2.1 System: Kenwood RA-5000 oder Yamaha RX-V473

+A -A
Autor
Beitrag
Espresso2000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Nov 2012, 20:50
Hallo zusammen,

möchte mir ein 2.1 System aufbauen (70% Musik und 30% Film im 35m² Wohnzimmer).

Hatte mich eigentlich schon für den Kenwood RA-5000 entschieden. Jetzt wurde mir aber der Yamaha RX-V473 zum selben Preis angeboten.

Welchen würdet ihr nehmen?

Danke und Gruß
Frank
LeftyBruchsal
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2012, 08:19
Den Yamaha, denn mit dem hast du immerhin die Möglichkeit aus Surround aufzurüsten.
Nebenbei würde ich für Film empfehlen auf 3.1 zu gehen, da hier der Center extrem wichtig ist.

Film kannst du dann ja auf 3.1 hören und Musik in Stereo wenn du willst.

Was noch eine Option wäre (weil 35qm ist nicht gerade klein) ist der 671 den es derzeit Versandkostenfrei bereits zu 369€ gibt.
Wenn du den 473 zu 250€ bekommst (soviel kostet der Kenwood bei Amazon) dann ist der Aufpreis natürlich recht groß.

Unbedingt beachten das der Center aus der gleichen Reihe stammen sollte wie die Fronts, kann sich sonst inhomogen anhören.
Espresso2000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Nov 2012, 09:49
Danke für den Tipp.

Am wichtigsten ist mir der Stereo Klang zum Musik hören. Gibt es da einen hörbaren Unterschied zwischen den beiden?

3.1 fände ich auch ok. Rear LS kommen für mich derzeit nicht in Frage.

Als Lautsprecher habe ich mir die Canton GLE 470 herausgesucht. Da ich keinen großen Abstand zur Wand habe kommen Hecos für mich leider nicht in Frage.

Gruß Frank
homecinemahifi
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2012, 10:06
Hallo

Wie wichtig ist dir ein Center?
Bei 70% Musik ist es eine Überlegung wert einen reinen Stereo Verstärker sich anzuschaffen!
Allerdings finde ich einen Center für Filme wichtig. Kommt halt jetzt darauf an.
LeftyBruchsal
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2012, 10:19
Den Yamaha AVRs wird in der Regel nachgesagt das der Stereo-Modus sehr gut klingt.
Die Meinungen gehen natürlich, wie die Hörgeschmäcker auch, auseinander.

Ich würde dir raten erst einmal einen AVR auszuprobieren ... wenn dir der Klang dann nicht gefällt kannst du den ja noch immer zurück schicken und einen Stereo-Receiver testen (Alternativ eben beide bestellen).
Wenn es im Ladengeschäft ist würde ich mir eben einen Testzeitraum einräumen lassen zum Probehören.

Vielleicht kannst du ja auch beide Receiver (Stereo- und AVR) irgendwo an egal welchen Lautsprechern (solange es dieselben sind) Probehören, dann merkst du ja auch ob ein Unterschied hörbar ist.
Wichtig ist eben im Pure Direct (also ohne DSPs) zu vergleichen.
homecinemahifi
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2012, 10:26
Also ich hane den rxv 473 und bin mit den Stereomodus schon zufrieden.
Aber auch im 5.1 Betrieb!
Espresso2000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Nov 2012, 10:49
Also wenn für Film 3.1 besser ist als 2.1 würde ich dem Yamaha den Vorzug geben.

Ich dachte immer das nur 2.1 oder 5.1 oder 7.1 Sinn macht. An die Möglichkeit 3.1 habe ich nicht gedacht, weil ich immer dachte das man sowas nicht macht. Ich habe aber auch absolut keine Ahnung von HiFi und Heimkino.
LeftyBruchsal
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2012, 10:53
Auch hier finden sich solche und solche Meinungen.
Ich (und ich glaube die meisten) empfinden den Center für Film als extrem gut.
homecinemahifi
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2012, 11:02
Der Center ist gerade für die Sprachausgabe sehr wichtig.
Wenn man jetzt kein Surround braucht, dann heist das nicht gleich das man auf einen
Center verzichten muss.
3.1 mach schon für Filme Sinn.
LeftyBruchsal
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2012, 11:14
Ich muß gerade an vorgestern denken ...
neue BR-Serie im Schlafzimmer eingelegt ("The Walking Dead Staffel 1") und mich gewundert warum ich keine Sprachausgabe hin bekomme. Also BR-Player und AVR etc. geprüft ... aber nichts gefunden.
Zum Schluß stellte sich raus das eine meiner Katzen hinter dem Center gewesen ist und einen Bananenstecker (sind nur ganz billige ... werde ich demnächst mal ersetzen) dadurch keinen Kontakt mehr hatte und somit der Center aus war.
Böser Fehler

Durch den Center kommen die Stimmen direkter aus dem TV und vor allem kommen Geräusche einfach besser Ortbar von Rechts/Links als es nur im Stereo ist (besonders wenn ein Geräusch von einer Seite auf die andere wandert).
Hecore
Stammgast
#11 erstellt: 02. Nov 2012, 13:34
Ich hatte auch nen halbes Jahr nen 3.0 Setup an dem Vorgänger Yamaha RX-V 471.
War echt zufrieden damit was die Musik und Filmwiedergabe angeht.

Mit dem Yamaha kann man seine Lautsprecher auch einmessen lassen,
so dass Equalizer, Pegel und Abstände zur Sitzposition automatisch eingestellt werden.
Ist auch noch so ein Faktor, den man berücksichtigen sollte.
LeftyBruchsal
Inventar
#12 erstellt: 02. Nov 2012, 14:25


Ich hatte auch nen halbes Jahr nen 3.0 Setup an dem Vorgänger Yamaha RX-V 471.
War echt zufrieden damit was die Musik und Filmwiedergabe angeht.

Ich habs im Schlafzimmer an einem 567. Da ich es im Wohnzimmer aber als 5.2 + 2 Front Presence kenne vermisse ich insbesondere die Rears doch ein wenig, aber meine Frau blockiert da gerade ein wenig.
Da muß erstmal ein bisschen Wasser den Fluß runter fliessen bis ich dann doch mal Rears montiere

Wenn man es nicht anders kennt ist 3.0 schon ein riesiger Fortschritt.


Mit dem Yamaha kann man seine Lautsprecher auch einmessen lassen,
so dass Equalizer, Pegel und Abstände zur Sitzposition automatisch eingestellt werden.
Ist auch noch so ein Faktor, den man berücksichtigen sollte.

Als Anfänger auf jeden Fall. Als Fortgeschrittener erspart es einem nur ein klein wenig Arbeit und man muß nur noch ein wenig nachjustieren
Ich möchte es aber auf keinen Fall missen
Espresso2000
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Nov 2012, 21:01
Vielen Dank für eure Hilfe.

Ich werde es mal mit dem Yamaha 463 versuchen.
Sollte mir der Sound bei Musik / Stereo nicht gefallen, kann ich es ja nochmal mit dem RA-5000 versuchen.

Viele Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche 2.1 A/V Receiver ähnlich dem Kenwood RA 5000
sony21 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 1700 oder RX-V473
derBong am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-A1020 oder RX-V473
Kerf am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V473 - gutes Einsteigergerät?
lol_12 am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  9 Beiträge
LS- System für Yamaha RX- V473
mariov6 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  8 Beiträge
Elac BS63.2 + Pioneer VSX-923 oder Kenwood RA-5000
schopf87 am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  2 Beiträge
Alternative zu Yamaha RX-V473
robi782 am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  7 Beiträge
Pioneer VSX-527 oder Yamaha RX-V473
VolkerDufner am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  3 Beiträge
Denon 1713 oder Yamaha RX-V473 !
Jack_Smith am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  3 Beiträge
Onkyo TX-NR414 oder Yamaha RX-V473
JayMy am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.399 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedNephosl
  • Gesamtzahl an Themen1.456.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.701.288

Hersteller in diesem Thread Widget schließen