5.1 PC-Soundanlage an AVR

+A -A
Autor
Beitrag
Vinny
Neuling
#1 erstellt: 04. Jul 2012, 17:48
Guten Tag,

ich habe mich hier heute neu angemeldet, weil ich bisher im Internet noch keine Lösung für mein Problem gefunden habe, die mich zufrieden stellt. Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Zu erst würde ich gerne noch klar stellen, dass ich noch ziemlich unerfahren auf dem Gebiet der Heimkinoanlagen bin und auch nicht so den dicken Geldbeutel habe, wie manch ein anderer.

So nun zum Problem:
Ich möchte mir einen AV Receiver kaufen, um auch meinen Fernseher an meine 5.1 Soundanlage anzuschließen. Da das TV Gerät nur einen digitalen Audioausgang besitzt, bestand die Wahl zwischen einem AVR oder einer Decoderbox (z.B. die Teufel Decoder Station 5). Nachdem ich aber überall gelesen habe, dass man lieber einen AVR kaufen sollte, stellt sich mir jetzt folgendes Problem: Die Soundanlage sind PC Lautsprecher. Ist es möglich diese an einen AVR anzuschließen und wenn ja, an welche Geräte?
Die Geräte sollten nicht teurer sein als 150-200€ und 3D unterstützen!
Für eine neue Soundanlage habe ich zur Zeit noch nicht das Geld, weshalb es praktisch wäre, wenn ich die "alten" Boxen übernehmen könnte.

Mit freundlichen Grüßen
der Vinny
AlexG1990
Inventar
#2 erstellt: 04. Jul 2012, 17:54
Hallo!

Was ist es denn für ein Soundsystem (Hersteller, Modell)? Anhand dessen lässt sich rausfinden, ob die Boxen einzeln an einen Verstärker anschließbar wären (beim Subwoofer müsste man wohl so oder so basteln), und ob der Interne Verstärker evtl. einen 5.1 Digitaleingang hat, oder nur analog, was einen Wandler notwendig machen würde.

Was soll denn alles mit dem AVR verkabelt werden? Ein Fernseher (Modell?) - wie empfängst du TV? Was soll noch dran, ein BluRay-Player o.ä.?

Gruß
Alex
Vinny
Neuling
#3 erstellt: 04. Jul 2012, 18:05
Hallo,

das Soundsystem ist ein Logitech X-530.

Der Fernseher ist ein LG LW4500, über das ich auch TV empfange (deshalb der digitale Sound vom Fernseher zum AVR).
Am AVR hängen soll noch ein PC (mit intigriertem Bluray-Player) und eine PS3 (deshalb die 3D Kompatibilität). Schön wären zusätzlich noch 2 HDMI Eingänge für weitere Zuspielgeräte.

Gruß
Vinny
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Jul 2012, 19:20
http://www.amazon.de...id=1341429305&sr=1-2

das ist einer der günstigsten 3D AV Receiver der alles hat was Du willst.

Nur Deine LS kannst Du nicht nutzen, wie Du ja weist wird der rechte Front-LS mit dem Subwoofer verbunden, und bekommt gleichzeitig das Tonsignal vom PC über die Klinke-Buchse, alles durch diesen breiten Stecker mit den Verschraubungen, richtig, oder ?

Diese seltsame Verkabelung läßt sich nicht für eine AV Nutzung ändern !

Du mußt noch mind. 160 Euro für ein 5.1 System sparen, z.B. Teufel Consono15.

Foxfahrer
AlexG1990
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2012, 19:26
OK, das Logitech hat also einen 6-Kanal Analog-Eingang (die 3 Klinkenbuchsen). Die 5 Boxen sind mit Cinch-Steckern mit dem Verstärker verbunden, der in dem Sub integriert ist.

Wie empfängst du Fernsehen? Kabel analog, DVB-C, DVB-T oder DVB-S? Du empfängst mit dem internen Tuner des Fernsehers, deshalb tippe ich auf Kabel analog, DVB-C oder DVB-T. Diese Tuner sind nämlich integriert. Über letztere beiden Empfangswege bekommst (sofern verfügbar) 5.1-Sound.

Meine Überlegung war, alle Quellen (PC, PS3, ...) direkt per HDMI an den TV anzuschließen, und von dessen optischem Ausgang direkt in einen einfachen 5.1-Analog-Wandler zu gehen und von da aus an das Lautsprechersystem. Allerdings weiß ich nicht, ob der TV an dem optischen Ausgang 5.1 ausgibt oder nur Stereo. 5.1 wäre über SPDIF/optisch nur möglich, wenn es in AC3, DTS oder den HD-Formaten komprimiert ausgegeben wird. Bei PCM 5.1 wäre die Datenrate zu hoch. Diese Formate müsste der Wandler dann allerdings alle beherrschen - WENN der TV nicht sowieso alles auf Stereo-Downmix als PCM ausgibt...
Also eher suboptimal.

Gut, ein AVR. Dieser kann die HDMI-Signale dann von den Quellen zum TV durchschleifen bzw. vom TV-internen Tuner entgegennehmen und die Tondaten extrahieren und decodieren. Diese werden dann verstärkt und liegen an den Laustsprecherausgängen an.

Du könntest dein Set so anschließen:
Die Satelliten-Lautsprecher müssen jeweils direkt an den AVR. Dazu kannst du deren Cinch-Stecker abschneiden und an die Klemmen des AVR anschließen. Wenn du die Kabel nicht durchschneiden willst, musst du dir eben 5 Adapter von Chinch-Buchse auf offene Kabelenden besorgen oder selbst löten.
Der Subwoofer muss ganz normal mit Strom versorgt werden und dann ohne angeschlossene Satelliten mit einem Klinke-Cinch-Kabel am Sub-Out des AVRs angeschlossen werden. Die Lautstärke am Sub musst du dann voll aufdrehen, da die über den AVR mitgeregelt wird und der Sub-Out ein Vorverstärker-Ausgang ist.

Gruß Alex
AlexG1990
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2012, 19:33
@Foxfahrer01:
Du hast gerade gepostet, als ich am schreiben war. Hast du das aus dem Bild entnommen mit dem komischen Stecker?
http://extreme.pcgameshardware.de/attachments/509516d1326616619-5-1-soundsystem-will-nicht-mit-allen-boxen-laufen-x530_3.jpg
Da wäre dieser komische Pin-Stecker das Problem, der so ähnlich aussieht wie VGA/D-Sub.
Wie kann man nur über so was Leistungssignale für Lautsprecher übertragen
Naja, selbst die Cinch-Stecker sind dafür schon schlimm genug...

Das hatte ich übersehen, ich dachte alle 5 Boxen wären per Cinch mit dem Amp verbunden. Dann geht das natürlich nicht ohne das Kabel mit zu zerschneiden
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Jul 2012, 19:34
@ Alex,

viel sinnloses Geschreibe, schau Dir erst mal den Sub an !!

Und !! 99,9% aller TV's geben über den opt. Ausgang nur das Signal des internen Tuner aus.

Ein Fernseher ist keine Schaltzentrale, dafür wurden AV Receiver erfunden.

Foxfahrer
AlexG1990
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2012, 19:50

viel sinnloses Geschreibe, [...]

Naja, geht doch leicht von der Hand!


[...]schau Dir erst mal den Sub an !!

Jo, da gehen die 6 analogen Line-Signale auch über die rechte Front-Box in den Sub...

Um den Irrsinn dann ganz ad absurdum zu führen:
Eine andere Bastel-Lösung wäre dann 3 von diesen Teilen zu nehmen:
http://www.google.de/products/catalog?hl=de&q=high-low-adapter&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&biw=1920&bih=1050&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=13991778730370581530&sa=X&ei=0530T7CUOojMsgaX-8ywBQ&ved=0CF8Q8wIwAg
...und vom Leistungsausgang des AVR auf die Verstärkereigänge des Logitech-Sets zu gehen

Was gescheites wird das sowieso nicht, ich bin da auch eher für die Anschaffung eines vernünftigen Lautsprecher-Sets...


Und !! 99,9% aller TV's geben über den opt. Ausgang nur das Signal des internen Tuner aus.

Vom internen Digital-Tuner (DVB-C/-T), oder auch vom Analog-Tuner und den analogen AV-Toneingängen?
Wie ist das Ausgangssignal, wenn über DVB 5.1-AC3 reinkommt? Wird das dann in AC3 durchgeschleift oder als Stereo-Downmix in PCM ausgegeben?


Ein Fernseher ist keine Schaltzentrale, dafür wurden AV Receiver erfunden.

Nicht dass ich einen besitzen würde, aber deren Funktion ist mir klar. Das war früher zu PAL-Stereo-Zeiten mit Scart auch einfacher: DVD-Player->SAT-Receiver->VCR->TV. Vom VCR konnte ich dann alles abnehmen und auf die Stereo-Anlage gehen...


[Beitrag von AlexG1990 am 04. Jul 2012, 19:55 bearbeitet]
Star_Soldier
Inventar
#9 erstellt: 04. Jul 2012, 20:46
Warum so kompliziert, verkauf die PC-Boxen und hol sowas gebrauchtes.

Quadral

oder erst mal ein Paar Front LS

Heco

oder die, die habe ich auch zuhause und die machen gut Druck.

i.Q. Ted 4

Mit der PS 3 hast du einen tauglichen Blu Ray Player, der sollte besser als jedes PC Laufwerk sein.

Dazu noch ein gebrauchter AVR vom Händler, da gibts noch Garantie und du bekommst für 200 Euro was besseres.
z.B.
Onkyo TX-SR 505

Billiger ging es, wenn du die PS 3 mit dem TV direkt über HDMI verbindest für das 3D und den Ton mit optischen abgreifst. Dann kannst du einen AVR ohne HDMI kaufen. Du würdest nur den HD - Ton verlieren, ob der aber bei so einer Anlage wirklich zu hören ist, wage ich zu bezweifeln.
Vinny
Neuling
#10 erstellt: 05. Jul 2012, 19:55
Hallo,

danke für die schnellen Antworten!

Ich würde ganz gerne nicht die Kabel meiner PC Boxen zerschneiden. Deshalb fragte ich ja nach einer Möglichkeit sie direkt an den AVR anzuschließen und für neue Boxen hab ich wirklich gerade kein Geld.

@AlexG1990 Ich nutze den intigrierten DVB-C Receiver.

@Star_Soldier: Das Problem mit den meisten gebrauchten AVRs ist, dass diese kein 3D unterstützen. Ein reiner Audio AVR geht nur, wenn ich noch eine Soundkarte für den PC kaufe, da zwar die onboard Soundkarte einen digitalen Ausgang hat, der aber nur Stereo überträgt, aufgrund der Datenrate von PCM. Dazu kommt, dass ich meinem Bluray Player im PC viel zufriedener bin, als mit dem der PS3.

Gibt es denn gar keinen AVR der unverstärkte Ausgänge hat, um PC Boxen anzuschließen?


MfG
Star_Soldier
Inventar
#11 erstellt: 06. Jul 2012, 00:18
Lass dich von der 3D Geschichte nicht verückt machen. Der AVR und 3D haben nur am Rande miteinander zu tun. Fast alle AVR mit HDMI lassen sich per Update soweit bringen das sie 3D durchschleifen.

Pre Outs bei AVR gibt es erst in den höheren Klassen oder bei reinen Vorstufen.
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Jul 2012, 06:57
Alles völlig sinnloses Geschreibe hier !!

Es geht nicht um "unverstärkte Ausgänge" an einem AV sondern um den Stecker der an den Sub muß !!!

Dieser Stecker überträgt das LFE Signal und das Signal einer Frontbox !!

Dieser Stecker gehört zum Logitech-System und er läßt sich mit keinem anderen Gerät nutzen !!

Oder hat schon mal jemand von einem AV Receiver gehört der eine Logitech kompatible Anschlußbuchse bietet ??

Foxfahrer
Vinny
Neuling
#13 erstellt: 06. Jul 2012, 19:05
@Star_Soldier: Gibt es da irgendwo eine Liste, derer die das auch nach einem Update unterstützen?

@Foxfahrer01: Ich möchte ja nicht die Logitech Anlage direkt an den AVR anschließen, sondern genauso wie jetzt an meinen PC - halt mit den 3 Klinkensteckern.

Eigentlich ist das was ich suche eine Decoderstation 5 von Teufel als AVR.

MfG
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 06. Jul 2012, 19:36
Ich gebs auf, Du willst es nicht verstehen.

Foxfahrer
Star_Soldier
Inventar
#15 erstellt: 06. Jul 2012, 20:50
Da hilft ein Blick auf die jeweilige Hersteller HP.

Die Logitech Tröten an einen AVR anzuschließen ist ein interessantes DYS Projekt aber sonst auch nix.
Da könntest auch versuchen aus einer Bose Anlage saubere Höhen und Mitten zu zaubern.
-Titus-
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jul 2012, 20:57

Vinny schrieb:
@Foxfahrer01: Ich möchte ja nicht die Logitech Anlage direkt an den AVR anschließen, sondern genauso wie jetzt an meinen PC - halt mit den 3 Klinkensteckern.


und was ist daran nicht direkt? denkst du direkt ist wenn man die beiden eingänge aneinander stellt?
AlexG1990
Inventar
#17 erstellt: 07. Jul 2012, 18:57
Ja, dein 5.1-Set über die 3 Klinkenstecker (6 Kanäle, analog) an den PC anzuschließen ist völlig korrekt und "direkt". Per Digitalkabel wäre da nur der Unterschied, dass der D/A-Wandler statt in der PC-Soundkarte eben direkt in den Boxen beim Endverstärker sitzt. Die Soundkartenausgänge sind analoge Hochpegel-Line-Outs - und genau das ist das Problem, die hast du über den AVR nämlich nicht mehr. Diese bräuchtest du aber, wenn du dein Set nicht "zerschnibbeln" willst.

Da der AVR den Ton eben nur am Leistungsausgang für die Lautsprecher bereit stellt, müsstest du den anzapfen:
Du könntest das ganze auch ohne High-Low-Converter versuchen, indem du dir Adapter mit offenen Kabelenden auf die Klinkenstecker bastelst. Dann die Lautstärke am Logitech-Set ganz weit runter(!) drehen und am AVR sehr vorsichtig mit der Lautstärke umgehen. Problem wäre, dass der Subwoofer einen relativ dazu sehr niedrigen Pegel ausgeben würde...

Aber: Das machst du bitte nur auf eigene Gefahr!
Vinny
Neuling
#18 erstellt: 08. Jul 2012, 14:38
Also um es noch mal zusammen zu fassen: Es gibt also keinen AVR mit dem ich meine Anlage anschließen kann!? Ich wundere mich, weil es die verschmähte Decoderstation 5 von Teufel auf die Reihe bekommt.

@-Titus- Wenn ich Foxfahrer01 richtig verstanden habe, wollte er meine Boxen von der Steuereinheit abtrennen und dann direkt an den AVR anschließen. Das dies aufgrund der Kabelführung dieser Soundanlage nicht möglich ist, ist mir vollkommen bewusst. weshalb ich das noch einmal verdeutlichen wollte.
AlexG1990
Inventar
#19 erstellt: 08. Jul 2012, 16:54
Ja, hast du die Decoderstation 5 von Teufel? Die hat natürlich dann die benötigten 5 Vorverstärker-Ausgänge. Kann aber nur über SPDIF/Optisch entgegennehmen, und "nur" AC3 und DTS decodieren...
HDMI-Audio geht nicht...
Apalone
Inventar
#20 erstellt: 08. Jul 2012, 17:04

Vinny schrieb:
Also um es noch mal zusammen zu fassen: Es gibt also keinen AVR mit dem ich meine Anlage anschließen kann!?.....


Doch, sicher gibt es die! AVRs mit Pre outs! Die sind aber in deinem Budget nicht drin.

Mit deinem Budget ist die vorgesehene Anschlussvariante NICHT SINNVOLL möglich.
-Titus-
Stammgast
#21 erstellt: 08. Jul 2012, 23:55
naja ich würd es ja einfach an den pc hängen... wenn sowieso alles vom pc kommt kann der tv ja nun nicht ewig weit weg sein... und falls doch.... dann sind die kabel für den ton und das bild ja auch ca. gleichlang (keine ahnung ob die übertragungsgeschw. von hdmi und cinch sehr unterschiedlich ist) deswegen versteh ich auch nicht ganz warum das unbedingt in der nähe vom tv angeschlossen werden soll.... möglichst noch direkt am tv.... das kabel vom pc zum tv liegt ja sowieso
und das die soundkarte die entsprechenden ausgänge aufweist ist ja nun so gut wie sicher (welche halbwegs moderne soundkarte oder welches halbwegs moderne mainboard hat denn heutzutage keine 5 cinch-outs)
Vinny
Neuling
#22 erstellt: 09. Jul 2012, 07:27
@ -Titus- Das Problem ist ja gerade, dass nicht "alles" vom PC kommt, weil ich nutze ja auch eine PS3 und den internen Receiver meines TVs. Und die geben den Ton zur Zeit über die sehr schlechten Tröten meines Fernsehers aus und das würde ich halt gerne ändern.
-Titus-
Stammgast
#23 erstellt: 10. Jul 2012, 01:05
oh dann hab ich den thread verwechselt... genau das geliche thema gabs hier in letzter zeit nochmal....
dann ist das natürlich so ein problem.... kann man nicht den pc iwie zwischenschalten? optisch von der ps und dem tv in den pc und vom pc in die ls?
Apalone
Inventar
#24 erstellt: 10. Jul 2012, 05:11

Vinny schrieb:
@ -Titus- Das Problem ist ja gerade, dass nicht "alles" vom PC kommt, weil ich nutze ja auch eine PS3 und den internen Receiver meines TVs. Und die geben den Ton zur Zeit über die sehr schlechten Tröten meines Fernsehers aus und das würde ich halt gerne ändern.


der PC ist eine Quelle wie jede andere auch. Ohne einen geeigneten AVR taugt das Vorhaben nichts.
Vinny
Neuling
#25 erstellt: 10. Jul 2012, 14:50
@ -Titus- Habe ich auch schon geschaut. Problem dabei ist, dass die aktuellen Soundkarten alle nur noch digitale Stereo Eingänge haben. Dazu müsste dann der Rechner immer laufen, wenn ich fern schauen will. Das wollte ich mit dem externen Gerät umgehen.

@Apalone Das ist der Grund, warum ich diesen Thread gestartet habe. Um einen geeigneten AVR in meiner Preisklasse zu finden.
Apalone
Inventar
#26 erstellt: 10. Jul 2012, 18:42

Vinny schrieb:
......@Apalone Das ist der Grund, warum ich diesen Thread gestartet habe. Um einen geeigneten AVR in meiner Preisklasse zu finden. ;)


und wo ist jetzt das Problem? Nimm den Preiswertesten mit Pre-outs!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundanlage 5.1
buccaneer55 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  7 Beiträge
5.1 Soundanlage
JohnnieWalker84 am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  17 Beiträge
5.1 Soundanlage
Trouble-Maker am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  10 Beiträge
5.1 Soundanlage bis 800?
drei100acht10 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  8 Beiträge
1.500 EUR - AVR + 5.1 Heimkino-Soundanlage Kaufberatung
russviruz am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung Soundanlage 5.1 für den PC
HansReloaded am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  3 Beiträge
Welche Soundanlage?
Karakann am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  4 Beiträge
Recorder, Sat-Rec, PC -> Soundanlage
Jem8472 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  4 Beiträge
Suche 5.1 SoundAnlage
Jashi am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  2 Beiträge
Soundanlage 5.1 für PS3
Druelik am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedlamyjl
  • Gesamtzahl an Themen1.497.030
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.869

Hersteller in diesem Thread Widget schließen