Gebrauchtes 5.1-System mit Phono-Anschluß bis 700 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
rufioO
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jun 2012, 20:33
Hallo zusammen!

Da ich während meiner Recherche jetzt schon häufiger auf den Seiten dieses Forums geraten bin, glaube ich mittlerweile, dass ich mit meinem Anliegen hier genau richtig bin und denke, dass Ihr mir helfen könnt. Ich suche schon seit längerem eine 5.1-Anlage, aber kann mich einfach nicht entscheiden. Zuerst hatte ich nach gebrauchten Bose-Anlagen geschaut, aber dann hier irgendwo gelesen, dass die nichts taugen. Dann hatte ich mich nach Teufel umgeschaut und ebenfalls mitbekommen, dass die zum Filme schauen okay sind, aber nicht so toll zum Musikhören sein sollen.

Hier meine Daten/Anforderungen:
- Preis bis 700 Euro
- ein System für alles (Musik hören, TV schauen, DVD gucken)
- mit Phono-Anschluß, da ich Musik ausschließlich über meinen Technics 1200er MK2 Plattenspieler höre
- da der Technics Silber ist und mein Fernseher (Loewe Xelos) auch, wäre es schön, wenn Verstärker, Subwoofer und Boxen auch silber wären
- das System darf gerne ein gebrauchtes sein, gerne auch eine Kombination aus unterschiedlichen Herstellern
- Wohnzimmergröße ca. 45 qm (wobei nur ca. 30 qm beschallt werden müssten)
- Abstand zum TV ca. 3 m

Auf Eure Vorschläge bin ich gespannt! Falls ich noch etwas offen gelassen habe, ergänze ich das gerne.

1000 Dank!
rufioO


[Beitrag von rufioO am 04. Jun 2012, 20:35 bearbeitet]
Star_Soldier
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2012, 21:14
Als 5.1 Set aus einem Guss würde ich mal das Mordaunt Short Alumni Set anhören.
Kostet um die 600 Euro.

Ein AVR der gut Stereo kann und ordentliche Phono Eingänge hat wird schwierig zu finden sein. Da kannst du schon fast das ganze Budget für den Verstärker ausgeben.

Wie hast du den bisher gehört ? Wenn noch ein alter Verstärker da ist oder eine Phonovorstufe dann könntest du die weiter nutzen.

Was ganz brauchbar ist und bei mir läuft ist ein Cambridge Audio 340r. Der kann gut Stereo und kostete gebraucht von nem Händler in der Bucht 250 Euro.
Brachiale Pegel gehen damit allerdings nicht.
rufioO
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jun 2012, 09:38
Danke für Deine Antwort! Von der Optik gefällt mir das Mordaunt Short Alumni Set schon mal und es liegt ja auch super im Budget.

Der Fernseher läuft momentan immer noch über die internen Boxen und den Plattenspieler habe ich an einen Harman/Kardon HK6150 angeschlossen mit zwei Eltax CT 600 Boxen, wobei diese langsam ihren Geist aufgeben. Ich hätte kein Problem damit, den Harman/Kardon HK6150 (obwohl in schwarz) weiter zu behalten, hatte aber auch daran gedacht, den in der Küche zusammen mit nem anderen Plattenspieler aufzubauen.

Als ich vor zwei Jahren schon mal auf der Suche war, gab es in irgendeinem Elekrogroßmarkt ein Set bestehend aus Magnat-Boxen und einem Yamaha AVR, der einen Phono-Anschluß hatte. Hier haben mir nur die Boxen nicht zugesagt.Ob der Verstärker ordentlich war, kann ich leider auch nicht sagen.


[Beitrag von rufioO am 05. Jun 2012, 09:39 bearbeitet]
Star_Soldier
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2012, 10:28
Die LP ist nur noch ein Nieschenprodukt, entsprechend werden die Anschlüsse seltener.
Bei Yamaha haben die aktuellen 700er noch Phonoeingänge, darunter nicht mehr.

Wenn du mit dem HK zufrieden bist betreibe ihn doch weiter, falls er einen Vorverstärker Ausgang hat kannst du damit in einen AVR.
Schimpft sich Line out - in glaub ich, sicher bin ich mir aber nicht.


[Beitrag von Star_Soldier am 05. Jun 2012, 10:31 bearbeitet]
rufioO
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Jun 2012, 11:12
Zusammen mit dem Mordaunt-Set wäre ich dann zwar über dem Preis (979 Euro), aber was hälst Du von dem hier: Yamaha RX V 765? Oder gibt es dann in dieser Preislage wieder andere Alternativen? Wahrscheinlich schon, oder? Ohje.

Edit: Nach einer Preisrecherche habe ich gesehen, dass der Yamaha RXV 765 auch um die 200 Euro zu haben ist, damit wäre ich dann ja nur knapp über dem Rahmen.


[Beitrag von rufioO am 05. Jun 2012, 12:14 bearbeitet]
Star_Soldier
Inventar
#6 erstellt: 05. Jun 2012, 12:59
Die 700er von Yamaha sind wirklich taugliche Modelle. Kann man blind empfehlen, Alternativen gibt es immer. Pioneer, Onkyo, Denon etc. die unterscheiden sich in der Regel nur durch verschiedene Features und Optik.
Archangelos
Inventar
#7 erstellt: 05. Jun 2012, 19:34
Hi,

wenn HDMI nicht relevant sein sollte solltest du dir auch die älteren SONY STR DB QS Modelle anschauen allesamt auch mit PHONO Anschluß ausgestattet, folgende Modelle solltest du dir anschauen :
SONY STR DB 830 / 930 / 840 / 940 / 780 / 1080 / 790 / 795 / 895 / 798 / 2000.


Auf keinen Fall die Modelle 870 / 1070 !! Diese sind ausgesprochen schwach auf der Brust und sind von der Ausstattung abgespeckt.

http://www.ebay.de/s...=p3286.c0.m270.l1313

Schaue dir auch diese Geräte mal an.

Hinsichtlich 30 qm ist das Mordaunt SET zu klein und wenn du vor allem Platte hörst erst recht, wird es fade klingen.

Wenn das Lautsprecherset auch in Weiss sein kann solltest du dir das wenn du es stellen kannst / willst von Jamo mal anschauen ! Das ist ein 5.0 SET wo man später noch nen Sub dazu kaufen sollte...

http://www.elektrowe...--Aktionsmodell.html

Nur mal als Alternativen...

Star_Soldier
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2012, 22:28
Hier im Forum einer der großen Denons

Denon AVR 2807
Gordon2Freeman
Neuling
#9 erstellt: 06. Jun 2012, 01:42
Hab vor kurzem einen Kenwood KRF-X9090D für 50 erstanden. Sowohl im Multichannel als auch in Stereo gut getestet und hat einen Phono-Eingang. Dazu 7.1 bei 120W pro Kanal mit Einmessautomatik, THX-Select2 usw.

TEST "Referenz - Mittelklasse"

Klar das Gerät ist über 6 Jahre alt, aber wenn du auf HDMI und die HD-Tonformate verzichten kannst wäre das auch eine Alternative, gerade weil mehr Geld für Lautsprecher bleibt.

Das Gerät finden ist dann schon etwas schwerer, vor allem für den von mir erzielten Preis. Bei Ebay gibts zZ einen, aber der Typ will 200€ als Startgebot, das ist dann doch deutlich überzogen denke ich oder ich habe echt nen krasses Schnäppchen gemacht. Bin noch blutiger Anfänger in der HiFi-Welt, daher weiß ich es nicht genau


[Beitrag von Gordon2Freeman am 06. Jun 2012, 02:21 bearbeitet]
rufioO
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 06. Jun 2012, 09:56
Super, danke für die ganzen Tipps.

Archangelos:
Den Tipp mit den Lautsprechern finde ich gut. Ich glauber aber, dass meine Freundin mit den beiden 1-Meter-Brummern vorne nicht einverstanden sein wird - muss ich abklären. Obwohl ihr die Farbe weiß sicherlich gefallen wird. Bei dem Preis könnte man ja langsam auch auf die Nubert-Boxen schielen. Habe jetzt mal nebenher einen Typen bei Ebay-Kleinanzeigen angeschrieben, der zwei Nubox 311 und einen CS-201 verkauft und habe ihm 300 Euro geboten. Würde dann nach und nach aufrüsten.

HDMI ist momentan noch nicht wirklich relevant für mich. Ich möchte die Anlage allerdings auch noch in 5 Jahren benutzen und weiß nicht, wie ich dann dazu stehe bzw. was ein eventuell neuer Fernseher dann mitbringt. Daher würde ich Deine Sony-Vorschläge erstmal nicht berücksichtigen - trotzdem danke für die Mühe!

Star Soldier:
Den hatte ich mir auch schon ausgesucht, als Du die Alternativen zu Yamaha aufgezählt hattest. Bzw. den Denon AVR 2805 und ich beoabchte nebenher bei Ebay den 4306er (nur, um mal zu sehen für was der weggeht). Dein Vorschlag ist leider in schwarz, scheint aber ein gutes Angebot zu sein.

Hnee:
Danke, ich halt da mal die Augen offen. 200 Euro für das Alter finde ich auch etwas viel ... 50 Euro klingt wirklich besser :).

Ich melde mich wieder, wenn ich weiter gekommen bin bzw. hier jemand was schreibt

Jetzt mal abgesehen von der Lautsprecherfarbe (müsste ich umkleben) - was haltet Ihr von diesem Angebot, wenn ich den noch auf 650 Euro drücken würde: Denon 2808 + Mordaunt-Short

Edit 2: Was haltet Ihr von diesem Angebot? Heco + Kenwood


[Beitrag von rufioO am 07. Jun 2012, 09:21 bearbeitet]
rufioO
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 07. Jun 2012, 16:09
Habe jetzt die Jamo S 608 HCS 3 für 635 Euro (inkl. Versand) entdeckt, allerdings in schwarz. Aber der Preisunterschied zu 606 ist dann ja so gut wie gar nicht mehr vorhanden.
Archangelos
Inventar
#12 erstellt: 07. Jun 2012, 16:39
Hi,

die 608er Variante hat die grösseren Frontlautsprecher, nur gibt es diese nicht in Weiss ! Daher habe ich sie nicht angeführt.

Deine Voraussetzung war ja eine Helle Farbvariante....

Daher wäre die 608er Variante nicht passend gewesen !

Ausserdem ist dein Budget ja dann schon ausgereitzt und es fehlt das Geld für den AVR komplett ausser du stockst es auf ! ?

Hinsichtlich aktuellen Sony AVRs mit HDMI wäre auch dieser gebrauchte eine Interessante Offerte der auch über nen Phono Anschluss verfügt :

http://www.ebay.de/i...&hash=item2c65c54a6b

rufioO
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 07. Jun 2012, 17:11
Hm, ja ... hast ja recht :). Aber umso mehr man sich damit beschäftigt, umso bessere Technik und mehr Leistung will man dann auch irgendwie haben. Habe das in meinem Wahn wieder völlig vergessen. Ja, also wieder zurück zu meinen Bedingungen: silber, titan oder weiß! Schwarz, Buche oder Nußbaum passen hier einfach nicht rein.
Star_Soldier
Inventar
#14 erstellt: 07. Jun 2012, 17:58
Hmm, ich könnte schwören, dass das Mordaunt Short Set aus deiner Liste in Nußbaum war.

Wie auch immer, eine schöne Kombi. Denke mal die wäre ihr Geld wert.
Archangelos
Inventar
#15 erstellt: 07. Jun 2012, 17:58
Hi,

also von vorn.

1. Welches Maximal Budget ?

2. Lautsprecher in heller Farbe

3 Welche Farbe kann der Verstärker haben ? Auch in Silber oder Titan oder kann der in Schwarz sein ?

4. Was kann nun platziert werden ?

rufioO
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Mrz 2013, 00:37
Etwas spät, aber um das hier abzuschliessen:

Ich habe mir noch etwas Zeit gelassen und dann etwas mehr Kohle investiert. Letztlich habe ich mir den
Yamaha RX-V1071
und die
Nubert Nulook (weiß/grau) Lautsprecher zusammen mit dem passenden Sub geholt. Optisch echt geil und mit dem Klang bin ich auch zufrieden. Ergänzt habe ich das dann später noch mit
2 x NuBox 311 und
einer CS-411.

Bin (erstmal) zufrieden - danke an alle!


[Beitrag von rufioO am 13. Mrz 2013, 00:37 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#17 erstellt: 13. Mrz 2013, 00:42
Hi,

gute WAHL......

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauchtes 5.1 System bis 1000?
NilsG. am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  2 Beiträge
5.1 boxensystem bis 700 euro
snk am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
5.1 System bis 700?
sg-289 am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  3 Beiträge
5.1 System bis 700 Euro (für Anfänger)
Mashti am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  6 Beiträge
Heimkino System bis 700 Euro
Hacklett am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
5.1 System um 700 Euro
JangoNo1 am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  19 Beiträge
Kommplettanlage bis 700 Euro
Marcus1980 am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  3 Beiträge
Suche 5.1 System bis 700?
svenschmo am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  28 Beiträge
5.1 Surround-System für 700 Euro
der_user am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  7 Beiträge
gebrauchtes 5.1 Boxenset bis 200 ?
floyd11 am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedDenz6309
  • Gesamtzahl an Themen1.452.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.936