Hilfe/Kaufberatung zu 7.1 Receiver/Sub/Center

+A -A
Autor
Beitrag
a.bauer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2012, 13:16
Hallo Hifigemeinde,

ich möchte mein bestehendes Heimkinosystem etwas aufbessern und neue Komponenten kaufen.

Also erneuert werden soll der Receiver,der Subwoofer,die Front-LS sowie die Centerbox.

Ich habe mir vor kurzem die JBL control 1 pro als SB-Lautsprecher gekauft und wollte diese auch als Surround dann nochmal holen,da sie mir schon zusagen(jedenfalls klanglich,optisch eher weniger)

Also zur Vorgeschichte:

Receiver: Sony STR-DE 698 (silber)
Front-LS: Clatronic LB 562
Center,Surround und Sub waren glaube Mivoc (oder so ähnlich)
SurroundBack sind wie gesagt JBL control 1 pro.

Ich habe schonmal etwas nach Lautsprechern geguckt aber so 100% habe ich mich noch nicht entschlossen, soweit mir bekannt sollte ja die Center möglichst vom selben Hersteller sein wie die Front-LS.

Als Frontlautsprecher gucke ich seit einiger Zeit nach den ELAC 68.2, aber da ich im Netz gesehen habe das diese mal für 500€ pro paar verkauft wurden anfang des Jahres bin ich nicht bereit soviel für 1 Stück zu zahlen.
Mir gefallen die Lautsprecher optisch sehr gut und klanglich sollen sie ja schon sehr gut sein, selber gehört habe ich bisher von elac nur die 57er.

Zum Subwoofer, da habe ich noch relativ wenig recherchiert.

Nun zum Receiver, also da wäre ich bereit bis zu 600 € zu investieren, hängt aber davon ab zu welchem Preis ich die LS bekomme.
Habe in einigen Tests gelesen das die Verstärker in meiner Preisklasse bei 7.1 um die 80 Watt leisten, da stell ich mir die Frage ob die Elac damit arbeiten können?!
Hab diesen Verstärker schonmal etwas studiert aber wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht ob der meinen Vorstellungen entspricht.
PIONEER VSX922K



Vielleicht hat ja jemand Ideen für mein Heimkino und kann mir weiterhelfen.
Wäre ich echt dankbar.

Zum Wohnzimmer: es ist rechteckig und hat ca 27 qm (4,2 m x 6,4 m)
der TV(Samsung UE55ES6300) hängt an der Wand und wir sitzen 3,8 m entfernt.Die beiden Front LS stehen an der "langen" Wand 3,7 m auseinander, Center ist direkt unter dem TV.
Sat-Receiver: Edision argus vip 2
PS 3 nutzen wir als Blu-Ray-Player.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 11. Dez 2012, 13:23

a.bauer schrieb:


Als Frontlautsprecher gucke ich seit einiger Zeit nach den ELAC 68.2, aber da ich im Netz gesehen habe das diese mal für 500€ pro paar verkauft wurden anfang des Jahres bin ich nicht bereit soviel für 1 Stück zu zahlen.
Mir gefallen die Lautsprecher optisch sehr gut und klanglich sollen sie ja schon sehr gut sein, selber gehört habe ich bisher von elac nur die 57er.


Hallo,

wie wäre es sich mal selbst ein akustisches Bild von den Elacs (und Alternativen!) zu machen? Verlässt du dich immer auf die Aussagen anonymer Dritter bei der Auswahl?

Wie haben dir die 57er denn gefallen? Mit welchen Boxen konntest du diese vergleichen und was war anders?

Markus
a.bauer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Dez 2012, 13:34
Ich habe leider hier nicht die Moglichkeit die 68.2 probe zu hören.
Also die 57er fand ich schon ganz okay, und verglichen mit meinen deutlich besser.Der verkäufer hat mir auch die Magnat Vector vorgestellt aber diese kommen optisch und klanglich nicht in frage.
Bei höherem Pegel fand ich die 57er sowie die Vector eher schwach, also so wie meine jetzigen.Weiß aber nicht welcher Verstärker diese ansteuerte:(


Da hier in Magdeburg das Angebot an Lautsprechern bei den Händler eher rar ist , ist Probehören eher schwierig....

Ich will mich nicht ausschließlich auf anonyme dritte verlassen, darum stellte ich ja hier die Frage.Und bin ja bereit alternativen zu kaufen.Jedoch stehe ich eher auf "größere" Lautsprecher für die Front.
sk223
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2012, 13:37
Mach doch mal ne Skizze vom Raum und der Position der LS, auch bei 7.1.

Stefan
Markus_Pajonk
Gesperrt
#5 erstellt: 11. Dez 2012, 14:13

a.bauer schrieb:

Da hier in Magdeburg das Angebot an Lautsprechern bei den Händler eher rar ist , ist Probehören eher schwierig....


Sehr empfehlenswert:
www.firma-dickmann.de

Ebenso noch ansteuerbar:
Hifi von Hassel, Sternstr. 28 (leider keine Webseite)
und www.tonartmd.de

Markus
a.bauer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Dez 2012, 20:04
Wonhzimmer
Also das ist das Wohnzimmer in dem die jetzige Anlage wie beschrieben verbaut ist bzw steht und die neue dann auch mit euren Tips und anregungung hinein soll!.

Eine kleine Erläuterung zum Bild.
A - Lange Wand 6,4 m
B - Kurze Wand 4,2 m
1 - Centerbox
2 - Front LS
3 - Subwoofer
4 - Surround LS
5 - Surroundback LS

also von meiner Position, mittig der langen seite von der couch gucke ich direkt auf den TV und die Centerbox.
Die (2) Front LS sind 3,6 m auseinander und 3,5m von mir entfernt.
Die (1) Centerbox ist 3,6 m entfernt.
Der (3) Subwoofer ist 3,4 m entfernt.
Die (4) Surround LS je 1,5 m entfernt.
DIe (5) Surroundback LS sind an der Decke montiert und schräg nach unten ausgerichtet.entfernung kopf zu LS je 2 m.
Damit deutlich wird wie ich die SB montiert habe noch das Bild hier
SB LS

Also die Firmen bzw Homepages die genannt wurden finde ich nicht wirklich ansprechend aber werde auch dort mal hin gucken.

Im übrigen wäre ich auch bereit ein 5.1 Komplettsystem zu kaufen, also die LS und dann mit einem 7.1 receiver und den JBL control one pro hab ich ja genug LS. Und wenn die an der Decke abweichen, dass würde mich nicht stören.
sk223
Inventar
#7 erstellt: 11. Dez 2012, 21:34
Also 7.1 ist hier aus meiner Sicht überhaupt nicht vernünftig einzurichten.
Mal überlegt nen Yamaha oder Denon AVR zu nehmen und Front Presence/High zu installieren?
Das könnte durchaus mehr Sinn machen und eher vernünftig umzusetzen.

Stefan
Markus_Pajonk
Gesperrt
#8 erstellt: 12. Dez 2012, 00:27

a.bauer schrieb:


Also die Firmen bzw Homepages die genannt wurden finde ich nicht wirklich ansprechend aber werde auch dort mal hin gucken.


Kommt es dir auf den Klang der empfohlenen Produkte und den Service des Händler ans oder über eine profesionelle Webseite?
Natürlich gilt wie immer: Für Antipathie und Sympathie gibt es keine Garantie.
a.bauer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Dez 2012, 09:41
Ja also ich schließe grundsätzlich erstmal keine receiver aus.
Aber Front Presence/High habe ich noch nichts von gehört.
Tippe ja das vorn oberhalb noch Lautsprecher hin sollen.
Aber wie werden diese denn angesteuert, gleich wie die unteren?

Werde heut Nachmittag mal 1,2,3 der genannten Läden ansteuern.
a.bauer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Dez 2012, 14:43
also ich war heute in den von Markus genannten Geschäften.

Habe mir die B&W CM 8 angehört, angetrieben von dem Marantz 5007.

Ja also die Lautsprecher kommen für mich nicht in Frage, da ich sie ziemlich "Mau" fand vom klang. Also höhen waren schon okay. Es wurde mir ein Film vorgespielt und der Verkäufer stellte die Lautstärke ein und war auch so wie ich ein Film gucken würde. Aber da finde ich ein Film bei mir schon interessanter, also es wurde mit Kanonen geschossen und Schiffe zerstört aber es war nur ein "Klirren", also wie gesagt höhen waren schön aber Bässe waren NULL.und es war auch ein Subwoofer angebaut.

Ich finde den Verstärker schon interessant, aber ziemlich teuer,dort sollte er 900 € kosten.Er lobte das Einmesssystem was sich an 6 Klangfeldern anpassen lässt bzw selbstständig anpasst.

Jetzt ziehe ich für mich den Schluss das ich wohl doch mehr Bassleistung brauche.
In den anderen Läden gab es nichts in meiner Preisklasse, gut war auch im oben erwähnten nicht so.

Mir wurde gesagt das 7.1 bei meiner Raumgröße nicht erforderlich ist,jetzt würde ich dann ggf die LS die an der Decke hängen als Surround nutzen.
Und dann lieber ordentlich 5.1 aufbauen...(oder sind Surround an der Decke nicht zu empfehlen)

Also benötige ich Center,Receiver und Front LS sowie Subwoofer.

Würde gern auch mehr zu dem erwähnten Front Presence/High erfahren.
Was genau wird da angesteuert/verbessert und welche Verstärker sind dafür empfehlenswert?!
Markus_Pajonk
Gesperrt
#11 erstellt: 12. Dez 2012, 15:25
Hallo,

schade das du es so lustlos (kommt mir so zumindest rüber) vorgefunden hast. Eigentlich haben alle Läden was in der Klasse, zumindest haben sie Marken die das Programm abdecken. Die Empfehlung mit dem "5.1" hätte auch von mir sein können. Deckenlautsprecher muss man auch unterbringen könen, ist aber eine Alternative. Auch gibt es Lautsprecher die im Winkel einstellbar sind.

Wenn du meinst du brauchst auf Dauer mehr Bass oder was "spektakuläres" wäre "Klipsch" was du dir unbedingt anhören solltest. Aber vom "einfach bestellen" würde ich dir abraten. Das kann (und wird zu 95%) in die Hose gehen.

Markus
a.bauer
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Dez 2012, 16:13
Na weiß heist lustlos, also beim Erstgenannten war ich ca 45 min und habe auch Probegehört.Jedoch wie gesagt kosten die LS welche mir vorgeführt wurden schon 2000 euro das paar und ich gab an nicht mehr als 2000 ausgeben zu wollen inklusiv receiver und center...(eigentlich auch mit sub)

Klipsch? Ja man kann ja leider nicht lautsprecher bestellen und Probehören oder?und dann ohne Probleme umtauschen?!UNd redest du von Standboxen oder Subwoofer?oder beidem!?!
Also bei den Läden war nichts von Klipsch bei.
Und stand auf Lautsprechern die mich optisch ansprachen 2899 €/Stück...
Subwoofer war nur ein einziger sehr kleiner vor Ort.

Also das Thema Lautsprecher ist schwierig in Foren zu klären , sehe ich richtig?! Empfehlungen kann man ja trotzdem geben

Aber ein Receiver muss man doch nicht Probehören oder können die auch so stark unterschiedlich "klingen"?!
Markus_Pajonk
Gesperrt
#13 erstellt: 12. Dez 2012, 17:28
Hallo,
OK. sie sind halt nicht auf deine Bedürfnisse eingegangen. Das finde ich auch schon schade. Man kann natürlich Lautsprecher bestellen und innerhalb von 14 Tagen von seinem Widerrrufsrecht Gebrauch machen. Das ist dein gutes Recht, musst dir ja schliesslich darüber eine Meinung bilden. Allerdings musst du pfleglich damit umgehen, sonst kann mir das in Rechnung stellen. Alternativ sollte man vielleicht überlegen ob man sich eine Fahrt nach Berlin oder Hannover gönnt, wenn man in Magdeburg am Thema vorbei beraten wird.

Die beste Empfehlung in Foren, die auch fast von allen weitergetragen wird, ist das Probehören. Natürlich kann man dir bestimmte Marken auf den Weg geben. Das führt aber IMHO dazu das man allzusehr auf diese Marken sich fixiert und wenn der Händler eine "kleine" Marke oder ein sehr attraktives anderes Angebot da hat das dies "hinten rüberfällt". Ist also nicht wirklich lösungsorientiert.

Receiver klingen auch nochmal an verschiedenen Boxen leicht unterschiedlich, aber das macht irgendwo max. 10% des klanglichen Ergebnisses aus.

Markus
a.bauer
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Dez 2012, 14:08
Also ich habe mich jetzt dazu entschieden mir erstmal ein neuen AV Receiver zu holen und dann die Lautsprecher.

Habe vom Fachhändler ein Marantzheft mitbekommen und gehört habe ich ja den SR 5007, habe jetzt mal verglichen und nur der SR 7007 hat einen Height Anschluss.
Also ist dies der einzige der das Front height unterstützt, sehe ich richtig oder?
Hab mir ein 24 minütiges Testvideo angesehen und scheint schon ein tolles "Teil" zu sein.

Gibt es vielleicht noch Alternativen zu diesem, welche man sich mal anschauen sollte?In der gleichen Preisregion wie dieser im INternet zu bekommen ist oder gibt es den vielleicht irgendwo noch günstiger als 900 €?!
Mir ist ja nur 5.1 und die Front height wichtig.Und vielleicht später ein zweiter subwoofer aber ob das notwendig ist glaube ich (bisher) noch nicht.

IM Testvideo wurde etwas vom Pioneer SC-LX86 erwähnt der den Marantz in 1-2 Punkten geschlagen hat aber sonst eher unterlegen ist, aber dieser kostet ja 2700 €,was nicht in Frage kommt.

Was meint ihr?noch das weihnachtsgeschäft abwarten und dann zuschlagen oder lieber jetzt!?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für 6.1/7.1 Receiver
gegn3r am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  7 Beiträge
Kaufberatung 7.1
InCreDiblE_bEn am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Center, Sub, AVR
AbdroppeR am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Av-Receiver 5.1 (7.1)
Soulfly2711 am 16.02.2018  –  Letzte Antwort am 20.02.2018  –  7 Beiträge
Kaufberatung HILFE
r-o-b-b-y am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  2 Beiträge
Hilfe bei Kaufberatung/ Standlautsprecher Receiver
bob1201 am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung Sub + Center
Fronteiche am 13.08.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  37 Beiträge
Kaufberatung 7.1 oder 9.1
lagwagon am 02.02.2018  –  Letzte Antwort am 03.02.2018  –  13 Beiträge
AV-Receiver Kaufberatung HILFE!
20savas02 am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  22 Beiträge
[Kaufberatung] 7.1 Receiver für Heimkino Raum
letmi am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.107