Kaufberatung Heimkinoanlage welche auch für Musik geeignet ist

+A -A
Autor
Beitrag
Slashrox
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2012, 11:54
Hallo Leute

Ich möchte mir für mein etwa 25m² großes Wohnzimmer eine Heimkinoanlage kaufen. Dabei ist mir wichtig das die Anlage sehr gut Musik wiedergeben kann, besonders Rock. Es sollte möglichst sauber, natürlich und unverfälscht klingen. Ich habe es mir so vorgestellt das ich neben meinem Fernseher 2 Standlautsprecher stehen habe, einen Center eventuell einen Subwoofer (muss aber nicht unbedingt sein) und die beiden Rears. Mir ist nicht wichtig das der Bass extrem präsent ist, er soll eher dezent, fein und genau sein. Ich würde ein Komplettset nehmen, hätte aber auch nichts dagegen mir selbst das Set zusammen zu stellen. Ich werde mir für die Anlage den AV-Receiver Yamaha RX-V771 7.2 besorgen. Das Set darf bis zu € 1000,- kosten. Wie stehts ihr eigentlich zu den Teufel Produkten, laut Tests sollen ja die Produkte sehr gut für diesen Preis sein. Danke schon mal für eure Tipps.
--Torben--
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2012, 13:15

Slashrox schrieb:
Ich werde mir für die Anlage den AV-Receiver Yamaha RX-V771 7.2 besorgen.


Wenn du noch nicht mal weisst, welche Lautsprecher... Wieso weisst du dann schon welcher AVR?
Der AVR spielt gerade bei Musik bzw. im Stereobetrieb, klanglich auch eine große Rolle!

Nicht nur Lautsprecher sollte man vorm Kauf probe hören, sondern auch die AVR. Idealerweise natürlich mit den vorher ausgesuchten Lautsprecher.
burli0
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Mai 2012, 13:33

Slashrox schrieb:
...Ich werde mir für die Anlage den AV-Receiver Yamaha RX-V771 7.2 besorgen. Das Set darf bis zu € 1000,- kosten. Wie stehts ihr eigentlich zu den Teufel Produkten, laut Tests sollen ja die Produkte sehr gut für diesen Preis sein.

guter avr

probehören gehen in deiner preisklasse. mit deinen CDs und immer gleicher lautstärke.

teufel für musik? wo hast das gelesen. nein bittschön, da findest was mit besserem P/L verh. für DEINE ohren!!

tests?? - 95% der tests enden mit "hervorragend in der preisklasse"......
Soundfreak85
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mai 2012, 15:09
Für Rockmusik hätte ich dir die DALI Lektor Serie empfohlen, aber da wirst du wohl mit 1000€ nicht ganz hinkommen. Eine andere Alternative für rockige Musik wäre vielleicht die JBL Studio 1 Serie. Zu Teufel würde ich bei 1000€ nicht greifen, weil diese Sets dann wohl nur für Filmbetrieb ausgelegt sind.


[Beitrag von Soundfreak85 am 03. Mai 2012, 15:14 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2012, 15:12
Oder eben mit 2.0 oder 3.0 beginnen und dann nachträglich aufrüsten...
Slashrox
Neuling
#6 erstellt: 03. Mai 2012, 15:41

Wenn du noch nicht mal weisst, welche Lautsprecher... Wieso weisst du dann schon welcher AVR?


Weil ich den Probegehört habe, bin von seiner reinen Wiedergabe begeistert, ausserdem hat er die richtigen Anschlüsse. Oder würde dir spontan ein Besserer AVR einfallen.


Nicht nur Lautsprecher sollte man vorm Kauf probe hören, sondern auch die AVR. Idealerweise natürlich mit den vorher ausgesuchten Lautsprecher.


Wäre schön wenn sich das so leicht bewerkstelligen könnte, aber die idealen Lautsprecher mit dem perfekten AVR in einem Geschäft zu finden ist fast unmöglich Deshalb muss ich mich ein wenig an die Zeitschriften und auf die Meinung der Community in Foren richten.

Hab paar Favoriten was die Frontlautsprecher angeht:
Canton GLE 490
Heco Victa II 701
Nubert nuBox 511
Yamaha NS-F500
Yamaha NS-777
Nubert nuBox 481
Heco Metas XT 501
burli0
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Mai 2012, 15:53

Slashrox schrieb:
[...aber die idealen Lautsprecher mit dem perfekten AVR in einem Geschäft zu finden ist fast unmöglich Deshalb muss ich mich ein wenig an die Zeitschriften und auf die Meinung der Community in Foren richten.

sorry, ganzganz falsch.
die für dich idealen LS findest sicher nur DU, egal was wir hier schreiben. zum probehören empfohlen werden zu recht eh immer die selben.
und auf die zeitschriften kannst gar nix geben. die geben DIR aber null hinweis, was für dich ok sein könnte.

und der avr ist sowieso 3. rangig nach LS und raum/aufstellung.


[Beitrag von burli0 am 03. Mai 2012, 15:54 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2012, 15:55

Slashrox schrieb:
Weil ich den Probegehört habe, bin von seiner reinen Wiedergabe begeistert


Erst Lautsprecher probehören und aussuchen und dann dazu den passenden AVR durch Probe hören finden....
Nicht umgekehrt!


Slashrox schrieb:
Wäre schön wenn sich das so leicht bewerkstelligen könnte, aber die idealen Lautsprecher mit dem perfekten AVR in einem Geschäft zu finden ist fast unmöglich :)


LS aussuchen, bestellen oder kaufen und dann 2-3 AVR dazu bestellen und zu Hause ausgiebig testen und vergleichen und den der dir am besten gefällt behalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Heimkinoanlage
Trayzer am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage
potter am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  28 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage
Darkeae am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung für Heimkinoanlage ~ 900?
Splitscreen am 05.03.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  27 Beiträge
Heimkinoanlage
tobi_ am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  22 Beiträge
[Kaufberatung]Heimkinoanlage für Musik
rivfader am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  22 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage
--Fred-- am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage
monkeyflo am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  3 Beiträge
Heimkinoanlage Kaufberatung
elefant20051995 am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage
Cey27 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedBulseye
  • Gesamtzahl an Themen1.383.054
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.202

Hersteller in diesem Thread Widget schließen