Anlage für einen Jugendraum

+A -A
Autor
Beitrag
Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Aug 2012, 12:49
Hey,

Da ich mit Hifi recht wenig am Hut habe und mich so gut wie garnicht damit auskenne häte ich da ein paar fragen an euch.
Wir wollen eine gute Musikanlage für einen Jugendraum.
Was wir damit machen wollen:
5.1 Kinosound
Partys mit lauter Musik und einem guten Bass
Musik über einen PC abspielen lassen, des weiteren auch noch andere Geräte wie eien PS3, iPhone usw. daran anschliesen.

Zu Hause habe ich ein Teufel Concept E 400 Digital und bin damit recht zufrieden.
Jedoch glaube ich nicht dass dieses Soundsystem für Partys Ausreichen würde.

Wir wollten für den normalen Betrieb nur kleine Boxen wie die vom Teufel Concept E 400 Digital und an Partys würden wir größere dazustellen.

Raumgröße ca 50 m²

Wir haben 600 -700 € zur Verfügung.

Bevor ihr mich alle steiningt ich habe die suchfunktion benutzt, gegoogelt aber leider nichts passen gefunden, ich hoffe auch dass ich den richtigen Themenbereich ausgewählt habe

Hoffe ihr könnt mir helfen und was gutes empfehlen
Gruß Thomas


[Beitrag von Nutella_40 am 31. Aug 2012, 13:46 bearbeitet]
erddees
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2012, 16:36
Für solch einen großen Raum brauchts schon ein bischen mehr als das Concept-E-System.
Wenn ihr schon Teufel ins Spiel gebracht habt, könnt ihr da auch bei bleiben: Theater 200 oder 400, ggf. das System 5. Die Sets sind stark genug um ca. 50 m² zu beschallen. Teufel bietet nach wie vor ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Dazu noch einen AVR, an dem sich so ziemlich alle Quellgeräte anschließen lassen: Yamaha RXV 473 oder Onkyo TX-NR414. Die sind kostengünstig und in der Ausstattung ähnlich, den auf Papier vorhandenen Leistungsunterschied kann man getrost vernachlässigen.

Wehrmutstropfen: Mit den Budget 700 € kommt ihr nicht hin.
Archangelos
Inventar
#3 erstellt: 31. Aug 2012, 17:53
Hi,

also ich würde da eher die PA Party Lautsprecher von Mivoc oder Magnat einsetzen wie jene als Beispiel :

Magnat Soundforce Typen :

http://www.guenstiger.de/Katalog/Suche/Magnat_Soundforce.html

Vom Budget daher dann eventuell die 1200er mal 5 bzw 6 mal jenachdem wie sie jeder Händler verkauft...

http://www.preissuch...Soundforce-1200.html

Dazu dann nen Aktiven Sub wie den von Magnat :

http://www.preissuch...nat-Betasub-25A.html

Als AVR würde ich eventuell eher nen gebrauchten etwas älteren mit HDMI nehmen :

http://www.ebay.de/i...&hash=item27ca60ab83

Oder ein paar ältere Geräte ohne HDMI

http://www.ebay.de/i...&hash=item5d34704aa5

http://www.ebay.de/i...&hash=item35beedd5b9

http://www.ebay.de/i...&hash=item4abb77d02a

http://www.ebay.de/i...&hash=item2574c4f878

So mal als Beispiele....

Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 31. Aug 2012, 21:10
Also wir dachten uns dass wir wie beim Concept-E-System kleinere Boxen an die Wand hängen. Die dann für den normalen Standardgebrauch ausreichen wie Filme schauen, PS3 & nebenbei ein bisschen musik laufenlassen. Nur bei einer größeren Party würden wir große Boxen zusätzlich reinstellen wie die von Michael beschriebenen Magnat Soundforce.

Wie ist das beim AVR mit den HDMI eingängen?
Kann man da zum beispiel PS3, TV-Reciever, DVD usw. daran anschließen und dann umschalten und der ausgang geht zum Beamer oder TVgerät?
Wie dieses Teil
http://www.amazon.de...&smid=A2SPS3CI7RTX03

Und wie muss man ein Subwoofer anschliesen benötigt man da ncoh einen Verstärker oder ist der intigriert?

und danke schonmal für die Antworten
gruß Thomas
Klinke26
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Sep 2012, 05:14
Ein 5,1 - System welches für Film und Disco herhalten soll, welches einen guten Bass hergibt, auch in lauten Sessions wahrscheinlich sauber klingen soll, 50m² beschallen soll ........... für < 700€ .

Na ich darf gespannt sein, was hier so zur Sprache kommt.
Mir fällt dazu nichts ein.

An den A/V-Receiver bekommst du alle Zuspieler problemlos angeschlossen.
Da stöpselt ihr bei bis zu 8 HDMI-Anschlüssen in deiner Preisklasse, PS3, Sat-Receiver, TV, Beamer, etc. ..... einfach an und fertig. Umgeschaltet wird zwischen den HDMI- und anderen Eingängen bequem mit der Fernbedienung des A/V-Receivers.
Der Subwoofer braucht auch keinen Vorverstärker. Die meisten Subs sind aktiv. Die haben ihren eigenen Verstärker eingebaut.


[Beitrag von Klinke26 am 01. Sep 2012, 05:22 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2012, 10:23
Hi,

also die Satelliten Tischhupen kannst du vergessen die reichen schon meistens nicht für 20qm Räume, bei 50 schonmal gar nicht !

Wie gesagt die Magnat Soundforce Typen wären ideal für solche Einsätze ! Robust ausgelegt, sowohl von der Belastungsfähigkeit als auch vom Gehäuse und da das eher ein PARTYRAUM sein soll und nicht ein HIGH END HÖRRAUM könnte man daher ohne weiteres die MAGNATS nehmen.

Hinsichtlich der Aufstellung der Magnats würde ich etwa auf Ohrhöhe Podeste ( in Stehender Haltung so ab etwa 1.80 - 2.00 Höhe ) mit Winkeln bauen und die Lautsprecher draufstellen fertig.

Bei HDMI fähigen Zuspielern wie PS3 und Aktuellen TV Receicern die HDMI Ausgänge haben schliesst man die Kabel erst zum AVR und vom HDMI Ausgang des AVRS zum Bildmonitor oder Beamer ! Bei Receivern der aktuellen 600 Euro Presklasse hat man auch 2 HDMI Ausgänge um nen Flat TV und Beamer anzutreiben als Beispiel.

Hier mal die Rückseite eines 300.- - 350.- € AVRs als Beispiel Foto :

Yamaha_RX-V473 back 2

Rote Pfeile sind die HDMI Eingänge und Gelber Pfeil der Ausgang zum Beamer oder TV . Blauer Pfeil ist der Sub Pre Out Chinchkabel Anschluß.

Die Subwoofer sind in der Regel meistens zu etwa 95 % Aktiv das bedeutet sie haben eigene Endstufe integriert haben und sich somit SELBST verstärken. Sie bekommen ihr Signal was sie verarbeiten sollen per Chinchkabel.

Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Sep 2012, 11:38
Also sehe ich das richtig dass wir für 700€ nicht all zu viel erwarten dürfen und lieber ncoh ein bisschen warten sollten bis wir mehr geld haben ?
Archangelos
Inventar
#8 erstellt: 02. Sep 2012, 12:57
Hi,

ja das wäre die Alternative :

SPAREN SPAREN SPAREN

So etwa bis 1500.- €

Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Sep 2012, 20:52
uhh das wird noch ein weilchen dauern :/
& was sollten wir uns dann für die 1500€ am besten Kaufen?

gruß Thomas
Archangelos
Inventar
#10 erstellt: 03. Sep 2012, 03:28
Hi,

habe erstmal das Geld und dann sieht man weiter, was man nehmen kann....denn die Preise variieren ja ständig ....und die Modellgenerationen ebenso...

Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 03. Sep 2012, 07:51
okay danke schonmal ich meld mich dan nochmal :-)

gruß Thomas
Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Sep 2012, 08:27
ich habe gerade dieses angebot von teufel entdeckt. dazu benötige ich dann aber ncoh den av-receiver richtig ?
& wäre das eine gute wahl ?

http://www.teufel.de/heimkino/theater-4-hybrid-5.2-set-p336.html

gruß Thomas
erddees
Inventar
#13 erstellt: 03. Sep 2012, 14:52

Nutella_40 schrieb:
ich habe gerade dieses angebot von teufel entdeckt.
Auch dieses Set würde sich eigenen.

dazu benötige ich dann aber ncoh den av-receiver richtig ?
& wäre das eine gute wahl ?
Habe ich mich so missverständlich ausgedrückt? Siehe Beitrag Nr. 2
Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 03. Sep 2012, 15:21

erddees schrieb:

Nutella_40 schrieb:
ich habe gerade dieses angebot von teufel entdeckt.
Auch dieses Set würde sich eigenen.

dazu benötige ich dann aber ncoh den av-receiver richtig ?
& wäre das eine gute wahl ?
Habe ich mich so missverständlich ausgedrückt? Siehe Beitrag Nr. 2



ups sorry :-)
Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Sep 2012, 08:02
nochmal zurück zum Subwoofer anschluss

z.B. Pioneer VSX-920-K
http://ecx.images-amazon.com/images/I/81zxqkKjKSL._AA1500_.jpg

und Magnat Betasub
http://www.areadvd.d...seBedienelemente.jpg

wie muss ich den Subwoofer hier anschlißen ich frage mich die ganze zeit wie ich das mit dem Sub Pre Out Chinchkabel Anschluß machen soll
ich bin komplett ahnungslos was das hier angeht

gruß Thomas
Thjodroerir
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Sep 2012, 21:08
Der Amazon-Link lässt sich nicht öffnen. Aber allgemein gilt:

Der AVR hat hinten einen Ausgang, der die Bezeichnung "Sub Pre-Out" trägt. Da steckst du das eine Ende vom Chinch-Kabel hinein. Das andere geht an den Sub in die Line-In-Buchse. Je nach dem, was für ein Kabel du benutzt, in einen der beiden Enigänge der Line-In-Buchse oder beise. Ein stink normales Chinch-Kabel, das an jedem Ende einen Stecker hat, dürfte ausreichen. Alternativ könntest du auch ein Y-Kabel nutzen. Das würde entsprechend in beide Kanäle der Line-In-Buchse das Signal da Subs weitergeben.
Bevor du voreilige Schlüsse ziehst: Nur weil doppelt so viele Stecker im Subwoofer bei der Y-Verkabelung stecken, bekommt er kein doppelt starkes Signal. Im Regelfall erhöht es sich nur um 3dB. Deswegen kannst du auf ein Y-Kabel verzichten.
Speedy22
Stammgast
#17 erstellt: 06. Sep 2012, 22:31

Im Regelfall erhöht es sich nur um 3dB


Bevor du es nochmal schreibst :D... erhöht den Eingangspegel um 6db .
Thjodroerir
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Sep 2012, 22:36

erhöht den Eingangspegel um 6db


Da hab ich wohl in den falschen Threads gelesen. Danke für den Hinweis


[Beitrag von Thjodroerir am 06. Sep 2012, 22:47 bearbeitet]
Archangelos
Inventar
#19 erstellt: 07. Sep 2012, 16:50
Hi,

am AVR schliesst du das Kabel an den mit Gelb Markierten Chinch Pre Out :

vsx-920-k-back_large

Am Magnat Sub hast du 1 x einen Chinch Line In Weisse Variante Eingang ( Gelber Pfeil ) diesen schliesst du mit dem Kabel vom Pioneer kommend an....


Magnat_Vector5_1Set_BETASUB25_AnschluesseBedienelemente


Der Rote Chinch Anschluß ( Türkiser Pfeil ) ist ein Ausgang um einen 2ten Sub weiterschleifend anzuschliessen !

Als Kabel sollte man ein vernünftiges Einzelchinchkabel nehmen wie jene z.B :

http://www.premium-c...nch_c10-73-81_x1.htm

http://www.premium-c...0-73-81_p6803_x2.htm

Gibt es von 0.5 - 20 m Länge !

oder jenes

http://www.premium-c...0-73-83_p3263_x2.htm

Gibt es ab 0.75 - 10 m

Das kannst du auseinander ziehen und hast noch ein 2tes für nen 2 Sub über !

Es gibt natürlich noch andere Kabel / - anbieter usw

Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 12. Sep 2012, 15:16
Magnat_Vector5_1Set_BETASUB25_AnschluesseBedienelemente

was schließ ich bei dem rot eingerahmten an?

und was kann ich bei den anderen jemeils weiß, gelb und grün eingerahmten einstellen ?

gruß Thomas
elchupacabre
Inventar
#21 erstellt: 12. Sep 2012, 15:20
Grün ist sozusagen die "Stärke", also wie kraftvoll der Sub arbeiten soll
Crossover ist die Übernahmefrequenz, sollte diese am Verstärker/Receiver geregelt werden, auf Maxwert stellen.

Phase kannst du im Normalfall, wenn du einen Sub verwendest auf 0° Stellen.

Das Rot umrahmte benötigst du nur, wenn dein Receiver keinen Sub Out hat, dann schleifst du die Lautsprecher Kabel hier durch.
Nutella_40
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 12. Sep 2012, 15:49
ok danke wenn ich des sub out anschleiße und den sub trotzdem ncoh durchschleifen würde könnte dann was kaputt gehene ?
oder wie ist das mit dem aktiv udn passiv sub ?
elchupacabre
Inventar
#23 erstellt: 12. Sep 2012, 17:02
Hast du schon einen Sub? Wenn nicht, dann kauf dir gleich einen aktiven, wozu einen passiven kaufen?

Entweder Sub Out per Cinch, oder Durchschleifen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuausbau örtlicher Jugendraum
DKP am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  15 Beiträge
Beschallung Jugendraum ca. 70qm
Klo am 11.12.2018  –  Letzte Antwort am 12.12.2018  –  4 Beiträge
Jugendraum 5.1 System gesucht
karrerke1 am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  22 Beiträge
Verstärker für UNTER 100 Euro gesucht für Jugendraum!
*Majus* am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  66 Beiträge
Anlage für einen Freund.
Whyatearp am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  7 Beiträge
Neue Anlage für einen Bekannten
mannimmond am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  2 Beiträge
Gute Anlage für einen Röhrenfernseher?
hotlatina89 am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  13 Beiträge
Anlage für Familie
LGPP0213 am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  12 Beiträge
beratung für 7.1 anlage
Erkan1967 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  8 Beiträge
Anlage für kleines Blondchen
SvenjaM am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedOliver2405
  • Gesamtzahl an Themen1.496.226
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.446.430

Hersteller in diesem Thread Widget schließen