Unentschlossen - 2.1, 3.1 oder 5.1 bis 2000€

+A -A
Autor
Beitrag
Element0815
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Sep 2012, 11:21
Hallo zusammen,

ich nutze euer Forum vor jeder Kaufentscheidung und habe bisher zu jeder meiner Fragen eine Antwort gefunden. Diesmal finde ich allerdings die Lösung für mein "Problem" nicht.

Anfang der Geschichte ist, dass ich fürs Schlafzimmer ein 5.1 System möchte. Nicht um einen Perfekten 5.1 Surroundklang zu bekommen, sondern einfach um einen volleren Sound zu bekommen. Unser TV hängt an einer Wandhalterung links an der Wand (90 Grad in den Raum), das ganze auch noch mitten drin im Raum. Der "Klang" des Fernsehers wird dadurch vom hinteren rest des Raumes geschluckt und man muss den TV dadurch sehr laut machen. Wir hören davon im Bett natürlich sehr wenig, unsere Nachbarn dafür umso mehr - ärgerlich!

2009 habe ich mir fürs Wohnzimmer einen Onkyo TX SR 507 gekauft und dazu ein komplettes Onkyo SKS HT 528 5.1 Lautsprecherset. Das Set sollte eigentlich nur eine Übergangslösung sein, die ich inzwischen aber schon knapp 3 Jahre besitze und nutze.
Nun habe ich mich entschlossen, anstatt fürs Schlafzimmer ein billiges 200€ Komplettset zu kaufen, meine Onkyo Komponenten aus dem Wohnzimmer ins Schlafzimmer zu verbannen und mir fürs Wohnzimmer etwas hochwertiges zu kaufen

Da ich die Befürchtung habe dass 5.1 nicht möglich sein wird, aufgrund der Stellweise der Einrichtung, versuche ich mich innerlich mit einem 2.1 oder 3.1 (sinnvoll??) System abzufinden. Ein Sub muss sein!
Wenn es sein muss, würde ich auch die beiden vorderen Schränke etwas umstellen (siehe Bilder).

Probehören war ich bisher in einem Media Markt. Der Verkäufer hat mich solange vollgequatscht, bis ich vor Überzeugung fast das Bose Lifestyle T20 mit Wireless Adapter für die Rearspeaker für 1900€ gekauft hätte. Nach einer Zigarette und 5 Minuten zeit vor dem Markt bin ich dann einfach gegangen und habe nichts gekauft. Im Saturn 2KM weiter wollte man mir auch wieder ein Bose System andrehen, wenn mir das nicht gefalle soll ich mich mal in der Teufel Ecke umsehen. War mir etwas zu suspekt und ich bin wieder gegangen. Nun lese ich Mal wieder seit etwa 3 Wochen hier im Forum und finde eigentlich keine Lösung. Probehören in einem Hifi Studio/Laden möchte ich eigentlich nicht, sondern in den eigenen 4 Wänden. Das heißt online bestellen und bei nichtgefallen zurück senden.
Kurz gesagt, ich habe keine Ahnung von Audiosystem und benötige deshalb dringend Hilfe, da mir mein Budget als Lehrgeld doch etwas zuviel ist.

Das System wird für 65% Playstation 3, 30% TV und Film, <5% Musik genutzt, wobei ich schon gern mehr Musik hören würde (nur über angeschlossenen iPod).
Mein Budget beträgt maximal 2000€ und keinen Cent drüber. In das Budget gehören die Boxen, ein AVR und am besten eine Logitech Harmony One.
Das Set sollte, wenn 5.1 nicht in Frage kommt, auf jeden Fall aufzurüsten sein. Da wir wegen Nachwuchs demnächst umziehen werden, würde ich bei Möglichkeit zu späterer Zeit auf ein 5.1 System aufrüsten.

Vielleicht funktioniert es ja, dass man bei Film, Musik und TV auf 2.1 bzw. 3.1 schaltet und beim PS3 Spielen auf 5.1 und ich wie bisher einfach die Rearspeaker hinter meinen Zockersessel stelle (Größe und Gewicht sind dabei egal), denn da ist mir das 5.1 eigentlich besonders wichtig. Möglichkeit siehe der Folgenden Bilder des Wohnzimmers:

Wohnzimmer

Wohnzimmer Wohnzimmer

Wohnzimmer Wohnzimmer

Hoffe ihr könnt mir helfen, wenn noch Fragen offen sind beantworte ich sie natürlich gern.


Grüße
Sascha
AMGPOWER
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2012, 20:32
Hi, ich finde das ein 5.1 Set durchaus drin wäre. Hinten könntest du Wand Lautsprecher befestigen und vorne normale Stand Lautsprecher oder Regal Lautsprecher mit Center. Wobei du auch bei den engen verhältnissen auf den Center verzichten könntest. Ich würde allerdings den Center mit dazu kaufen und zur Not in den Keller packen. Da später einen passenden Center zu finden sehr schwierig ist.
happy001
Inventar
#3 erstellt: 17. Sep 2012, 20:48
Stand-LS bei dieser Raumsituation? Dann gilt es für den Subwoofer noch ein Plätzchen zu finden.
Wenn man den Sessel entfernt kann man vielleicht sich Gedanken dazu dann machen. Bleibt der oder weicht dieser dann?
AMGPOWER
Inventar
#4 erstellt: 17. Sep 2012, 20:56
Es gibt ja auch "kleine" bzw dröhn unkritische Stand Lautsprecher die ich mir durchaus vorstellen kann. Zumal er ja auch mal umziehen will, so wie ich es verstanden hab.

Alternativ ist mir gerade so spontan eingefallen, da ich es überlesen habe das ihm Zocken sehr wichtig ist und da es ihm für hinten egal ist wie groß die Lautsprecher sind. Ein komplettes 5.1 Set mit Stand Lautsprechern zu kaufen. Die kleinen Rear Lautsprecher nach vorne zu packen, die Stand Lautsprecher nach hinten. Später beim Umzug, bei besseren Verhältnissen, vorne und hinten zu tauschen. Und für den Sub müsste er sich einen Notplatz suchen, da es momentan ja eh suboptimal wäre alles.
Element0815
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Sep 2012, 14:18
Hallo,

danke für die Antworten. Ich dachte schon man kann mir nicht helfen

Also auf dem Sessel spiele ich, genau an dieser Stelle, Playstation 3. Wenn wir Filme oder TV schauen kommt der natürlich an die Seite. Einen Center möchte ich auf jeden Fall haben, denn auf diese Entfernung beim Spielen (was mir ja am wichtigsten ist) ist der Winkel zu den LS neben dem TV natürlich schon viel besser als wenn man auf dem Sofa sitzt.

Ich vermute mal dass es sich nicht realisieren lässt, dass man einen schönen 5.1 Sound auf dem Sessel und dem Sofa zugleich hat. Der Abstand von Wand zum Sessel wäre vermutlich einfach zu groß zu den hinteren Lautsprechern und beim Film schauen wären die hinten warscheinlich zu laut? Oder gäbe es dabei keine Probleme?


Wie würde in diesem Zusammenhang das Teufel System 5 zusammen mit einem Onkyo TX-NR 818 abschneiden? Die beiden Frotlautsprecher würde ich an der Wand montieren und die zwei Subs links und rechts neben den TV stellen.
Hätte als alternative auch die Heco Celan XT 901, allerdings bleibt dann sogut wie garnichts mehr für einen Center und den Sub übrig und wo wir grad vom Sub sprechen, wohin soll dieser dann? Das Budget ist dabei schon um knapp 500€ aufgestockt worden.


Bin irgendwie völlig ratlos und kann mir grad selber nicht helfen, aus Angst etwas falsches zu kaufen
AMGPOWER
Inventar
#6 erstellt: 18. Sep 2012, 14:30
Also du musst das Setup auf einen Platz konfigurieren. Entweder der Sessel oder das Sofa wird ein Kompromiss bleiben.

Du könntest durchaus das Teufel Set nehmen, allerdings ist das Set bei Musik nicht so dolle. Wiederum bei Film und PS3 Top.

Zum Thema Lautsprecherkauf. Achte darauf das du zumindest die Front komplett hast. Manchmal verschwindet der passende Center der Serie vom Markt. Und dann wird es schwierig ein homogenes Klangbild mit einem anderen Center zu erzeugen.

Und es gibt ausser Teufel und Heco noch zig andere Lautsprecher Hersteller.
happy001
Inventar
#7 erstellt: 18. Sep 2012, 17:32
Unter deinen Bedingungen sind beide Sets nichts.

Bei Teufel hast einmal ein Problem weil es ein Downfire ist und da hast am TV normal gar keinen guten Platz. Bei zwei schießt aber den Vogel ab denn da würde ich wetten das Bassauslöschungen hast und dröhnen dürfte es ohne Ende.

Die Celan ist ebenso schwierig zu handeln bei dir. Die braucht normal schon etwas Platz aber mit dem Bassreflexrohr hinten solltest die Box zwischen 0,5 bis 1m mindestens von der Rückwand stellen. Dazu ein Seitenabstand von der Wand oder Wohnwand von 30-5ocm.

Mit dem Problem von zwei Hörzonen (Sessel und Sofa) könnte man etwas tricksen. Es gibt ja außer bei Harman und Yamaha weitere Hersteller die Speicherbänke für Einmessungen anbieten. Du misst dann einmal am Sofa ein und speicherst ab, danach am Sessel und speicherst ab. Nachteil, du musst halt immer den Speicher abrufen. Bei günstigen Geräten könntre dieses Detail eventuell nicht vorhanden sein. Aber bei Geräten wie dem Onkyo sollte das machbar sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1, 3.1 oder 5.1?
tinofino am 26.11.2017  –  Letzte Antwort am 26.11.2017  –  3 Beiträge
2.1 bzw. 3.1
sunnyboy24 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 27.10.2011  –  14 Beiträge
Heimkinosystem von 5.1 --> 2.1 / 3.1
buzzdeh am 04.03.2017  –  Letzte Antwort am 05.03.2017  –  19 Beiträge
2.1 oder 3.1 im "Billigbereich"
Der_Sebi am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  7 Beiträge
[Kaufberatung] Soundbar 2.1 oder 3.1
sheises am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  3 Beiträge
Heimkinosystem 2.1 oder 3.1 gesucht
Thalion77 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  3 Beiträge
AVR + LS (2.0/2.1/3.1) bis 1000,-
liable am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  2 Beiträge
2.1 / 3.1 was denn nun ?
Letch am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  7 Beiträge
LS für 5.1 / 3.1 im Wohnzimmer bis 2000? (Linearer Sound)
p4uL am 02.01.2019  –  Letzte Antwort am 07.01.2019  –  12 Beiträge
2.1/3.1 für HTPC bis 1500?
Blrdy am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.07.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Kolo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.388

Hersteller in diesem Thread Widget schließen