Entscheidung zwischen drei Yamaha AVR's

+A -A
Autor
Beitrag
Johannes.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2012, 15:42
Hello, ich befinde mich mal wieder - oder immer noch - auf der Suche nach einem neuen AVR. Ich weiß, die Themen "welcher ist besser" sind nicht wirklich beliebt aber ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.

Was soweit klar ist, dass es ein AVR von Yamaha werden wird.
Ich schwanke jedoch zwischen den Modellen RX-V671, RX-V771 und RX-V673.
Was mir soweit an Vor- und Nachteilen bekannt ist.
- der 771 hat eine Front aus Aluminium und zudem zwei Regler (ebenfalls aus Alu), während bei den beiden anderen Modellen diese Teile nur aus Kunststoff sind (was rein optisch wohl aber nicht auffällt).
- der 671 hat nur einen Subwooferausgang, die anderen zwei (wobei meines Wissens nach die zwei Ausgänge intern eh wieder zusammengehen, daher kann ich auch einfach an den einen des 671 ein Y-kabel anschließen und es kommt aufs selbe hinaus?)
- der 771 hat zwei HDMI-Ausgänge
- der 673 ist ja aus den neuen Modellen von diesem Jahr und hat angeblich ein besseres Einmesssystem (stimmt dies?)
- der 771 hat 160 Watt Leistung pro Kanal, die anderen 150 Watt. Bringen mir die 10 Watt später wirklich fühlbar irgendetwas?
- der 673 kann Airplay (brauch ich nicht, da nix von Apple im Haus) und 4k-Upscaling (bringt mir nichts).

Das ist alles, was ich feststellen konnte.
Hab ich irgendwas vergessen? Zu welchem würdet ihr eher raten? Der Vorteil des 671 ist, dass er im Moment für 400 Euro, und damit recht günstig, zu haben ist, während der 771er 200 Euro mehr kostet, der 673er zumindest 150. Wenn die spürbaren Unterschiede nicht wirklich über die Optik hinaus gehen, würde ich wohl eher zum 671, trotz Kunststoff, tendieren.

Danke euch in jeden Fall schon jetzt für jede Hilfe!


[Beitrag von Johannes. am 18. Jun 2012, 15:48 bearbeitet]
eddy1337
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Jun 2012, 15:47
ALso du solltest schon dazu schreiben wofür du das nutzen willst!!?? Ich hab mir jetz den 671 bestellt und mit Jamo S 608 HCS 3 Schwarz.
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 18. Jun 2012, 16:17
ich behaupte einfach mal, dass sich die Geräte klanglich nicht weiter unterscheiden!
Hast du dir mal die Anleitungen dazu runter geladen und durch geguckt?
Ich kenne jetzt nicht alle Yammis auswendig, aber wenn es Unterschiede bei der Einmessung geben sollte, dann kann sich das eigentlich nur auf Single/Multi-Point beziehen. Also die größeren Modelle können an mehreren Stellen, die kleinen "nur" an einer Einmessen. Je kritischer der Raum, desto besser lässt sich mit mehreren Messpunkten ein ordentlicher Kompromiss erzielen. Ich messe z.B. direkt am Hörplatz und noch jeweils 30 (edit: natürlich cm, nicht 30 Stellen...) weiter links/rechts auf der Couchlehne ein. Damit mitteln sich Fehler ganz gut raus.
Aber wie gesagt, da solltest du lieber noch mal in die BDA gucken, ob das nicht alle schon können, oder es muss jemand was dazu sagen, der den 671 hat.

Die 10W sind auf jeden Fall völlig vernachlässigbar! Damit du den Ton als dopplet so laut empfindest, musst du die 10 (zehn!) fache Leistung in die LS pumpen! 10W oder 100W macht einen Unterschied, 100W zu 1kW auch, aber selbst 100W zu 200W entsprechen 3dB die du ohne direkten Vergleich vermutlich nichtmal unterscheiden könntest!

Meine Entscheidung wäre so:
Airplay ja -> neuestes Modell
2*HDMI jetzt wichtig -> 771 (1->2 HDMI switches sind inzwischen aber auch gut und günstig (<<50€) zu bekommen, just in case)
zweimal nein -> 150...200€ sparen!

Video-Skalierung und solche DInge überlässt man bei AVR dieser Preisklasse eh besser den Quellen oder dem TV/Beamer, die können das üblicherweise besser. Oder man muss deutlich mehr in den AVR investieren.

ich habe mir letztes Jahr selber noch für das Arbeitszimmer den 667 (also noch eine Generation älter) gekauft und bin damit sehr zufrieden. Der Kopfhörerausgang ist im Vergleich zu dem was hier sonst rum steht eher minderwertig, aber der Vergleich ist unfair. Optisch fällt das Plastik gar nicht auf, nur wenn man den Lautstärke-Knopf anfasst, fühlt es wirklich billig an, aber damit kann ich gut leben.
Was mir aufgefallen ist: selbst der alte und kleine 667 schlägt sich bei der Bedienung (Optik vom OSD und Geschwindigkeit mit der er auf Befehle reagiert) sehr gut im Vergleich zu den "uralt Kisten", die ich hier rumstehen habe/hatte (AX-1, RX-V1900 und jetzt Z11).


[Beitrag von Mickey_Mouse am 18. Jun 2012, 16:36 bearbeitet]
ctu_agent
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2012, 16:21
Lieber TE,

warum immer alles verkomplizieren?

Du hast doch in Deinem Eröffnungsthread schon alle relevanten Unterschiede gelistet. Da brauchst Du doch die jetzt nur mit Deinen persönlichen Anforderungen abgleichen und schon weißt Du welcher für dich der beste ist.

Klanglich tut sich eh nichts und auf die Einmessung hat FK Mickey Mouse schon hingewiesen.
cptnkuno
Inventar
#5 erstellt: 18. Jun 2012, 16:25

Johannes. schrieb:
- der 671 hat nur einen Subwooferausgang, die anderen zwei (wobei meines Wissens nach die zwei Ausgänge intern eh wieder zusammengehen, daher kann ich auch einfach an den einen des 671 ein Y-kabel anschließen und es kommt aufs selbe hinaus?)

Du brauchst nicht einmal ein Y Kabel, es funktioniert normalerweise auch mit einer einfachen Cinch Leitung
Johannes.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jun 2012, 21:36
Danke euch allen für eure Antworten!

@Mickey_Mouse: Okay, hab mir die Anleitungen der Geräte mal heruntergeladen.
So wie es aussieht, scheinen die beiden kleineren Modelle die Mehrpunkteinmessung tatsächlich nicht zu beherrschen, der 771er schon. Wenn es aber nur das ist, kann ich darauf denke ich gerade so verzichten

@ctu_agent: Naja was heißt verkomplizieren. Die von mir genannten Punkte sind ja nur die gewesen, die mir bekannt sind. Aber wer weiß, nachher gibts da irgendwelche fürchterlich großen Unterschiede, die mir nur nicht bekannt sind...
Was die zwei HDMI-Anschlüsse angeht, scheint (wenn überhaupt irgendwann mal benötigt) der HDMI-Splitter sogar die bessere Variante zu sein, da bei den zwei Anschlüssen des 771 eh immer nur einer aktiv sein kann.

So wie das klingt, mache ich wohl mit dem 671 (jetzt muss ich mich nur noch mit der Kunststofffront anfreunden) nichts falsch. Eine letzte Frage nur noch: Bei den beiden kleineren Modellen sind die Zone 2-Anschlüsse (welche ich durchaus nutzen würde) nur einfache Klemmen, beim 771 sind es Schraubanschlüsse. Kann es mir zwar nicht vorstellen, aber hab ich hier "Qualitätseinbußen" zu erwarten oder ist auch dies vernachlässigbar?
ctu_agent
Inventar
#7 erstellt: 20. Jun 2012, 08:44
Qualitätseinbußen i.S. v. Klangveränderrungen sicher nicht.

Schraubklemmen sind natürlich i.d.R. stabiler als Klemmen und erlauben auch den Anschluss von LS-Kabeln mit größerem Durchmesser.
Aber der von FK Mickey Mouse genannte Aspekt der Einmessung ist nicht zu vernachlässigen.

Da der 671 aktuell im Netz f. ca. 400.- und der 771 f. ca. 600.- zu bekommen ist, musst Du entscheiden ob Dir die Mehrpunkteinmessung 200.- wert ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Entscheidung zwischen 2 AVR's *Kaufberatung*
gonzo04 am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  9 Beiträge
Entscheidung zwischen Yamaha DVD Geräten ?
hekaheri am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  7 Beiträge
entscheidung zwischen teufel concept!
jokajoka am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  16 Beiträge
MP3's an alten AVR's?
oow am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  5 Beiträge
Wann kommen die 2010er Lineups der AVR's ?
dr.zeissler am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  2 Beiträge
Entscheidung zwischen 2 systemen
--Funrider-- am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  2 Beiträge
Entscheidung zwischen 2 Soundbars
fm1608 am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  13 Beiträge
AVR's im Vergleich: Marantz, Denon, Pioneer und Yamaha
Altair11684 am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  25 Beiträge
Wahl zwischen drei AVR
edelossi am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  3 Beiträge
3 AVR's fürs Harman Kardon HKTS 9
DeliteDelite am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMaverrck_1
  • Gesamtzahl an Themen1.451.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.389

Hersteller in diesem Thread Widget schließen