Yamaha RX-V767 + Front Presence LS - JBL Control One oder Magnat Symbol Pro 160

+A -A
Autor
Beitrag
LeftyBruchsal
Inventar
#1 erstellt: 24. Jun 2011, 08:03
Hallo,

ich habe folgende Frage:

Ich habe seit kurzem den Yamaha RX-V767 in Zusammenarbeit mit einem Asonori Classic 5.0 Set und einem Asonori Concert 500 Subwoofer.
Fernseher (47" LG) hängt hoch an der Wand.

Ich bin übrigens sehr Zufrieden damit, wobei ich noch nicht alles optimal einstellen konnte, Frau und Sohn machen es einem nicht gerade einfach ;-)

Nun würde ich gerne noch die Front Presence (welche Yamaha Receiver anbieten) nutzen, da die Berichte der Benutzer durchaus positiv sind und ich auch schon bemerkt habe, das die Stimmen irgendwie unter dem Fernseher her kommen (Center steht nur wenige cm unter dem 47" TV).

Ich würde nun gerne kleine Satelliten-Lautsprecher möglichst in Weiß (als kompromiss in Silber) nutzen für die Front Presence, da hier eh nur die hohen Töne übertragen werden, diese meist bereits eine Wandhalterung mitbringen und einfach unauffällig sind.

Ich könnte nun um die 75€ jeweils ein Paar JBL Control One (Silber) oder Magnat Symbol Pro 160 (weiß) bekommen.

Ich würde aufgrund der Leistungsdaten und der Tatsache das diese in weiß sind eher auf die Magnat zurückgreifen.

Was meint ihr dazu ?
Habt ihr eventuell eine Alternative ?

Eine andere Überlegung war auch ein Asonori Classic 60/80 Set nachzukaufen und diese als Front Presence zu benutzen. Hier muss ich dann aber entweder eine Halterung basteln (hab ich auch schon bei den hinteren gemacht) oder eben eine Halterung dazukaufen (ca. 30-40€) und diese hängen dann aber im Sichtbereich eher unschön (schwarz und recht groß) da.

Könnte man beim Yamaha RX-V767 wenn man die Front Presence nutzt auch noch den Center des Asonori 60/80 Sets quasi für 6.1 als hinteren LS einsetzen ?
Bin da aus der Anleitung nicht 100%ig schlau geworden.

Wäre schön wenn jemand da ein paar Tips hätte.
Coffey77
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2011, 19:28
Hatten wir die Frage nicht vor kurzem?
happy001
Inventar
#3 erstellt: 25. Jun 2011, 08:09

Coffey77 schrieb:
Hatten wir die Frage nicht vor kurzem?


Lass mich raten ... im anderen Thread vom TE

Vielleicht bin ich ja schon zu lange weg vom Thema Yamaha aber die Umsetzung kann meines Wissens nach nicht funktionieren.
Front Presence ist nichts anderes als ein DSP das für mehr räumliche Tiefe im Frontbereich sorgen soll. Mit der vom TE gewünschten
das die Stimmen irgendwie unter dem Fernseher her kommen
Verbesserung hat das aber nichts zu tun. Da gibt es eine weitere Spielerei Namens Dialog Lift.

Ob dies dann dem TE das gewünschte Ergebnis liefert lassen wir an dieser Stelle mal offen und wünschen ihm, dass es nur daran liegt weil er
noch nicht alles optimal einstellen konnte
und nicht an der Qualität seiner empfohlenen Asonori.
LeftyBruchsal
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2011, 11:12
Mhh,

frage mich warum hier auf einmal so ein harter Wind weht.

Das die Front Presence sich lohnen, da gibt es mehrere Berichte drüber (und ich hab noch keinen Bericht gesehen von jemand der es wieder ab gemacht hat).
Dialog Lift geht halt nur mit den Front Presence zusammen (wie auch sonst).

Meine Frage ist halt eben
- JBL Control One oder Magnat Symbol Pro 160
- oder aber doch lieber passend zum bisherigen Set

Meine Frage richtet sich also eher an die Front Presence Nutzer.

Weitere Frage eben ob dann mit Front Presence auch 6.1 (also 6+2.1) möglich ist.

Das die besten Boxen nichts bringen wenn Sie falsch eingestellt sind ... darüber braucht man auch nicht reden.
Also was ist so schlimm daran wenn ich sage das ich noch am optimieren bin ?

Mit der Qualität meiner Asonori bin ich (und auch einige andere) sehr zufrieden.

Naja, vielleicht kommt ja noch etwas konstruktives.

Trotzdem noch einmal ein Dank an alle die mir bisher nett geholfen haben.
Coffey77
Inventar
#5 erstellt: 25. Jun 2011, 12:55
Wo spürst du einen harten Wind?

Ich hab mich nur gewundert, weil wir die Frage schon hatten, und du von Ingo, wenn mich nicht alles täuscht, auch Empfehlungen dafür bekommen hast

Auch von happy sehe ich nichts, was einem harten Kommentar gleichkommt

Thats all:)
oli-t
Inventar
#6 erstellt: 27. Jun 2011, 23:22
Also Lefti,
da muss ich mich auch mal zu Wort melden. Bin nämlich sowohl Yammi Besitzer als auch begeisterter Presence Nutzer.

1. Ich habe schon so einige Boxen für den presence Kanal probiert. Ich bin nicht der Meinung, dass es Satelliten oder Regalboxen aus der Serie der MainLS sein müssen. Es ist m.E. nicht zwingend, dass sie auch gut mit den FrontLS zusammen passen. Die Heco Victa Serie ist ein gutes Beispiel. Die kleinen Victa 200 klingen grottig. Die StandLS Victa 700 oder 701 sind da schon -etwas- besser. Es ist zwar Geschmacksache, aber ich meine, dass die presenceLS saubere Höhen und auch Mitten haben sollten.

2. Ich glaube, dass dein Yammi auch ein GUI und einen PEQ besitzt, so dass man mit letzterem sich die gewünschte Frequenzbandbetonung einstellen kann.

3. Dialog lift ist für dein Problem durchaus ein gute Lösung. Wie der Begriff schon aussagt, wird das Signal des Centers stufenweise und einstellbar auf die presence Kanäle gelegt.
Ich würde es zunächst mit der Stufe 3 probieren, ggf dann bis 5 gehen.

4. Bei meinem Hörgeschmack würde ich zu den JBL`s raten, auch wenn ich die Control nicht direkt kenne. Aber JBL klingt generell recht räumlich und frisch. Du könntest es statt der Control auch mit der ES 20 versuchen. Ist auch recht handlich und besitzt einen Superhochtöner für bis zu 40 khz. Ich spiele auch mit dem Gedanken, diese für die presence kanäle zu nutzen. Beim Superhochtöner handelt es sich um ein kleines Horn, welches nicht unangehm klingt, wie ich finde. Ist verbaut in der gesamten ES Serie. Neben der ES 90 MainLS habe ich den dazu passenden Center ES 25. Der Hochtonbereich ist einfach spitze, aber wie gesagt Geschmacksache, so dass probehören anzuraten ist.

5. Eigentlich sind die presence Kanäle ja dafür gedacht, bei Filmen gewisse Effekte nach vorne hinten oben zu legen, sofern auf der Tonspur dafür etwas vorgesehen ist. Aber, sie bewirken auch eine erhebliche Räumlichkeit, bemerke ich besonders bei Musik DVD oder generell bei Mehrkanalmusik.

Hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
Coffey77
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2011, 05:05

oli-t schrieb:
Ich bin nicht der Meinung, dass es Satelliten oder Regalboxen aus der Serie der MainLS sein müssen.


Aber es hilft, wenn man die Dialog Lift Funktion nutzen will


oli-t schrieb:

Eigentlich sind die presence Kanäle ja dafür gedacht, bei Filmen gewisse Effekte nach vorne hinten oben zu legen, sofern auf der Tonspur dafür etwas vorgesehen ist.


Höhenkanäle sind auf keinem Medium vorhanden, werden also sowieso nur dazugemischt - bei Yamaha übrigens schon seit Jahr und Tag:)

Und was meinst du mit "nach vorne hinten oben"?;)
LeftyBruchsal
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2011, 07:21
nach vorne hinten oben -->
Es gibt Front Presence und Back Presence (zumindest bei den teureren Geräten), daher vermute ich schreibt er "vorne hinten".
Oben erklärt sich ja von selbst :-)

zu 2.)
Ja, ein GUI und PEQ hat das Gerät, muss mich wohl demnächst auch mal intensiv damit bechäftigen wenn Frau und Kind mal unterwegs sind und ich etwas aufdrehen kann.

Vielen Dank @ oli-t, die JBL ES20 hören sich wirklich interessant an (auch wenn ich die nur in Schwarz gesehen habe derzeit).
Bin mir nur nicht sicher wie sich das dann anhört wenn diese mit einem Center (und Front LS) zusammen arbeiten welche eine geringere Hochtonfrequenz besitzen. Da hört sich der Einwand von Coffey77 schon plausibel an.
Aber auch dafür gibt es eine Lösung, denn ich könnte einfah beide (oder auch drei) mal bestellen und mir einfach mal die Unterschiede anhören.

Muss dann wohl mal meine Frau bearbeiten ( ) das diese Investition und vor allem auch der Umbau (Kabel legen etc. ^^) genehmigt wird ... evtl. mal nen guten Zeitpunkt abwarten ( ) oder auch einfach gute Stimmung machen ( ) das die Bestellung mehrer Boxen klar geht und ein Paar dann behalten wird.
Immerhin fängt Sie so langsam an von der Anlage begeistert zu sein

Hast du (oli-t) auch schon spezielle Wandhalterungen angeschaut oder getestet ?

Weiß jemand ob ich bei Benutzung der Front Presence LS auch noch die Back Surrounds (oder auch nur einen einzigen Back Surround) einsetzen kann ?
oli-t
Inventar
#9 erstellt: 28. Jun 2011, 07:21
Ist eine Empfehlung zur Platzierung der Boxen von Yamaha.
Sie sollten demnach optimaler Weise etwas hinter den FrontLS in den Raumecken und oberhalb der FrontLS, fast schon Übergang zur Zimmerdecke, angebracht werden. Habe es so gemacht und bin mit dem Ergebnis zufrieden. In den BDA`s der 7.1 Yamaha gibt es dazu auch hübsche Zeichnungen.
LeftyBruchsal
Inventar
#10 erstellt: 28. Jun 2011, 07:23
Ah,
so meintest du das
oli-t
Inventar
#11 erstellt: 28. Jun 2011, 07:29
@Lefty:
Von Backpresence habe ich noch nichts gehört. Mag es vielleicht bei einem 9.1 System geben, k.A.

Ansonsten muss man sich entscheiden, ob man die presence oder surroundbacks betreiben will, schließlich hat der Amp nur 7 Endstufen. Die surroundbacks, die bei mir nichts bringen, weil mein WZ nicht so gross, können aber im setup als vorhanden eingestellt bleiben. Die Entscheidung erfolgt im Menue Priority.

Wandhalterungen habe ich mal angedacht. Bei den von Vogel`s streiten sich die Geister, ob sie was taugen. In der Bucht habe ich mal welche von Schwaiger gesehen, die machten schon einen solideren Eindruck. Sollten aber auch Boxen bis zu 15 Kg halten können ohne Anbohren der LS.
oli-t
Inventar
#12 erstellt: 28. Jun 2011, 07:33
Ich habe kleine Regale benutzt. Also Regalbretter in der Ausführung meines WZ Schrankes und Befestigungen besorgt.
Nachteil: Man die Boxen nicht neigen. Vorteil: Die Lösung erschien mir stabiler.
Coffey77
Inventar
#13 erstellt: 28. Jun 2011, 07:44
Es ist, glaube ich, auch nicht nötig, die Presence-Speaker zu neigen.

Ich bastle selbst grad an einer 9.2(3)-Variante mit Yamaha und Klipsch - mal sehen, was dabei raus kommt...;)
LeftyBruchsal
Inventar
#14 erstellt: 30. Jun 2011, 06:10
Mist , jetzt stand doch eben ein Magnat Symbol Pro 160 paar weiß beim Amazon WHD drin für sagenhafte 51€ ... bis ich zum bestellen kam am Handy hats mir doch jemand anderes weggeschnappt :-/

Dann warte ich mal ab ob noch weitere Schnäppchen der genannten Lautsprecher auftauchen ... ich habs ja nicht eilig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Control one als REAR LS
schlakki am 16.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  32 Beiträge
Yamaha RX-V467 und JBL Control One?
mucke4ne am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  5 Beiträge
! JBL Control one oder Heco Vitas 200!
wwjokerk am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Jbl control one
Callimon am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2013  –  6 Beiträge
JBL Control one?
Hit_130 am 25.11.2017  –  Letzte Antwort am 27.11.2017  –  6 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 100 vs. JBL Control One
Baywalker am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V767 (+USB)?
pwatcher am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  6 Beiträge
Teufel Concept S oder JBL Control One ?
leinad1980 am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  25 Beiträge
JBL Control One - Lautsprecherständer gesucht
Dormelchen am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  2 Beiträge
JBL Control One in 5.1 System unterbringen?
jonny_stuttgart am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedschnataah10
  • Gesamtzahl an Themen1.426.417
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.149.130

Hersteller in diesem Thread Widget schließen