nähere mich dem onkyo HT-S9405THX, meinungen?

+A -A
Autor
Beitrag
münchen87
Neuling
#1 erstellt: 08. Mai 2011, 14:33
hallo, ich möchte eine 5.1 anlage von teufel kaufen, nur weiß ich nicht welche ich da nehmen "muss".

Momentan schließe ich immer meinen laptop am fernseher über hdmi kabel an, dann lasse ich entweder internetradio laufen oder meine musik.
Über die ps3 schau ich immer wieder mal verschiedene filme.
Das zimmer in welches die anlage installiert werden soll hat ca. 27m²

Ich würde gern Fernseher und ps3 direkt an die anlage anschließen. Fernseher sowohl als auch ps3 haben "digital audio output" anschlüsse.

Momentan lasse ich, wenn ich meinen laptop am fernseher angeschlossen habe über itunes ein internetradio laufen und dazu schalte ich einen visualiser an. Auf einen visualiser würde ich nur ungern verzichten, also denke ich, ich komm nicht drumherum meinen laptop als bedienstation zu verwenden. Was aber auch nicht weiter schlimm ist.
Hab ich mit viel qualitätsverlusten zu rechnen, wenn ich erst vom laptop über hdmi an den fernseher geh und von dort aus den ton erst auf die anlage schlate? Mein laptop hat keine tollen audioausgänge nur einen für kopfhörer aber den möchte ich nicht unbedingt verwenden, da er störungen hat.

Ich kenn mich nicht aus und weiß daher nicht zu welchem system ich greifen soll. Klang wäre mir deutlich wichtiger als lautstärke.

Was könnt ihr mir raten, welche anlage wäre die beste für mich?
münchen87
Neuling
#2 erstellt: 09. Mai 2011, 03:48
habe mich nun weiter umgesehen, ein bisschen zusammengestellt.
Es stehen noch 3 zur auswahl

teufel theater 100 // mit allem was ich zum anschluss brauch + av-receiver komme wohl auf 1100-1200 euro.
Ist schon recht knackig, würde sich aber vom desgin her gut machen und leistungsreserven bieten.
Durch zusätzlichen receiver steht aber wieder ein gerät rum...

teufel motive 5 digital // mit allem was ich zum anschluss brauche komme ich wohl auf 834 euro
Wäre schon angenehmer wie die theater, allerdings sieht das system bescheiden aus... Komische boxen und was das mit der metallplatte und den leds soll kann ich auch nicht nachvollziehen...
laut testberichte aber ein top gerät


Columa 300 R
// mit allem was ich zum anschluss brauch komme ich wohl auf 920 euro.
So ein mittelding zwischen theater und motive 5 digital. Alles in einem gerät, desgin ist akzeptabel würde aber nicht 100% in den raum passen.
Bietet kein weiteren platz falls man mal aufrüsten will usw.
100 euro weniger und ich habe nicht viel abstriche, 200 euro mehr und ich hab ein gutes system welches platz nach oben bietet.


Was denkt ihr, bin im prinzip zwischen dem motive 5 digital und dem theater 100 hin und her gerissen. Wie gesagt, das motive 5 sieht einfach absolut sche... aus
Das theater 100 würde perfekt ins wohnzimmer rein passen, braucht aber wieder ein zusätzliches gerät und so wird das ganze teuer. Durch den av-receiver würden dann schon 3 geräte rumstehen, stößt mir ein bisschen auf.
tss
Inventar
#3 erstellt: 09. Mai 2011, 13:44
muss es unbedingt was von teufel sein?

wenn teufel, dann theater 100 + onkyo 508... dann bleibst du auch noch im budget.

das motiv gefällt dir nicht, zudem hat das ebenfalls einen externen kasten rumstehen. => fliegt raus (ist eh schlechter als das t100)

das columa 300 beinhaltet vier 7cm-tröten... das ist zum musikhören nicht gerade viel.

hast du zufällig auch mal ein wenig die forensuche gerührt?
john_frink
Moderator
#4 erstellt: 09. Mai 2011, 13:50
Hi



teufel theater 100 // mit allem was ich zum anschluss brauch + av-receiver komme wohl auf 1100-1200 euro.



Das sehe ich nicht so und würde diese Option als einzig gute erachten. Ein AVR muss keine 600,- kosten. Es darf auch ruhig zwei, drei Nummern kleiner sein und du hättest dennoch sehr guten Klang!

Ein Yamaha 467 für 250,- wäre ausreichend und für gute 100,- mehr bekämest du auslaufend den Onkyo 608, der sollte mehr als genug Leistung besitzen. Kommen noch 30,- für ne 50m Rolle 2,5mm² Kabel und du bist noch immer unter 1000,- Gesamtpreis!

Ein zusätzlicher Receiver steht nicht nur rum, sondern ist DIE Schaltzentrale des Heimkinos, hat ein Einmesssystem, hat wesentlich mehr Anschlüsse und kann auch videoseitig problemlos alle Signale verarbeiten (sollte mal ein Beamer zum Einsatz kommen)


münchen87
Neuling
#5 erstellt: 09. Mai 2011, 21:02
tss es muss nicht teufel sein, das kenne ich halt

Ich bin unschlüssig, war heute im media markt. Stereo hat bei der musik schon n tick besser geklungen und kam besser rüber, dann habe ich aber für film und spiel kein surround sound. Ist ja dann auch wieder nicht das was ich will.
Der typ im media markt hat aber dann aber auch nicht so die ahnung gehabt... leider.

Nun möchte ich erstmal "klein" anfangen. Ich dachte ich besorge mir einen vernünftigen av-receiver + zwei boxen um erstmal mit stereo eine gute und solide grundbasis zu schaffen.
Beim receiver dachte ich an einen Onkyo TX-NR609. Der wäre preislich schon noch im rahmen und bietet genug möglichkeiten für anschlüsse. Was ich gelesen habe, soll er im stereo betrieb auch nicht ohne sein.
Was haltet ihr von dem Onkyo TX-NR609 (544€).

Bei den boxen weiß ich nun nicht zu was ich greifen soll. Ich hab gelesen, bei guten boxen muss man nicht direkt auf einen sub zurück greifen, das wäre für einen späteren surround sound auch nicht verkehrt.
Oder hab ich das falsch verstanden?
Teufel soll hier, in sachen musik nicht so gut sein. Was wäre besser?
Für musik würde ich dann nur stereo laufen lassen. Für surround sound dachte ich mir, kann ich dann auch nicht so teure boxen nach kaufen.
Die für musik müssen dann aber schon passen. Preislich sollten die zwei boxen bis 400 euro kosten, mehr nicht. Was würdert ihr empfehlen?
höre querbeet alles, von techno bis hiphop und klassische musik.

€: wäre es grundlegend besser einen günstigeren av-receiver zu kaufen und lieber mehr in die boxen zu investieren? Das wäre vielleicht auch eine möglichkeit


[Beitrag von münchen87 am 09. Mai 2011, 21:04 bearbeitet]
Tank-Like
Inventar
#6 erstellt: 09. Mai 2011, 21:51
Also mehr als 33% für den AVR auszugeben macht klanglich gesehen meiner Meinung nach keinen Sinn.
Das ist höchstens dann gerechtfertigt, wenn du eine spezielle Ausstattung wie Internetradio oder 6x HDMI brauchst/möchtest.
Bei nem Budget bis 1200€ würd ich versuchen mit dem AVR nicht mehr als 300€ auszugeben. Da gerade die neuen Modelle von Yamaha und Onkyo rauskommen, sollte man dort die Auslaufmodelle günstig bekommen können.
Ein Onkyo 608 oder ein Yamaha 667 für 300€ wäre nicht verkehrt (soweit man die für den Kurs bekommen kann).

Den Rest würde ich in Lautsprecher stecken. Vielleicht investierst du erstmal in 2.1, da ein ordentlicher Subwoofer auch schon ne Stange Geld kostet.
Für 900€ würde ich hier zum Beispiel die Kombination aus Magnat Quantum 605/607 (360/400€ pro Paar) und einem XTZ 99 W12.16 oder Klipsch RW12d (jeweils etwa 450€) als interessante Alternative ansehen.
münchen87
Neuling
#7 erstellt: 11. Mai 2011, 16:57
was haltet ihr von dem onkyo HT-S9405THX. Das kommt demnächst neu raus, bzw. ist teilweise schon im umlauf.
War heute im fachgeschäft und der herr dort scheint dies nicht schlecht zu finden. Probehören kann ich dann, sobald es er es im laden hat.
Testbericht gibt es wohl noch keine, aber vielleicht kann einer von euch schon mal allgemein zu onkyo system etwas schreiben bzw. durch die technischen daten des HT-S9405THX etwas dazu sagen?
Tank-Like
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2011, 17:31
edit:
gelöscht, da mittlerweile nicht mehr wichtig


[Beitrag von Tank-Like am 11. Mai 2011, 17:33 bearbeitet]
münchen87
Neuling
#9 erstellt: 12. Mai 2011, 06:43
habe den thread titel mal angepasst, hier der aktuelle stand


was haltet ihr von dem onkyo HT-S9405THX. Das kommt demnächst neu raus, bzw. ist teilweise schon im umlauf.
War heute im fachgeschäft und der herr dort scheint dies nicht schlecht zu finden. Probehören kann ich dann, sobald es er es im laden hat.
Testbericht gibt es wohl noch keine, aber vielleicht kann einer von euch schon mal allgemein zu onkyo system etwas schreiben bzw. durch die technischen daten des HT-S9405THX etwas dazu sagen?


Bevorzugt geht es mir um die LS.
Raum im anfangspost schon geschrieben, ca. 27m². Je nach dem wie ich es aufstellen werde, könnten es aber auch auf 18m² schrumpfen.
Was könnt ihr zur qualität der LS zum musik hören sagen?
Da ich vermute, dass es noch keiner hat, wo gehen die vermutungen von euch hin, was lässt sich aus dem datenblatt ablesen, gutes wie schlechtes?
eselwald
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jun 2011, 16:27
Hallo München87:

auf Area-DVD: http://area-dvd.de/hardware/2011/onkyo_hts9305.shtml

gibt es einen Test vom Vorgänger. Ich denke bei dem neuen Paket hat onkyo nur den AVR ausgetauscht und die Boxen sind gleichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo HT-S9405THX
Tommy1986 am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  3 Beiträge
Alternative zu Onkyo HT-S9405THX
Flip86 am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  13 Beiträge
Onkyo HT-S9405THX, Frage zu Anschlüssen
Ahoii am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  6 Beiträge
Onkyo HT-S9405THX Kann die Anlage was?
fl@k am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  10 Beiträge
Onkyo HT-S9405THX: Welcher Receiver? Alternativen bis 1000??
danbir am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  6 Beiträge
Alternativen zum Onkyo HT-S9405THX für Wohnwand ( Yamaha YSP-3300?)
dopre am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  11 Beiträge
Onkyo ht-s6506 oder ht-s9405THX oder doch etwas anderes ? hifel
Scrite am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  6 Beiträge
Samsung HT-E6759W Meinungen
*Pastamann* am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  3 Beiträge
Suche günstiges Surround System. Einschränkungen bei Rear Speaker. Magnat Monitor vs Onkyo S9405THX
MaximusRS am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  5 Beiträge
Neue Heimkino-Anlage für unter 1000 Euro, z.B. Onkyo HT-S9405THX
ichbinderpicknicker am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.896 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedASH242
  • Gesamtzahl an Themen1.525.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.819

Hersteller in diesem Thread Widget schließen