Kaufberatung 5.1 Heimkinoanlage, Budget 1500€, inkl. Grundriss & pics

+A -A
Autor
Beitrag
showtime
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2012, 09:06
Hallo zusammen,

wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach einer Surroundanlage
für unsere neue Wohnung, genauer fürs Wohnzimmer. Das ganze ist leider nicht so einfach da es sich um einen schwierigen Raum handelt und ich meines erachtens auch nicht soviel Platz, bzw. für die Rears nur bescheidene Plätze zur Verfügung habe.
Es stellt sich die Frage ob nicht überhaupt 2.1 bzw. 3.1 (inkl. Center) mehr Sinn macht..? Das Budget ist jetzt mal rein für die Lsp. angesetzt.

Hier ein Grundriss vom Zimmer inkl. der Bestückung, der Raum hat ca. 23 m²

Wozi

Couch is ziemlich gross, das sieht nich nur so aus

Auf den Sub kann ich zur Not auch noch 1,2 Monate verzichten aber ich will/muss im Budget bleiben z.Zt.

Für die Front Lsp. habe ich leider auch in der Höhe nur begrenzt Platz, da eine Leinwand von oben auf ca. 75cm (da bin ich schon im schwarzen Rahmen) runterfährt...hab aber gelesen das Stand Lsp. allg. "mehr Raum brauchen" der bei mir (zumind. links) eher nicht vorhanden ist :/

Wollte mir jetzt mal Quadral Platinum M / Canton Chrono / MA RX Silver anhören
aber wenns von vornherein heisst das macht mit Stand Lsp. eh keinen Sinn kann ich mir das sparen...viell. dann doch eher ein Teufel Set (Sys.7)..?

Es ist bei mir so das ich zu 70% TV (Bluray, Sky, normalo TV) 15% PS3 15% PC einsetzen werde...dezidiert nur Musik hören tu ich eigentlich seehr selten event. das man noch iwo 5% reindrücken könnte mehr aber sicher nicht.

Hier noch ein paar pics..

IMG_20120405_164259

IMG_20120405_164330

IMG_20120405_164342

Wäre glücklich über Hilfestellung, auch wie und ob ich das mit den Rears lösen soll/kann. Wenn noch fragen offen sind bitte stellen, ich bin schon etwas durch den Wind vom ganzen lesen/suchen/bedenken :/


Danke schon mal !


[Beitrag von showtime am 30. Mai 2012, 09:08 bearbeitet]
Beatngu89
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mai 2012, 09:55
Hi,
also wenn es dir ausschließlich um Filme und Zocken geht kann ich dir Teufel empfehlen... vor allem weil du sagst das du nicht viel Platz hast...bedenke aber das die zum audiophilen Musik hören, aufgrund ihres Volumens, nur beschränkt zum Musik hören geeignet sind.
Ich selber habe das System 5 S2 bei mir und muss sagen das ich die für Film und Zocken echt super finde. Für den Sparfuchs gibts gerade das normale System 5 für 799 in Aktion...das hat mein Kumpel und der meint das der Unterschied zu meinem S2 eher gering ausfällt.
Die kleinen Quadral und Canton Chronos konnte ich beide schon hören und fand persöhnlich die Teufel fürs Heimkino und Zockern besser geeignet. Für Musik fand ich jedoch die Canton und Quardal besser.
System 7 ist ne ganze Ecke teurer als das System 5 und ich weiß nich ob sich der große Aufpreis da Lohnt. Vor allem da du ja nicht mehr als 1.500 ausgeben wolltest.
showtime
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mai 2012, 10:05
Achso wegen System 7, da meinte ich ohne den THX Sub der das ganze ja eigentlich so teuer macht...würd mir die LS einzen kaufen und dann noch nen kleineren Sub dazu....is ne Mietwohnung ich kann/darf also nicht zu laut und mein Raum ist ja auch nicht soo gross.

Nur das Problem ist wohin mit den Rear Lsp :/

Danke schonmal für deine Meinung auf jedenfall !

LG


[Beitrag von showtime am 30. Mai 2012, 10:06 bearbeitet]
Beatngu89
Stammgast
#4 erstellt: 30. Mai 2012, 10:34
Hab mir damals auch die LS vom System 5 S2 einzeln gekauft. =)
Einzeln sind die LS vom System 7 P/L wohl in Ordung.
Wenn ich deiner Rechnung folgen kann dann bezahlst du für die LS einzeln 1250€. Sprich du hättest wenn du nich mehr als 1500€ ausgeben wolltest nur noch 250€ zu verfügung, was ich für nen anständigen Heimkino Sub nen bisschen knapp bemessen finde. Da solltest du schon bis 500€ einplanen. Oder wieviel hattest du geplant?
showtime
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mai 2012, 10:36
Naja wenn ich dann 1,2 Monate warte hab ich wieder etwas mehr Spielraum,
event. kann ich meine Freundin noch zu dem S 5000 SW dazu überreden..?
Beatngu89
Stammgast
#6 erstellt: 30. Mai 2012, 10:44
Wenn du in nem Mietshaus wohnst ist der S 5000 sw nicht zu empfehlen, da er ein downfire Sub ist und deine "Bude" ganz schon in wackeln bringen dürfte. Würde dir da ganz klar zu einem Frontfire Sub raten.
Ich hab mich damals für den Klipsch rw-12d entschieden...der in dieser Preisklasse ein echt super Subwoofer ist.
showtime
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mai 2012, 10:49
Ahh..soweit hab ich nat. nicht gedacht...muss ich mir mal ansehen, danke
Beatngu89
Stammgast
#8 erstellt: 30. Mai 2012, 11:00
Kannst ja mal bescheid geben wenn du dir einen ausgeschaut hast.
showtime
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jun 2012, 06:51
So, gestern war ich mal im örtlichen Saturn und hab mir Canton GLE, Chrono, Heco Aleva und iwelche Tannoy angehört...von den besagten haben MIR die GLE´s am besten gefallen vor allem eben beim Film schaun....klingen wuchtiger...die anderen sind IMO alle eher mehr hm wie soll ich sagen musikalisch angehaucht...reiner und klarer aber iwie nicht so voll...ka wie ich das beschreiben kann/soll. An zweiter Stelle waren die Tannoy, hab mir aber leider die Serie nciht gemerkt..

Woofer hab ich auch ein paar gehört u.A. Klipsch 460 oder so (war auf jedenfall ein Downfire) einen Bosten Accoustics und eben den Canton Sub8..da haben mir auch die Downfire Varianten besser gefallen, der Klipsch hatte die Nase vorn.

Ich will mir jetzt noch mehr anhören, vor allem die KEF T205 würden mich seeehr interessieren, hoffe das die der gelistete Fachhändler vor Ort hat und zum testen.

Mit dem Teufel bzw. Kauf ansich muss ich überhaupt noch warten da der angepeilte AVR erst im Juli rauskommt, da hab ich mit dem Teufel auch wenig angefangen z.Zt. denke aber fast das wird zuviel des guten auf meinem kleinen Raum.


[Beitrag von showtime am 01. Jun 2012, 06:51 bearbeitet]
Beatngu89
Stammgast
#10 erstellt: 01. Jun 2012, 07:32
Guten Morgen,
Teufel hat ab heute sein System 2 S2 in Wenge im Angebot...kannst dir ja mal anschauen.
Welche GLE war das? Die große Standbox?
Klipsch 460 sagt mir gar nichts. Meinst sicherlich den SW-450.
Das KEF System kenne ich zwar nicht aber wenn ich mir das Volumen der LS so anschaue....das ist ja gleich 0. =) Im Endeffekt wird aber gewinnen was DIR am Besten gefällt.
showtime
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jun 2012, 07:35
Hi !

Ne die Canton waren die 430 und 420 also die Regal Lsp.
Standlsp. fallen eher raus weil ich da zuwenig Platz für habe, das wird nix werden :/
War auf jedenfall mal sehr aufschlussreich mehrere Sachen im direkten A/B Vergleich zu hören...hat sich klar rausgestellt das meine Freundin und ich eben nicht so auf die eher musikalisch abgestimmten klaren LSP stehen

Klipsch war der SW450 ja


[Beitrag von showtime am 01. Jun 2012, 07:38 bearbeitet]
Beatngu89
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jun 2012, 08:01
Wenn du nicht so auf Musik getrimmt bist kann ich echt die Teufel empfehlen.
Denen macht in ihrer Preisklasse was HK angeht so schnell keiner was vor...so MEIN empfinden.
Probehören würde ich da aufjedenfal mal Empfehlen. Entweder du lässt sie dir liefern oder wenn du aus der Nähe Berlin kommst, kannst du da auch mal anrufen und nen Termin zum Probehören vereinbaren.
lt. Klipsch Hompage geht der bis 28 hz runter...das ist zwar für HK nur mittelmaß aber für die Preisklasse in dem der Klipsch ist, ist das schon sehr ordentlich.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Jun 2012, 08:23
Teufel scheint nach dem letzten Interview von der SFT mit einem THX-Mitarbeiter ziemlich auf Optik, Center und Bass reduziert. Hier verschwindet auch sehr viel Geld in Optik, Werbung und Zertifizierung (THX) was dann im Ergebnis (Klang) fehlen muss.

Also ... im Heimkino ok, für hifi ein nogo.

Hier im "hifi-Forum" kommt Teufel daher - naturgemäß - nicht gut weg.

Ich habe dein Budget nicht wirklich vor Augen, da zu viel Zahlen und Geräte im Text wabern.

Empfehlenswerte LS, die sowohl gehobene hifi-Ansprüche erfüllen und auch einen kraftvollen Kinoklang bieten, findest Du in der nicht billigen NuVero Reihe von Nubert:

http://www.nubert.de...b8cb88f55ae89e3a4b9c

Die sehen auch nicht wirklich schlecht aus. Hier hast Du aber schwäbische Wertarbeit mit Anspruch und nicht amerikanischer Schnelllebigkeit hinterherlaufende Berliner für die Schein mehr ist als Sein.

Aber auch andere Eltern haben schöne Kinder, wenn Du mal was richtig gut klingendes hören möchtest, solltest Du Dich mal bei Cabasse umhören.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 01. Jun 2012, 08:30 bearbeitet]
Toastbrod
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jun 2012, 09:20
Nicht nur Teufel gibt viel Geld für Werbung und Marketing aus.
Nubert macht dies genauso. Wär ja auch blöde wenn nicht.
Ich würde als Hersteller auch zu jedem Mittel greifen.

Da werden auch mal schnell getürkte Renzessionen von Michael P. aus H., Gustav G. aus E. usw. :)geschrieben, mit unglaublichen Märchengeschichten.

Wie dem auch sei. Beide Hersteller haben gute Boxen im Angebot.

Ob die Satelliten vom System 7 jetzt vieeel besser sind als die vom System 5 möchte ich bezweifeln, zumal größe und Volumen zu ähnlich sind. Aber konnte das System 7 bis jetzt noch nicht selbst hören.
Es gibt auch nirgends ein objektiven Erfahrungsbericht dazu.
Beatngu89
Stammgast
#15 erstellt: 01. Jun 2012, 09:28
Hi Michael,
ich kann deine Empfehlung mit Nubert nicht verstehen.
Der TE hat in einem Beitrag geschrieben "hat sich klar rausgestellt das meine Freundin und ich eben nicht so auf die eher musikalisch abgestimmten klaren LSP stehen"
Von daher denke ich schon das er mit den Teufeln gut beraten ist, da sie was Räumlichkeit angeht meiner Meinung nach weit vorn sind. Und darauf kommts halt auch beim HK an.
Das sie nicht speziell für Hifi gemacht sind hatte ich auch schon gesagt.
showtime
Stammgast
#16 erstellt: 01. Jun 2012, 10:00
Hi nochmal

@ Michael

Budget steht eigentlich im Header...1500€
Die NuVero sind mir def. zu teuer, habe heute noch mit einem Bekannten gesprochen der selbst Nubert hat...mir aber nach meinen geschilderten Vorlieben auch eher davon abratet.
Cabasse hab ich noch nicht gesehen gehört, gibts da etwas in meinem Budgetrahmen...muss mich mal umsehen ob das wer in der Nähe im Programm hat.


Teufel Probehören geht leider derzeit nicht da ich aus Österreich bin und auch noch keinen AVR habe also fällt bestellen und testen derweilen auch noch aus.
Werde heute noch einen Händler zwecks der Kef anrufen ob die Vorführbereit wären..

Danke für die Hilfe !
lg
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 01. Jun 2012, 18:50
Behauptung: Niemand möchte etwas in schlechterer Qualität hören als notwendig.

D.h. wenn geschrieben wird "nicht so auf die eher musikalisch abgestimmten klaren LS" bedeutet dies, dass der Hörer LS gehört hat, welche seinem Geschmack nicht entsprechen.

In diesem speziellen Fall, kann es sein, dass die gehörten LS im Hochtonbereich für den Hörer zu unangenehm hell abgestimmt waren. Ich vermute es waren die Canton, da Heco/Magnat nicht für analytische LS bekannt sind.

Übrigens "musikalisch" und "klar" wiederspricht sich nahezu.

Man meint mit einem musikalisch abgestimmten LS, eher einen LS der sich mehr auf die Mitten und weniger auf die Höhen konzentriert und daher weicher und wärmer spielt. Musikalisch bedeutet auch den Aufbau einer passabelen Räumlichkeit und ein ordentliches Maß an Verve. Darunter fallen die meisten LS englischer Hersteller oder englisch geprägter Hersteller.

Mit einem "klaren" LS, ist vermutlich eher ein LS gemeint der analytisch spielt und die Feinheiten auf die Spitze treibt. Darunter fallen die meisten Studiomonitore.

Außerdem habe ich keine Nubert empfohlen- und das ganz bewußt nicht -, weil die meisten Nuberts nach meiner Meinung ein wenig farblos (nicht Fisch/nicht Fleisch) spielen. Man spricht dann von einer eher neutralen Abstimmung.

Ich habe ganz bewußt NUR die sehr neue NuVero Baureihe zum Anhören empfohlen, welche nach dem was ich gelesen habe, in den Höhen "nicht" analytisch ist, gute Mitten bringt und auch im Tieftonbereich recht gut aufgestellt ist.

Das ich hier im hifi-Forum trotz der Widerstände versuche den Interessierten dazu zu bewegen, sich mal einen richtig guten LS anzuhören sei mir bitte verziehen. Deshalb mein exemplarischer Hinweis auf Cabasse.

Wie geschrieben, ich komme mit dem Budget nicht wirklich zurecht. Wieviele LS sollen es dafür denn sein? 2/3/5/7+Sub?

Mein Tip: Kauf Dir erstmal zwei gute Lautsprecher. (Nach Probehören zu Hause)

Als ein beliebiges Beispiel z.B. die NuVero 3 oder 4.

Dann kannst Du immer noch nach und nach - bei Bedarf - Center/Sub/Rear ergänzen.

Da ist das Budget allerdings auch schon ziemlich ausgeschöpft.

Um sich mal kundig zu machen was geht, solltest du einen richtigen hifi-Händler aufsuchen. Also keinen Elektrodiscounter wie MM/Saturn usw. wo man z.B. Magnat, Heco, Canton + Co. auf die Ohren bekommt.




Diese Hersteller sind als günstige Massenproduzenten bekannt und nicht als als High-Ender. Wobei auch Heco, Canton und Tannoy gute LS bauen können. Die stehen aber nicht bei Saturn.

2. Behauptung: Ein guter hifi-LS kann auch Heimkino. Ein Heimkino-LS kann in der Regel aber kein hifi. Warum also einen unnötigen Kompromiss machen, wenn man nicht muss. Das Budget ist ja ordentlich und dein WZ sieht nicht nach unnötigen Kompromissen aus.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 01. Jun 2012, 19:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: 5.1 Heimkinoanlage Budget ca 1500?
Pete1974 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung 5.1 (Budget 1500?)
YassirX am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  45 Beiträge
Kaufberatung 5.1 Anlage Budget ca. 1500 ?
AlexausB am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  2 Beiträge
5.1 System inkl AV Budget 1500 EUR
Charley2020 am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  2 Beiträge
Suche Kaufberatung - Budget 1500,-
K-A-M-I-L am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage Budget 2700 ?
Marco1012 am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 28.11.2017  –  256 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage (Teufel?) (~1500?) und weitere Fragen
Scarabäus am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  11 Beiträge
Heimkinoanlage gesucht, ca.1500? Budget
sunny_072 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  18 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage 5.1
chris40611 am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  19 Beiträge
5.1 "Heimkinoanlage" zusammenstellen - 1500?
BASS_TI am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedowouwu
  • Gesamtzahl an Themen1.452.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.630.972

Hersteller in diesem Thread Widget schließen