Denon AVR 1713 oder .

+A -A
Autor
Beitrag
Dobutrex
Stammgast
#1 erstellt: 26. Aug 2012, 17:09
..vieliecht doch was anderes ? Ich muß sagen ich habe mich mental schon am 1713 irgendwie festgebissen. Habe mal bei Yamaha, Pioneer und Onkyo durchgeschaut...so grob.. Ideen für "bessere alternativen ? Mein Sony STR-DE 475 ist reif für die Rente !!

Es muß eigetnlich auch ein neues Boxenset her. Aber das Konto sagt, erst das eine, dann das andere...
Boxentechnisch liebäugel ich mit dem Jamo 606s 5.0 (vorerstmit meinem alten Elac Sub) oder dem Teufel Theater 4 Hybrid.
Sonst wird daran betrieben:
-Ps3
-Xbox360
-Technisat S1
-Lg 55 LM 620s

40 % Filme / 30 % Musik / 30 % Game´s und co


Für meinen Receiver ist mir wichtig :

- Netzwerkfähig (meine Musik von NAS abspielen)
- Internetradio ( Das ich nicht immer mein Smartphone anschließen muß)
- 4-5 Hdmi Eingänge (3D tauglich)
- Eine Gewisse Optik ( hier hab ich Probleme mit Onkyo und teilweise mit Yamaha)
- Ein guter Stereo Modus für Musik !
- Benutzfreundliche Bedienung (OSD)
- 500 € Maximal

Eigetnlich brauch ich nur einen Stoß in die ein oder andere Richtung, da ich immer Bedenken habe, etwas wichtiges überlesen zu haben..Die Schattenseiten z.b.


[Beitrag von Dobutrex am 26. Aug 2012, 17:11 bearbeitet]
bacherle
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Aug 2012, 17:28
Ordentliches Stereo können die alle nicht.
Dobutrex
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2012, 22:46

bacherle schrieb:
Ordentliches Stereo können die alle nicht.


wohl war, damit muß ich leben.. aber dennoch werden es die einen besser können als die anderen.
bacherle
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Aug 2012, 07:39
Da finde ich den Gedanken an Denon schon OK.
jd17
Inventar
#5 erstellt: 27. Aug 2012, 16:53

bacherle schrieb:
Ordentliches Stereo können die alle nicht.

absoluter käse.


ich würde in der preisklasse Onkyo ausschließen, da man hier nur die billigste 2EQ variante von Audyssey bekommt.
der Denon hat dagegen MultEQ XT an bord. da dir die netzwerk-features wichtig sind, wäre Pioneer auch nicht meine erst wahl, die apps sind ziemlicher käse.

bei Denon würde ich allerdings den ausläufer AVR-1912 wählen (auch mit MultEQ XT), kostet weniger oder das gleiche, ist aber wesentlich besser ausgestattet.
alternativ bei Yamaha schauen: RX-V673 oder 671.
bacherle
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Aug 2012, 17:55
Nix Käse. Selbst mein Yamaha rx-a 2010 kann Stereo nicht so wie es sein sollte. Leider sind die bezahlbaren AV Kisten in Sachen Stereo nur ein Kompromiss.
jd17
Inventar
#7 erstellt: 27. Aug 2012, 18:50

bacherle schrieb:
Nix Käse. Selbst mein Yamaha rx-a 2010 kann Stereo nicht so wie es sein sollte. Leider sind die bezahlbaren AV Kisten in Sachen Stereo nur ein Kompromiss.

gib mir auch nur eine einzige wissenschaftliche erklärung dafür.

jeder sauber durchgeführte blindtest zu dem thema hat zum gleichen ergebnis geführt - wenn die leistung des verstärkers für den gewünschten pegel genügt und das gerät nicht willentlich gesoundet ist, existiert kein hörbarer verstärkerklang.
bacherle
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Aug 2012, 19:50
Der Unterschied besteht seht wohl und ist leider auch zu deutlich hörbar! Habe hier noch eine Yamaha M60 Endstufe die ich eine Zeit lang am 2010 für die Front Speaker hatte. Ist klanglich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Bei meiner vorherigen Kombi wer es ebenso. denon 3806 mit Denon PoA 2200 und später mit ner Rotel Endstufe.
AV Receiver der 6000 Euro Klasse habe ich noch nicht getestet, da ich auch nicht bereit bin das Geld dafür aufzugeben.
Im allgemeinen sind die AV Amps nun mal für Sourround Sound entwickelt. Und das machen die meisten ja auch Super, aber die Nummer mit dem Stereo stellt irgendwie immer ein Kompromiss dar.
Daher werde ich auch wohl immer bei einer zusätzlichen Stereo Endsufe bleiben müssen.
bacherle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Aug 2012, 19:51
Und wissenschaftlich denke ich, erklärt sich das ganze in der Schaltungsauslegung, den Signalwegen und vor allem in der Stromversorgung.
Dobutrex
Stammgast
#10 erstellt: 27. Aug 2012, 20:27
@jd17

den 1912 hatte ich auch schon längere zeit im auge.. gibts zur zeit aber leider nicht bei der amazone.. jedenfalls nicht neu. Und gebraucht wollte ich nicht.deswegen dachte ich mit dem 1713 treffe ich auch eine gute wahl.
den rx v 671 hab ich mir gerade mal angeschaut..hm...könnte auch nich mit auf auf top 5 liste... auch wenn optisch nicht so meins ist..

@bacherle

ich glaube da hast du ein besseres gehör als ich. zwar habe ich auch den unterschied zwischen meinem alten stereo und meinem jetzt mittlerweile auch schon alten av receiver auch gehört, aber nach ein bisschen feintuning war es am ende gar nicht so schlecht. für mich jedenfalls ausreichend.
vieleicht hängt es auch ein wenig von der musik ab die man hört ?!


[Beitrag von Dobutrex am 27. Aug 2012, 20:41 bearbeitet]
bacherle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Aug 2012, 20:40
Da spielen wohl wie immer viele Faktoren eine Rolle. Die Boxen, die Musik, das Gehör und und und. Aber eines ist mal sehr wichtig. So wie du sich ein finanzielles Limit setzen. Sonst wird man bekloppt bei der ganzen Auswahl.
bacherle
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Aug 2012, 20:41
Und mit Denon machste nicht viel falsch.
Dobutrex
Stammgast
#13 erstellt: 27. Aug 2012, 20:47

bacherle schrieb:
Und mit Denon machste nicht viel falsch.



das denke ich auch. ja,das angebot ist gewaltig. jedes mal ne wissenschaft für sich ich denke das jamo 606s 5.0 set wird auch relativ gut dazu passen...
jetzt muß ich noch ne münze werfen..erst die boxen oder erst den receiver...
bacherle
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Aug 2012, 21:20
Wichtig bei den LS ist nur,das die nicht unter 4 Ohm abfallen. Vor allem bei etwas höherer Leistung. Das haben AV Receiver nicht gerne.
jd17
Inventar
#15 erstellt: 28. Aug 2012, 09:58

bacherle schrieb:
Und wissenschaftlich denke ich, erklärt sich das ganze in der Schaltungsauslegung, den Signalwegen und vor allem in der Stromversorgung.

2x nein und 1x bereits angesprochen.

aber das hat ja eh keinen sinn hier, investier du nur lieber weiter in voodoo.



Dobutrex schrieb:
den 1912 hatte ich auch schon längere zeit im auge.. gibts zur zeit aber leider nicht bei der amazone.. jedenfalls nicht neu. Und gebraucht wollte ich nicht.deswegen dachte ich mit dem 1713 treffe ich auch eine gute wahl.

hier gibt es scheinbar noch einen 1912.
oder hier
oder hier
oder hier.
bei allen dürfte ja das fernabsatzgesetz gelten.
krib
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Aug 2012, 11:29
Hey will für mein Heimkino den -Lg 55 LM 620s in der 65 Zoll version kaufen. Bin aber noch nciht schlüssig ob der anständig ist. Hast du mit deinem gute erfahrung ?

Oder lieber mal etwas runter auf 60 zoll und ein anderes modell ;-)
bacherle
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Aug 2012, 16:04
Klar doch. Ohne Gehör ist wohl alles voodoo.
Dobutrex
Stammgast
#18 erstellt: 28. Aug 2012, 17:14

krib schrieb:
Hey will für mein Heimkino den -Lg 55 LM 620s in der 65 Zoll version kaufen. Bin aber noch nciht schlüssig ob der anständig ist. Hast du mit deinem gute erfahrung ?

Oder lieber mal etwas runter auf 60 zoll und ein anderes modell ;-)


ich weiß nicht wie groß die unterschiede zwischen den zollgrößen sind...aber ich bin sehr zufrieden mit dem gerät...ich würde es wieder kaufen...

@jd17

ja bei die bei ebay hab ich auch schon gesehen... bin was ebay angeht aber vorsrichtig bei teuren sachen. da fühle ich mich bei amazon sicherer...
der letzte link ist interessant... hast du bei dem shop schonmal was bestellt ?


[Beitrag von Dobutrex am 28. Aug 2012, 17:16 bearbeitet]
jd17
Inventar
#19 erstellt: 28. Aug 2012, 18:26

Dobutrex schrieb:
der letzte link ist interessant... hast du bei dem shop schonmal was bestellt ?

ich bestelle regelmäßig bei shops die ich nicht kenne. solange paypal angeboten wird mache ich mir keine sorgen.
Dobutrex
Stammgast
#20 erstellt: 06. Sep 2012, 15:06
hab mir den 1912 jetzt bei redcoon bestellt ... 399 inkl. versand..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer AVR, Denon 1713 ?
sL0w13 am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  9 Beiträge
Denon 1713 oder etwas anderes?
micha_90 am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  4 Beiträge
Marantz NR1402 oder Denon 1713 oder ?
anguser am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR-1713 + ? Jamo/Boston Acoustics
boudilinhio am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  2 Beiträge
Denon AVR 1713 vs Yamaha RX-V473
Leberkassemme am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  3 Beiträge
AV Receiver Denon 1713
TS_Bloodvire am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  6 Beiträge
DENON BDT 1713 UD
N3-concept am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  2 Beiträge
Denon DBT 1713 Player oder Denon 2900?
Robert_Neumann am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  7 Beiträge
Kaufentscheidung Pioneer 922 oder Denon 1713
berti222 am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  3 Beiträge
5.1 Boxen für Denon 1713?
neovanmatix am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Süllow_
  • Gesamtzahl an Themen1.412.050
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.435

Hersteller in diesem Thread Widget schließen