Welcher AVR ist stabil unter kritischer Last?

+A -A
Autor
Beitrag
T-Bone79
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jun 2012, 11:28
Hallo zusammen

so wie momentan die Zeichen stehen, werde ich meinen Denon 3310 ersetzen müssen. (muss noch abklären, ob er wirlich defekt ist).
Habe mich nun schon umgesehen, welcher AVR im Bereich 1000-1500 EUR den ersetzen kann.
Onkyo TX NR 3009
Yamaha 3067
Marantz 7005
NAD T757
Yamaha A2010
evtl auch ein (gebrauchter) Pioneer 7x/8x

Nun die Frage:
Meine Lautsprecher (Martin Logan Motion 12) sind lt Audio Test wohl recht lastkritisch, bei 100 Hz liegt die Phase bei 60° und die Impedanz bei fast zwei Ohm.

in der Audio ist ja dann der Leistungswürfel für AVRs abgebildet, sehr oft brechen die bei genau der Kombination gnadenlos ein.
Wer weiß, welcher AVR unter solch kritischen Lasten nicht einbricht?

(Muss dazu sagen, dass ich bisher keine Probleme hatte, und mein Raum auch nur ca 20qm groß ist)
proglodyte
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2012, 23:56
Hallo,

habe auch die Motion 12, allerdings mir bisher keine großen Gedanken um AVR und Surroundupgrade gemacht.
Du kannst Dir aber viel Ärger/Risiko/teuren AVR ersparen, wenn Du über Preout eine separate Endstufe für die Motions nutzt.

Mir machen die auch keine Probleme, nur Freude

Btw, Dein Denon hätte wenn er denn noch geht die entsprechende Voraussetzung.

Grüße
Erik
T-Bone79
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jul 2012, 13:24
Huch, hier hätte ich ja gar nicht mehr mit einer Antwort gerechnet

Das gute ist, dass sich mittlerweile rausgestellt hat, dass mein AVR doch nicht defekt ist (war ein Problem mit dem HDMI Kabel) von daher darf er bleiben.
Das Thema externe Endstufe habe ich auch schon angedacht, da muss aber erst wieder etwas Geld in die Kasse.
Aber wie ich schon sagte, eigentlich kann ich die Aussage aus der Audio nicht 100% bestätigen
Was für eine Verstärkerkombination betreibst Du denn an den Motions?

Ansonsten - Spitzen Lautsprecher, bin immer noch begeistert wie am ersten Tag. Schade dass die hier so wenig Verbreitung finden. Mittlerweile hat ML die 12er ja auch aus dem Programm genommen.
proglodyte
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2012, 17:04
ja, hab das Thema eher zufällig gefunden

Befeuert werden die Motions bei mir von einem altehrwürdigen Yamah A-720
Der ist zwar auch nicht auf 2Ohm Laststabilität ausgelegt, das kostet im Regelfall einiges mehr, macht aber nen guten Job. Sooo laut hör ich ja nicht, komme nie über 12 Uhr hinaus und da kann man je nach Musik schon Angst kriegen (ich meine nicht direkt um die Geräte, teste mal von Venetian Snares - Sporto fucking sellout cocksuckerface ).

In Amerika werden die Motion 12 ja geradezu verschenkt (ich habe auch bei weitem nicht die hiesige UVP gezahlt), irgendwo hatte ich gelesen, dass manche schon damit ihren Verstärker durch bekommen haben
Würde mich aber schon interessieren warum ML die 10er und 12er Modelle so schnell auswechselt (wenn ich mir Boxen nach Aussehen kaufen wollte hätte ich sie nicht mal gehört ).

Zum Thema Endstufe: wie unsere Erfahrungen zeigen, kann man ja auch "handelsübliche" Hifiverstärker nutzen (der NAD hat zwar nicht viel Watt, ist aber ein Lasttier), es muss ja nicht gleich eine professionelle Endstufe sein. Ich kuck mich da mal nach bezahlbaren lautlosen Teilen um, früher oder später bau ich auch noch auf Surround aus.

Wir könnten natürlich auch einen extra Motion-Thread machen im ML gehts eigentlich nur um Elektrostaten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher AVR
Mephesar am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  18 Beiträge
AVR welcher?
hoelli am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  36 Beiträge
Welcher AVR
Razor187 am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  17 Beiträge
Welcher AVR?
newby2010 am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  5 Beiträge
Welcher AVR
westback83 am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  12 Beiträge
Welcher AVR
Muhai79 am 28.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  58 Beiträge
Welcher AVR
DJ-Senser am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  48 Beiträge
Welcher AVR
blinkyth am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  25 Beiträge
Welcher AVR?
Schalldruckanbeter84 am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  4 Beiträge
welcher avr?
user19855 am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedMuMPiTz123
  • Gesamtzahl an Themen1.452.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.006

Hersteller in diesem Thread Widget schließen