Denon AVR-1312 zu schlapp, neuer AVR gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Brickz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2012, 17:39
Moin Moin,

Ich habe ein kleines Problem. Ich hab mir vor einem halben Jahr ein AVR 1312 von Denon gekauft.
Angeschlossen hatte ich 2 MB Quart SP3, zwei Victa 201, einen Victa Center 101 und einen Yamaha YST-RSW300 Sub. Zur Zeit höre ich vermehrt Musik im Stereo- Modus. und da ich meinen Sub eingeschickt habe, bleiben mir nur meine beiden Quarts zum Musik hören .
Leider musste ich dabei festellen, dass der Denon vom Klang um weiten schlechter klingt als mein alter Kenwood KRA 5050. Die Lautsprecher klingen bei höherer Lautstärke schnell matschig, angestrengt, Details werden nicht wiedergegeben und die Bühne ist auch nicht die beste. Außerdem muss ich den verstärker auf etwa -10dB aufdrehen, damit es spaß macht ( Lautstärke reicht von -80 - + 10 dB glaub ich), also ist der Verstärker auch schon fast an seiner Leistungsgrenze.
Weil ich mir, wenn alles glatt läuft, nächste woche 4 MB Quart 980s + passenden Center anschaffe , wollte ich gerne leistungsmäßig und vorallem klanglich aufrüsten um die Quarts voll auszureizen.
Nun war ich heute beim Expert Bening und da hat man mir den Yamaha Rx A 810 emfohlen. den könnte ich für 650€ als Aussteller mitnehmen. Werde ich mit dem Verstärker glücklicher werden, was Musik hören im Stereo- Modus angeht? Oder gibt es in der Preisklasse keinen AVR der mit einem guten Stereo ( für mich klingt der Kenwood gut) Verstärker mithalten kann?

Zu 50% schau ich damit Filme, zu 40% etwa hör ich Musik und die restlichen 10% ist TV. Was er haben sollte: 7.1 oder sogar 7.2 wäre nicht schlecht, falls ich noch einemal aufrüste.
Der Verstärker sollte auch mindestens 5 HDMI Eingänge, 2 Ausgänge haben. Ein gutes automatisches Einmesssystem sollte er haben und halt mindestens alle anderen Funktionen, die der Denon auch hat.
Mehr als 650€ wollte ich aber nicht ausgeben.

Ich hoffe ihr könnt mir nun auch weiterhelfen


[Beitrag von Brickz am 18. Jun 2012, 17:40 bearbeitet]
zwiebelchen89
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2012, 01:31
Yamaha ist im Stereo-Bereich nicht schlecht und denke ich eine gute Wahl.

Sonst wäre evtl. noch ein größerer Denon oder ein Marantz zu nennen, die sollen im Stereo-Betrieb auch ganz gut sein.
Brickz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jun 2012, 16:34
Hi,
erstmal Danke für die Antwort. Alternativ hätte er noch einen Avr 2113 da von Denon.
Preislich liegt der glaub ich so um die 500- 600€.
Also von der Technik ist der Yamaha glaub ich klar vorne, oder? Und bei einem Preis von 650€ kann man nicht meckern glaub ich. UVP liegt ja bei 1000€..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer AVR schnell gesucht
Volker1980 am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  29 Beiträge
neuer AVR gesucht
Blacksky23 am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  7 Beiträge
Neuer AVR gesucht
Maxi2526 am 29.06.2017  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  5 Beiträge
Neuer AVR gesucht - ERLEDIGT!
Schmiddi1008 am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  19 Beiträge
Neuer AVR gesucht, welcher?
*ToXiC!* am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  14 Beiträge
neuer Mittelklasse AVR gesucht
Lennyskumpel am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  24 Beiträge
Neuer AVR gesucht
CalliFan1989 am 03.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  8 Beiträge
Neuer AVR gesucht
Yoon13 am 26.02.2017  –  Letzte Antwort am 26.02.2017  –  16 Beiträge
Neuer AVR gesucht
kos_ am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  4 Beiträge
Neuer AVR gesucht
TRMxViper am 09.10.2019  –  Letzte Antwort am 14.10.2019  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedtacore
  • Gesamtzahl an Themen1.452.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.090

Hersteller in diesem Thread Widget schließen