellen.

Mach mal bitte8)
Archangelos
Inventar
#21 erstellt: 07. Jul 2011, 05:55
Hi hdf1991,

ja das mit den Bildern wäre schon klasse, damit man sich mal einen Eindruck machen kann !

hdf1991
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 07. Jul 2011, 07:29
okay, ich mache heute mal welche... aber da ich in 2 Monaten umziehe, ist das ganze eh nur provisorisch und wer iwas über die Ordnung sagt, kriegt fingerkloppe
LeGoLaZz
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Jul 2011, 22:31

hdf1991 schrieb:
okay, ich mache heute mal welche... aber da ich in 2 Monaten umziehe, ist das ganze eh nur provisorisch und wer iwas über die Ordnung sagt, kriegt fingerkloppe :D


hdf1991
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Jul 2011, 10:35
Hey ... ich schaffe das vor Urlaub nicht mehr, der heute abend startet. Ich lade die bilder aber noch hoch.. nur ist meine cam leider leer und deswegen wird das vorher nichts mehr.... Danach sind sie drin, versprochen Sorry schonmal ^^
aber ich leg mich jetzt in spanien inne sonne
hdf1991
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 27. Jul 2011, 13:16
So Leute... Hier mal wie versprochen meine Bilder. Ich habe das System am Sonntag, nach dem Urlaub nochmal auf Herz und Nieren geprüft, eingestellt und dann getestet mit der BluRay Tron Legacy... Ueber den Filminhalt mag man streiten koennen, ich habe ihn mir gekauft wegen der Effekte und dem Bombastischem Sound.

Der Klang hat mich einfach umgehauen. Ich saß in meinem Zimmer und dachte nur noch "WooooW". Ich persönlich finde in Kinos hier in Bielefeld immer, das die das so laut machen, das es dröhnt und der Sound an sich dann gar nicht mehr sooooo gut ist. Hier zu Hause in meinem "Heimkino" habe ich einen völlig anderen Eindruck. Das System hat mich echt aus den Socken gehauen. Danke nochmal für die Topberatung hier im Forum. Das hat mich sowas von weiter gebracht, alleine hätte ich eine solche Mischung niemals geschafft.

Ich bin auch nicht böse, wenn sich jemand mich zum Vorbild nimmt und das System so kauft wie ich es habe, im Gegenteil, ich kann es jedem nur empfehlen, weil ich glaube das man in der Preisklasse nicht viel besseres findet und dafuer echt 150 % Zufriedenheit kauft.

Preise nochmal:
Jamo HCS 606 590 €
Canton AS 85.2 SC 220 €
Onkyo 608 390 €
Pioneer BD-320 gebraucht 100 €
Verkabelung 50 €
-------------
1350 €

--> Bin im Rahmen geblieben und TOP zufrieden, was will man mehr?

Hier nun einmal die Bilder aus meinem Zimmer

BITTE beachtet, dass es Provisorisch ist, da ich in 2 Monaten umziehe und deshalb keine Kabelkanäle mehr legen wollte. Die Frontboxen und der Subwoofer stehen auch nicht ideal, aber trotzdem so, das es insgesamt ein hammer Klang ist.

Hier nun endlich die Versprochenen Bilder ( Staub koennt ihr behalten )

CIMG0640
CIMG0641
CIMG0642
CIMG0643
CIMG0644
CIMG0645
tss
Inventar
#26 erstellt: 11. Aug 2011, 12:46
ich würde den center eine/zwei etage/n höher stellen und richtung hörplatz ausrichten. das macht sich klanglich deutlich bemerkbar.
hdf1991
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Aug 2011, 12:59
Danke für den Tipp, Hatte ich selbst noch vor, das ist ja noch ne provisorische Lösung. Da ich ab Oktober studiere, und im Zuge des Umzugs der TV an eine Wand geschraubt wird, werde ich den Center dann AUF das Sideboard stellen oder auch an die Wand anbringen, jenachdem

Aber Trotzdem danke, sehr aufmerksam
tss
Inventar
#28 erstellt: 11. Aug 2011, 13:07
viel spass beim umziehen und neu einrichten.
allstar81
Stammgast
#29 erstellt: 17. Aug 2011, 09:42
Sieht nicht schlecht aus =)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 5.1 bis 1500 Euro
xukii am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  6 Beiträge
5.1 System bis 1500 Euro
Soleikagod83 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  12 Beiträge
5.1 um ( hoffentlich ) 700 euro .bis maximal aber 1500 euro
sonic703 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  24 Beiträge
Heim-Soundsystem bis 1500 Euro
EricBeer am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  57 Beiträge
Heimkino 5.1 all inclusive
xoechts am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  4 Beiträge
5.1 System bis maximal 2000?
justin_teim am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  13 Beiträge
5.1 System bis 1500?
Luckyslevin117 am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  26 Beiträge
5.1 System bis 1500?
majesticX am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  5 Beiträge
5.1 system bis 1500 ?
osp am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  2 Beiträge
5.1 System bis 1500?
GixxerPilot am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedStjopa1996
  • Gesamtzahl an Themen1.426.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.845

Hersteller in diesem Thread Widget schließen