Kaufberatung 7.2 Surround System Wharfedale Diamond 10

+A -A
Autor
Beitrag
Cyberfighter
Stammgast
#1 erstellt: 29. Aug 2012, 13:43
Hallo ich habe vor mir folgende Zusammenstellung mit Wharfedale Diamond Lautsprecher zu bauen:
> > 2 x Diamond 10.5 Standlautsprecher
> > 4 x Diamond 10.1 Regallautsprecher
> > 2 x Diamond 10 MX Subwoofer
> > 1 x Diamond 10 CM Center

Zuspieler wird sobald verfügbar: Yamaha AVR RX-A2020.
Aufstellung im Wohnzimmer, fast wie auf Bauplanausschnitt.
Meine Frage dazu:
- Habe ich damit ein gutes und ausreichendes System?
- Wie schlecht ist es das auf einer Seite offen ist (die kleine Wand ist 1,25 m hoch zwischen Wohnen und Essen).
- Würdet ihr mir etwas anderes empfehlen?
- Die Zusammenstellung ist von einem Hifi Shop, ist diese gut?


Freundliche Grüße und Vielen Dank für die Hilfe.

Grundriss Wohnzimmer

PS: Evtl. wird das System nächstes Jahr noch um die 2 Presenz Lautsprecher erweitert.
sylter
Stammgast
#2 erstellt: 29. Aug 2012, 13:56
Hallo,
ich würde eher die Diamond 10.7 nehmen als Hauptlautsprecher die sind voluminöser und und auch kräftiger im Bassbereich als Subwoofer würde ich wenn ich einen von Wharfedale nehmen würde den 10 GX nehmen, der Center ist Ok eventuell würde ich die 10.1 gegen die 10 DFS tauschen.
Deine Hörzone ist zwar nicht so sehr groß aber der Luftraum mit der angrenzenden offnen Küche ist doch einiges.
Du hast immerhin ca. 130 qbm Luftraum die es gilt zu bewältigen von den Lautsprechern und da du schon einen recht potenten Avr ausgesucht hast wird es dir nicht an Leistung mangeln.

Gruß
Dietmar


[Beitrag von sylter am 29. Aug 2012, 14:01 bearbeitet]
Cyberfighter
Stammgast
#3 erstellt: 29. Aug 2012, 21:27
Hmm, das Problem ist halt das ich mit dieser Auswahl genau mein max. Budget ausgenutzt habe. Auf größere Frontboxen umzusteigen und auf den schwereren Subwoofer. Ansich habe ich ja eh schon 2 Stück von den Subs, meinst ob die so nicht reichen, wäre es sozusagen sinnvoller auf 2x die GX umzusteigen.
Subwoofermässig wäre ich aber jetzt net unbedingt auf Wharfedale festgelegt, gäbs nen guten alternativen der es bewältigen könnte und im Bereich des MX liegt vom Preis her?
Cyberfighter
Stammgast
#4 erstellt: 29. Aug 2012, 21:47
Grad die 10DFS angesehen, das sind ja Dipole, sind die zu empfehlen? Die sollten normal ja höher als Ohrhöhe hängen, da kriege ich bei der kleinen Mauer Probleme, da diese ja nur 1,25 m hoch ist.
sylter
Stammgast
#5 erstellt: 30. Aug 2012, 11:15
ob die 2 MX Subwoofer reichen ist schwer zu sagen, ich würd mir die Option aufhalten eventuell zu tauschen, sprech halt mit deinem Händler.
Zu den Dipolen kann ich dir nichts sagen da ich die selber auch nicht kenne.
Auf die größeren Frontboxen würde ich auf keinen Fall verzichten wollen, da gibts hier im Wharfedale Stammtisch auch schon Berichte zu wo jemand in eine ähnlichen Situation war wie du und der war wohl glücklich dasa er die größere 10.7 genommen hatte.
Wenn dein Händler ein guter ist dann gibt er dir die Sachen auch mit und läßt dich zuhause in deinen Räumen erstmal testen, so übers Wochenende oder so, wenn nicht würde ich mir überlegen ob ich bei dem kaufe oder doch woanders.

Gruß
Dietmar
Chillerchilene
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2012, 11:29
Ganz easy: Erstmal 5.1 mit den 10.7, später, wenn wieder etwas Geld (~300€) da ist 2 weitere 10.1 dazu.

Zum Sub:
Da kann ich dir den Klipsch RW-12d anstelle der 2 Wharfedales empfehlen. Ist günstiger und hat mehr Druck. Ist eigentlich DER Heimkino-Sub schlechthin.

XTZ 99 W10 ist auch ein sehr guter Sub mit nem guten P/L-Verhältniss.


[Beitrag von Chillerchilene am 30. Aug 2012, 11:36 bearbeitet]
Cyberfighter
Stammgast
#7 erstellt: 04. Sep 2012, 21:51
Danke für die Tipps.
System wurde jetzt so aufgebaut:
> > 2 x Diamond 10.7 Standlautsprecher
> > 4 x Diamond 10.1 Regallautsprecher
> > 1 x Diamond 10 CM Center
> > 2 x Klipsch RW-12d
Verstärker ist nun der Yamaha RX-V3020 sobald verfügbar.
Denke mal das ist ein wirklich gutes System so.
Werde dann nach und nach noch die Presence Speaker hinzufügen.
Chillerchilene
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2012, 00:17
Ich würde mir erstmal einen Klipsch holen, und schauen, ob der nicht schon reicht.
Cyberfighter
Stammgast
#9 erstellt: 05. Sep 2012, 07:26

Chillerchilene schrieb:
Ich würde mir erstmal einen Klipsch holen, und schauen, ob der nicht schon reicht.


Zu spät ist schon bestellt. Aber wie oben Sylter geschrieben hat ist viel Luftraum zu bewältigen. Einer mehr schadet nie
sylter
Stammgast
#10 erstellt: 05. Sep 2012, 16:49
Zu Not kannst du einen Klipsch ja immer noch zurück schicken, auf deinen Höreindruck bin ich mal gespannt.
Wo hast du bestellt, wie teuer ?

Gruß
Dietmar
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wharfedale Diamond 10 Zusammenstellung
spikey123456789 am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.07.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung Wharfedale Diamond 9
mav016 am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  7 Beiträge
Wharfedale Diamond 10 5.1 Set
GoldenVirginia am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  8 Beiträge
Wharfedale Diamond 10
-Benjamin- am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  12 Beiträge
Surround-Kaufberatung
Gamin21 am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung neuer AVR bei bestehendem Wharfedale Diamond 10 Set
SmoothR am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  32 Beiträge
Wharfedale Diamond
dele1981 am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  3 Beiträge
Sub für Diamond 10?
hre am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  9 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.1
vikingspirit am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  17 Beiträge
Verstaerker fuer wharfedale diamond system?
ero23 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.966 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedW0lfpack
  • Gesamtzahl an Themen1.503.872
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.605.407

Hersteller in diesem Thread Widget schließen